Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

POP ART MIX

Erstellt von synth66, 25.11.2003, 14:05 Uhr · 2 Antworten · 611 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Hallo liebes Forum,

    nachdem ich mir gestern die ltd. Edition der neuen PSB-Compilation zugelegt und auch 'mal reingehört habe, muss ich meiner Begeisterung mal in ein paar Zeilen freien Lauf lassen.

    Vorweg gesagt, die erste Compilation (ich glaub, die hiess Discography) besitze ich nicht, insofern stand für mich nie zur Debatte, ob ich das Ding brauche oder nicht.

    Auf den beiden CDs POP und ART befinden sich die größten Hits der Jungs, wobei primäres Augenwerk wohl auf die Platzierungen in UK TOP 20 gelegt wurde. Die Titel sind altbekannt, liegen aber im einer nach meiner Einschätzung gelungenen Remastering vor. Die Aufteilung der Titel nach POP und ART erschließt sich mir allerdings nicht. Die neuen Titel Miracles und Flamboyant finde ich sehr gut (um Klassen besser als solche Dinger wie New York City Boy und Se a vida e).

    Die dritte CD (MIX) ist die für mich positivste Überraschung. Erstmal ist da der von mir schon seit langem gesuchte red zone mix von "So hard" drauf . Zum zweiten ist von "What have I done..." nicht wie angekündigt und auf dem Cover vermerkt der shep pettibone mix sondern der von mir ebenfalls schon lang gesuchte disco mix drauf (ist zwar auch von shep, aber viel besser).

    Damit allein war ich schon glücklich. Aber es gibt weitere Highlights:
    "I don't know what you want..." und "New York City Boy" liegen in richtig guten neuzeitlichen Remix-Versionen vor (Die gefallen sogar mir, obwohl ich ein erklärter Anhänger der Originale bin. Das letzte Lied ist dann der Hammer. "Love comes quickly" im Blank and Jones Mix. Da habe ich einen Techno-Stampfer von allerübelster Sorte erwartet und was kommt aus dem Lautsprecher ? Eine coole und relaxte Ambient-Version dieses Superhits. SUUUUUUPERGUT.

    Einziger Wermutstropfen: Der Mix von "Young Offender" kommt beim ersten Anhören etwas dünn rüber, wenig Bass und Dynamik, zusätzlich knistert es im Hintergrund. Ich dachte schon an einen CD-Fehler...

    Hat jemand von Euch ähnliche Beobachtungen gemacht ???

    Ansonsten kann ich die Compilation guten Gewissens jedem, der gerne Musik von den Pet Shop Boys hört, uneingeschränkt zum Kauf empfehlen.

    Viele Grüße.

    synth66.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Hat jemand von Euch ähnliche Beobachtungen gemacht ???
    endlich habe ich in aller ruhe alle 3 CDs gehört.
    young offender kommt bei mir nicht dünn daher (eher das gegenteil ist der fall), und im hintergrund knistert es auch nicht!

    schade finde ich, dass von einigen songs nicht die SINGLE-VERSIONEN enthalten sind!

  4. #3
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    nochmal etwas zur qualität:

    ich habe gerade die POPART-DVD gesehen und bin sehr enttäuscht:
    kennen die PET SHOP BOYS die (anti-)farbe SCHWARZ nicht???
    der HELLIGKEITs-regler meiner fernbedienung hat jedenfalls sehr gelitten.

    ich kannte die meisten videos des duos bisher nicht, und habe mich deshalb sehr auf die DVD gefreut, aber alle videos sind extrem unscharf und die meisten auch noch sehr langweilig.

    für mich der grösste aufreger: warum guckt CHRIS LOWE seit 20 jahren in jedem video extrem dumm (es soll wohl eher cool wirken) aus der wäsche???