Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 127

Audio Cassetten-was habt ihr damals gekauft?

Erstellt von Castor Troy, 31.08.2002, 03:48 Uhr · 126 Antworten · 31.473 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Als die Kassetten ein etwas anderes Outfit bekamen und "nur noch" 15 Mark kosteten, war die Qualität noch schlechter geworden. Besonders der Bandanfang und die Verbindung vom farbigen Kennband zum Magnetband war eine einzige Katastrophe. Den Slogen "low noise" haben die Herren von ORWO wahrscheinlich in einem Englisch-Schulbuch gefunden und weil es so gut klingt wurde er einfach mal mit aufgedruckt...und englisch kommt doch sowieso cool rüber .
    Über die eigentliche Bedeutung hat man wohl großzügigerweise hinweg gesehen.
    Ich hatte auch mal Scotch-Kassetten aus dem Intershop. Die waren aber ebenfalls erbärmlich. Sehr schwergängig die Dinger.
    Anfang der 90er hatte ich mich auf die Marke maxell eingepegelt. Hin und wieder war auch mal eine TDK dabei.


  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    In den 90ern , wo alle Cassetten zum Massenprodukt wurden und BASF sogar die S/M Automatik wegließ, habe ich angefangen, Cassetten auf Flohmärkten zu kaufen...in größeren Mengen und fast alle aus den 80ern!

  4. #63
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ab den 90ern vermisste ich auch das ehemals schöne Design der älteren Kassetten, wie man sie aus den 70ern und 80ern kannte.

    Ich hatte ganz zum Schluss auch mal größere Mengen von 70er-Jahre-Kassetten (AGFA, BASF, TDK) bei eBay ersteigert, aber leider waren die zu dem Zeitpunkt technisch schon unbrauchbar, für ein Neubespielen eigneten sich höchstens noch die TDK SA von 1979, das war wirklich ein guter Kassettentyp. Mit den alten AGFA und BASF aus der Zeit machte ich leider schlechte Erfahrungen in Sachen Gleichlauf, außerdem wirkten Neuaufnahmen verzerrt (ich verwendete zuletzt Yamaha-, Akai- und Denon-Decks aus den 90ern).

  5. #64
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Das beste, was es je gab, war die TDK MA-XG. Mit Alu-Druckgußgehäuse und Plexiglas Seitenteilen...ein irres Teil das damals rd. 25 DM als 90er gekostet hat-

  6. #65
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Ich hatte in den 80ern hauptsächlich BASF Chromedioxid II und Chromedioxid Super II und die klingen auch heute noch gut. Die späterern BASF CR-S II und CR-E II hingegen liefen nach einigen Jahren schwergängig und "jaulten" dadurch. Seit den 90ern bevorzuge ich hauptsächlich TDK-SA. Die schlechtesten Erfahrungen machte ich mit Fuji, da riss das Band gerne.

  7. #66
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    ndw1982 postete
    Die späterern BASF CR-S II und CR-E II hingegen liefen nach einigen Jahren schwergängig und "jaulten" dadurch.
    Und ich dachte, ich wäre der einzige mit dieser Erfahrung! Bei mir jaulten die ebenfalls ganz stark! Während das Band an sich eine gute Klangqualität hatte (ich transplantierte das Band schon mal in ein anderes Kassettengehäuse, um die Aufnahmen zu retten).

    Mein Favorit in der Chromklasse war damals die Maxell UDXL II, wie sie in den ganz frühen 80ern erhältlich war. Die XL II-S aus derselben Zeit war auch sehr gut, genau wie die alten XL II und UD II aus Mitte der 80er (noch nicht die mit dem ovalen Sichtfenster, sondern die davor).

    Mit TDK SA und SA-X machte ich auch allgemein gute Erfahrungen. Die schlechtesten Erfahrungen machte ich neben den erwähnten jaulenden BASF mit AGFA. Die neigten zum Leiern und hatten selbst in der Chromklasse nicht so klaren Klang wie andere (z.B. die Stereo Chrom). Und die "AGFA Low Noise" aus den 70ern hätte man besser "High Noise" nennen können. Von Fuji hatte ich nur wenige Exemplare, die waren recht OK.

