Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Atari-homepage

Erstellt von Mumie, 22.07.2002, 23:18 Uhr · 6 Antworten · 1.203 Aufrufe

  1. #1
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    Hallo!
    Habe heute ein(tolles!)neues Update auf meiner Atari-Nostalgie-Homepage vorgenommen.
    Schaut, einfach unter der Rubrik,TV_Werbung'nach!Viel Spass,dabei!
    Gruß:Mumie
    www.atari-yesterday.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von
    Hallo Mumie,

    erstmal herzlichen Glückwunsch und auch vielen Dank zur/für die gelungene Homepage. Ich habe (früher)zwar durchgehend Commodore Rechner besessen, aber ich habe die Ataris immer ziemlich interessant gefunden (deshalb besitze ich heute auch eine ganze Menge davon). Durch die "Happy Computer" war man ja auch immer auf dem Laufenden was sich bei den Konkurrenzsystemen so tat (wunderbare Sache: "Multiformatmagazine", braucht im Computerbereich heute kein Mensch mehr...). Rückblickend ist es dann fast egal: Atari oder Commodore, mit beiden Firmen sind viele Erinnerungen an die goldene Homecomputer-Ära und gleichzeitig auch an ihr Ende verbunden. Doch dieser Rückblick, verklärt auch manchmal den Blick für das was wirklich passiert ist. Nicht nur, dass manches gar nicht mehr so toll erscheint, wie man es in Erinnerung hat (womit ich nicht die Aussage aus einem Telepolis-Artikel zu diesem Thema teilen will "manchmal ist es besser sich nur zu erinnern"), manches ist auch nie so geschehen. Dazu soll auch die hartnäckig weiter verbreitete Legende gehören, dass der erste von Atari aufgestellte Pong Automat vom Kneipenwirt als Defekt gemeldet wurde, weil (wie sich erst später herausgestellt haben soll) der Münzeinwurf ruckzuck bis an den Rand voll war. Früher soll Nolan Bushnell diese Legende noch ganz brav und ehrlich dementiert haben. Mittlerweile heisst es, das er sie selbst verbreitet wenn er nach der alten Zeit befragt wird. Sie hört sich ja nunmal auch ganz witzig an und schmückt die Story aus der guten alten Zeit perfekt aus. Sowas hört man einfach gerne, wenn Geschichten aus der guten alten Zeit erzählt werden, es gehört einfach dazu und ist das Salz in der Suppe. Deshalb ist es letztendlich eigentlich auch schonwieder egal, ob diese Storys wahr oder falsch sind (ich vermute mal die Hälfte ist zusammengedichtet...). Die Hauptsache ist, dass diese Pionierjahre der privaten Computerei nicht in Vergessenheit geraten. Dazu trägst Du mit Deiner Homepage bei und das finde ich wunderbar!

    QBert

  4. #3
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    Hallo Q*Bert!
    Danke,erstmal für Dein Kompliment!
    Zu dem Gerücht(?)über den ersten defekt,am ersten Pongautomaten.Ich habe das in meiner History,nur erwähnt,weil ich ein Videointerview mit Nolan Busnell habe,wo er es bestätigt.
    Ansonsten,bin ich eigentlich (auch!) mit Commodore aufgewachsen.Mein Herz,war aber immer,mehr von den Atariprodukten,begeistert!Schade das die Zeit vorbei ist(obwohl,ich irgendwie immer noch hoffe das Atari nochmal gross wird).Damit meine ich nicht die Ausnutzung des Namens und Logos,wie momentan!Sondern als eigene Firma(vieleicht,kauft ja Nolan Bushnell seine Markenrechte wieder zurück(er hatte es 1996,ja schon mal probiert!
    Gruß aus Nürnberg:Mumie

  5. #4
    Benutzerbild von
    Hello again Mumie,

    ich habe mir auch ab und an mal zusammengesponnen, ob es nicht noch einmal möglich sein könnte, dass nochmal eine Firma Commodore entsteht, die irgendeine Art von Computer verkauft die nicht einem Standard-PC entsprechen. Wenn ich mich an die Frankfurter Deutschland Zentrale und die wehenden weissen Commodore-Fahnen erinnere und sehe, das dort heute ein öder Industriebetrieb eine Niederlassung hat, dann ist das für mich genauso unbegreiflich, wie für einen "Mannesmann", der es nie für möglich gehalten hätte, dass ein 110jähriges Traditionsunternehmen so einfach verschwinden kann.

