Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 136

Urheberrecht auf dem Board!!!

Erstellt von hoodle, 14.07.2002, 17:35 Uhr · 135 Antworten · 32.496 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von kawa63

    Registriert seit
    09.01.2003
    Beiträge
    46
    irgendwo weiter oben wurden vergleiche gemacht wenn man dem nachbarn seinen bmw wegnimmt weil es ihn beim händler nicht mehr giebt oder dem nachbar benzin klaue weil es mir an der tankstelle zu teuer ist. wenn ich mp3 sauge nehme ich die aber niemanden weg, nur der musikindustrie entgeht ein geschäft. ja wenn sie diesen track nicht mehr zum verkauf anbieten dann entgeht ihnen aber auch kein geschäft also wo währe da ein geschädigter ich sehe keinen. das zweite das ich kritisiere ist das keine einzeltacks angeboten werden warum muss ich etwas das ich schon 5x gekauft habe nochmals kaufen früher gab es singels heute könnten sie ja mp3's über mail vertreiben und daran verdienen. wie währe zum beispiel einmal umgekehrt man sucht nicht mp3's sondern plaziert seine suche in einer dafür vorgesehenen platform dann habe plattenfirmen die die rechte an diesem track haben eine bestimmte zeit diesen track zum kauf anzubieten (zb mp3 mail oder CD versand der preis einer CD auch für nur einen track macht das kraut auch nicht fett) wenn in diesem zeutraum die musikindustrie keine ware anbietet dann wird das sozusagen privat ausgeschrieben. so könnten sich niemand über raubkopien oder mp3's aufregen und die musikindustrie währe gzwungen eine aktuellere und kundenfreunlichere vertriebsvariante anzubieten. auch verstehe ich nicht warum videos auf DVD oftmals das doppelte von videokasetten kosten. ich kann das nicht ganz nachvollziehen ein bischen teurer für die bessere qualität ok aber eine DVD kostet eigentlich nichtmehr mehr als eine videokassette und ist sogar noch viel schneller produziert also das ist für mich reine abzocke.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von kawa63

    Registriert seit
    09.01.2003
    Beiträge
    46
    als aktuelle ergänzung fällt mir jetzt weil gerade erlebt ein,
    weil behauptet wird wenn einzelne tracks relativ billig legal zu erwerben sind werden die leute trotzdem die 0,00 variante nutzen.
    und stundenlang warten mit einer ziemlich geringen trefferquote man 50 in quere downloads abwartet und dann doch unsanft rausbefördert wird.
    so währe mir alleine schon eine bessere abwicklung als bei diesen fileshareprogrammen es wert den kafpreis zu bezahlen. das problem ist ja wohl allei der vertrieb und da muss man sich ganz einfach weiterentwickeln und nich nur alle neuen wege verkrimminalisieren nur weil man problme hat damit zurechtzukommen. wenn man verdienen will ist leistung gefragt und ideen sind auch leistung hier sind neue ideen absolut vorrangig.

  4. #43
    Benutzerbild von lapje luum

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    15
    Hallöchen...

    Sorry, aber ich kann dieses Gerede über die "arme" Musikindustrie nicht mehr hören....kennt ihr eigentlich die Kosten einer CD-Herstellung ????

    (Alles noch in DM-Preise...hab keine Lust alles umzurechnen...)

    eine CD kostet in der Herstellung mit Cover und allem drum und drann 1.20 - 1.30 DM...mit Kosten für den Künstler, der Produktion und der Werbung sind wir bei 6-7 DM...die Dinger gehen dann für um die 14.- DM + MwSt an den Händler...und da werden die Dinger dann für 32.- - 35.- DM (mindestens) verkauft...ihr könnt euch ausrechnen was da für beide Seiten an Gewinn drinn ist...

    Und das die Musikindustrie bei ihrer Rechnung so enorme Verluste hat, ist auch klar...aber nur bei ihrer...wenn ich davon ausgehe das alles das was runtergeladen wird auch gekauft wird...nur dann müsten manche User tausende von Euros dafür ausgeben...wer kann das heutzutage noch ??? Also eigentlich unsinnige Zahlen...

    Ausserdem...wir haben in meinem Ort auch ein großen Presswerk einer sehr großen Plattenfirma...und ich weiss auch das die mindestens 2 Monate (wenn nicht sogar noch früher) vor Jahresabschluss das Ergebniss vom Vorjahr einfahren...

