Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 39

"such a shame" v. Sandra!

Erstellt von 80waymusic, 01.06.2002, 13:12 Uhr · 38 Antworten · 3.250 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von 80waymusic

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    177
    Da Ihr ja nun aussreichend darüber diskutiert habt, ob Cover-Versionen gut sind oder nicht...will ich hier nun doch noch mal etwas posten. Schliesslich habe ich ja damit auch angefangen. :-)
    Es gibt solche und solche gecoverten Versionen. Kein Mnesch hat sich in den 80ern über "always on my mind" von Pet Shop Boys aufegregt. Obwohl Elvis sicher schon lange nicht mehr zu den Musik-Idolen ählt als zu seiner Zeit. PSB haben diesen Song eine persönliche Note verabreicht und die war natürlich klasse. Jeder Elvis-Fan hat damals auch gemotzt und wir fanden es aber toll.
    Warum sollte Sandra/Cretu es nicht ebenso tun und diesen tollen Song von Talk Talk ebenfalls mit einer persönlichen Note gecovert herausbringen?
    ICH BLEIBE DABEI: WENN ES JEMAND HEUTZUTAGE VERDIENT HAT EINEN 80er SONG ZU COVERN, DANN IST ES MICHAEL CRETU!!! UND SEIN STERNCHEN SANDRA LÄSST MICH HEUTE NOCH SCHWACH WERDEN! DIE FRAU IST EINFACH WAHNSINN!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    Herr Cretu hat ja auch schon den Air Supply Klassiker "All Out Of Love" mit Andru Donalds produziert, ein schöner Tanztitel ist aus der Ballade geworden!

  4. #23
    Benutzerbild von Roadflower

    Registriert seit
    06.10.2001
    Beiträge
    24
    Es gibt da aber noch eine Version von und zwar hört die sich auch nicht so schlecht an. Ist von der Gruppe moonwalker-such a shame.

    hört mal rein was ihr meint.

  5. #24
    Benutzerbild von manic miner

    Registriert seit
    05.06.2002
    Beiträge
    125
    http://www.coverinfo.de/

  6. #25
    Benutzerbild von Fraenkie

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    371
    Hi Leute,
    also nehmt's mir nicht übel, aber ich muß, nachdem ich noch recht neu hier bin und mir so nach und nach verschiedene Themen durchgelesen habe und es immer noch eifrig tue, mal was Grundsätzliches loswerden, auch wenn sich mancher vielleicht ertappt oder gar angegriffen fühlt.
    Erst mal finde ich es großartig, daß wir diese Möglichkeit haben, hier so fleißig über alles uns Fans Bewegende zu diskutieren. In den Achtzigern hatten wir zwar die Musik, aber nicht ein solches Forum; insofern ist dieses ein "Geschenk des Himmels", für das wir dankbar sein sollten. Aber: Warum kann nicht jeder Benutzer sachlich und souverän im Umgang mit anderen Geschmäckern sein? Was ich in dieser Richtung ab und zu lese, widert mich doch ein wenig an. Konkretes Beispiel: Manche dreschen hier auf Sandras Coverversionen von "Such A Shame" und "Free Love" ein, als müßten sie ihren angestauten Frust abreagieren. Einige von Euch gehen sogar soweit, Sandra und ihre Musik pauschal als Kitsch, Müll und minderwertige Popkost abzutun, während sie andere Acts als große Kunst in den Himmel heben. Wenn nicht direkt, dann eben zwischen den Zeilen. Aber schon Begriffe wie "gut" und "schlecht" sprechen Bände. Wenn Euch etwas nicht gefällt, dann ignoriert es doch einfach, aber verschont bitte andere Musikfreunde mit scheinbar musikwissenschaftlichen Erklärungen über Qualität einerseits und Ausschußware andererseits. Wer entscheidet denn, ob Musik gut oder schlecht, wertvoll oder wertlos ist? Wer darf für sich in Anspruch nehmen, "Free Love" von Depeche Mode als gelungen und "Free Love" von Sandra als mißlungen zu beurteilen? Ist es nicht eher eine Frage des individuellen Geschmacks? Ich finde auch nicht jedes Lied gut, sage aber nicht: Es ist schlecht (und was es an noch negativeren Attributen so gibt). Damit würde ich diejenigen beleidigen, die das betreffende Lied gut finden, es vielleicht sogar zu ihrem Lieblingslied erkoren haben. Solange ein Stück Musik auch nur einem Menschen gefällt, ihn zum Träumen bringt, Erinnerungen in ihm wachhält oder sonst was für positive Gefühle in ihm auslöst, hat dieses Stück Musik eine Daseinsberechtigung und darf damit vielleicht sogar als gelungen angesehen werden. Also laßt uns die Scheuklappen ablegen und die in Schubladen weggeschlossenen Lieder allesamt in eine große, bunte Musikbox werfen, die jedem Freude bringt.
    In diesem Sinne tolerante Grüße,
    Fraenkie

