Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 50

Sind wir eine aussterbende Species?

Erstellt von dancermike, 28.09.2006, 20:08 Uhr · 49 Antworten · 4.022 Aufrufe

  1. #31
    Waves
    Benutzerbild von Waves
    Alle? Echt?
    Also echt alle 10???
    Die Geschmäcker sind eben verschieden...Sorry.
    Ich will ja keinem seine Lieblingsmusik madig machen.
    Normal ist es eh sinnlos über d. Musikgeschmack
    zu streiten.
    Kommt nix dabei raus, ist alles subjektiv.
    Gruß, waves

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Zitat Zitat von Waves Beitrag anzeigen
    Alle? Echt?
    Also echt alle 10???


    Guck Dir mal das gelbe Kästchen in meinem Posting an. Um die vier Songs die darin stehen, ging's!


    Gruß
    musicola

  4. #33
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Und: Crazy von Gnarls Barkley ist schlichtweg genial!
    Da stimme ich zu und ergänze noch: "St. Elsewhere" ist eines der verrücktesten und abwechslungsreichsten Alben, die ich je gehört habe.

  5. #34
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    ich mag ja auch das lied von den scissor sisters sehr gerne. hab länger nichts vergleichbares gehört.

  6. #35
    Benutzerbild von producer

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    333
    Zitat Zitat von Vonkeil Beitrag anzeigen
    ich mag ja auch das lied von den scissor sisters sehr gerne.
    Ja! Geht mir auch so. Was aber vielleicht auch daran liegen könnte, dass unser guter alter 80er-Weggefährte Elton John reichlich dabei mitgemischt hat. Offenbar hat sich das sehr auf den Sound ausgewirkt.

    Zitat Zitat von pressetext
    "I Don't Feel Like Dancin'" is the first single from the second album by the glam rock band Scissor Sisters, Ta-Dah. It was co-written by Elton John, who provides piano for the song.
    @Waves

    Zitat Zitat von Waves
    Von diesen 10 Titeln haben vermutlich nur Xavier Naidoo "Danke" u. die Scissor Sisters "I Don't Feel Like Dancin'" selber geschrieben.
    Ich bin gerade über deine Vermutung gestolpert und habe mal kurz im Netz gegraben, was ich auf die Schnelle dazu finden konnte.
    Ohne jetzt alles einzeln zu zitieren, nur folgende Info:

    - Timberlake, Williams, Rehanna, Fergie, Scissor Sisters, Naidoo und angeblich sogar die Jungs von Tokio Hotel haben die genannten Songs alle entweder selbst oder zumindest als Co-Autor mitgeschrieben. Gnarls Barkley ist eine andere Geschichte und zu kompliziert, sie hier in Kürze wiederzugeben. Wer es trotzdem genauer wissen möchte, guckt mal hier: http://musicforants.blogspot.com/200...-of-crazy.html

    Zu Nelly Furtado habe ich bei der ersten schnellen Suche nichts gefunden.
    VibeKingz feat. Maliq - Like The Wind ist klar, das ist nur dumpf abgekupfert, 3 Autofilterstrecken drauf, Compressor bis zum Anschlag und in die Charts. Danach fragt wahrscheinlich schon am Jahresende kein Mensch mehr.

  7. #36
    Waves
    Benutzerbild von Waves
    @producer, Danke für den Hinweis. Mitgeschrieben heist dann wohl glaubwürdiger zu sein. Sozusagen nicht nur vermarktet zu werden.
    Gruß, waves

  8. #37
    Waves
    Benutzerbild von Waves
    @musicola, hab ich nicht genau hingeschaut. Ja so geht mir das manchmal....
    Gnarls Barkley ist wohl doch nicht sooo grausam
    Ich kann es ja eigendlich gar nicht einschätzen weil ich die CD nicht besitze
    oder richtig reinhören konnte.
    Und 30 Sekunden auf JPC vorhören, naj ja, ist viel zu wenig.

    Es "soll" sich bei St. Elsewhere hier um einen relativ schrägen u. leicht chaotischen
    aber gut gemachten Stilmix des begnadeten DJ Mouse handeln.
    OK, kann ich nicht beurteilen!

    Ich besitze nur 1 CD auf dem d. Mouse Magier seine Hände im Spiel hatte:
    "Gorillaz - Damon Days".
    Diese CD aus 2005 ist zwar anfangs etwas schwerverdaulich aber genial.
    Und auch hier wieder ein Stilmix mit geklauten Samples.
    Da kann ich nur sagen:
    "Fire comes out of the Monkeys Head"

    Aber warum auch keine Samples, wenn es denn "wirkich gut gemacht ist".
    Womöglich würden mir sogar ein paar Sachen von St. Elsewhere gefallen.

    Überall wo "DJ Mouse" drauf steht ist zumindest Abwechslung, Stilmix u.
    Kreativität garantiert.

    Doch was wäre Gnarls Barkley/St. Elsewhere ohne d. genialen Stilmixer/Sampler DJ Mouse?

