Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

80er oder 50er in den 80ern

Erstellt von Cpt.Kirk, 24.09.2003, 22:47 Uhr · 19 Antworten · 6.902 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von goaly

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    78
    Alsobei mir war es eine Herkules Prima 4 (ja schon gut das war eine Automatik). Ich kann mich noch daran erinnern das das Ding ohne friesiert zu werden 40 Km/h fuhr.
    Und als wir dann so richtig losgelgt hatten (na ja halt nur ein bisschen Krümmer ab P3 , Zylinder etwas gefräst und so) brachte es das Ding nur noch auf 35 km/h.
    Unvergessen sind ab die Zeiten mit Mofa wo man immer von den Jungs bei uns in der Klasse belagert wurde:" Lass mich auch mal fahren" Da war man noch wer!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von 2taktmen

    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    11
    Meint ihr sowas...



    Wir restaurieren und fahren viel mit den 50er und 80ern unserer Zeit hier rund um Hannover.
    Auch Stammtische usw. sind sind fast regelmäßig,immer in einer andern Ecke hier inner Region.
    Demnächst in Lehrte bei Hannover!!

    see you franx

  4. #13
    Benutzerbild von databanka

    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    77
    Bei uns auf der EastSide war ja die Auswahl nicht ganz so groß. Wenn man nicht gerade wie der ABV ("Freund und Helfer")rumfahren wollte -also mit der Schwalbe- konnte man eigentlich nur ein Modell wählen: Simson S 51. das gabs dann in verschiedenen Versionen (N, B, electronic und enduro), die sich preislich von der Ausstattung/Optik her unterschieden. Natürlich konnte man auch nicht so einfach in den Laden gehen und eins kaufen, da war schon mal eine Wartezeit von bis zu 1 Jahr angesagt, was im Vergleich zum Trabi natürlich schon sensationell kurz war
    Mein erstes Teil war allerdings eine tschechisches Modell namens JAWA 20. Das stammte aus den 70gern und war vom Vorbesitzer schon mächtig verbastelt worden, d.h. die serienmäßige Vollverkleidung fehlte und die Farbe war auch nicht mehr original. Das Teil war eigentlich nur zum basteln, denn so richtig vernünftig fahren wollte es nicht, aber als Anfänger war man froh, überhaupt was unterm Hintern zu haben,was von alleine fuhr. Aber irgendwie hatte es meine Mama dann geschaft, ein neues Simson S 51 B aufzutreiben, für straffe 1800 Ostmark ! Das war natürlich der Hammer - neu und richtig gut. Es machte Spaß damit zu cruisen, immerhin konnte man damit problemlos 70 km/h fahren, ohne was zu verändern. Da aber serienmäßig=langweilig war habe ich natürlich viele Sachen dran verändert - so ziemlich alles was mir damals möglich war. Angefangen von längeren Stoßdämpfern , andere Schutzbleche, anderer Lenker, andere Blinker und und und... Es hat riesig Spaß gemacht, vor allem, da man alles selber gebaut hat und man sich damit von der Masse unterscheiden konnte - trotz der echt bescheidenen Möglichkeiten im Osten. Es war oftmals viel Glück dabei, wenn man mal unterwegs war und in einem Fahrzeuggeschäft ein neues Teil ergattern konnte - meist in den großen Städten oder natürlich in Berlin. Aber das Geld spielte ja auch noch eine Rolle und so war in den Ferien immer fleißig werkeln angesagt um sich etwas Kohle zu verdienen, um diese dann in diverse Teile fürs Mopped zu stecken. Schöne Zeit ......