  7. #26
    Benutzerbild von synmaster

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    944
    Dazzle postete
    Also,Michael Cretu war damals irgendwie schon ein Phänomen,
    Zusammen mit Tissy Thiers,Dicky Tarrach (Tarracco *Sultana*) & Nils Tuxen (alle Randy Pie) Superhits als "Moti Special" rauszubringen,
    dann gleichzeitig Sandra hochzupushen und auch noch sich unisono mit "Samurai" + den dazugehörigen Alben in die Charts zu bringen.
    Zu der Zeit war Cretu bereits einige Jahre im Geschäft.

    1982 hatte er für Mireille Mathieu den Titel "Vai colomba bianca" (= "weiße Taube, flieg'!") komponiert und produziert, sich also sogar zuweilen in die Schlager (?)-Ecke gewagt.

    (obgleich ich den Song kenne und ihn gar nicht *so* als Schlager empfinde; Mireille macht daraus mit ihrer Stimme fast einen Pop-Chanson ... )

    Guckst du auch mal hier:
    http://mothernature1966.tripod.com/anenigma/id2.html

  8. #27
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    @ Fraenkie: Deiner Meinung bin ich auch.

  9. #28
    Benutzerbild von SportGoofy

    Registriert seit
    23.12.2002
    Beiträge
    1.649
    Also ich fand Sandra in den 80´ern auch geil.
    Aber irgendwann war es halt ausgelutscht, da konnte man es net mehr hören.
    Nach ner Weile ging es dann wieder.
    Das gleiche gilt für DM.

    Die neuen Sachen finde ich von beiden eher mäßig (Sandra)
    bis hart an der Kotzgrenze (DM-Ultra und alle Solosachen des Sängers) - Geschmacksache

    Man kann die alten Zeiten einfach nicht mehr zurückholen.

    Meine Lieblingsband Pet Shop Boys (seit der 1. Single bis in den Tod ) ist ja
    wenn man mal genauer schaut auch fast nur eine Coverband.
    Mag einfach den Synthiesound mit der passenden markanten Stimme.

    Kommt halt immer drauf an wie die Cover-Version gemacht ist. Ist eben Geschmacksache.
    Grundsätzlich klappen mir auch die Fußnägel hoch wenn ich das Wort Cover-Version höre.
    Aber es gibt da ja die berühmten Ausnahmen.

    Und selbst das unglaubliche Rednex - Cotton Eye Joe ist eine Cover-Version
    eines Country-Liedes aus den 50´ern glaub ich. Und was man kaum glaubt -
    es hört sich fast gleich an. Naja ok bis auf den nervtötenden Beat.

    Such a Shame zu covern ist allerdings verdammt schwer - da kann man nur hemmungslos versagen. Leg die CD gleich noch mal ein um mich zu überzeugen.

    Mein persönliche Favorit der mir gerade einfällt aus den letzten Jahren ist Puff Daddy mit Cover von Every breath you take wobei mir beide sehr gut gefallen.

  10. #29
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    SportGoofy postete

    Meine Lieblingsband Pet Shop Boys ist ja
    wenn man mal genauer schaut auch fast nur eine Coverband.
    falls ich richtig gezählt habe, handelt es sich bei 5 von 40 singles der PET SHOP BOYS um coverversionen. auf anhieb fällt mir auch kein gecoverter ALBUM-track der beiden ein. kann man da wirklich von einer (wenn auch nur fast-) COVERBAND sprechen

    zum eigentlichen thema:

    ich finde die SANDRA-version von such a shame sehr gelungen!

  11. #30
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    Ich verstehe eigentlich immer gar nicht, warum die meisten beim Wort "Coverversion" das Grausen bekommen. Alle sind doch gar nicht so schlecht.
    Gibt gute wie schlechte.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Talk Talk -Such a Shame ? Unbekannte 12" Version
    Von Dancepool im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 20:00
  2. Bitte um Hilfe,suche Dico/Funk Song "shame shame"!?
    Von kohl1topf im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 12:51
  3. Such A Shame (talk Talk) jetzt von Sandra (maria Magdalena)
    Von Dolphin im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.12.2003, 20:49
  4. Frage zur Talk Talk Maxi - Such a shame
    Von Woodruff im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 07:58
  5. Silent Circle Maxi-cd "what a shame" gesucht
    Von obsession im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2003, 11:27