    Dennoch, ich würde mir neue Musik wünschen die "selbstgemacht" ist.
    Selbstgemacht bitte nicht falsch verstehen, Synthesizer sind durchaus erwünscht,
    die Kombination machts.
    Musik auf dem Standart Beispielsweise eines Nik Kershaw.
    Keine Kopie meine ich, sondern was neues (meinetwegen in den 80er verwurzelt).

    Oder elektronische Popmusik versetzt mit Percussion ala' Tomson Twins, hier aber
    wiederum auch ohne geklaute Samples sondern nur (von Grund auf) mit eigenen Ideen.

    Heutzutage ist eben wirklich alles alte schon auf der Festplatte, die Kreativität beschränkt sich
    auf das gekonnte Kombinieren u. aufmotzen.

    Noch bis in die 90er wechselten die Trends bzw. wurden neue Trands geboren:

    ....Jazz, Blues, Swing, Rock ’n’ Roll, 60s Pop, Psychedelic, Rock, Progressive Rock,
    Punk, Disco, Neue Deutsche Welle, New Wave, Gotic, Rap/Hip Hop, Techno, House, Trance....

    Und Heute? Ist alles zerfasert. Den allgemeinen Trend gibts nicht mehr.
    Irgendwie doch ein Unterschied zu "früher", oder?

    Was bringt die Zukunft? Wahrsager anwesend?

    Sers waves

  9. #38
    Benutzerbild von festus 80s-Freak

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    29

    Pfeil

    Hi Gemeinde! Waren die 80iger überhaupt richtig weg? Kenne viele Teenager die stehen voll auf diesen Sound,wissen aber verständlicherweise meistens nicht wer was singt. Wenn ich da an Ü30-Partys denke oha! Auf unseren Grillfeten läuft fast nur dieser Sound und es gibt bei uns im Süden Swr 1 - Hammersender! Die Party endet nie ! Grüsse

  10. #39
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Zitat Zitat von Maxhim Beitrag anzeigen
    Naja,dann eben eine Currywurst mit Beilage,von mir aus.
    Hier in meinem näheren Umfeld waren Sie ziemlich unbekannt,und in Amerika hab ich die gleiche Erfahrung gemacht...ein einstimmiges "Whos that??"Sorry,aber das ist meine Kraftwerk-Erfahrung im Ausland...Da war Nena schon eher ein Begriff.

    Also, da muß ich jetzt schon mal gaaaaanz entschieden widersprechen! Kraftwerk sind in jedem gut sortierten Plattenladen außerhalb Deutschlands zu finden!!! Und sowohl in Japan, England und auch den USA finden sich in den Plattenläden (v. a. in den kleineren) jede Menge Platten, sehr oft Neupressungen der Alben oder auch Maxis.

    Wenn Du natürlich so hipgehoptes Kleinkind (egal aus welchem Land) nach Kraftwerk fragst, dann kann das schon sein, daß es Dich anguckt wie ein Pferd... aber frag mal Leute unseres Alters. Da sieht's dann schon anders aus. Das Gitarrenriff aus Talk von Coldplay ist auch ein guter Beweis dafür, daß Kraftwerk längst nicht so tot sind, wie angenommen.

  11. #40
    Benutzerbild von new_romantic

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    928
    also, daß Eighties Fans aussterben und ihre Platten, das Gefühl hatte ich in den Neunzigern mehr. Jetzt findet man doch wieder mehr egal ob es DVD's (z.B. Blancmange, Men without hats) oder Longplayer sind. Klar Rariräten bleiben immer Raritäten aber jetzt gibts Internetradiosender, die ganz gezielt Eighties spielen. Dadurch entsteht bei mir der Eindruck die Achtziger werden wieder gegenwärtiger.


    Zitat Zitat von dancermike Beitrag anzeigen
    Hi,
    nachdem ich mir heute in ganz Hannover die Hacken nach der neuen Cutting Crew DVD wund gelaufen habe (erfolglos), habe ich mir ein wenig Gedanken über uns 80er Fans gemacht.
    Tatsache ist: Die meisten der von uns geliebten Bands sind mittlerweile aus den Regalen der Plattenläden verschwunden, es sei denn, sie hatten mittlerweile ein erfolgreiches Comeback. Man kann froh sein, wenn ein Verkäufer mit dem Namen eines 8oer Künstlers noch was anfangen kann.
    Die Die-Hard Fans werden immer weniger, weil bei vielen jetzt Family und andere Dinge wichtiger sind.
    Was meint ihr: Wird so langsam das Ende derer eingeläutet, die sich für die 80er Musik noch begeistern können, weil wir alle zu alt werden?
    Mir macht jedenfalls das Stöbern in Plattenläden und auf Börsen keinen Spaß mehr. Im Internet gibt es noch einiges, es wird aber auch ständig weniger.
    Bin auf eure Meinungen gespannt und freue mich auf eine interessante Diskussion!

    Mike

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo sind sie hin?
    Von dj.forklift im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 14:44
  2. Wo sind sie hin?
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 17:52
  3. Von wem sind
    Von NDWforever im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 10:47
  4. Prodogy (no good for me) Orginal oder eine war es eine Frau!!!
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2002, 18:59