Seite 5 von 20 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 193

Original schlecht! REMIX gut!

Erstellt von bamalama, 27.11.2003, 21:16 Uhr · 192 Antworten · 22.607 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich habe gerade ein paar scheiben von MYLENE FARMER gehört und muss sagen:
    viele ihrer songs gefallen mir nur in der REMIX-VERSION z.b.:

    optimistique-moi (Optimistic mix)
    oder
    california (Megalo Mania Remix)

    die originalversionen beider songs sind mir viel zu schleppend, die REMIXE verwandeln die stücke in ganz andere lieder mit einer enormen power!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    Ich bin jemand, der Remixversionen gegenüber recht offen ist. Auch in den 80ern haben mir bereits von einigen Tracks die Remixe besser gefallen als die Originale, die dann z.B. etwas früher auf einer LP erschienen sind, darunter:

    Kraftwerk - Computerwelt (Special Remix - genau so lang wie auf der LP, aber vom Sound her völlig anders)
    Kraftwerk - Der Telefonanruf (Remixe von Francois Kevorkian)
    O.M.D. - Genetic Engineering und Talking Loud And Clear
    Trans-X - 3-D Dance (die Single und auch die Maxi haben viel mehr Saft)
    Frankie Goes To Hollywood ...okay, wir wissen, daß deren Maxis zu den Wegbereitern der wagemutigen Remixe zählen, und es gibt mehrere, die mir extrem gut gefallen.

    Es gibt sicher noch mehr, aber auf Anhieb fällt mir das nicht mehr ein!

    Gruß, Raccoon

  4. #43
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich höre gerade das remix-album control - the remixes von JANET JACKSON. die zweite single (nasty) aus dem original-album (control) hat mir nie gefallen - der Cool Summer Mix (Part One) hingegen ist klasse!

  5. #44
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    höre gerade den SINGLE-REMIX von DEBBIE HARRYs 1987er single in love with love. STOCK / AITKEN / WATERMAN haben aus der eher langweiligen nummer einen wirklich guten tanzbaren song gemacht!


    p.s.: danke an MCFLY

  6. #45
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    viel besser als das ausgelutschte original gefällt mir inzwischen:
    der 2000er remix von KEN LASZLOs hey hey guy!

  7. #46
    Benutzerbild von denzing

    Registriert seit
    19.08.2003
    Beiträge
    28
    Ich möchte doch mal wieder an den Anfang des Threads anknüpfen wo von der 3. Single von Dead Or Alive die Rede war, was schlecht auf dem Album und dann gut als 7'' oder 12'' Mix herauskam (geh mal davon aus, dass es sich um "My Heart Goes Bang" handelt)

    Also nur Mixe, die auch wirklich fast zur gleichen Zeit wie die originale Version herauskamen und auch nur vom origninalen Künstler:

    Bronski Beat - Hit That Perfect Beat (instant mix)
    Paul King - I Know (instant mix) 'die beiden mixe haben glaube ich aber nichts miteinander zu tun'
    Depeche Mode - Question Of Time (extended) 'obwohls am Anfang rauscht'
    Communards - Dissenchanted (dance-mix)
    Flirts - Passion (s.p.e.c.i.a.l.)
    Mysterios Art - Das Omen (remix)
    Propaganda - P. Machinery (beta-version)
    Scotch - Disco Band (mach3 remix) 'Basslauf wie Fad Gadgets' Back To Nature'
    Marc Almond - Tears Run Rings (Justin Strauss remix)

    Da ich natürlich immer noch auf der Suche nach solchen Remixen bin, die auch zur selben Zeit wie das Original herauskamen, wäre ich für jeden Mix den ihr kennt dankbar :-)

  8. #47
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich sehe jetzt erst, dass ich im ersten posting gar nicht den song (die 3. single des DEAD OR ALIVE-albums youthquake) gar nicht beim namen genannt habe. es handelt sich um in too deep!

