Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 129

Vertriebene Sandra-fans hierher!

Erstellt von Sandra, 28.06.2002, 15:55 Uhr · 128 Antworten · 20.289 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    @ Amarok: ich fand auch, daß seit Jens Gad die Musik nicht mehr sooo toll ist wie damals zu Armand Volkers Zeiten, aber ich denke, es liegt auch daran, daß es halt nicht mehr der Sound der 80er ist.
    Teilweise ging es mir auch wie Fraenkie, an das "close to seven" mußte ich mich anfangs auch etwas gewöhnen, inzwischen finde ich es auch voll schön. Bei Cretu ist es ganz typisch, das kein Album ist wie das andere, egal ob Enigma oder Sandra. Und er ist ein Typ, der immer mit dem Neusten und modernsten arbeitet. dadurch finde ich es schade, daß auf Sandras "Wheel of time"-Album ihre Stimme sehr stark technisch untermalt wurde. Ihre Stimme hat sich wirklich sehr weiterentwickelt und man hätte das natürliche ruhig auf allen Liedern rüberkommen lassen können. Teilweise macht er zuviel Technik rein.
    Was Enigma betrifft, ist mein Lieblingsalbum immer noch das 2., von den anderen bin ich eher entäuscht, das Letzte hat wirklich nur 2-3 gute Lieder. Ich denke, Enigma ist damit irgendwie abgelutscht, er weiß nicht mehr, was er noch damit bringen soll, da er es, wie er selbst sagt, es hasst, sich selbst zu kopieren.
    Für mich persönlich waren Cretus besten Jahre 1987-1988, als er auch das Projekt CaT (Cretu&Thiers) gemacht hatte, das Album "Belle Epoque" und im gleichen Jahre von Sandra erschienene Album "Into a secret land" waren seine Höhepunkte(für mich persönlich).

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Tine

    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    15
    @synmaster: Das es mal kommen mußte, war mir schon klar. Es war schon immer so, daß die nicht Sandrafans behaupten, daß sie keine Stimme hat. Aber das sehe ich nicht so. Nun gut, es hat keinen Sinn lange darüber zu diskutieren, denn die nicht Fans werden ihre Meinung nicht ändern, genauso wenig wie die Sandrafans auch.
    Aber: Wenn sie keine Stimme hätte, dann hätte sie nie so einen Erfolg gehabt. Oder etwa nicht?

  4. #23
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Tine postete
    @synmaster: Das es mal kommen mußte, war mir schon klar. Es war schon immer so, daß die nicht Sandrafans behaupten, daß sie keine Stimme hat. Aber das sehe ich nicht so. Nun gut, es hat keinen Sinn lange darüber zu diskutieren, denn die nicht Fans werden ihre Meinung nicht ändern, genauso wenig wie die Sandrafans auch.
    Ich sehe mich zumindest als ehemaligen Sandra-Fan (mit "Fading Shades" war´s dann vorbei), aber ich kann trotzdem bei objektiver Betrachtung nicht sagen, daß Sandra über gute stimmliche Qualitäten verfügt. Mit Hilfe der Technik und durch einen dichten Soundteppich lassen sich natürlich Defizite kaschieren. Sie lebte ausschließlich von Cretus Produktion.
    Tine postete
    Aber: Wenn sie keine Stimme hätte, dann hätte sie nie so einen Erfolg gehabt. Oder etwa nicht?
    Nach der Logik muß also diese Gurke von Küblböck gut singen.

  5. #24
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    @Amarok: hast Du Dir denn mal das letzte Lied "I close my eyes" von ihr angehört?
    Also wenn Du dann immer noch sagst, daß sie keine guten stimmlichen Qualitäten hat, dann weiß ich aber auch nicht.

  6. #25
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Fraenkie postete
    was Du über "Voyageur" schreibst, kann ich zumindest nachvollziehen, hatte ich doch auch zunächst ein echtes Problem, mich mit dem Album anzufreunden. Obwohl einige wahre Perlen drauf sind, die mir sofort ins Ohr gingen (vor allem "Following The Sun", was Du auch meintest und "Look Of Today"), fand ich doch, daß das Album kein so durchkomponiertes, rundes Werk ist wie seine Vorgänger.
    Ich habe mir gestern nach längerer Zeit mal wieder "Voyageur" angehört. Meine Meinung zu dem Album hat sich leider nicht großartig geändert. Allerdings habe ich einen recht guten Titel nicht erwähnt: "Total Eclipse Of The Moon". Der Song hat eine gute Basis, aus der man mehr hätte machen können. Ansonsten ist die Platte aber mangels musikalischer Ideen nur eine Ansammlung von Effekten und Gimmicks. Mit "The Cross Of Changes" kann sich dieses Werk aber nicht mal ansatzweise messen, wenn es natürlich auch eine etwas andere Richtung einschlägt.

