Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

USA - Pop

Erstellt von 80sPlay, 23.07.2007, 09:17 Uhr · 9 Antworten · 888 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von 80sPlay

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    48

    USA - Pop

    so CDs such ich, daher die bitte, wenn wer TIps für mich hat - bitte um Hilfe.

    Ich mag
    Wang Chung
    und viele Titel aus John Hughes Filmen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von tanzbaer

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    260

    AW: USA - Pop

    Da gibt es eine ganze Menge empfehlenswerter Bands, deren Musik doch eher dem europäischen Markt zugeordnet werden könnte:
    Neben den von mir ebenfalls sehr geschätzten WANG CHUNG (Debüt-Album noch als HUANG CHUNG!!!) folgende:

    R.E.M.
    The B 52`s
    The Rembrandts
    Stan Ridgway
    WALL OF VOODOO
    Information Society
    The Pixies, Frank Black solo
    Pere Ubu (teilweise)
    Foreigner
    THE CARS, Ric Ocasek Solo
    ZZ Top (80er Alben)
    Blondie
    THEY MIGHT BE GIANTS
    Hall & Oates
    TALKING HEADS

    alles bunt durcheinandergewürfelt- von Rock über Pop und Avantgarde ist alles dabei.
    Spezielle Alben zu empfehlen ist immer schwer. Aber es gibt ja Best-Of-CD`s der jeweiligen Künstler als Einstiegshilfe. Hab bestimmt noch vieles vergessen...

  4. #3
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292

    AW: USA - Pop

    Und dann noch die Bands, die in Europa eher unbekannt blieben, aber in den Staaten dafür Riesenerfolge feiern konnten:

    Naked Eyes
    The Fixx
    When In Rome
    Vitamin Z
    The Outfield

    Und dann noch alles von diesen US-Bands:

    The Motels
    Romeo Void
    `til Tuesday
    Berlin (von denen vor allem "No more words")

  5. #4
    Benutzerbild von 80sPlay

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    48

    AW: USA - Pop

    danke das is ja schon mal was

    was ich davon mag ist

    BERLIN
    Foreigner
    Hall & Oates
    When in Rome (gab nur 1 Lied oder? Dafür is das genial - The Promise)
    und so sachen wie von HEART und Nancy Wilson (Sind aber glaub Kanadier)

  6. #5
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292

    AW: USA - Pop

    Heart gilt als US-Band, die Schwestern Ann und Nancy Wilson kommen aber aus Vancouver.

    Von When In Rome gab es auch eine gleichnamige LP/CD, und die Auskopplung "Heaven knows" war auch in den US-Charts.

  7. #6
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: USA - Pop

    Zitat Zitat von Closelobster Beitrag anzeigen
    Heart gilt als US-Band, die Schwestern Ann und Nancy Wilson kommen aber aus Vancouver.
    Ich nehm das mal als Aufhänger, weil das mit Foreigner ähnlich ist. Foreigner ist keine reine US-Band, sondern zur Hälfte Britisch.

    Auszug aus Wikipedia:

    Die Band wird 1976 in New York von den britischen Musikern Ian McDonald (Gründungsmitglied von King Crimson) und Mick Jones (ehemals Gitarrist bei George Harrison, Peter Frampton und Spooky Tooth), dem ehemaligen If-Schlagzeuger Dennis Elliot sowie den US-Amerikanern Al Greenwood (Keyboard), Ed Gagliardi (Bass) und Vokalist Lou Gramm gegründet.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Foreigner

  8. #7
    Benutzerbild von Tennsfeld

    Registriert seit
    12.07.2006
    Beiträge
    168

    AW: USA - Pop

    Natürlich auch

    Madonna
    Michael Jackson
    Nu Shooz
    Cindy Lauper
    Expose
    The Breakfast Club
    Prince
    Village People
    Gary Numan
    Toto
    Animotion
    Mr. Mister
    Debbie Gibson
    Richard Marx

  9. #8
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: USA - Pop

    Zitat Zitat von Closelobster Beitrag anzeigen
    die Schwestern Ann und Nancy Wilson kommen aber aus Vancouver.
    Nein, die kommen aus Kalifornien.

    The daughters of a Colonel-In-Chief in the US Marines Corps, Ann and Nancy Wilson, both born in Southern California
    Mehr dazu hier: http://www.rockdetector.com/officialbio,4026.sm Vancouver kommt auch noch ins Spiel

    giving rise to the popular misconception that the band is Canadian

  10. #9
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: USA - Pop

    Noch ein Tip, falls Du Synthesizer gerne magst: "Living In Oblivion" von Anything Box.

    Und wenn's auch aus den 90ern sein darf: unbedingt mal in das Album "Whaler" von Sophie B. Hawkins reinhören!!!

  11. #10
    Benutzerbild von Numanoid84

    Registriert seit
    19.08.2006
    Beiträge
    47

    AW: USA - Pop

    Die späteren Oingo Boingo - Dark at the End of the Tunnel/BO-INGO/Dead Party

    Irgendwo zwischen Devo, Talking Heads, Wall of Voodoo, B-52s.. also die etwas mehr kuriosere Pop- und Wave-Musik. Durchaus viel Synthie-Einsatz - aber nicht unkommerziell, aber "zickiger" als Wang Chung. M. E. relativ häufig in John Hughes Filmen vertreten (u. a. Titeltrack zu Weird Science).