Seite 7 von 14 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 136

Urheberrecht auf dem Board!!!

Erstellt von hoodle, 14.07.2002, 17:35 Uhr · 135 Antworten · 32.480 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von progrock

    Registriert seit
    12.05.2003
    Beiträge
    4
    zu @musicwasmyfirstlove:
    Recht hast Du: keiner in den Läden bemüht sich mehr um Sonderwünsche.... ABER: Im Saturn sollte es dieses Problem nicht geben. Ich habe immer gute Erfahrungen dort gemacht.
    Andererseits besorge ich mir meine Infos selber aus dem Internet und bestelle zu 80% meine CDs auch übers Internet.

    @kawa63:
    krass alles in Grosschrift einzustellen....


    Die alten Zeiten sind leider vorbei, wo sich Verkäufer noch die Mühe machen für einen persönlich was zu suchen. ABER: Es gibt sie noch-ist zwar ne aussterbende Spezies, aber immerhin.....

    Heute heißt die Devise: SUCHEN SUCHEN SUCHEN

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ kawa63

    Wer Großschrift verwendet schreit (nicht schreibt!). So jedenfalls wird es allgemein im Netz gehandhabt wenn man sich unterhält oder in Foren diskutier. Ich denke darum ging es musicola

    Gruß

    J.B.

  4. #63
    Benutzerbild von kawa63

    Registriert seit
    09.01.2003
    Beiträge
    46
    @ J.B.
    DAS MIT DEM SCHREIEN WENN MAN GROSS SCHREIBT WUSSTE ICH NICHT UND ES WAR NATÜRLICH AUCH NICHT SO GEMEINT.
    DIE ERKLÄRUNG IST VIEL EINFACHER. ERSTENS HABE ICH ES NICHT SO MIT DER TIPPEREI SO DASS MICH DAS UMSCHALTEN EINFACH NUR NERVT UND ZWEITENS HÄNGE ICH BEIM TIPPEN SO MEINEN GEDANKEN NACH DAS ICH SCHON PROBLEME MIT DER RECHTSCHREIBUNG HABE DA ICH AUCH DARIN NICHT SEHR GEÜBT BIN UND ICH MIR DAMIT WENIGSTENS EIN PAAR FEHLER EINSPARE. ABER WER MEINE TEXTE DURCHLIEST WIR SEHR BALD MERKEN DAS ICH EHER ZUM REDNER ALS ZUM SCHREIBER GEEIGNET BIN DENN DIESE LANGEN SÄTZE (MIT KLAMMERN USW) SIND JA NICHT SEHR STILVOLL ABER WENN ICH VERSUCHE DAS IN EINE SAUBERE FORM BZW FORMULIERUNG UMZUSETZEN VERLIERE ICH VÖLLIG DEN FADEN. IN WAHRHEIT WÜRDE ICH BEI EINER DISKUSSION MIT ANDEREN MENSCHEN (BESONDERS WENN ICH SIE NICHT GUT KENNE !!NIEMALS!! LAUT WERDEN NUR WENN ICH MIT MEINEN BESTEN FREUNDEN EINE DEBATTE HABE KANN ES ABER MAL ETWAS EMOTIONELLER WERDEN ABER NUR DANN WENN ES RICHTIG SPASS MACHT UND AUSSERDEM KENNEN WIR UNS SO GUT UND LANGE DASS WIR GENAU WISSEN DAS DASS NICHT PERSÖNLICH GEMEINT IST UND EBEN NUR SPASS UND EIN BISSCHEN ZUM ABREAGIEREN IST UND ZU GUTER LETZT SEI AUCH NOCH GESAGT DASS ICH BEIM DURCHLESEN (ÜBERFLIEGEN DENN ZEIT HAT MAN JA AUCH NICHT EWIG) BEI GROSSCHREIBUNG NOCH EHER DIE TIPPFEHLER UND RECHTSCHREIBFEHLER AUFFALLEN (STICHWORT LEGASTENIE) ALSO BITTE MEINE SCHREIBWEISE ALS KORREKTE UMGANGSFORM ANZUSEHEN UND NICHT ALS PROVOKATION DANKE.

    AUSSERDEM IST IMMER DER INHALT WICHTIGER ALS DIE FORM (SAGT JEDER DER'S NICHT BESSER KANN).
    werner

  5. #64
    Benutzerbild von
    @ kawa63

    Warum nimmst Du nicht einfach die näher liegende Variante und schreibst einfach alles klein? Im Gegensatz zum GROSS SCHREI(B)EN, ist das eine halbwegs anerkannte Form der "Alles-Gleich-Schreibung" im Netz. Nebenbei wirken die Texte dann auch nicht ganz so wuchtig und sind eeetwas leichter zu lesen.

