Seite 11 von 24 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 232

Tears for Fears

Erstellt von musicola, 12.01.2003, 21:09 Uhr · 231 Antworten · 18.326 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von ogris

    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    108
    6. April 2004: Auf dieses Datum haben eingefleischte Tears-for-Fears-Fans 15 Jahre lang gewartet, denn an diesem Tag sollte das Comeback-Album der erfolgreichen 80er-Jahre-Band erscheinen.

    Erstes Album seit 15 Jahren


    "Everybody Loves A Happy Ending" heißt die Platte - ein programmatischer Titel, schließlich ist es das erste Tears-for-Fears-Album seit 1989, an dem beide Gründungsmitglieder beteiligt sind. Damals hatten sich Roland Orzabal und Curt Smith im Streit getrennt.


    Die paar Versuche, die Orzabal später allein unter dem Tears-for-Fears-Namen herausbrachte, waren weder künstlerisch noch kommerziell der Rede wert. Umso größer sind jetzt die Erwartungen der nach wie vor treuen Fangemeinde - doch sie wird sich noch eine Weile gedulden müssen.


    Rauswurf bei Arista?


    Kurz vor dem ominösen Datum gab Smith auf seiner Website bekannt, dass sich die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verzögern werde. Gründe nannte er keine, doch im Netz wird bereits heftig spekuliert.


    Denn "Everybody Loves A Happy Ending" hätte auf Arista erscheinen sollen, jenem US-Label des Musikmultis BMG, das Ende März massive Umstrukturierungen bekannt gegeben hatte. Künstler und Sublabels würden auf andere BMG-Abteilungen aufgeteilt werden, hieß es, und Mitarbeiter und Bands fürchteten um ihren Job, verlautete aus Branchenkreisen.


    BMG dementiert, Schlagzeuger bestätigt


    Dabei hat es möglicherweise auch das ergraute Popduo getroffen. BMG Österreich sei von einem etwaigen Rauswurf nicht informiert, hieß es auf Anfrage von ORF.at, ein offizieller Release-Termin sei aber nicht fixiert.


    Der Schlagzeuger Nick D'Virgilio, der mit Tears for Fears auf Tour gehen sollte, ließ über seine Website hingegen verlauten, die Band sei derzeit auf der Suche nach einem neuen Plattenvertrag.


    Anknüpfen an 1989


    Waren Tears for Fears, seit eineinhalb Jahrzehnten ohne Hit, eine zu unsichere Investition für das Label? Eigentlich ganz und gar nicht, möchte man meinen, wenn man sich das kleine Popwunder "Everybody Loves A Happy Ending" anhört. Orzabal und Smith knüpfen direkt an ihr letztes "gemeinsames" Album "The Seeds Of Love" (1989) an (Smith war damals schon nur am Titelsong beteiligt), das ganz und gar im psychedelischen Beatles-Sound schwelgte.


    Bombast und Beatles


    Minimalismus ist für die Band auch jetzt noch ein Fremdwort. Schon im Titeltrack wird man mit mehreren Tempowechseln, bombastischen Arrangements und aufwendigen Studiospielereien konfrontiert - das klingt die ersten Takte lang ein wenig nach dem Retro-Pop von Air, dann lässt Sgt. Pepper grüßen.


    Die charakteristischen Synthesizer ihrer ersten beiden Alben sucht man auf "Everybody Loves A Happy Ending" vergeblich. Songs wie "Who Killed Tangerine?", das (verhältnismäßig) düstere "The Devil" und "Ladybird" setzen ganz auf akustische und leicht angezerrte Gitarren.


    Zwölf Ohrwürmer


    Was in prätentiöses Kunstgetue ausarten hätte können, funktioniert: Denn auf ihr angestammtes Handwerk - gute Popsongs zu schreiben - haben Smith und Orzabal ganz und gar nicht vergessen. Durchwegs jeder der zwölf Songs, die irgendwo zwischen Alternative Rock und weißem Soul angesiedelt sind, wartet mit einem ansteckenden Ohrwurm-Refrain auf.


    "Bestes Album, das wir je gemacht haben"


    Zudem ist das Album erfrischend modern produziert - keine logische Voraussetzung bei einer Band, die 20 Jahre im Geschäft ist - und schafft den Spagat, gleichzeitig sehr ausladend und doch intim zu klingen.


    Vor allem hat man nie den Eindruck, dass das Comeback ein erzwungenes ist. Tears for Fears wollen einfach neue Songs schreiben, ganz stressfrei. Es sei das "beste Album, das wir je gemacht haben", sagten Orzabal und Smith jüngst im Interview mit MSNBC - und man will ihnen Recht geben.


    Im Internet schon zu haben


    Für das geplante Comeback kommt der Rausschmiss bei Arista zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: Die allererste Tears-for-Fears-Single "Mad World" aus dem Jahr 1982 war gerade in der neuen Version von Gary Jules ein Riesenhit in Großbritannien, und die Wiedervereinigung hat der Band zuletzt viel Medienaufmerksamkeit eingebracht.


    Um den Schwung nicht ganz zu verlieren, haben Smith und Orzabal das komplette Album zumindest bei Download-Plattformen wie iTunes feilgeboten - allerdings nur in Nordamerika. Der Rest der Welt muss auf das vielleicht überraschendste Comeback des Jahres vorerst verzichten.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von new_romantic

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    928
    ich hatte schon gedacht TFF würden nie wieder kommen. Als ich dann diese Cover Version gehört hatte, die sich in England gut platziert hatte, dachte ich mir, Ihr habt wohl keine Ahnung wie genial das Original dagegen ist.

