Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Bildplattenspieler von Telefunken

Erstellt von denzing, 22.04.2004, 16:32 Uhr · 1 Antwort · 1.273 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von denzing

    Registriert seit
    19.08.2003
    Beiträge
    28
    ich habe einen Bildplattenspieler von 1982 (da wurde das ding dann eingestellt) in einem Technikmuseum gesehen.

    Die Rillen sollen 100 mal enger sein als bei der normalen Platte (das glaub ich, da ich diese "Flexidisc" in der Hand halten durfte).

    Allerdings soll das ganze mit einer Diamantnadel abgetastet werden und einer unglaublichen umdrehungsgeschwindikeit von 1500 U/min (zum Vergleich LP = 33, Maxi = 45, CD = 150 - 250 U/min).

    Dann soll es auch keine Spiralförmige Rille sein, sondern (ähnlich wie eine Festplatte ) nach jeder Rille MECHANISCH nachgeregelt werden (und das bei 1500 U/min, da bricht doch die Nadel ab, oder)

    Hat jemand schonmal einen bildplattenspieler in Betrieb gesehen oder kann dies mechanische Wunderwerk bestätigen ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Donzerge

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    200
    Hallo,

    was Du gesehen hast ist das TED-Bildplatten-System.

    Die "Platte" hat einen Durchmesser von 21cm, ist 0,1mm dünn und flexibel. Sie ist aus einer unzerbrechlichen PVC Folie gefertigt und hat eine Informationsdichte von 280 Rillen pro Millimeter.
    Abgetastet wurde tatsächlich mit einem steckbaren Keramiksystem mit Abtastdiamant.

    Telefunken verkaufte den TP1005 Bildplattenspieler ab 1976.

    Gruß
    Michael