    Das ganze Produkt Enigma wirkt einfach ausgelutscht. Es wird Zeit, daß sich Cretu wieder auf seine Stärken besinnt und nicht versucht, nachlassende Qualität und fehlende Ideen als eine Weiterentwicklung zu verkaufen. Da schmeiß´ ich doch gleich mal "Die Chinesische Mauer" in den Player...

  7. #26
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Ilona postete
    @Amarok: hast Du Dir denn mal das letzte Lied "I close my eyes" von ihr angehört?
    Also wenn Du dann immer noch sagst, daß sie keine guten stimmlichen Qualitäten hat, dann weiß ich aber auch nicht.
    Nein, nach "Fading Shades" hat es mir endgültig gereicht. Gibt es ein vergleichbares älteres Stück, bei dem Du ihr gute stimmliche Qualitäten attestieren würdest?

  8. #27
    Benutzerbild von Ilona

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    224
    Ansonsten noch bei "just like diamonds", nur, auf ihrem neusten Album WOT
    (besonders beim song "I close my eyes") merkt man, das die Stimme noch besser wurde, weil sie halt mit den Jahren gereift ist. Sie ist voluminöser geworden. Stimmlich ist das für mich das beste Lied, weil es halt auch keine große technische Untermalung hat und nicht viel Musik drumrum. da wirkt ihre Stimme.
    Hör es Dir doch einfach mal an.

  9. #28
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Ilona postete
    [...]
    Hör es Dir doch einfach mal an.
    Tja, ich habe mich ja bemüht und eben nochmal in eine Reihe von Titeln aus verschiedenen Alben hineingehört, wirklich... Aber Sandras Stimme ist teilweise brüchig ("Seal It Forever"), manchmal nöhlt sie gehauchte Töne ("Tell More More", "The Journey") oder schreit beinahe.

    Das Stimmvolumen, daß sie auch nur im Chorus von "Just Like Diamonds" erreicht, ist das Resultat mehrerer Gesangsspuren und von reichlich Hall.

    Bemerkenswerterweise klang Sandras Stimme bei allen eben angehörten Tracks auf "Japan ist weit" am besten.

  10. #29
    Benutzerbild von Tine

    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    15
    @amarok90: Du sagst, sie lebt nur aus Cretu`s Produktionen. Und was war VOR Cretu?? Ich meine, da hat sie mit Arabesque auch ganz schöne Erfolge gehabtUnd wieviel heutige "Stars" verfügen denn über gute stimmliche Qualtäten???
    Und mit Küblböck kannst Du doch Sandra nicht vergleichen. Der hat 1, 2 Lieder in den Cahrts gehabt und danach war nix mehr. Jetzt versucht er sich als Schauspieler, weil er als Sänger nix mehr bringt! Wie lange war der denn an der Spitze? Vielleicht ein paar Monate.

  11. #30
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Tine postete
    @amarok90: Du sagst, sie lebt nur aus Cretu`s Produktionen. Und was war VOR Cretu?? Ich meine, da hat sie mit Arabesque auch ganz schöne Erfolge gehabtUnd wieviel heutige "Stars" verfügen denn über gute stimmliche Qualtäten???
    Arabesque habe ich damals nur am Rande mitbekommen; außer "Marigot Bay" fällt mir ad hoc nichts ein. Ich hab´s jedenfalls nicht als Knüller in Erinnerung.

    Da mich die Chart-Musik der letzten Jahre von sehr wenigen Ausnahmen abgesehen nicht interessiert, kann ich mir kein Urteil über die aktuelle Musikszene erlauben. Bei dem wenigen, was ich von den sogenannten Stars zwangsläufig mitbekommen habe, ist die Quote derer, denen ich rudimentäre gesangliche Fähigkeiten bescheinigen würde, ziemlich gering.
    Tine postete
    Und mit Küblböck kannst Du doch Sandra nicht vergleichen. Der hat 1, 2 Lieder in den Cahrts gehabt und danach war nix mehr. Jetzt versucht er sich als Schauspieler, weil er als Sänger nix mehr bringt! Wie lange war der denn an der Spitze? Vielleicht ein paar Monate.
    Ich habe mit diesem Beispiel lediglich Ilona darauf hinzuweisen versucht, daß Erfolg in den Charts absolut nicht von der Qualität abhängig ist. Ersetze Küblbock von mir aus durch Stefan Raab, Britney Spears, Xavier Naidoo oder was sonst noch so alles durch die Hitparaden kraucht.

    Und falls es Dich beruhigt: Sandras Gesangskünste sind denen von Küblköck weit überlegen.

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. sandra kim
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 20:57
  2. Alle Berliner hierher! :)
    Von Lutz im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 15:33
  3. Sandra DVD
    Von 80love im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.11.2003, 15:07
  4. Sandra-DVD
    Von Ilona im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 20:06