    UNd mal anders gesehen...mich kotzt diese "Bevormundung" der Plattenfirmen total an...PC-User bezahlen mittlerweise auf ihre Geräte sowas wie Gema-Gebühren, weil da ja auch Musik mit gebrannt werden kann...auf der anderen Seite kommen immer mehr und mehr CD's mit Kopierschutz raus...Demnächst muss ich für was bezahlen was ich gar nciht mehr machen kann...

    Auf der anderen Seite muss ich meine CD's manchmal selber kopieren damit ich sie überaupt hören kann weil die mit dem Kopierschutz bei mir gar nicht laufen...irgendwie grothesk...ausserdem habe ich bis jetzt noch keine (!) CD gehabt die ich nicht kopieren konnte...warum spart sich die INdustrie nicht das GEld was sie in die Entwicklung von Kopierschutzverfahren oder in die Nutzungsabgaben stecken und machen die CD's wieder günstiger ??? Dann wird auch mehr gekauft...

    Und warum darf ich nciht für mein Auto oder für den Urlaub mir meine Lieblilngssongs auf eine CD brennen ???

    Und mal ehrlich...ich sehe es nciht ein mitlerweile fast 20 Euro für eine CD bezahlen soll...und nochwas...was meint ihr warum sich die letzte Grönemeyer trotzdem so gut verkauft hat ? Weil der Herr Grönemeyer sich selber dafür eingesetzt hat das dieses Ding nicht teurer als 15 Euo sein soll...

    Ich arbeite nebenbei auch noch beim Radio...und teilweise bekommen wir die CD's auch mit Kopierschutz als Promos...die können wir dann aber nicht ins System spielen...also wirds nich gespielt...so kann man Nachwuchsbands auch kapputt machen...aber das kapieren die nicht...

    Genauso frage ich mich warum ich mittlerweilse für meine DVD's fast 28 Euro Zahlen muss ????

    Wir sind einfach die Schaafsherde die geschoren wird...ganz einfach

    Soviel zur Musikindustrie...

    Ich sage ja immer....es gibt kein Kopierproblem, sondern nur ein Kapierproblem...

  5. #44
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    lapje luum postete
    (...)
    ...die Dinger gehen dann für um die 14.- DM + MwSt an den Händler...und da werden die Dinger dann für 32.- - 35.- DM (mindestens) verkauft...ihr könnt euch ausrechnen was da für beide Seiten an Gewinn drinn ist...
    FALSCH!! Ich habe einige Jahre im Einkauf eines Tonträgerhändlers gearbeitet, um die Preise zu kennen. Eine Hochpreis-CD (35,-DM) von Sony z.B. kostete 1997 24,50 DM im Einkauf! Bei ordentlichen Umsätzen kann man natürlich auch Rabatte verhandeln, aber so großartig sind die nicht. Auf 10% kommt man nur sehr, sehr selten. Wenn wir also 10% von 24,50 DM abziehen, sind wir bei 22,05 DM. Billiger wirds nicht im beim Händler im Einkauf!

    Und warum darf ich nciht für mein Auto oder für den Urlaub mir meine Lieblilngssongs auf eine CD brennen ???
    Darfst Du ja! Wenn Du's schaffst...

    Ich arbeite nebenbei auch noch beim Radio...und teilweise bekommen wir die CD's auch mit Kopierschutz als Promos...die können wir dann aber nicht ins System spielen...also wirds nich gespielt...
    Das Problem kenne ich. Deshalb kaufe ich auch keine CD mit Kopierschutz, die ich im Radio einsetzen will. Noch behindert mich das nicht...noch!
    Gruß
    Gosef

  6. #45
    Benutzerbild von lapje luum

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    15
    Muss mich auch Korigieren...es waren um die 17.- DM + MwSt (da liegst Du dann so um die 20.-DM)...

    ICh rede ja nicht vom Kaufen...ich werde beim Radio ja auch von den Plattenfirmen bemustert...und dann schicken die auch CD's mit Kopierschutz...so denken die mit...

