Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 70

These: Zäsur/qualitätsverlust in der 80er-popmusik um 86/87

Erstellt von Die Luftgitarre, 09.10.2002, 16:43 Uhr · 69 Antworten · 6.133 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von yiasou

    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    107
    @Luftgitarre

    Also ich kann dir da nur teilweise recht geben. Gegenbeispiele:

    CAMOUFLAGE - The great commandment, Love is a shield
    SYDNEY YOUNGBLOOD - Sit and wait, If only I Could
    SINEAD O CONNOR - Nothing compares 2 U
    natürlich meine heiß geliebten CURACAO - Yiasou, You, Love is pain
    A-HA - find ich eigentlich alles klasse (bis auf die Scheiben nach der Reunion)
    BLACK - Wonderful life, Everything comin up roses
    DOMINOE - Here i am (RENAULT 5!!!)
    SAM BROWN - Stop
    BILLY JOEL - We didn't start the fire
    PHIL COLLINS - die ganze But seriously
    weiters FINE YOUNG CANNIBALS, BON JOVI, RICHARD MARX, INXS,...

    nicht zu vergessen: ROXETTE starteten auch schon 1989 (auch wenn sie jetzt nur mehr Elektro-Müll fabrizieren) Trotzdem hoff ich, dass Marie ihren Tumor übersteht!

    TERENCE TRENT D'ARBY!!!! Also wenn der net innovativ war, wer dann???

    BELINDA CARLISLE & MELISSA ETHERIDGE!!! Das war noch Frauenpower, da können Morrissette & Co. scheißen gehn!

    und noch einige mehr, die mir ad hoc net einfallen...

    Allerdings hat die SAW-Gülle und die beginnende Tekkno-Welle ab 1988 schon an Einfluss gewonnen, leider, da hast recht.

    Paulchen

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    So, jetzt mal von mir was dazu:
    Erstmal sehe ich auch eine Zäsur und zwar ab 1988. Zur Untermauerung schreibe ich mal ein paar wirklich gute Titel rein, die 1987 hier erfolgreich waren (auch wenn schon einige S-A-W-Titel die Charts bevölkerten):

    Voyage, voyage - Desireless
    You're The Voice - John Farnham
    Sweet Sixteen - Billy Idol
    You Win Again - Bee Gees
    Caravan Of Love - Housemartins
    Who's That Girl - Madonna
    Holiday - Other Ones
    Sometimes - Erasure
    Walk Like An Egyptian - Bangles
    und den oben schon erwähnten Terence Trent D'arby, nicht zu vergessen.

    80slove schrieb:
    Also wer behauptet ,das STOCK / AITKEN / WATERMAN nur Schund produziert haben, der sollte sich mal in die Zeit versetzen und überlegen nach welcher Musik in den Disco's getanzt wurde !


    Ich behaupte das! STOCK/AITKEN/WATERMAN haben nur ausschließlich und ausnahmslos Schund produziert. Absolute Dancefloor-Verbrauchsware. Ich fand SAW auch in den 80ern schlimm, vielleicht schlimmer als ich sie heute finde. Inzwischen sehe ich auch den Trash-Kult-Status und den damit verbundenen unfreiwilligen Humor. Das gleiche gilt aus meiner Sicht für die alten Modern-Talking-Sachen, die ich mir mit einem leichten Grinsen anhöre...

    80slove schrieb:
    Und da hat ja wohl keiner dem DJ gesagt - mach die Scheiß-Musik aus - oder !????


    Sicher, dass das niemand gesagt hat? Im Übrigen waren es natürlich mehrheitlich die SAW-Fans, die sich in derartigen Discos getummelt haben

    80slove schrieb:
    Allerdings in Sachen ITALO DISCO waren die Jahre nach 1985 eher Peinlich.


    Da hast Du recht. Aber das gilt für die Sachen vor 1985 eigentlich auch.

    [i]Overpower schrieb:
    86 & 87 waren im Punkto Pop ein ganz wichtiges Jahr, da muss ich Castor zustimmen, der "Verfall" kam tatsächlich erst gegen 88-89 mit House , Acid & schliesslich Techno.[/]

    Genau meine Meinung! Ab 1988 habe ich dann privat die Charts so gut wie gar nicht mehr verfolgt. Und habe da eine riesige Wissenslücke, die sich erst 1993 wieder beginnt zu schließen...