    Dave

  6. #65
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    Das mit der Großschreibung halte ich bei manchem für ne Vertuschungsaktion seiner mangelhaften Rechtschreibung, vielleicht auch durch die Reform bedingt entschuldbar, da es in Nachschalgewerken in Kurzfassung zu Missverständissen kommen kann.

    Da ich in den letzen Jahren meine Ausdrucksweise in Chats und dahingekritzelten Mails, die ich meist ohne Punkt und Komma in ausschließlicher Kleinschreibung tätigte, vernachlässigt habe, habe ich auch Probs damit.

    Jedoch kann man die durchgängige Großschreibung schwerer lesen als die Kleinschreibung. Allein der auf dem Board verwendete Zeilenabstand ist für die Großschreibung ungeeignet.

    Zumindest könnte man auch mal ein Absatz dazwischen einfügen, wenn man ein neuen Gedanken aufgreift.

    Probiere es mal aus!

    Cu
    JJ

    Ups, jetzt war ich offline und Bowmann hat schon was dazu geschrieben

  7. #66
    Benutzerbild von kawa63

    Registriert seit
    09.01.2003
    Beiträge
    46
    @Dave Bowman

    okay okay wenns so sehr wurmt dann werde ich ab jetz klein schreiben obwohl ich ja ausser das ich faul bin noch andere begründungen geschrieben habe wenn man auch den inhalt und nicht nur die form liest. zwar gefällt es mir klein geschrieben nicht so gut wie groß aber ich möchte aus diesem interessante thema keines über schreibstile machen darum werde ich
    "KLEIN BEIGEBEN"
    schönes wortspiel oder
    und um zum sinn der sache zurück zu kommen möchte ich noch dazusagen daß ich privat niemanden aus der musikbranche kenne und sich somit jede diskusion erübrigt da sich sonst eigentlich niemand den ich kenne darüber den kopf zerbricht was das für und wieder der mp3 und schwarzkopiererei so alles mit sich bringt (eben aber auch nicht nur schlechtes sondern auch mehr möglichkeiten) darum währe ich über mehr stellungnahme zum inhalt meiner post's erfreut.
    hat zum beispiel schon einer der insider etwas von dem neuen projekt wovon ich schon mal gepostet habe gehört, kommt das oder hat man das schon wieder abgeblasen?
    auch kann ich nur wieder betonen und das betrifft nicht nur musik auch software oder sonstiges, wenn es mir nicht möglich ist es für geld zu erwerben, wem schade ich dann wenn ich es kopiere oder sauge (falls es überhaup wer hat oder es in netz zu finden ist) wobei ich auch sagen muß das ich schön langsam ja fast alles schon habe was ich will der rest happert jetzt auch schon daran das ich von den scheiben die ich noch suche meißt weder titel noch interprät weiß oft kann ich nicht mal das jahr eingrenzen auch bin ich nicht grade bewant damit welchem musikstil man es zuordnen kann (aber ich lese laufend die entsprechenden beiträge zu hier im 80er forum. da ich leider schon 40 bin beschränkt sich das aber nicht nur auf die 80er sondern auch sehr viel 70er (das war meine frühe jugend) und teilweise auch noch 60er aber sehr rar. wahrscheinlich werde ich auch mal ein "wanted" dorthin posten aber da muss ich noch sehr nachdenken wie ich überhaupt beschreben kann was ich noch suche da ich auch keine alten kassettenaufnahmen mehr davon finde (damit währe ich ja auch schon wesentlich glücklicher). aber jetzt reicht es denn uch kämpfe gerade mit einem furchtbarem usb gerät und mein rechner liegt hier mit offener bauchdecke und den eingeweiden heraushängend vor mir auf dem operationstisch und ist nur kurz aus der narkose aufgewacht.
    bis später also WERNER

  8. #67
    Benutzerbild von kawa63

    Registriert seit
    09.01.2003
    Beiträge
    46
    hallo nochmal
    habe JJ28's post erst gelesen als ich meines schon abfahren ließ.
    also das mit der rechtschrebung habe ich ja auch nicht abgestritten ich bin seit ende meines schulzeit (stinknormale vs hs u. poli) immer nur handwerker ond monteur gewesen (dafür habe ich 2 berufe gelernt und einen dritten angelernt und jetzt 10 jahre lang ausgeübt) und somit absolut nichts mit schreiberei am hut.
    durch einen motorradunfall ist jetzt mein linkes sprunggelenk völlig kaputt mein rechtes knie bedient und meine rechte schulter beleidigt und ich bin seit einem jahr im krankenstand habe die 5te operation hinter mir und das ganze ist noch immer nicht eindeutig wie es weiter verlaufen wird.
    darum werde ich jetzt dann leider einen bürjop machen müssen denn mit montage iss nix mehr. sonst hätte ich nie im leben zeit gehabt mir solche foren anzusehen oder gar selbst zu schreiben nebenbei ist mein haus auch noch nicht fertig und ich abe 2 kinder und tagsüber sind auch noch ein paar tageskinder da. und das mit der formatierung sprich absätze usw na ich schreibe es hin so wie es mir gerade einfällt so etwas banales wie absätze fällt mir dabei halt nicht ein sonst verliere ich den faden.
    WERNER