  8. #67
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Die einzigste Fuji-Cassette, die mir aus den 80ern geblieben ist, ist eine FR-II 46 aus dem Jahr 1985, die auch heute noch problemlos läuft. Könnte an der kurzen Laufzeit bzw. der Dicke des Bandes liegen. Fuji hatte in der Bravo mal eine Werbeaktion, in der man diese Cassette geschenkt bekam.
    AGFA-Cassetten hatte ich gar nie welche. Maxell fand ich auch gut, aber der von dir favorisierte Typ war glaube ich noch vor meiner Zeit (meine erste Leercassette war übrigens 1981 eine C60 von Universum, lässt sich sogar noch abspielen).

  9. #68
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ich bekam 1984 durch eine Bravo-Werbeaktion mal eine SONY UCX-S 60. Mit SONY-Kassetten machte ich auch gute Erfahrungen, vor allem mit den UCX-S und UX-S aus den 80ern und frühen 90ern. Es waren vielleicht eine oder zwei dabei, die nach mehrmaligem Neubespielen nicht mehr so gut klangen. Aber vor allem die UX-S aus den späten 80ern und frühen 90ern klang mit meinem eher schwachen Yamaha-Mittelklassedeck besonders gut. Gleiches gilt für die TDK SA aus der 1986er-Serie (gold/silberfarbenes Label).

    1981 war diese erwähnte Maxell UDXL-II bzw. die baugleiche HITACHI EX mein erster Kassettentyp, den ich in größerer Stückzahl kaufte. Die klangen auch nach über 20 Jahren noch so frisch wie am ersten Tag. Später kaufte ich dann überwiegend die in den 80ern besonders beliebte XL II. Meine beste Fuji war eine FR-II 90, die aus derselben Serie stammte wie Deine 46er. Ich hatte auch mal eine DR 90 (Typ I), bei der das Band mal gerissen war.

  10. #69
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Das ich keine Ausfälle habe, liegt wohl daran das die Cassetten bei mir immer zurückgespult lagern.....wenn sie unsauber und zu straff gewickelt sind (Autoradio), spule ich sie einmal komplett vor und zurück, bevor sie in den Schrank kommen

  11. #70
    Benutzerbild von vg8010

    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    88
    Zur hochwertigen Verwendung von Kassetten kann ich nichts beitragen, weil ich damals einen Stereo-Radiorekorder mit zwar gutem Klang, aber ohne Dolby hatte (vgl. http://best-of-80s.de/forum/showtopic.php?threadid=4521) - da spielte die Qualität der Bänder keine soo große Rolle.

    Was ich erzählen kann, sind meine Erinnerungen an einige Exoten. Ich habe oft Philips-Kassetten verwendet, die sehr billig waren. Über ihre Langzeit-Haltbarkeit kann ich nichts sagen, aber vom Klang her gab es im Radiorekorder keine Unterschiede zu renommierteren Marken. Dann gab es eine Zeitlang in Österreich Kassetten mit einer mir unbekannten Hersteller-/Markenbezeichnung, an die ich mich auch nicht mehr erinnern kann. Das Ungewöhnliche war, dass das Band auf kleinen Spulen aufgerollt war, die im vollständig durchsichtigen Gehäuse gut zu sehen waren - bestimmt ein reiner Marketinggag, sah aber wirklich ganz nett aus und erinnerte an Spulentonbandgeräte. Diese Kassetten trugen die Aufschrift "Made in Austria".

    Generell war ich Fan europäischer Produkte, deshalb hatte ich neben diesen beiden unterschiedlichste BASF- und Agfa-Kassetten in Verwendung. Das Gros bildeten die orangen BASF-Kassetten, die Mitte der 80-er-Jahre günstig zu haben waren.

    An den S/M-Mechanismus erinnere ich mich jetzt wieder, stimmt, den habe ich schon ewig nicht mehr gesehen... Hat er eigentlich wirklich etwas gebracht, und wann wurde er denn abgeschafft...?

    BASF bin ich auch über die Abspaltung in Emtec hinaus treu geblieben, wenn ich etwas auf Kassette aufzeichne - in den letzten zehn Jahren war das sehr selten der Fall, aber immerhin.

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr damals für Kindercassetten gehört???
    Von SportGoofy im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 23:49
  2. Welche TV-Zeitschrift habt Ihr in den 80ern gekauft?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 09:33
  3. Welchen "Soap" habt ihr damals am liebsten gesehen?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 19:18
  4. Cassetten halten laenger
    Von Rolls_Rave im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 13:04
  5. Cassetten zu verschenken!
    Von Nicole im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2002, 08:10