    @ DENZIG

    my heart goes bang (get me to the doctor) war die 4. single. die 7" und die 12" sind zwar auch total anders als die ALBUM-VERSION, aber im gegensatz zu in too deep haben mir von diesem song alle versionen gefallen

  9. #48
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Richtig gut als Remixe fand ich unter anderem auch:

    Rheingold: Dreiklangsdimensionen '90 (das Original klingt da schon sehr angestaubt im Vergleich dazu. Der Remix war lange lange Zeit mein absolutes Lieblingslied, hab ich mir stundenlang angehört.)

    Nena: Leuchtturm (eigentlich ist das ja fast schon ein fast ganz neues Lied)

    Nena & Kim Wilde: Anyplace, anywhere, anytime

    Nena: Du kennst die Liebe nicht (Single Version)

    Art Of Noise: Paranoimia '89 (klingt irgendwie satter als das Original)

    Art Of Noise: Dragnet '88 (da haben sie auch fast ein ganz neues Lied draus gemacht)

    Blondie: Atomic (Diddy Remix), ist einfach nur geil, das Original richtig lahm

    Michael Cretu & Tissy Thiers: Don't say you love me... (die Version vom Album ist mir zu gefällig)

    Paul Rutherford: I want your love (die Single Version ist ein Traum. Wer weiß, wo man die noch herkriegt? Aber selbst die Album Version hat richtig Klasse)

    Sandra: We'll be together '89 (ist aber selbst als Album Version nicht schlecht)

    Sandra: Forgive Me Now (habe die Single-Version leider nur einmal gehört. Klang aber rein von dem, was ich noch so in Erinnerung habe um Längen besser. Lehnte sich nicht ganz so bieder an Tiga & Zyntherius' Version von "Sunglasses at night" an)

    Yazoo: Situation '90 (Deadline Mix) (ist für mich der einzig wahre Mix)

    Kraftwerk: Der Telefonanruf (ich hoffe nur, daß auf den remasterten CDs, die demnächst veröffentlicht werden auch ein paar Bonustracks mit drauf sind. Und wenn, dann bitte dieser!!!!)

    Debbie Harry: In Love With Love (SAW Remix) (Ich weiß, den hatten wir schon, aber er ist einfach geil. Ich glaube, ich mußte über 10 Jahre warten, bis ich ihn endlich mal auf CD bekam)

    David Bowie: Fame '90

    Fehlfarben: Es geht voran (mit der Version aus den 90ern allemal)

    Inga & Anete Humpe: No longer friends (die Überholung des Songs als Single-Version tat echt Not)

    Inga Humpe: Something stupid (was fand ich die Album Version schrecklich. Schrecklich. Schrecklich. Schrecklich)

    Inga Humpe: Riding Into Blue (dieses kurze "Blue Skies", das sie da mal auf der Single-Version zwischendurch reinhaucht, macht für mich das Lied einfach genial)

    Hat eigentlich jemals irgendjemand einen Unterschied zwischen Hubert KaH's Single-Remix-Version und Album-Version von "Something I Should Know" herausgehört? Ich nicht.

    So, mehr fällt mir jetzt beim besten Willen spontan nicht mehr ein.

  10. #49
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    bamalama postete
    viel besser als das ausgelutschte original gefällt mir inzwischen:
    der 2000er remix von KEN LASZLOs hey hey guy!
    Aha, den kenn ich noch gar nicht. Wo ist der denn drauf, bamalama?

    McFly

  11. #50
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ MCFLY

    Aha, den kenn ich noch gar nicht. Wo ist der denn drauf, bamalama?
    2 versionen dieses remixes gibt´s auf dieser CD:

    KEN LASZLO - dr ken & mr laszlo 1998 ITALIEN SAIFAM COM 1015-2


Seite 5 von 20 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. nicht schlecht...
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 13:21
  2. Schlecht umgesetzte Videos zum Song
    Von Heideland im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 08:42
  3. Warum ist hier immer alles so schlecht ?
    Von Arneb im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 21:27
  4. Remix von "25 years"
    Von Feenwelt im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2005, 17:47
  5. Aaaaaah ist das schlecht!
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2002, 21:08