  9. #68
    Benutzerbild von
    @ kawa63

    okay okay wenns so sehr wurmt dann werde ich ab jetz klein schreiben

    Es wurmt nicht, aber die große Schrift war dauerhaft wirklich nicht einfach zu lesen ;-)

    hat zum beispiel schon einer der insider etwas von dem neuen projekt wovon ich schon mal gepostet habe gehört, kommt das oder hat man das schon wieder abgeblasen?

    Du meinst nicht zufällig Apples "iTunes"-Shop, der demnächst auch der Windows-Welt offen stehen soll?

    EINE WOCHE, EINE MILLION
    Apples Musikdienst hebt ab
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzk...247514,00.html

    Dave

  10. #69
    Benutzerbild von kawa63

    Registriert seit
    09.01.2003
    Beiträge
    46
    @Dave Bowman

    das mit dem wurmen mußte einfach sein denn ganz kampflos wollte ich jetzt auch nicht klein beigeben (nur lustig gemeint) okay

    zu der antwort wie gesagt ich weiß nicht was ich mein da ich dank 6 lauter kinder so gut wie nichts davon gehört habe ob die dann einzelne lieder auf cd zuschicken oder wav's oder mp3's mailen und welche auswahl es giebT keine ahnung vieleicht ist es das von dir angsprochene. währe gut wenn man das erwähnen könnte wann und wie das losgeht (wer halt darüber bescheid weiß würde ja in diesen forum passen glaube ich) das usb gerät habe ich gerade gebändigt und kann jetzt meinen rechner wieder schleßen und dem armen mann vom support eine gute mail schicken
    bis später WERNER

  11. #70
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    @ djrene:

    "Und das Argument, daß bei beliebig reproduzierbarer Ware keiner geschädigt wird ist 1. nicht richtig und 2. sogar Schwachsinn."

    Vielleicht solltest du dir wenigstens mal die Mühe machen und hier zwischen im Handel noch erhältlichen und nicht mehr käuflichen Tonträgern unterscheiden. Wenn man diesen Thread Revue passieren lässt, wird deutlich, dass bis auf wenige Ausnahmen weitestgehend Einigkeit darüber herrscht, dass Raubkopiererei im Falle von problemlos zu erstehender Ware mit Sicherheit nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Auch wenn ich mir dennoch niemals anmaßen würde, hier den Moralapostel zu spielen...

    Im Falle von (längst) nicht mehr erhältlichen Platten/CDs aber gibt es kein rationales Argument, dass gegen einen Austausch im privaten Rahmen spricht. Selbst die oft in peinlichster Form geschwungene Moralkeule läuft hier ins Leere, denn die zielt letzten Endes ja immer auf das Wohl des Künstlers: Ich glaube kaum, dass irgendein Musiker besonders daran interessiet ist, dass seine Werke nur ganz wenigen Menschen zugänglich sind (okay, gelegentlich soll es diese Form von Snobismus auch geben, aber dieser Prozentsatz ist hier zu vernachlässigen). Insofern ist es eigentlich ein Schlag ins Gesicht eines jeden Interpreten, dass die Plattenfirmen sich irgendwann keinen Deut mehr um die Produktion seiner Platten scheren, obwohl nachweislich auch weiterhin Nachfrage besteht...

    Führen wir uns dochma eine konkrete Situation vor Augen: Jemand besitzt das sehr rare CD-Album "Let's Dance Tonight" von Pia Zadora. Ein anderer findet die Mucke auch toll, hat aber keine Möglichkeit, an die Scheibe heranzukommen. Im Handel ist sie schon ewig nicht mehr erhältlich, und obwohl er durchaus bereit wäre, einige Euranten für die CD hinzulegen, ist er nicht willens oder in der Lage, das Teil durch eine der äußerst seltenen Auktionen bei ebay für 'ne Horrorsumme zu ersteigern.

