Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 23 von 23

Razormaid!

Erstellt von arvirus, 04.11.2002, 10:43 Uhr · 22 Antworten · 3.206 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von blitzjunge

    Registriert seit
    29.12.2002
    Beiträge
    59
    Ähem, keine Ahnung wie Du an die Songs gekommen bist, aber von "Limousine" gibt's KEINEN Razormaid-Mix... Ich bin seit vielen Jahren Mitglied bei Razormaid und habe mir irgendwann mal diese "A Touch Of Michael Cretu" Doppel-CD-R gekauft. Ich bin nicht unbedingt der Cretu/Enigma/Sandra-Fan, deshalb halt ich mich mal aus der Geschichte von wegen "diese Mixe hätte ich auch selbst machen können" raus. Weil's Dich als Cretu-Fan vielleicht interessiert, hier die Trackliste und die Spielzeit der offiziellen 2xCD-R:

    PART ONE:
    01. MICHAEL CRETU - Mikado 5:44
    02. ENIGMA - Age Of Loneliness (Part 1) 6:44
    03. ENIGMA - The Voice Of Enigma Medley 8:36
    04. SANDRA - Johnny Wanna Live 6:23
    05. ENIGMA - Light Of Your Smile 6:25
    06. SANDRA - Don't Be Aggressive 7:00
    07. ENIGMA - T.N.T. For The Brain 6:24
    08. MICHAEL CRETU - Samurai 7:34
    09. HUBERT KaH - It's Me Cathy 6:40
    10. SANDRA - In The Heat Of The Night 6:38
    11. ENIGMA - Age Of Loneliness (Part 2) 5:48

    PART TWO:
    01. SANDRA - We'll Be Together 6:23
    02. SANDRA - Around My Heart 6:18
    03. SANDRA - Heaven Can Wait 6:40
    04. SANDRA - Everlasting Love 6:41
    05. HUBERT KaH - Military Drums 7:05
    06. SANDRA - I Need Love 6:43
    07. PETER SCHILLING - The Different Story 6:56
    08. HUBERT KaH - Welcome Machine Gun 6:38
    09. HUBERT KaH - So Many People 7:09
    10. SANDRA - Maria Magdalena 5:56
    11. SILJA - How Could I Find Love? 6:40

    Von SANDRA gibt's noch eine offizielle Razormaid-CD mit dem Titel "Single Artist Spotlight Disc", allerdings hat die nur 11 Titel... Ich hoffe, Du bist da nicht irgendwelchen Bootlegern auf den Leim gegangen. Mir fällt dazu immer "Bryllyant" von BOYTRONIC ein. Da kursiert auf den Tauschbörsen dieser Welt ein "Razormaid-Mix" mit einer Spielzeit irgendwo um 5:40 Minuten. In Wirklichkeit ist der Razormaid von Bryllyant 7:39 lang und hat mit dieser MP3-Version absolut nichts zu tun. Aber zurück zum Thema: ich bin nicht der Cretu/Enigma/Sandra-Experte, sondern habe meine Heimat im Synthie-Pop und da führt kein Weg an Joseph Watt vorbei.

    Noch einige Antworten zu den oben gestellten Fragen:
    Razormaid wurde 1984 von Joseph Watt und Art Maharg gegründet. Josephs erster Remix war "Dr. Mabuse" von PROPAGANDA; Arts erster Remix "New Dress" von DEPECHE MODE. Um näher an ihren Produktionen zu sein, zogen sie 1985 nach London und nahmen dort ein Jobangebot von Virgin Records an (war dort nicht auch Cretu/Enigma/Sandra unter Vertrag?). 1986 kehrten sie nach Kalifornien zurück und von da an gab es nur noch Razormaid! Art Maharg verstarb 1992 und seitdem wird Razormaid in Eigenregie von Joseph Watt weitergeführt. Vor einigen Wochen veröffentlichte er noch zwei sehr hörenswerte neue CDs mit den Titeln "r-21" und "Class-X 22".

