Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Welche 80er-Stars überlebten kommerziell die 80er?

Erstellt von waschbaer, 02.08.2004, 12:23 Uhr · 10 Antworten · 3.031 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Als ich kürzlich die Veranstaltung "A night of Queen" im Deutschen Theater in München gesehen habe, dachte ich mir, dass eigentlich echt nur wenige große Stars der 80er in den 90ern noch kommerziell erfolgreich waren. Und dies dann auch nur mit Einschränkungen. Ein Phil Collins oder ein Elton John, die in den 80ern für Plätze in den Top 20 eigentlich abonniert waren, mussten sich in den 90ern einfach mit niedrigeren Chartplatzierungen zufrieden geben.

    Viele der 80er Bands, die Superhits hatten (z.B. Men without hats, New Order, Talk Talk) waren mit dem Ende der 80er einfach verschwunden.

    80er Band, die in den 90ern noch ansatzweise kommerziellen Erfolg hatten, waren die Seltenheit. Und Bands die es sogar noch durchgehend in die 2000er geschafft haben, sind wirklich an einer Hand abzuzählen. Wem fallen welche ein?

    Ach so: Ich meine jetzt nicht Leute, die zwar musikalisch aktiv waren in den 90ern (z.B. Nik Kershaw, aber leider einen kommerziellen Misserfolg nach dem anderen produziert haben. @Chris. Das sagt ja nichts darüber aus, dass einem die Musik trotzdem gefallen kann).

    80s-Künstler, die durchgehend von den 80s bis in die 2000er kommerziellen Erfolg hatten
    (wenn auch bedeutend weniger als in den 80ern)

    U2
    Phil Collins
    Whitney Houston
    Elton John
    Kylie Minogue (wenn auch mit Unterbrechungen)
    Depeche Mode
    Bon Jovi

    80s-Künstler, die wenigstens noch in den frühen 90ern kommerziellen Erfolg hatten und dann mehr oder weniger in der Versenkung verschwanden

    Alphaville
    Queen (allerdings bedingt durch den Tod des Sängers)
    Texas

    So, jetzt harre ich der Dinge, die da kommen mögen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Pet Shop Boys
    Rolling Stones (schon seit über 40 Jahren)
    Pink Floyd (bis in die 90-er)
    Michael Jackson
    Prince (auch mehr oder weniger nur bis in die 90-er)
    George Michael

  4. #3
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    NENA
    PETER GABRIEL
    DAVID BOWIE
    CHRIS DE BURGH
    HERBERT GRÖNEMEYER
    BRUCE SPRINGSTEEN
    MADONNA
    ERASURE
    STING
    ANNIE LENNOX
    TINA TURNER


    und mit unterbrechungen auch

    MODERN TALKING
    SADE
    A-HA
    EURYTHMICS


    halbwegs erfolgreich dürften auch die comebacks von TEARS FOR FEARS und DURAN DURAN werden...

  5. #4
    Benutzerbild von Fraenkie

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    371
    Sandra nicht zu vergessen.
    Gruß,
    Fraenkie

  6. #5
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Aus deutschen Landen:
    Die Ärzte
    Die Toten Hosen



















    Und die Böhse Band auch.

  7. #6
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Inga Humpe ist auch wieder da! Sie hatte in den 90ern zwar nicht gerade viel Erfolg, denn leider floppte so ziemlich alles von ihr; sie war halt dann mehr im Hintergrund aktiv. Aber dank 2raumwohnung ist sie endlich wieder so richtig da!
    Aber auch
    Cher (ich sag nur "Believe")
    Genesis (was da wohl noch kommt?)
    Mylene Farmer (wohl eher auf Frankreich und Kanada beschränkt)
    Human League (leider nur mehr schlecht als recht, dabei ist "Secrets" so ein geiles Album!)
    Kraftwerk (freu' mich schon auf den "Katalog")

  8. #7
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    MIKE OLDFIELD, zwar anderer Musikstil als in den 80ern, aber neue Alben 1990, 91, 92, 94, 96, 98, 99 (sogar 2x), 2002, 03
    ENYA (auch wenn nur alle paar Jahre was Neues kam)
    R.E.M. (hatten schon in den 80ern viele Alben, wurden bei uns aber erst 1991 richtig bekannt - mir gefallen deren 80er Sachen besser)
    WESTERNHAGEN (auch wenn's nicht mein Geschmack ist)
    ROXETTE (ihre Karriere begann Ende der 80er)
    BRYAN ADAMS
    UB 40 (vor allem in den frühen 90ern)
    METALLICA
    GUNS 'N ROSES
    INXS (Suicide Blonde, The Strangest Party, Elegantly Wasted)
    HOOTERS (bis in die frühen 90er)
    MIDNIGHT OIL (ebenso)
    OMD (noch drei Alben in den 90ern, bis sie sich auflösten)
    THE CURE
    JEAN-MICHEL JARRE (wenn auch wie Oldfield mit niedrigeren Chartplatzierungen)
    DURAN DURAN (immerhin 1992 noch ein Hit mit "Ordinary World")

  9. #8
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    BAP sind auch noch recht erfolgreich!

  10. #9
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Nick Cave
    Sugarcubes / Björk
    Marillion

  11. #10
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Texas
    Howard Jones allerdings in USA, '99 Welttour mit Cultur Club und Human League (Sugababes geschrieben und produziert)
    bei F.G.T.H. scheint sich was anzubahnen war vor einiger Zeit großes Hallo auf VH-1 bis auf Holly und Paul sind die kaum wiederzuerkennen (nur mal so eben dazwischen geworfen)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Stars der 80er Jahre leben nicht mehr?
    Von Prof. Musik im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 1363
    Letzter Beitrag: 13.12.2017, 16:55
  2. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  3. 80er stars verwandt?
    Von Kazalla im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 19:56
  4. Anekdoten von 80er-Stars
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 10:55
  5. models-stars der 80er
    Von silversurf im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2003, 19:19