    Gruß
    Gosef

  4. #23
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Engel_07 postete
    @Lutz
    Tja, hätte ich mal eher wieder hier nachgeschaut, hätte ich Dir sagen können, dass die Zitronen im Gebäude 9 gespielt haben. Sorry!!!
    Laut Spex spielen sie noch am 25.10. in München-Feierwerk und am 26.10. in Wien-Szene, weitere Termine folgen.
    Ansonsten www.die-goldenen-zitronen.de !
    Kein Problem - ich als Hamburger waer sowieso nicht extra hingefahren. Mich hat nur mal interessiert was die noch fuer Hallen fuellen... BTW: Wieviele Zuschauer waren ca da?

    Leider gab es nur Conny Kramer statt Thomas Anders, dürfen sie wahrscheinlich nicht mehr spielen. Dafür gab es weitere alte Hits wie St. Pauli Boys und Doris ist in der Gang, dass sie vorzeitig abbrechen mussten, weil nicht vernünftig geprobt! Tja, das ist halt Punk
    Tja - sie aendern sich halt nie . "...Thomas Anders" duerfen sie sicher genauso spielen wie 1987 - nur wollen sies wie ich sie kenne wohl nicht mehr. Ausserdem muesste mans jetzt irgendwie auf Diiidaee umtexten

    Als Gäste waren Reste von Stunde X und Fehlfarben anwesend, ferner Bernadette LaHengst, Zauberer Muerte (war wohl früher öfter mit auf Tour?) und noch einige andere Personen, die ich nicht kenne und deren Namen ich auch nicht mitbekommen habe! Herr Kamerun und Herr Gaier sind noch dabei, bei dem Drummer bin ich mir nicht sicher, ob es der alte ist. Eintritt 12 Euro war auch O.K.!
    StundeX - Klasse. Die waren auch so 1987 bei der Tour dabei.... Falls da noch jemand mit nem Sombrero auf der Buehne stand - dann war das bestimmt Rocko

    @yiasou

    1987 Zaesur in der Popmusik?

    Also ich kann dir da nur teilweise recht geben. Gegenbeispiele:
    IMO untermauern gerade folgende Deiner Gegenbeispiele die These von Luftgitarre:

    "SINEAD O CONNOR - Nothing compares 2 U"

    (*Gaehn* - welcome to the boring 90ties)

    "BLACK - Wonderful life, Everything comin up roses"

    Hatte IMO auch nicht mehr den 80ties spirit....

    "BON JOVI, RICHARD MARX"

    (ohne Worte)

    @Gosef

    So, jetzt mal von mir was dazu:
    Erstmal sehe ich auch eine Zäsur und zwar ab 1988. Zur Untermauerung schreibe ich mal ein paar wirklich gute Titel rein, die 1987 hier erfolgreich waren (auch wenn schon einige S-A-W-Titel die Charts bevölkerten):
    Auch folgender Titel ist IMO eher Futter fuer Luftgitarres (@LG: liest Du hier eigentlich noch mit?) These:

    Sweet Sixteen - Billy Idol

    (Eine der schwaecheren Nummern von Billy)


    80slove schrieb:
    Also wer behauptet ,das STOCK / AITKEN / WATERMAN nur Schund produziert haben, der sollte sich mal in die Zeit versetzen und überlegen nach welcher Musik in den Disco's getanzt wurde !

    Ich behaupte das! STOCK/AITKEN/WATERMAN haben nur ausschließlich und ausnahmslos Schund produziert. Absolute Dancefloor-Verbrauchsware. Ich fand SAW auch in den 80ern schlimm, vielleicht schlimmer als ich sie heute finde. Inzwischen sehe ich auch den Trash-Kult-Status und den damit verbundenen unfreiwilligen Humor. Das gleiche gilt aus meiner Sicht für die alten Modern-Talking-Sachen, die ich mir mit einem leichten Grinsen anhöre...
    Was SAW angeht kann ich Dir nur zustimmen.

    Was den Begriff "Kult" angeht wird mir der einfach zu inflationaer benutzt. Ist was 1987 schon sch*** war heute automatisch Kult? Natuerlich nicht! Genauso wenig wie "Big Brother" jemals "Kult" war... Sonst erheb bitte auch gleich Arabella, Patsy Lindner, Den Komoedienstadel (die Schlagerschleimgala), Super RTL, Fuer alle Faelle Stefanie, Alarm fuer Cobra 11, Guido Westerwelle und Max Schautzer (habe ich noch was vergessen?) zu
    Kultstatus...

    Lutz

  5. #24
    Benutzerbild von yiasou

    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    107
    @ lutz

    Was hast gegen die alten Bon Jovi-Scheiben? Ich mein, das was er jetzt verbricht brauch ma eh net kommentieren...

    Paul

  6. #25
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    yiasou postete
    @ lutz

    Was hast gegen die alten Bon Jovi-Scheiben? Ich mein, das was er jetzt verbricht brauch ma eh net kommentieren...