    Lapje

  7. #46
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Nee, nee, der Händler kriegt die Hochpreis-CD NICHT für 17,-DM. Und mit der MwSt rechnen wir natürlich gar nicht. Die Kaufleute sprechen da von einem "durchlaufenden Posten". Auch der o.g. Preis von 24,50 DM war natürlich OHNE MwSt. Die kommt dann noch dazu.
    Ja, mit dem Rest haste schon recht, hatte ich ja oben auch schon geschrieben.
    Gruß
    Gosef

  8. #47
    Benutzerbild von lapje luum

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    15
    das mit den MwSt liegt daran das meine Mutter in diesem Presswerk arbeitet und der Personalpreis einer CD bei denen der Preis ist zu denen die CD's auch an die Händler gehen (vielleicht habt ihr eure CD's damals von einem Großhändler bezogen, da kommt natürlich noch was drauf) und im P-Preis müssen natürlich noch die MwSt draufkommen...und die sind nun mal um die 17 DM + MwSt...glaub es mit einfach weil ich mir im Monar einpaar CD's zu diesem Preis hole...

    Lapje

  9. #48
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Generell respektiere ich hoodles Bitte, und wer sich in diesem Forum heimisch fühlt, sollte dies auch tun. Schliesslich gibt es auch Private Message und e-mail...

    Torstens Post (029) könnte ich hier glatt noch mal einstellen, ich denke aber, es reicht, wenn ich hier meine volle Zustimmung bekunde!
    Auch kann ich QBerts Ausführungen grundsätzlich zustimmen, wenngleich er mit seiner edlen Meinung wohl die Welt nicht retten wird...

    Dazzle brachte den interessanten Punkt, ob eine 1:1 Kopie denn Diebstahl sein, schliesslich wird dem Besitzer des Originals ja nix weggenommen. Im Falle einer 1:1 CD-Kopie ist das tatsächlich zu überlegen, der "Gauner" bekommt ein zweites Original. Im Falle einer mp3:mp3 Kopie mag das auch stimmen, spätestens beim Erstellen von mp3 wird es aber problematisch, denn jedes mp3 wird ja von einer vollwertigen Quelle gemacht. Hier entsteht kein zweites Original! Der Eigentümer ist ungestört, aber der "Gauner" sollte sich in den Hintern treten für den Mist, den er gerade bekommen hat...

    Wenn ich also vom oben erwähnten Beispiel BMW eine mp3-Kopie erstelle, fehlt ganz sicher der dritte Gang (man kommt ganz gut ohne ihn aus), die Sitze sind nur noch aus Kunstleder, der Motor dreht statt bis zu 7000 U/Min nur noch bis 4500, der Airbag ist nicht angeschlossen. Otto-Normal-Fahrer wird das nicht stören, ein eingefleischter BMW-Fahrer wird sich nie und nimmer damit zufrieden geben!!!

    Ich sehe schon vor mir, wie sich einige von Euch die Tastaturen reiben, um meinen Standpunkt zu zerreissen! Mir fehlen die technischem Voraussetzungen, um fett Musik aus dem Netz zu holen, im Netz fehlen die sinnvollen Angebote (DJ Bobo zu saugen ist eindeutig sinnlos!), und mir fehlt die Bereitschaft, mich auf den Qualitätsverlust einzulassen, den mp3 nun mal hat. "Ja gut, der Wagen hat keine Airbags, aber wann brauchen sie die schon mal?" Im Normalfall klingt das mp3 ganz ordentlich, wenn aber der Ernstfall eintritt (Unfall / Kopfhörer laut- bzw. zu-hören), dann hätte ich schon gerne die volle Palette an Ausstattung: Airbags, den Geruch des Leders, vollen Frequenzumfang, keine Verzerrungen!

    Natürlich kenne ich das Argument "besser connecting flight.mp3 als gar kein connecting flight" – sehe ich ja auch ähnlich. "connecting flight" ist ja auch nicht das eigentliche Problem der Bosse, sondern eher das massenweise Kopieren von Musik, die eigentlich in jedem Laden zu haben ist. Auch die anderen Punkte (Covermanie, Preistreiberei, Gejammer der Firmen, selbstverschuldete Finanzkrise, Ignorieren von innovativen Bands) sind alle teilweise berechtigt!

    Wer sich aber mal auf die geniale Möglichkeit seiner Ohren besinnt, Musik zu hören (HÖREN - das ist verdammt mehr als die Stampf-Dudelei im Hintergrund!!!), der sollte sich nur das Beste gönnen.

    Nun aber
    Christoph

  10. #49
    Benutzerbild von lapje luum

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    15
    Stimme Dir in den meisten Dingen voll zu...