    Und jetzt kommt wieder ein Grund, weshalb ich Razormaid so mag: da entdeckte ich auf der "Class-X 22" doch eine Perle namens "Heatstroke" von MAN PARRISH und auf der "r-21" ein wunderbares RED FLAG-Medley. Das hätte ich ohne Razormaid doch glatt verpasst. Und damit sind wir beim eigentlichen Sinn und Zweck dieses Ladens: die machen Promotion für Tanzmusik! Deshalb sind die Mixe häufig mit Beats am Anfang und Ende versehen, um DJs zu möglichst einfachen Übergängen zu verhelfen. Und um Rancoons Post Nummer 16 aufzugreifen: "Los Ninos Del Parque" von TWO OF CHINA (auch ein Talla 2XLC-Projekt) hat durch die Razormaid und Disconet-Promotion in den USA mehr Einheiten verkauft als in Deutschland. Feierabend!
    Ich liebe Razormaid ;-)

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Fraenkie

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    371
    Hallo blitzjunge,
    vielen Dank für diese ausführlichen Informationen. Die Sachen habe ich von einem Bekannten, der auch Razormaid-Sachen sammelt. Er hat mir alle Cretu-Lieder in diesen Fassungen, die er hat, überspielt, u.a. die von der Sandra-CD. Du hast recht, es sind 11 Titel. Allerdings gibt es von einem zwei verschiedene, so daß es eigentlich 12 sind. Ich habe mal die Spielzeiten mit Deinen Angaben verglichen. Die meisten stimmen genau überein, bei anderen gibt es kleine Abweichungen. Vielleicht liegt das aber nur daran, daß die abgedruckte Spielzeit manchmal nicht stimmt und sich deshalb von der am Display angezeigten unterscheidet. Die Razormaid-Mixe, die mir jetzt vorliegen, liste ich ebenfalls mal auf:

    Sandra "In The Heat Of The Night" 6:52
    Sandra "Everlasting Love" 6:43
    Sandra "Heaven Can Wait" 6:43
    Sandra "Heaven Can Wait" 6:18
    Sandra "We'll Be Together" 6:10
    Sandra "Around My Heart" 6:20
    Sandra "Hiroshima" 6:41
    Sandra "(Life May Be) A Big Insanity" 7:07
    Sandra "Don't Be Aggressive" 7:02
    Sandra "I Need Love" 6:43
    Sandra "Johnny Wanna Live" 6:25
    Sandra "Maria Magdalena" 6:02
    Hubert Kah "Limousine" 7:02
    Hubert Kah "So Many People" 7:09
    Schilling "The Different Story (World Of Lust And Crime)" 7:44
    Schilling "The Different Story (World Of Lust And Crime)" 6:58

    Noch ein Wort zu "Das hätte ich auch selber machen können". So hatte ich das um Gottes willen nicht gemeint, das wäre ja anmaßend! Ich hab vom Remixen natürlich null Ahnung. Es war so gemeint, daß jeder es theoretisch hätte selber machen können, also insofern als man sämtliches von Cretu stammende Original-Material, das die Razormaid-Mixe beinhalten, auf den jeweils veröffentlichten offiziellen Maxi-Singles findet (Maxistellen, Instrumentalversionen). Dagegen könnte man es keinesfalls, auch nicht theoretisch, selber machen, wenn dem Razormaid-Team Cretu-Sequenzen zur Verfügung gestanden hätten, die man in dieser Form nicht auf den Platten, sondern nur auf den Einzelspuren der Masterbänder finden würde. Nun dürfte das Mißverständnis geklärt sein, oder?
    Übrigens, Du schreibst "offizielle CD-R". Ist das nicht schon mal ein Widerspruch in sich? Aber egal, ob nun CD-R oder "richtige" CD - sämtliche Razormaid-Mixe der Cretu-Produktionen sind inoffiziell. Offiziell sind lediglich die bei VIRGIN (Sandra, Michael Cretu, Enigma), BLOW UP/INTERCORD (Hubert Kah) bzw. WEA (Schilling) veröffentlichten Platten.
    Gruß,
    Fraenkie

  4. #23
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    @ blitzjunge

    Auch wenn ich ja selber die Razormaid-Mixe nicht sooo mag, Deine Infos im letzten Posting waren wirklich sehr interessant. Schließlich machten mich die unterschiedlichen Stimmen über Razormaid, die ich bisher um mich herum hörte, schon vor Jahren sehr neugierig. Gerade auf Bootleg-CDs las man ja immer wieder davon - wobei, wie Du andeutest, der eine oder andere Mix sicher gar nicht von Razormaid war. Aber Berühmtheiten wird ja oft etwas angedichtet, was nie und nimmer von denen stammt.

    Bis dann, Gruß, Raccoon

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bestellung bei Hot Tracks & Razormaid
    Von MaxiMan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 00:42
  2. Culture Club - Church of the poisen mind (Razormaid)
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2004, 21:43
  3. Razormaid
    Von 80waymusic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2004, 12:17
  4. RAZORMAID REMIXES
    Von stoni im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2003, 12:24
  5. Wer ist Razormaid???
    Von 80waymusic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2002, 17:53