Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Stranglers

Erstellt von tanzbaer, 24.09.2006, 20:14 Uhr · 9 Antworten · 660 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von tanzbaer

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    260

    Stranglers

    Nach über 30 Jahren im Rockbusiness meldet sich eine meiner absoluten Lieblingsbands aus dem Off zurück- nachdem zum zweitem Mal die Position des Leadsängers zu vergeben war. Ebenso wie bei SAILOR verließ im Sommer der langjährige Frontmann Paul Roberts die Band. Er war seit 1991 dabeigewesen und die "Würger" brachten auch ohne Hugh Cornwell eine ganze Reihe respektabler Alben heraus.
    Nach dem Ausstieg von Paul Roberts übernahm der Gitarrist Baz Warne die Position am Mikro. Warne war für den ex-Vibrators- Gitarristen John Ellis zur Band dazugestoßen und teilt sich mit Bassist Jean-Jaques Burnel die Vocals.
    Nach dem Jahre zurückliegenden Album "Norfolk Coast" legen THE STRANGLERS nun ihr mittlerweile 16. Studioalbum vor. Es erschien am 18.9.06 und trägt den Titel "Suite XVI". Die dazugehörige Single ist schon vorher erschienen und die Tour begann am 19.9. in England.
    THE STRANGLERS haben mich weit über 20 Jahre auf meinem musikalischen Weg begleitet und ich höre ihre alten Platten immer wieder gerne. Leider waren manche Alben etwas durchwachsen, aber insgesamt kann man sie besonders gut beim Autofahren hören..
    THE STRANGLERS haben viele andere Künstler beeinflußt (z.B. LITTLE NEMO - einer meiner Favourites)und sie werden die "Rockerrente" sicher packen, wenn man bedenkt, dass Drummer Jet Black schon 68 Jahre alt ist
    Wie findet ihr die neue Scheibe und welches sind insgesamt eure Lieblingssongs??

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von NovalisHH

    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    1.004
    Die neue CD kenne ich noch nicht.... aber The Stranglers zählen absolut und unwiderruflich zu den wichtigsten Bands der End70er bis Anfang90er.
    Ich hab sie 1990 einmal "live" im Hamburger Stadtpark gesehen, noch mit Hugh C. als Leadsänger.
    Das 1990er-Album wurde ja damals sehr verrissen... trotzdem finde ich "Where I live" oder "96 Tears" bis heute absolut Klasse
    Ansonsten... meine Favoriten der Stranglers... sind eine Menge
    z.B.
    "London Lady"
    "North Winds blowing"
    "Go Buddy Go"
    "No more Heroes"
    "European Female"
    "Strange little Girl"
    "Nice'n'Sleazy"
    letztlich das gesamte Album "Aural Sculpture", das wahrlich keinen einzigen Durchhänger enthält...

    Im Ernst... "North Winds blowing" ist und bleibt wohl mein persönlicher Überfavorit aus den 80ern; aus den 90ern folgen dann "Where I live" und "Laughing in the Rain"

    Liebe Grüße aus HH

    P.S. Hat jemand das VINYL-Album "Stranglers in the Night" (1992) zu einem humanen Preis abzugeben??

  4. #3
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    The Stranglers waren ohne Hugh Cornwall für mich nicht mehr wirklich was, aber er Solo war auch nur wenig, was ich an der Band schätzte.
    Aus den 70ern gibt es einige gute Songs ("Strange little Girl" stammt von '76, auch wenn es erst '81 herauskam), aber meine Lieblingswürgerzeit waren ganz klar die 80er.
    Ein Geheimtipp und Spitzensong ist für mich die Maxi von "Midnight Summer Dream" 10:30 lang und über hundert mal gehört... ich liebe das Stück.
    Die Stranglers bedienten die Fans und Sammler immer reichlich, da sie wohl jede Menge Lieder übrig hatten und ihre B-Seiten damit reichlich schmückten (ob sie das nach 1990 fortgeführt haben, entzieht sich meiner Kenntnis).

  5. #4
    Benutzerbild von tanzbaer

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    260
    Diese Praxis führten sie auch später fort. Die B-Seiten- Songs waren teilweise- wie so oft- besser, als einige Album-Songs. Glücklicherweise wurden die meisten 80er Alben mit Bonus-Tracks vor etlichen Jahren wiederveröffentlicht. Das Video zu "Midnight Summer Dream" ist wunderbar. Die Videocollection "Screentime" ist wirklich empfehlenswert...

  6. #5
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Stranglers ohne Hugh ist wie Stones ohne Jagger.Die Wolf Solo Cd ist noch erträglich,aber eigentlich überflüssig.Never change a stranglin' team...

  7. #6
    Benutzerbild von disgrace

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    120
    Ist Jet Black wirklich schon 68?

    Im Internet findet man als sein Geburtsjahr 1948 und 1938. Auf einer Seite fand ich sogar 1958, aber das kann man aufgrund seines eher doch "betagten" Aussehens wohl ausschließen.

  8. #7
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    In der Bibel von Martin Strong steht Jet Black alias Brian Duffy 26.08.1943 Ilford ,UK

  9. #8
    Benutzerbild von dancermike

    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    118

    Stranglers

    Die Stranglers waren auch nach dem Weggang von Hugh klasse. Alben wie "In the Night" und "Norfolk Coast" gehören in jede Sammlung, in der irgendein anderes Stranglers Album steht. Live fand ich die Band wirklich immer klasse, werde sie mi auch mit dem nächsten Album wieder ansehen.
    Meine favs: North Winds (abs. Oberklasse) und In one Door sowie Time to die und Always the sun!

    Mike

  10. #9
    Benutzerbild von tanzbaer

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    260
    Ich finde auch, dass die STRANGLERS nach dem Weggang von Hugh Cornwell immer noch gute Mucke gemacht haben. Auf dem Album "10" (1990) war schon deutlich zu merken, dass Hugh keine rechte Lust mehr hatte. Auch sein vorhergehendes Solo-Werk "Wolf" (88) riß mich nicht sonderlich vom Hocker. Trotzdem enthielten beide Platten gute Songs.
    Das Album "Aural Sculpture" (84) ist zwar ihr großes "Hitalbum", aber m.E. fällt die Platte im hinteren Teil stark ab. Richtig durchgehend gut finde ich dagegen den Nachfolger "Dreamtime" (86)- ein Longplayer ohne einen Durchhänger. Paßt in den Thread "Rundum gelungen"...
    Auch "In The Night" (92) und "Norfolk Coast" (03) sind klasse Alben.
    Insgeheim hatte ich ja immer gehofft, dass Hugh noch mal den Weg zurück zu seinen drei Kumpels findet...aber was nicht ist, kann ja noch werden. Wir sind schließlich schon von ganz anderen Comebacks in Original- Besetzung überrascht worden...

  11. #10
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Ich finde das beste von den Stranglers ist die Vladimir Trilogie.