  5. #14
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341
    Ach ja, das waren noch Zeiten als man so mit den 50ern und später dann mit den 80er Maschinen durch die Botanik schüsselte. Bis in die späten 70er Jahre waren es ja eher die 50 cm³ Maschinen angesagt, die dann eben so nach und nach von den 80 cm³ Modellen abgelöst wurden. Wobei die alten Modelle trotz weniger Hubraum um einiges schneller als die neueren 80 cm³ Modelle waren, denn die waren doch auf 80 km/h begrenzt wogegen die 50 cm³ Modelle teilweise mehr als 120 km/h erreichten. Am beliebtesten hier waren die Modelle von Kreidler (Florett) und Zündapp (KS 50/80 und GS 50). Einige wenige fuhren dann auch noch die teuren Puch Monza Modelle oder eben auch noch die Hercules Ultra Modelle. Ach ja, die Malaguti gab es hier auch noch und eben Honda und Yamaha. Die Viertaktmodelle von Honda waren auch recht beliebt, denn die waren mit recht einfachen Mitteln gut zu frisieren. Auch die Zündapp KS-50-Modelle waren mit etwas Aufwand frisierbar, am einfachsten war es wenn man an einen KS-175 kommen konnte, denn mit etwas Geschick konnte man den im Rahmen unterbringen. Dabei wurden noch nicht einmal der Rahmen und die Bremsen überbelastet, denn die waren schon recht gross ausgelegt.

    Heute dagegen sieht man ja fast nur noch diese Kreischmonster von Rollern, die damals nur von Mädchen gefahren wurden. Diese Teile sind zwar schnell, aber kreischen total ätzend und sich hässlich wie die Nacht. Also die Roller, nicht die Mädels.

  6. #15
    Benutzerbild von 2taktmen

    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    11
    Moin,
    die angeblichen 110 und mehr KM/H sollte man damals und heute nicht so genau nehmen.Jut,damals waren wir alle ein biscken schlanker bzw. windschnittiger.Wir habens dies Jahr bei unsern Touren gemerkt.Einmal runterlegen mit der KS50 WC oder 80,schon warens 10 Km/Std mehr.Aber anne 100 Km ist sehr sehr selten möglich.Und unsere 50er sind technisch alle top,mehr ist und war eben nicht drin.



    Mit ner Vollverkleidung und einen grösseren Ritzel sollten vielleicht 110 möglich sein,im Normalfall aber nicht.Wer mal schauen möchte,unter meiner HP Zweitakter sind einige Moppeds von früher zu sehen.Welche ich restauriert und fahrbereit gemacht habe.2 fehlen davon aber noch*g*

    schönes we

    franx

  7. #16
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341
    Einspruch Euer Ehren, denn bei den 50ern die ich damals so gefahren habe war es doch so das eben die 100 km/h locker geschafft wurden. Allerdings war da auch jeweils eine Vollverkleidung, oder wenigstens Cockpitverkleidung, dran. Es kann nun ja auch daran gelegen haben das es hier zu 95% ebene Strassen sind und nur selten mal so etwas wie ein Hügel den Weg stört.

    Allerdings wurden die Kisten auch noch frisiert und dann waren die eben noch um einiges flotter. Neben Änderungen an der Übersetzung kamen auch noch die abenteuerlichsten Modifikationen am Vergaser zum Einsatz. So wurden Düsen selber aufgebohrt und die Düsennadel auch von ein paar Spezies selbergefertigt. Daneben wurden auch noch die Ein- und Auslasskanäle aufgebohrt und auch noch von innen poliert oder sogar verchromt. Beim Kolben wurde Material entfernt und teilweise auch noch die Pleuelstange durch Bohrungen leichter gemacht. Und auch am Auspuff konnte man etwas machen, denn schon damals gab es „Rennbirnen“ und dickere Krümmer. Jedenfalls gab es durch diese Methoden dann etliche Kleinkrafträder (Klasse 4/ 1b) die locker 130 km/h, Mokicks (Klasse 5) die mal eben anstatt 40 km/h eben 70 – 80 km/h und Mofas die anstatt 25 km/h eben 50 – 60 km/h schafften.

    Diese ganzen Aktionen waren zwar nicht gerade legal und auch die Haltbarkeit des Materials wurde nicht gerade verlängert, aber es hat trotzdem Spass gemacht. Mein persönlicher Rekord waren 120 km/h mit einer Puch Maxi Mofa, aber nur ein paar Minuten lang, denn dann hat es den Motor zerbröselt. Es war wohl keine so gute Idee anstatt Benzin eine Mischung aus „Graupner Titan“, Ethanol und Öl zu tanken.