    Paul
    Vielleicht bin ich da nicht kompetent genug. Was macht er denn jetzt anders als frueher? BTW: Die waren neulich bei Conan O'Brian (IMO geniale Late Show)? Spass verstehen sie auf jeden Fall - da auf sie der beruechtigte "Insult Comic Dog" gehetzt wurde

    Lutz

  7. #26
    Benutzerbild von Overpower

    Registriert seit
    09.02.2002
    Beiträge
    361
    @ Lutz: Die "20 Jahre Weserlabel-Party" vor 2 Wochen im Bremer-Schlachthof wäre wohl was für Dich gewesen.

    Punk Pur und jede Menge Videos auf grosser Leinwand zwischendurch, alles Bilder aus den 80´s von Rocko Schamoni bis zu den Ärzten.

    Und dazu Live Musik von Dimple Minds, Abstürzende Brieftauben (hatten eine einzige Single beim Weserlabel) , Heiter bis Wolkig uva.

    Leider konnten/wollten die Zitronen nicht kommen, war aber ein rundum gelungener Abend für schlappe 12 €

  8. #27
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Overpower postete
    @ Lutz: Die "20 Jahre Weserlabel-Party" vor 2 Wochen im Bremer-Schlachthof wäre wohl was für Dich gewesen.
    Auch jeden Fall "Hallo Schlachthof!"

    Punk Pur und jede Menge Videos auf grosser Leinwand zwischendurch, alles Bilder aus den 80´s von Rocko Schamoni bis zu den Ärzten.
    Tja ich habe die Bilder von damals noch sehr gut im Kopf: Rocko Schamoni als "Vorgruppe": "und nun ein Lied von Gott persoenlich geschrieben...". Danach die Zitronen: "Freibier fuer Alle! (...) Wer von euch heisst Alle". Das Konzert habe ich irgendwo noch auf mehreren Tapes (damals von Bremen 4 aufgenommen).




    Und dazu Live Musik von Dimple Minds, Abstürzende Brieftauben (hatten eine einzige Single beim Weserlabel) , Heiter bis Wolkig uva.
    Jap - an die Brieftauben kann ich mich dunkel erinnern. War aber nicht sooo der Brueller...


    Leider konnten/wollten die Zitronen nicht kommen, war aber ein rundum gelungener Abend für schlappe 12 €
    Hey - wie in alten Zeiten. Den Schlachthof habe ich wirklich in sehr guter Erinnerung (auch von diversen Philllip Boa Konzerten)...

    Lutz

  9. #28
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Auch wenn das jetzt wieder nicht ganz zum eigentlichen Thema passt:
    die 15Jahre-Weserlabel-Party habe ich damals in D´dorf gesehen. Damals waren auch Heiter bis Wolkig dabei. Außerdem waren Fabsys Peanutsclub und die Lurkers am Start!

    @Lutz
    Letzter Nachtrag zum Zitronenkonzert in Köln: mit ca. 300 Leuten war der Saal gut gefüllt!

  10. #29
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Engel_07 postete
    Auch wenn das jetzt wieder nicht ganz zum eigentlichen Thema passt:
    die 15Jahre-Weserlabel-Party habe ich damals in D´dorf gesehen. Damals waren auch Heiter bis Wolkig dabei. Außerdem waren Fabsys Peanutsclub und die Lurkers am Start!

    @Lutz
    Letzter Nachtrag zum Zitronenkonzert in Köln: mit ca. 300 Leuten war der Saal gut gefüllt!
    Ach das passt schon

    Hmm - auf was fuer ner Party wa ich denn damals? 5 Jahre Weserlabel? Koennte hinkommen *uuups*

    Lurkers! Nett! 300 Leute - das ist gut - im Prinzip haben sie dann noch den Support wie damals....


    Lutz

  11. #30
    Benutzerbild von Overpower

    Registriert seit
    09.02.2002
    Beiträge
    361
    Jaaaaa, Fabsi & The Peanutclub war natürlich auch wieder dabei, Claus Fabian ist schliesslich der Kopf vom Weserlabel , wäre ja peinlich wenn er da nicht anwesend wäre

    Hat auch echt eine fette Show abgeliefert und bei "Dosenbier" flogen die Beck´s 0,33 Döschen in die tobende Menge

Ähnliche Themen

  1. Die Zukunft der Popmusik - der "Altersfaktor"
    Von DeeTee im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 00:31
  2. Ist DAS die neue deutsche Popmusik?
    Von Engel_07 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2004, 18:41
  3. Schlager oder Popmusik???
    Von baerchen im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 21:05
  4. Nachschlagewerke der (deutschen) Popmusik
    Von Prof. Musik im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2002, 14:59