  4. #103
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Habe das Glück, an eine Vorabpromo rangekommen zu sein. Um gleich mal sämtliche Hoffnungen zu zerstören: es sind leider nur 3 Lieder drauf (Closest Thing To Heaven, Who Killed Tangerine und Quiet Ones). Das ganze dann garniert mit einem Kopierschutz (man gönnt sich ja sonst nichts).

    Aber das Interessante ist: die CD stammt schon von 2003, mit der Ankündigung "In stores spring 2004". Anscheinend basteln die 2 schon seeeeehr lange Zeit an dem Album. Und wenn sie's bis Ende letzten Jahres "nur" auf drei Lieder als Vorab-CD gebracht haben, fürchte ich, daß sie sich noch ein wenig länger Zeit lassen für den Rest. Vermutlich soll dann alles supermegahypergigaperfekt werden. Schade.

  5. #104
    Benutzerbild von TFF Music

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    7
    Jaja, das haben wir uns alle wohl ein wenig anders vorgestellt mit dem neuen Album! Der ORF-Auszug meines Vorredners Ogris hat es aber wohl anscheinend ziemlich genau auf den Punkt gebracht - Arista und TFF scheinen sich nicht mehr so richtig lieb zu haben

    Wir haben darüber in unserem TFF-Forum auch schon gesprochen, allerdings gibt es dort natürlich noch lange nicht soviele Mitglieder wie auf dieser Seite

    Amazon listet übrigens zu aller Verwirrung jetzt auch eine japanische Version von "Everybody Loves A Happy Ending". Über die tatsächliche Verfügbarkeit kann man natürlich auch nur skeptisch die Stirn runtzeln, genauso auch bei den sehr dubiosen "Kopien", die man derzeit bei ebay ausmachen kann.

    Ich kann allen die bis jetzt die Möglichkeit hatten, an eine Promo-Version zu kommen, nur herzlich gratulieren. Ich hoffe unsere Jungs haben möglichst bald die Chance ihre aufgenommenen Songs auch anständig an den Mann zu bringen, oder es gibt nochmal eine Aussprache mit Arista.

    Bis bald - Schaut mal bei uns vorbei
    (http://www.tearsforfears-music.de/forum/index.html)

  6. #105
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Ich bin nächste Woche in Tokyo. Da werd ich gleich mal schauen, ob's die gibt. Es würde mich aber stark wundern, wenn sie dort schon zu kaufen wäre, wohingegen sich sonst im Rest der Welt eine VÖ verschiebt.

  7. #106
    Benutzerbild von dingel

    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    383
    Bei Ebay wird die Promo-CD für einen lächerlichen Preis (Sofortkauf) angeboten. Hat die Sache einen Harken?

    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll...tem=4009489955

  8. #107
    Benutzerbild von TFF Music

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    7
    Kommt drauf an welche Version angeboten wird. In letzter Zeit gab es leider sehr oft sehr obskure Angebote aus Bulgarien, es sind aber tatsächlich auch zahlreiche seriöse Angebote in Umlauf, wo man eigentlich nicht nein sagen kann (sieht man meistens schon am Cover).

    Wie übrigens zu erwarten, wurde mir jetzt mitgeteilt, dass sich das Lieferdatum der japanischen CD verschiebt, wohl weil dort das Album auch noch gar nicht auf dem Markt ist.

    Als kleinen Trost haben wir jetzt in unserer TFF-Community (www.tearsforfears-music.de/forum/index.html) im Bereich "Everybody Loves A Happy Ending" einen kleinen Download im Angebot. Die durch diverse Quellen angebotene Live-Version von "Call Me Mellow" gibt´s ab sofort dort auch als Stream!

    Viel Spass damit

  9. #108
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Everybody loves a happy ending

    1. Everybody loves a happy ending
    2. Closest thing to heaven
    3. Call me mellow
    4. Size of sorrow
    5. Who killed Tangerine?
    6. Quiet ones
    7. Who you are
    8. The devil
    9. Secret world
    10. Killing with kindness
    11. Ladybird
    12. Last days on Earth


    Diese Titel sollten auf dem Promoalbum sein. Ich habe bei dem Verkäufer angefragt. Kennt jemand das Album schon?

  10. #109
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ WASCHBÄR

    die trackliste ist also die alte geblieben (siehe posting 018). auszüge aus den meisten songs kann man auf dieversen TEARS FOR FEARS-homepages hören. lies´ dir mal den ganzen thread durch, da solltest du konkretere tipps bekommen...

  11. #110
    Benutzerbild von dingel

    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    383
    Ich habe nunmehr in das Album reinhören können.

    Es ist zwar schwer, sich beim ersten Hören ein endgültiges Urteil zu bilden.

    Leider bin ich ein bisschen enttäuscht. Das Album klingt irgendwie nach Einheitsbrei und die einzelnen Songs haben m. E. keinen grossen Wieder- erkennungswert. Da finden ich die TFF-Soloalben doch noch wesentlich besser.

    Natürlich werde ich dem Album eine 2. Chance geben, aber trotz TFF-Bonus hauen mich die Songs nicht vom Hocker. Schade!

Ähnliche Themen

  1. Blue Tears
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 16:44
  2. tears for fears und duran duran sind wieder da
    Von 00dan im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 20:13
  3. Tears by the Firelight ...
    Von djrene im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 16:30
  4. Frage zu Depeche Mode/ Tears for Fears Songs
    Von MW1976 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2002, 23:53
  5. Tears For Fears Tour-shirt
    Von Ingo_aus_Krefeld im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2002, 22:51