    Bis vor ein paar Jahren wäre es vielleicht sogar noch eine gute Idee gewesen die Marke zu reaktivieren. Aber Tulip wusste nichts damit anzufangen und hat den Namen an jeden verramscht der ihn auf irgendwelchen Elektro-Schrott kleben wollte. Ansonsten liegen die Rechte brach und so schwindet der Wert der Marke beständig und die Zahl der Leute wächst, die Commodore nicht mehr mit Computer, sondern mit Billig-Schrott in Verbindung bringen. Der Erfolg des iMac zeigt aber, dass durchaus noch ein Markt für zuverlässige/unkomplizierte Computer da ist, die man einfach nur auspackt, einschaltet und jahrelang so benutzt wie sie sind. Genau das verbinden heute immer noch viele mit Commodore und Atari. Ich wünsche mir dann immer einen freakigen Multi-Milliardär, der sich als Commodore- oder meinetwegen auch Atari-Freak outet und es sich nach seiner Managerkarriere als Rentner-Zeitvertreib vornimmt eine dieser alten Traditionsmarken noch einmal mit einigen alten Entwicklern (die heute immer noch einen unglaublich starken Zusammenhalt haben und sich in der "Commo-Nostalgie-Szene" engagieren) und echten Produkten auferstehen zu lassen. Manche Ex-Manager kaufen ne' Ranch, manche starten riesige Umweltschutzprojekte in Spanien oder übernehmen mit 72 nochmal die Leitung der Deutschen Telekom. Warum sollte nicht mal einer was anderes machen wollen? *g* Solange er das Geld dazu hat und nicht vor oder gar nicht die Gelegenheit dazu hat es zu vererben... mit ins Grab nehmen kann man es ja nunmal nicht. So gaaanz weltfremd ist die Hoffnung auf die Reaktivierung einer solchen Marke an sich ja nun auch nicht. DEA, Bluna, Bugatti und Maybach lassen grüßen! Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit natürlich sehr gering, dass irgendwann einmal ein schwerreicher Rentner oder ein potenter Konzern (was wäre z. B. so verrückt daran gewesen, dass Microsoft sich die Atari-Rechte sichert und seine X-Box als Atari rausbringt? Atari X-Box - powered by Microsoft, das hätte sich sicher besser verkauft...) Energie in ein solches Nostalgie-Vorhaben steckt und es dann sogar noch als lukrativ erachtet. Der Zug ist wohl leider abgefahren und es bleibt einem nur übrig diese Zeit, in der Computer nicht automatisch "WINTEL" hiess, in Erinnerung zu halten und jenen davon zu berichten die sie nicht miterleben konnten (was Du ja mit Deiner Website tust, super!). Wenn ich allerdings jemals mindestens ne' Milliarde US$ von einem mir unbekannten reichen Onkel aus Amerika erben sollte, garantiere ich, dass ich mich um die C= Rechte bemühen und Dave Haynie & Co. anwerben werde... um Atari musst Du Dich dann mit dem Geld von Deinem Onkel kümmern ;-)

    QBert

  6. #5
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    Nochmal,hallo Q*Bert!
    Hast Du vieleicht irgendeine Idee,wie ich an die eMail-Adresse,von Nolan Bushnell'kommen könnte?
    Gruß:Mumie

  7. #6
    Benutzerbild von
    Hallo!

    Wenn ich das wüsste, würde ich vielleicht sogar selbst mal dem ollen Nolan ne' Mail zukommen lassen und mich für viele tolle Stunden am VCS bedanken *g*

    Aber wenn Du mal einen Versuch ins blaue starten möchtest......
    dann würde ich es mal mit "nolanb@uwink.com" versuchen.
    "Uwink" ist nämlich eine Firma die er gegründet hat und mit der hat
    er meines Wissens auch immer noch zu tun. Normalerweise hat man
    dann dort auch eine eMail Adresse und die sind bei uwink.com so
    aufgebaut... Die Frage ist eben, ob er die Mail überhaupt selbst
    liest, selbst wenns die Adresse geben sollte. Aber viel Glück, falls
    Du es versuchst ;-)

    QBert

  8. #7
    Benutzerbild von Ren Hoëk

    Registriert seit
    25.02.2003
    Beiträge
    50
    Nur ganz kurz:
    falls ich mal zu genügend (also übermäßig viel) Kohle kommen sollte, würde ich um die Marken Atari und Commodore selbstredend mitbieten...

    Have phun!
    Ren

Ähnliche Themen

  1. 80er Homepage
    Von bienemaster im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 17:17
  2. Hat Emilia eine Homepage?
    Von Woodruff im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 08:42
  3. 80er Homepage
    Von Natural im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2003, 23:57
  4. Hooters-homepage
    Von Imaginary Boy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2001, 21:49
  5. Madness-homepage
    Von Imaginary Boy im Forum 80er / 80s - PUNK / INDIE / SKA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2001, 21:54