  8. #17
    Benutzerbild von 2taktmen

    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    11
    Jauh,
    die 70er Jahre,war ne feine Zeit.Leider vorbei wie viele viele schöne Erinnerungen.Aber wenn wir mit unsern 50ern......



    auch 2007 zu Ausfahrten,Treffen und Stammtischen fahren,bleibt für ein paar Stunden die Zeit stehen,wir sind wieder in den 70ern.Den 4ten bis über 80 ziehen,den den 5 rein,immer mitten Blick innen Rückspiegel auffen Hintermann.Wenns net reicht,wird die Nase geradewegs flach aufs Cockpit gedrückt.Und der Tacho beäugt,95,96,97,..... Und das wichtigste,der Hintermann im Spiegel wird immer kleiner.Früher wie heute gehts um jeden Km,um die Ehre,und doch nur um den Spass.

    Mit fast 200 PS weit über 250 Km/h zu ballern ist keine Kunst.Aber mit den heutigen Konsumgeschwüren in Bauchnabelhöhe trotz allen noch mal das Feeling und den Fun der 70er zu ereichen,ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.Nach der Tour beim Freund oder in netten Lokal einkehren.....



    nen Getränk raus,im Hintergrund dröhnt wie früher T.Rex,Sweet,Mungo Jerry usw.Der Blick schweift dann voller stolz aufs 70er Jahre Schätzcken,das dir heut auch wieder die Ehre bewahrt hat.Was morgen ist,weiß keiner,heute bist der der kleene King mit den fetten Grinsen im Gesicht von damals..Das das alles kein Träumerei ist,kannst unter http://www.zuendappforum.de (alle Marken) selber nachlesen!!! Und wer im Raum Hannover WBL und weiter mal ne ganze Rotte alter KKR mit alten Säcken drauf seht,mit der Nase auffen Cockpit,mit einem Auge den Tacho im Blick,mit den andern den blick nach vorn,das waren wir!!!

    nostalgische Grüsse

    franx % friends

  9. #18
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Bei uns im Dorf fuhren damals die Teenies PUCH (war irgendwie die Marke schlechthin).



    Ganz wenige fuhren Zündapp.
    Mich selber hat der Mofa-Hype nie gepackt.
    Okay, wir haben oft an div. Maschinen rumfrisiert und sind damit durchs Gelände bzw. "wer am weitesten durchs Maisfeld kommt" gerast (Aua, sag ich nur).
    Aber eine Prüfbescheinigung habe ich nie gemacht..


    Einer meiner Brüder hatte dann mit 16 die HONDA MTX.
    Womit sich mein Vater auch wieder anfreunden konnte...




    Mein anderer Bruder hatte zwei Jahre später das "Gegenstück": Die YAMAHA DT



    Obwohl diese Karren bei uns rumstanden, hat mich nie der Führerschein 1B gereizt.
    Keine Ahnung warum....

  10. #19
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    *seufz**seufz*

  11. #20
    Benutzerbild von Dotter

    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    4

    AW: 80er oder 50er in den 80ern

    Ach ja...

    die Zündapp KS 80 Super (BJ83) ist leider nicht mehr bei uns, aber die Yamaha FS 80 SE (BJ 81/82) steht bei uns in guter Gesellschaft (Rover 114, MINI - der echte natürlich - , MG ZS, BMW R100RMystic, 2 Guzzis)

    Dotter

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Sendung mit 3D-Figur, späte 80er oder frühe 90er, ORF oder SF
    Von ZeHa im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 12:09
  2. Zeitgemässes Phänomen - Der 50er Star der einen 80er Hit hatte in D LITTLE RICHARD
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 17:01
  3. AmateurRadio4U sucht Wortbeiträge zu den 50er 60er 70er 80er 90er 00er 10er Jahren
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 23:29
  4. "Pop & Wave" oder jede Sch**** aus den 80ern ?
    Von keule im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 21:11
  5. Obk Orginal oder jemand aus den 80ern????
    Von imperium22 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2002, 16:05