Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 31

Stock/aitken/waterman

Erstellt von Imaginary Boy, 12.12.2001, 23:06 Uhr · 30 Antworten · 2.965 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Ich hab da auch noch nen Song der von SAW stammt.

    Es handelt sich um das 80s-One-Hit-Wonder I'd Rather Jack von den Reynolds Girls.

    Gruß J.B.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    @ supernail: I Don't Wanna Get Hurt ist klasse, ein Super Disco-Fox!

    nochmal zu Rick Astley: Hab mittlerweile mal sein neues Album gehört. Und es gefällt mir mit jedem Hören besser!

  4. #23
    Benutzerbild von
    @masterchief,

    danke für den Link, jetzt weiß ich endlich wie das Cover von Edwina Laurie aussieht und dass der Remix von Paul King wirklich von SAW ist.

  5. #24
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Ich dachte Brother Beyond ("The harder I try") wurden auch von SAW produziert...

  6. #25
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    361
    Zu erwähnen ist noch Hazell Dean, deren Titel "Whatever I Do (Wherever I Go)" 1984 zu den ersten von SAW produzierten Stücken gehörte, genauso wie das Album "Heart First" (zusammen mit Divines "You Think You're A Man" und Dead Or Alives "You Spin Me Round").

    Hier die 20 allerersten durch SAW produzierten Singles:
    1984:
    1. Andy Paul: Anna-Marie Elena
    2. Agents Aren't Aeroplanes: Upstroke
    3. Divine: You Think You're A Man
    4. Hazell Dean: Whatever I Do (Wherever I Go)
    5. Edwina Laurie: Dark Glasses
    6. Girl Talk: Can The Rhythm
    7. Divine: I'm So Beautiful
    8. Hazell Dean: Back In My Arms (Once Again)
    9. Dead Or Alive: You Spin Me Round (Like A Record)
    1985:
    10. Spelt Like This: Contract Of The Heart
    11. Hazell Dean: No Fool (For Love)
    12. Dead Or Alive: Lover Come Back To Me
    13. Dead Or Alive: In Too Deep
    14. Spelt Like This: Stop This Rumour
    15. Princess: Say I'm Your Number One
    16. Dead Or Alive: My Heart Goes Bang (Get Me To The Doctor)
    17. Haywoode: Getting Closer
    18. The Three Degrees: The Heaven I Need
    19. Hazell Dean: They Say It's Gonna Rain
    20. Brilliant: It's A Man's Man's World

    Weitere erwähnenswerte durch SAW produzierte Einzelstücke diverser bisher noch nicht erwähnter Interpreten:
    - Phil Fearon: I Can Prove It (1986)
    - Ferry Aid: Let It Be (1987)
    - Debbie Harry: In Love With Love (1987)
    - Carol Hitchcock: Get Ready (1987)
    - Precious Wilson: Only The Strong Survive (1987)
    - Laura Branigan: Shattered Glass (1987)
    - Nick Straker: A Walk In The Park (Remix) (1987)
    - Edwin Starr: Whatever Makes Our Love Grow (1987)
    - Mick & Pat: I Haven't Stopped Dancing Yet (1988)
    - Sigue Sigue Sputnik: Success (1988)
    - Various Artists: Ferry 'Cross The Mersey (1988)
    - Cliff Richard: I Just Don't Have The Heart (1989)
    - Band Aid 2: Do They Know It's Christmas (1989)
    - Errol Brown: Send A Prayer To Heaven (1990)
    - Delage: Rock The Boat (1990)
    - LA Mood: Ole Ole Ole (1990)
    - The Twins: All Mixed Up (1990)
    - Malcolm McLaren & Alison Limerick: Magic's Back (1991)
    - Nancy Davis: If You Belonged To Me (1992)
    - Sybil: When I'm Good And Ready (1993)
    - Bill Tarmey: One Voice (1993)

    Heute arbeiten Mike Stock und Matt Aitken mit der Gruppe "Scooch", während Pete Waterman mit der Gruppe "Steps" arbeitet.

  7. #26
    Benutzerbild von 80love

    Registriert seit
    07.06.2002
    Beiträge
    507
    MIND OVER MATTER VON "E.G.DAILY"
    Da gibt es glaube ich sehr viele Maxiversionen ! ZURECHT !!!!!!

  8. #27
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Die drei haben mir echt damals die 80er versaut!!! Aber ohne sie würde ich wahrscheinlich heute nicht so viel Musik aus den Bereichen Rock, Punk u.ä. hören! Hatte dann vielleicht doch was Gutes ! Hat mich echt geschockt, als ich irgendwann feststellen mußte, dass die Dead or Alive und Hazell Dean produziert haben!
    Dass Rick mit "Cry for Help" Erfolg hatte, hat mich damals echt gefreut. Und dass Kylie heute ganz oben ist, finde ich selbst als jemand gut, der sonst mit der aktuellen Chartsmukke nix mehr anfangen kann!!!

  9. #28
    Benutzerbild von Holger1981

    Registriert seit
    02.11.2002
    Beiträge
    25
    Stock Aitken Waterman sind für mich der Inbegriff der 80er. Immerhin habe ich - wenn überhaupt - nur die spätere Hälfte der 80er Jahre mehr oder weniger bewußt mitbekommen!

