Seite 7 von 16 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 151

der beste Synthesizer der 80er

Erstellt von new-waver, 09.04.2002, 08:29 Uhr · 150 Antworten · 27.524 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Der beste Synthie?

    Für den echten Punk/Industrial gab es da Anfang der 80er nur die Korg-Serie. Alles andere war zu teuer oder langweilig. Ausnahme: Eigenbauten. Mit einem MS10 oder 20 war man in der genialen Dilettantenszene genau richtig. Natürlich monophon! Alleine die mitleidigen und teils überheblichen Blicke und Aussprüche der Rolandihos, Yamaharisti und Moogisten waren es allemal wert. Aus diesen Quietschkisten liessen sich im übrigen die verrücktesten Sounds rausholen. Da konnte der Minimoog ganz und garnichts dagegensetzen. Der MS 10/20 mit den Steckplätzen ist dann sogar noch eine Art früher Sampler, der externe Schallquellen in den Signalweg einbinden kann. Mit etwas Geschick lässt sich der MS 20 auch als Sequencer gebrauchen.

    Und was ein bezeichnendes Licht auf viele Musikproduktionen der letzten Jahre wirft: damals galt diese Korgserie bei vielen schon wegen des etwas harten Klangs der Geräte als den Moogs unterlegen. Aber gemessen an so mancher Digitalgerätschaft klingen die Korgs heute gerade schön analog und angenehm rau. Ich hab mir meinen MS 20 übrigens stehlen lassen. Wenn ich die erwische....

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.783

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    @franxpunx

    Hehe - in den 80s konnte ich mit Keyboards/Synths wenig anfangen - in unserem Übungsbunker fand man häufiger Aufkleber a la "Midifreie Zone"
    Meine Roland (MT-32/SC-55) Affinität kam dann erst in den frühen 90s durch die PC-Game Schiene (siehe obiger Lotek64 Artikel). Was mich allerdings schon immer faszinierte waren Drumcomputer...

    Lutz

  4. #63
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Ich hab aus Spass gerade mal nachgeschaut, was der "Volkssynthesizer" MS-20 heute so gebraucht kostet und stellte fest, dass 1000 Euro gar nicht so ungewöhnlich sind für ein 20 Jahre altes second hand-Gerät. Der Kult lebt.

    Kein Wunder, alleine die Filter lassen sich "überreissen" bis zum Geht-nicht-mehr (ich kann das kaum besser ausdrücken). Ein Gekreisch und Geblubber a la Throbbing Gristle oder SPK ist damit jedenfalls null problemo. Man braucht aber seine Zeit, will man harmonischere Klänge erzielen. Anfangs klingt alles nach "Hubschrauber".

    Die Einstellmöglichkeiten waren (und sind) atemberaubend. Sehr schön auch, es gibt fast alles 2mal (VCOs, Hüllkurven und Filter) und die jeweiligen Änderungen der Signalkurve lassen sich nun wieder in Beziehung zueinander setzen. Passend zu den Geräten wurden auch ein Ausbaumodulsystem, Sequenzer und Vocoder produziert. Der Vocoder VC 10 dürfte einigen nicht unbekannt sein (aktuell verwendet u.a. von Goldfrapp und Soulwax). Auch der Klangzauberer Giorgio Moroder setzte den VC 10 ein.

    Wenn ich bedenke, dass ich meinen MS 20 damals (1980) für schlappe 800 DM gekauft habe, war das Ding wirklich phänomenal. Hätte ihn heute gerne wieder. Er wird auch jetzt noch manchmal im Studio eingesetzt. Auf der Bühne habe ich ihn allerdings schon länger nicht mehr gesehen, nicht mal für Effekte (dafür ist er bestens geeignet). Ist wohl einfacher mit Speicher on stage zu gehen. Pah!

  5. #64
    Benutzerbild von stillerlεѕεѓ

    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    22

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Für mich persönlich war damals der Jupiter 8 der Grund schlafloser Nächte.
    Auch ein Oberheim Matrix 12, Prophet T8, oder Memorymoog hätten mich begeistern können, aber als "normaler" Schüler hätte man wohl Probleme mit der Geldbeschaffung gehabt.
    Von solchen Maschinen wie PPG Wave 2.3/Waveterm, Crumar GDS Synergy, Fairlight und Synclavier ganz zu schweigen.