    Nur meistens bekomme ich die Sachen die ich suche gar nicht im Laden...nicht jede Maxie ist z.B. neu aufgelegt worden, und mal ehrlich...ich sehe auch nicht ein für eine Compilation mit Maxies, bei denen im Grunde kaum kosten entsehen, 20 Euro zu zahlen oder so (wenn sowas mal wirklich wieder in den Laden kommt)...

    Ich würde wirklich einen großen Teil meines Geldes für sowas ausgeben wenn es möglich wäre und ich nicht das Gefühl hätte, dass die Industrie mich übers Ohr hauen will...)...

    Ich gebe auch offen zu das ein Großteil (auch wenn ich ca. 400 Maxies als Original besitze) meiner Sammlung aus MP3's besteht...aber auch nur weil ich anders nicht mehr an die Sachen rankomme...

    Lapje

  11. #50
    Benutzerbild von Shriekback

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    118
    Hmm, ich möchte nicht wirklich in die laufende (wenn auch nicht mehr taufrische) Diskussion miteinsteigen, trotzdem poste ich einfach mal meine Meinung zu dem Thema und wie ich es persönlich handhabe:

    Ich bin verdammt froh, dass es Filesharing gibt und habe mittlerweile eine (nicht gigantische aber doch) nette Sammlung an mp3s. Und ich habe kein schlechtes Gewissen deswegen, da es bei mir nur folgende Fälle gibt:

    1. Das wichtigste Argument für mich ist das Probehören und das ständige Stolpern über neue Bands / Songs, die es mir antun. Wenn ich erstmal Feuer für eine Band gefangen habe, besorge ich mir die Originale. Ich besäße jetzt nicht 4 Shriekback CD und 3 LPs (Tendenz steigend), wenn ich durch mp3s nicht deren Musik kennengelernt hätte. Und da ich wirklich eine leidenschaftliche Hörerin bin, bin ich ziemlich glücklich, dass ich diese Möglichkeit hatte.

    2. Ich lade mir Songs runter, die eh jemand aus meinem näheren Umkreis auf CD hat. Ich sehe keinerlei Unterschied, ob ich mir diesen oder jenen Song jetzt auf MC überspiel (scheiss Quali), auf die Platte kopiere (umständlich, ja ich bin faul) oder eben Dank DSL in zwei Minuten runterlade.

    3. Ich lade mir Musik zum Probehören, die mir dann doch nicht gefällt oder die ich mir zumindest nicht gekauft hätte. Dann entgeht niemandem ein Geschäft. Trotzdem lösche ich diese Songs nicht aus meinem Share, da es vielleicht jemand zieht, auf den Punkt 1 zutrifft.

    Vielleicht kann man mich deswegen egoistisch bis zu einem gewissen Grad nennen, aber ehrlich gesagt interessiert mich das nicht. Meine Meinung deckt sich mit der eines KaZaa - Users, mit dem ich mal gechattet habe:
    "I love to share passions for truly talented artists" (ein ähnlicher Satz wurde hier ja schon gepostet). Ich will mich nicht zum weiblichen Robin Hood des 21. Jahrunderts erklären, aber wenn ich mit meinen Files Gleichgesinnten helfen / eine Freude machen kann, dann sehe ich nichts Falsches daran. Was ich lediglich hasse, sind Leute, die auf Teufel komm raus saugen und selbst alles sofort aus ihrem Share löschen und bloß nicht teilen.
    Meiner Erfahrung nach gibt es in erster Linie diese zwei Sorten von Usern: Die einen, die wirklich nur Freude an Musik haben und sie gern tauschen und auch gewillt sind, unter bestimmten Bedingungen (Verfügbarkeit, Preis, persönliche Wichtigkeit der jeweiligen Musik) Originale zu kaufen und diejenigen, die "herzlos" alles saugen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, egal ob es ihnen gefällt oder nicht, Hauptsache man kann es brennen und mit Glück auf dem Schulhof verscherbeln. Mit letzterer Mentalität kann ich mich auch nicht anfreunden.

    Puh, ist mehr geworden, als ich wollte. Naja, nur mein Senf zu diesem breiten Thema.

    Shriekback

Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urheberrecht - Jetzt schlägts 13 ...
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 11:46
  2. Urheberrecht - Der zweite Korb (1.1.2008)
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 19:31
  3. Petitionen gegen das Urheberrecht > WO ???
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 22:21
  4. Lektüre Gesetztestexte Urheberrecht bzw Internet
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 06:23