Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Simply Red

Erstellt von musicola, 19.07.2005, 13:09 Uhr · 25 Antworten · 2.182 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Ich höre mir gerade das extrem geile "The very best of Simply Red"-Album an und frage mich ob die darauf enthaltenen 37 Titel wirklich allesamt Singles waren!

    Hier mal die Tracklist:

    CD1
    1.Stars
    2.Holding Back The Years
    3.It's Only Love
    4.If You Don't Know Me By Now
    5.You've Got It *
    6.For Your Babies
    7.Never Never Love
    8.We're In This Together
    9.Angel
    10.Night Nurse
    11.Say You Love Me
    12.The Air That I Breathe
    13.Ev'ry Time We Say Goodbye *
    14.Mellow My Mind *
    15.Someday In My Life *
    16.Heaven *
    17.Love For Sale *
    18.Lady Godiva's Room *
    19.Granma'a Hands *

    CD2
    1.Money's Too Tight (To Mention)
    2.Fairground
    3.Something Got Me Started
    4.A New Flame
    5.The Right Thing
    6.Infidelity
    7.I Won't Feel Bad *
    8.Come To My Aid *
    9.Your Mirror
    10.Thrill Me
    11.Remembering The First Time
    12.To Be Free
    13.Ghetto Girl
    14.Ain't That A Lot Of Love
    15.Jericho
    16.Thank You *
    17.Come On In My Kitchen *
    18.I Know You Got Soul *


    Bei den mit einem * versehen Titel wüsste ich gerne ob sie tatsächlich als Single veröffentlicht wurden, oder ob es sich hier nur um Füllmaterial handelt!


    Gruß

    musicola

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Wenn Du mich fragst, dann gibt es von Simply Red außer "Money's to tight" und "Holding back the years" nur Füllmaterial...

  4. #3
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Dann solltest Du Dir diese CD mal anhören, hab ich auch gemacht, obwohl ich ungefähr die Hälfte davon gar nicht kannte!

  5. #4
    Benutzerbild von Fiat Lux

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    205
    Schau mal hier rein:
    http://www.musiclovers.de/simply_red.html

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Every Time we say Good-Bye ist ein Titel von... äh, dem zweiten Simply Red-Album, dessen Titel mir gerade absolut nicht einfallen will; jenes Album mit "Do the Right Thing" drauf. Will sagen: Nein, alle Titel deines Best Of waren keine Singles.

    Come to my Aid ist auf dem Album Picture Book drauf, auf dem sich auch die anderen bekannteren Anfangstitel der Band befinden (Holding back the Years, Money's too tight..., Jericho).

    Ich verstehe gar nicht, warum so viele Leute dauernd auf Simply Red rumhacken, das war doch richtig gute, powervolle Musik damals in den 80ern! Und ein toller Sänger mit einer charakteristischen Stimme. Jaja, wahrscheinlich kommt jetzt gleich wieder so'n Spruch wie "naja, die Stimme ist ja ganz gut, aber der Typ, dieser Mick Hucknall, ist voll scheiße, haste den mal in 'nem Interview gesehen?"

    Anfang der 90-er hatten Siply Red dann eine extrem kommerzielle Mainstream-Phase, charakterisiert durch das Lied "Stars", und da konnte ich sie überhaupt nicht leiden. Fand ich ganz, ganz furchtbar und ich weinte ihrer 80-er Musik nach. Später dann fanden sie gottseidank wieder zu ihrer alten, kreativen Form zurück und ich fand sie wieder gut. Abgesehen von den ersten beiden Alben (eines davon auf Cassette) habe ich aber trotzdem nichts mehr von ihnen gekauft.

  7. #6
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Was mir besonders an Simply Red gefällt ist, dass sie auch mal neue musikalische Wege gegangen sind. Mir gefallen gerade deshalb auch die Songs, die sie in den 90ern rausbrachten.

    Nicht immer nur der gleiche Sound. Da fand eine musikalische Weiterentwicklung statt. Ausserdem gefällt mir Mick Hucknalls Stimme sehr gut.

    @ Fiat Lux

    Der Link funzt leider nicht...

  8. #7
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Kinderfresser postete
    Wenn Du mich fragst, dann gibt es von Simply Red außer "Money's to tight" und "Holding back the years" nur Füllmaterial...
    Ich stimme Dir da zu, obwohl ich mir auch freiwillig diese beiden von Dir genannten Titel nicht anhöre.

  9. #8
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Babooshka postete
    Und ein toller Sänger mit einer charakteristischen Stimme. Jaja, wahrscheinlich kommt jetzt gleich wieder so'n Spruch wie "naja, die Stimme ist ja ganz gut, aber der Typ, dieser Mick Hucknall, ist voll scheiße, haste den mal in 'nem Interview gesehen?"
    Stimmt. Mick Hucknall hat 'ne tolle Stimme und ich konnte den Kerl noch nie leiden. Beides hat aber nix damit zu tun, daß Simply Red eine der Bands ist, deren Musik mir einfach nicht gefällt.

    Das ist eben so und dazu stehe ich, auch auf die Gefahr hin, daß ich mich jetzt nie wieder von Ernie beim Schlafen beobachten lassen darf...

  10. #9
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Na, kleiner Geschmacksstreit gefällig?

    Was ich sagen wollte, ich habe schon von so vielen Seiten gehört, dass sie Simply Red nicht mochten/mögen und DAS ist es, was ich in Anbetracht dessen, dass sie damals wirklich eine Top-Band mit hohen Verkaufszahlen und Radiopräsenz waren, nicht verstehen kann. Wenn einzelne Leute sagen, die Musik ist nicht ihr Ding, ist es ja OK, ich kann ja auch bestimmte Titel und Bands nicht ab, die ansonsten eine große Fangemeinde haben (ich sag nur "Tarzan Boy", Joe Cocker und Pet Shop Boys). Aber wie kommt es, dass anscheinend so wenige Leute Simply Red mochten/mögen und die trotzdem damals jede Menge Platten verkauft haben und es sie auch heute noch gibt?

  11. #10
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Babooshka postete
    Na, kleiner Geschmacksstreit gefällig?
    Jederzeit. Ich sag nur Gloria Estefan

    Babooshka postete
    Was ich sagen wollte, ich habe schon von so vielen Seiten gehört, dass sie Simply Red nicht mochten/mögen und DAS ist es, was ich in Anbetracht dessen, dass sie damals wirklich eine Top-Band mit hohen Verkaufszahlen und Radiopräsenz waren, nicht verstehen kann. Wenn einzelne Leute sagen, die Musik ist nicht ihr Ding, ist es ja OK, ich kann ja auch bestimmte Titel und Bands nicht ab, die ansonsten eine große Fangemeinde haben (ich sag nur "Tarzan Boy", Joe Cocker und Pet Shop Boys). Aber wie kommt es, dass anscheinend so wenige Leute Simply Red mochten/mögen und die trotzdem damals jede Menge Platten verkauft haben und es sie auch heute noch gibt?
    Also ICH mag "Tarzan Boy". Irgendwo hab ich auf Original-MC auch noch das ganze Album vom schwullen Baltimora. Bei Joe Cocker bin ich zwiespältig. Da gibt's einiges was mir gefällt, aber auch viel was ich nicht leiden kann. Pet Shop Boys? Mochte ich in den 80ern nicht und bis auf wenige Ausnahmen auch heute noch nicht...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ebay --> Simply Red
    Von knochn im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 22:00