    Ich denke mal, dass von den hier anwesenden wohl niemand (?) damals, die 2 zuletzt genannten Geräte je unter den Fingern hatte.

    1988 habe ich mir für damals laue 1200 DM einen Korg Trident MK II gebraucht gekauft, Anfang der achtziger stand das Teil noch für über 10.000 DM im Laden.

    Vor ca. 2 Jahren hatte ich dann das Vergnügen bei einem Bekannten ein Synclavier anzuspielen, wobei ich sagen muss, dass das Gerät aus heutiger Sicht eher "naja" ist. Aber es war trotzdem interessant dieses, damals als Zauber/Hitmaschine vergötterte Gerät, live vor sich zu haben.

  6. #65
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    Lächeln AW: der beste Synthesizer der 80er

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    @franxpunx

    Hehe - in den 80s konnte ich mit Keyboards/Synths wenig anfangen - in unserem Übungsbunker fand man häufiger Aufkleber a la "Midifreie Zone"


    Lutz
    @Lutz: Midi? was ist denn das?

  7. #66
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.783

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Zitat Zitat von franxpunx Beitrag anzeigen
    Ich hab aus Spass gerade mal nachgeschaut, was der "Volkssynthesizer" MS-20 heute so gebraucht kostet und stellte fest, dass 1000 Euro gar nicht so ungewöhnlich sind für ein 20 Jahre altes second hand-Gerät. Der Kult lebt.!
    Meine Roland LAPC-I hat jetzt preislich auch wieder gut zugelegt:

    http://cgi.ebay.de/Roland-LAPC-I-LAP...dZp1638Q2em122

    Fast 300 Euronen für ne 80s PC-ISA-Karte...

    Lutz

  8. #67
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Ja, einiges wird mit der Zeit immer wertvoller. Genau wie wir

  9. #68
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.442

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Wenn man von den Keyboardsynths mal abrückt dann gehören hier definitiv die Simmons Drumsynthesizer her, allen voran das vollanaloge SDS V E-Drum.

    Zu hören ist das SDS V auf unzähligen 80er Jahre Popsongs, ich nenn stellvertretend jetzt nur mal Spliffs "Deja Vu", wo es mit seinen charakteristischen Sounds sicherlich sehr zu der seltsamen Atmosphäre des Songs beiträgt.
    Ich hab leider "nur" ein SDS 9 und ein SDS 1000M, die sind auch geil, kommen aber nicht ganz an's SDS V ran. Dafür sind sie günstiger zu haben

  10. #69
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Zitat Zitat von franxpunx Beitrag anzeigen
    Wenn ich bedenke, dass ich meinen MS 20 damals (1980) für schlappe 800 DM gekauft habe, war das Ding wirklich phänomenal. Hätte ihn heute gerne wieder. Er wird auch jetzt noch manchmal im Studio eingesetzt. Auf der Bühne habe ich ihn allerdings schon länger nicht mehr gesehen, nicht mal für Effekte (dafür ist er bestens geeignet). Ist wohl einfacher mit Speicher on stage zu gehen. Pah!
    der MS 20 ist wirklich exzellent, die Preise sind aber immer noch (bzw wieder) astronomisch. LADYTRON verwenden den (zumindest bis vor kurzem) auch heute noch live-on-stage. watch?v=Q9p7_aDmVMY


  11. #70
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: der beste Synthesizer der 80er

    Zitat Zitat von okinawa Beitrag anzeigen
    der MS 20 ist wirklich exzellent, die Preise sind aber immer noch (bzw wieder) astronomisch. LADYTRON verwenden den (zumindest bis vor kurzem) auch heute noch live-on-stage.
    Ja, dat is er <3

    Ladytron mochte ich eh immer ganz gerne hören, jetzt noch etwas lieber. Mir ist da vorhin ein kleiner Fehler unterlaufen, das Gerät ist ja keine 20, sondern immerhin schon 30 Jahre alt (hard to believe sometimes).

Seite 7 von 16 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der beste 80er Bond
    Von bubu im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 19:20
  2. Das Beste der 80er: Eure TOP 100
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 23:36
  3. Die beste Indiepopband der 80er:
    Von Heideland im Forum 80er / 80s - PUNK / INDIE / SKA
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 19:08
  4. 2 neue Synthesizer Dance 80er cd's bei HYPERSOUND
    Von Marcel-K im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 00:30
  5. Das beste der 80er?
    Von [RaiN] im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 19:48