Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Commodore oder Atari?

Erstellt von Conquest-1, 24.01.2003, 13:12 Uhr · 36 Antworten · 3.452 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Aeppler

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    75
    Einen "C-64", nichts anderes kam in's Haus. Ich habe mir den "Brotkasten" mit der 1541er-Floppy gekauft.
    Später erfolgte dann der Umbau von PC und Floppy, so dass man die Daten über ein Flachbandkabel in "rasender" Geschwindigkeit übertragen konnte.
    Der Höhepunkt waren dann Akustikkoppler, die gebaut wurden. Ich war also Mitte der 80er schon "online". Ich erinnere mich noch gut, als meine Elterns die erste Telefonrechnung sahen.....

    Meine Freunde und ich haben eigentlich nur mit der Kiste gezockt.
    Habt Ihr auch die Disketten mit einem Locher "beidseitig bespielbar" gemacht?

    Gruß,
    Äppler

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von goaly

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    78
    Äppler postete

    Habt Ihr auch die Disketten mit einem Locher "beidseitig bespielbar" gemacht?

    Gruß,
    Äppler
    Na klar, was denkst Du denn?

  4. #13
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Das haben auch wir Atari-User gemacht!!!

  5. #14
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Jau, der C64 war schon klasse. Habe in jungen Jahren mit einer Datasette angefangen und später ist ein 1541er Floppy dazugekommen. Das dollste am 64er war, dass man prima Planen konnte. Kam man aus der Schule , wurde direkt LOAD ... eingegeben und dann Mittagessen, Hausaufgaben, und dann war das Spiel auch schon fertig geladen :-)

  6. #15
    Benutzerbild von Big_F

    Registriert seit
    30.04.2002
    Beiträge
    149
    Der C 64 hatte damlas 64k. Daran haben sich die Softwareentwickler orientiert. Das war der Maßstab. Dadurch haben die im Laufe der Jahre wirklich das Allerletzte aus dem Brotkasten rausgeholt. Da musste man sich nicht alle 2 Jahre einen neuen Rechner kaufen.
    Die Spiele heutzutage sind mir außerdem zu kompliziert. 25-fache Tastaturbelegung + Maus und eine Handbuch von 200 Seiten.
    Da Lob ich mir Donkey Kong oder Moon Patrol.

  7. #16
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Und am 7. Tag, bevor er sich zur Ruhe legte, schuf der Herr den C64.

    Und er sah, dass es gut war...

    Amen

  8. #17
    Benutzerbild von macace

    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    4
    Hatte auch einen C64 mit Datasette, dann ein Jahr später
    ( zu Weihnachten wieder einmal ) gabs ne Floppy dazu.
    Später kam noch Paralellkabel, Final Cartrige, und 512 kb
    Speichererweiterung dazu.

    Diesen Rechner habe ich leider damals verkauft.
    An einen Bekannten sein Kind, der ihn 2 Monate später geschrottet
    hat. ( Stromstecker in Rechner mit Gewalt falschherum gesteckt )

    Später bekam ich eine A500, der nach und nach erweitert wurde. z.B.
    Desktopgehäuse aus Holz mit 2 externen Floppys und PC-Netzteil,
    ALF-Controller mit 2x20 MB Festplatte, CD-Rom orginal von Commodore,
    Kickstart 2.1 (aus einem A600) und 1.3, 2,5 MB Speichererweiterung,
    Cyclone Kopiermodul.

    Und das beste ist ich habe noch alles. Nur eine der Festplatten hatte
    inzwischen nen HeadCrash, aber Nachschub der gar nicht so leicht zu
    bekommen war liegt im Keller ( MFM-Festplatten nicht IDE )

    Einen C64 habe ich auch wieder. Den von meiner jetzigen Lebenspartnerin
    Erinnert ihr euch noch an GEOS 64 (hatte 14 Disketten komplett glaube ich)

    Ja ich war damals schon Tunewütig ( Tiefer, Breiter, Schneller )

    Habe das ganze nur schon lange nicht mehr aufgebaut ( Platzproblem )

  9. #18
    Benutzerbild von Ren Hoëk

    Registriert seit
    25.02.2003
    Beiträge
    50
    Yes!
    In der DDR hatte ich ab 1986 dank eines Gastspiels meines Vaters im Westen auch einen C64 mit Datasette, der später (1988!) gegen 3000 Ost-Mark den Besitzer wechseln musste. Direkt 1991 habe ich mir dann wieder einen zugelegt (dann mit 1541-II, klaro!).
    Die KC95-3 und KC87 gab's eh nur im "Pionierhaus" in der "Computer-AG", weil unbezahlbahr (auch über 3000 Ost-Mark, falls erhältlich)

    Hatte auch später Amiga 500, Atari 800 XL und 1024ST etc., aber z.T. erst Anfang der 90er...

    War 'ne geile Zeit und ich habe die meisten der alten Teile (wieder) in meiner Sammlung...

  10. #19
    Benutzerbild von junk

    Registriert seit
    10.03.2003
    Beiträge
    2
    spacetaxi: die hatten es doch tatsächlich geschafft eine art sprachausgabe zu erzeugen : taxi, pad one please...

  11. #20
    Benutzerbild von
    Ren Hoëk postete
    Die KC95-3 und KC87 gab's eh nur im "Pionierhaus" in der "Computer-AG", weil unbezahlbahr (auch über 3000 Ost-Mark, falls erhältlich)
    KC95-3? Gabs den wirklich? Ich kannte bisher nur die KC85-1, 2, 3, 4.
    Dat wäre ja n' Dingen. Gibts da ein Bild zu?

    Dave

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Commodore, Amiga, Atari!
    Von gehtjanx im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 21:40
  2. Commodore Fernsehwerbung
    Von Stingray im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 13:59
  3. [Suche] Computerspiel vom Atari 800 oder C64
    Von hoodle im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2003, 12:19
  4. Commodore PC-1
    Von Rompur im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 14:50
  5. Commodore Vc-20
    Von Katharer im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2002, 20:28