    Für mich fing 1988 alles mit Kylie Minogue's "I Should Be So Lucky". Bis heute ist Kylie meine Lieblingssängerin. Nach Kylie folgten bei mir dann Jason Donovan (mehr oder weniger zwangsläufig durch sein Kylie-Duett "Especially For You"), Bananarama und Mel & Kim. Erst recht spät habe ich mir dann auch die SAW CDs von Rick Astley, Sonia und Donna Summer gekauft. Nachdem ich dann online war, habe ich die bereits erwähnte Seite bei cafe80s entdeckt. Die Diskographie dort ist recht imposant, und mittlerweile habe ich es geschafft, so ziemlich 80 % davon zu erstehen. Habe auch einige unveröffentliche SAW-Songs, auch wenn es noch weitaus mehr unveröffentlichte Perlen gibt. Mir persönlich gefallen übrigens meisten die SAW-Songs am Besten, die nicht - oder nicht so hoch - in die Charts kamen.

    Steps haben sich übrigens im Dezember letzten Jahres getrennt. Diesen Monat erscheint die letzte Single "Baby Don't Dance" und ein Album mit bisher unveröffentlichten Songs raus ("The Last Dance"). Pete Waterman arbeitet zur Zeit an einigen Projekten, z.B. mit der 14-jährigen Lauren Waterworth und den irischen Popstars Six. Nach dem Ende von Scooch haben auch Mike Stock und Matt Aitken ihre Partnerschaft letztes Jahr beendet. Mike Stock plant für 2003 ein großes Comeback ins Musikbiz.

    Wenn ihr noch Fragen zu Stock/Aitken/Waterman habt... vielleicht kann ich sie beantworten!?

  10. #29
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Holger1981 postete
    Wenn ihr noch Fragen zu Stock/Aitken/Waterman habt... vielleicht kann ich sie beantworten!?
    Yo, du hast in deinem Text die Interpretin "Sonja" angesprochen...

    Ich habe irgendwo gelesen, ihr hätten S/A/W besonders gut tanzbare Musik auf den Leib geschrieben...
    Angeblich soll's bei ihr aber nur für ein Album gereicht haben...

    Was gibt's zu ihr zu sagen..?

  11. #30
    Benutzerbild von Holger1981

    Registriert seit
    02.11.2002
    Beiträge
    25
    Heinzelmaennchen postete
    Yo, du hast in deinem Text die Interpretin "Sonja" angesprochen...

    Ich habe irgendwo gelesen, ihr hätten S/A/W besonders gut tanzbare Musik auf den Leib geschrieben...
    Angeblich soll's bei ihr aber nur für ein Album gereicht haben...

    Was gibt's zu ihr zu sagen..?
    Sonia wurde 1989 von Pete Waterman entdeckt, als sie ihm in einer britischen Fernsehsendung ein Ständchen sang. Pete nahm sie danach bei seinem Label PWL (Pete Waterman Limited) unter Vertrag - auch wenn es dann doch auf eine Co-Produktion von PWL und Chrysalis hinauslief. Ihre ersten Single "You'll Never Stop Me Loving You" kam 1989 auf Platz eins der britischen Charts. Die Nachfolge-Singles "Can't Forget You" (mein Lieblingssong von Sonia), "Listen To Your Heart", "Counting Every Minute" und "End Of The World" konnte nicht ganz an den Erfolg anknüpfen, kamen aber alle noch in die Top 40 in Großbritannien. 1990 erschien Sonia's Album "Everybody Knows", dass 7 Songs von Stock Aitken Waterman und 3 Songs von Harding & Curnow enthält (Harding & Curnow haben viele SAW-Songs gemischt, aber auch eigene Sachen bei PWL produziert). Das Album kam in die Top 10 der britischen Albumcharts. Ausserdem nahm Sonia noch einen Song mit der SAW-Gruppe Big Fun ("Blame It On The Boogie") auf... "You've Got A Friend", deren Erlös an ein Sorgentelefon für Kinder ging. Ein zweites Album war in Planung, als sich Sonia mit ihrem Management und SAW zerstritt. 1991 erschien dann bei IQ Records ihr zweites Album, dass die Hits "Only Fools (Never Fall In Love)" und "You To Me Are Everything" enthielt. 1993 trat Sonia mit dem Song "Better The Devil You Know" (es handelt sich NICHT um den gleichen Song wie von Kylie Minogue) für Großbritannien beim Eurovision Song Contest an, und war dabei recht erfolgreich. Seither ist Sonia in einigen Musical-Shows aufgetreten. Anscheinend plant sie zur Zeit ein Comeback (ebenso wie Jason Donovan) - angetrieben werden könnte es von eine "Greatest Hits" Compilation...

    Links zu Sonia:
    The Sonia Site! - http://hem.passagen.se/sihmon/Sonia/
    Sonia on the web - http://www.angelfire.com/mi/everybodyknowssonia/


    Ich hoffe, ich konnte mit diesen Infos behilflich sein!? Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dieter Bohlen VS. Stock Aitken Waterman
    Von DANNIIfan im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 23:28
  2. Was Macht Stock Aiken und Waterman?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 23:22
  3. Stock, Aitken, Waterman
    Von baerchen im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2003, 12:28
  4. Die Tintenfische aus dem 2. Stock kommen wieder !! (kultserie)
    Von tobias im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2002, 22:12