    Tja, so bleibt ihm nur das Schicksal, immer noch darauf verzichten zu müssen. Aus welchem Grund eigentlich? Wem wird denn nun geschadet, wenn ihm jemand freundlicherweise eine Kopie des Exemplars zukommen lässt? Er kann sich die Mucke ab diesem Zeitpunkt in digitaler Qualität anhören, ansonsten dreht sich die Welt weiter wie bisher. Produziert und somit verkauft wird die Scheibe ja nicht, es gibt also niemanden, dem hier ein finanzieller Nachteil entsteht. Ach so, vielleicht gehen den ebay-Verkäufern irgendwann die Preise kaputt, ja. Aber Menschen, die ein künstlerisches Werk (über die Qualität soll hier nicht gestritten werden) zu einem Spekulationsobjekt verkommen lassen, müssten ja eigentlich erst recht in die unmoralische Ecke gestellt werden. Jedenfalls würde sich Frau Zadora sicher sehr freuen, wüsste sie, dass es noch mehr Interessierte an ihrer Platte gibt als die lächerlich geringe Zahl der damals hergestellten CDs...

    Diese Phantomdiskussion erinnert mich an eine Debatte, die ich vor einiger Zeit mal im Bekanntenkreis erlebt habe. Folgende Situation: Jemand fährt täglich mit seinem Auto eine bestimmte Strecke zur Arbeit (und zurück). Nach einiger Zeit stellt sich heraus, dass ein (vielleicht sogar gut befreundeter) Kollege, der kein Auto hat und öffentliche Verkehrsmittel nutzt, an oder in der Nähe dieser Strecke wohnt und somit von dem Besitzer des Autos problemlos mitgenommen werden könnte. Dieser bietet seinem Kollegen unentgeltlich die Mitfahrgelegenheit an - und erntet von einigen Zeitgenossen dafür auf einmal Unverständnis. Warum er denn kein Fahrgeld von dem "Schmarotzer" nehmen würde, dieser spare durch seine Gutmütigkeit ja schließlich eine Menge Kohle. Das Argument des Wagenbesitzers, dass er die Strecke ja sowieso jeden Tag fahren muss - völlig egal, ob er seinen Kollegen mitnimmt oder nicht - wird von den chronischen Bedenkenträgern hartnäckig ignoriert. Für sie zählt nämlich nur, dass hier jemand einen Vorteil erlangt, ohne - im Gegensatz zu ihnen selbst - dafür zahlen zu müssen. Und so gefallen sie sich in ihrem Empörungsgenuss und schwafeln irgendwas von "Moral" oder "Gerechtigkeit". Dass hier aber niemandem geschadet (höchstens den Verkehrsbetrieben ), sondern lediglich jemandem das Leben etwas erleichtert wird, ist für diese Sorte Menschen völlig belanglos.

    Wie unsympathisch mir diese dauerhaft Empörten sind, will ich hier gar nicht weiter ausführen, sonst würde ich vielleicht noch beleidigend werden. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass diejenigen, die bei eben genanntem Beispiel auf anteilige Zahlung von Fahrkosten pochen, auch die sind, die sich über private Kopien von raren Platten/CDs aufregen...


    "Ich nenne jetzt einfach mal jegliche Art von Lebensmitteln aus der Natur. Das reproduziert sich im Prinzip von selbst und ist wenn erwünscht fast unendlich verfügbar. Ich habe nur reine Reproduktionskosten. Geht jetzt jemand in den Supermarkt klauen?"

    Dieses "Argument" hinkt dermaßen auf beiden Beinen, dass es keinen Schritt vorwärts kommt. Tonträger und ihre Kopien davon stellen beide ein fertiges Produkt dar. Bis auf die Obst- und Gemüseabteilung gibt's im Supermarkt aber nix, was sich in der dort vorliegenden Form in der Natur "von selbst reproduziert". Oder wachsen Nudeln, Fertiggerichte und Filetsteaks jetzt schon auf Bäumen? Wenn ja, wüsste ich gerne wo - würde meine Haushaltskasse ungemein entlasten...


    "Wer meint er müße sich überall und ungehemmt Musik ziehen und kopieren, der darf sich eben auch nicht über solche Deppen wie Daniel K. beschweren, denn da wird überall gespart (Musiker, Studiozeit, sogar an Ideen) und andere Einkunftswege aufgetan."

    Tja, vielleicht wird ja auch umgekehrt ein Schuh draus: Wer meint, nur noch Schrott produzieren und vermarkten zu müssen, darf sich dann eben auch nicht beschweren, wenn die Kunden irgendwann nicht mehr bereit sind, die verlangten Preise zu zahlen und sich das Wenige, was sich noch lohnt, auf andere Weise beschaffen...

    Das ist dann die berühmte Frage mit der Henne und dem Ei...

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urheberrecht - Jetzt schlägts 13 ...
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 11:46
  2. Urheberrecht - Der zweite Korb (1.1.2008)
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 19:31
  3. Petitionen gegen das Urheberrecht > WO ???
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 22:21
  4. Lektüre Gesetztestexte Urheberrecht bzw Internet
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 06:23