Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Zeige Ergebnis 61 bis 69 von 69

Gedanken zur VHS-Kassette

Erstellt von Chris P., 07.03.2009, 09:53 Uhr · 68 Antworten · 14.943 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    550

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Ich kann und werde mich auch nicht vom Vhs System trennen.Noch nicht zumindest.Ich hab in meinem Bettkasten so an die 500 und mehr Kaufkassetten und etwa 200 Leerbänder.Alle noch im Superzustand und trotz des Alters super zu gucken.Wäre da nicht die heutige Tv-Technik,die mit analogen Signalen so ihre Probleme hat.Mein Philips hat noch nicht mal mehr einen richtigen Scartanschluß,sondern nur so einen wakeligen Adapter.Der läßt auch nur Signale rein und nicht raus,so das Aufnehmen nicht einfach ist.
    Aber dafür hab Ich noch einen 55er Metz-Borneo in der Ecke stehen..

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.453

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Wow!

    Sony stellt Produktion von Betamax-Videokassetten ein | heise online

  4. #63
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.828

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    "Der letzte Hersteller stellt die Produktion der Geräte ein - die Bauteile werden knapp. Wiederauferstehen wie Vinyl werden VHS-Kassetten nicht. Dafür sind sie einfach zu schlecht."


    Video: Der VHS-Rekorder stirbt endgültig - Digital - Süddeutsche.de

  5. #64
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    584

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    "Der letzte Hersteller stellt die Produktion der Geräte ein - die Bauteile werden knapp. Wiederauferstehen wie Vinyl werden VHS-Kassetten nicht. Dafür sind sie einfach zu schlecht."
    Das Problem ist nicht, das sie einfach zu schlecht sind, sondern dass es sehr kompliziert ist, so ein Apparat zu bauen. Einen Plattenspieler-Produktion kann man demgegenüber im Hobbykeller starten. Videorecorder kann man praktisch nur in Großserie rentabel produzieren.

  6. #65
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    550

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    "Dafür sind sie einfach zu schlecht."
    Ok,im Zeitalter von Hd und den immer größer werdenden Flachmännern stimmt das schon.Es kommt aber auch stark auf die Geräte an.
    Meine teilweise bis zu 30 Jahre alten Kaufkassetten sind immer noch in einer (zumindest für mich) akzeptablen Qualität guckbar.Auch auf Bildschirmen an die mittlerweile ja schon als zu klein geltenden 42 Zoll.
    Für mich wird der Vcr noch lange weiterleben.
    Zum Glück hab Ich noch 3 Ersatzgeräte,einer davon noch nagelneu verpackt.
    Also kann Ich noch einige Zeit gucken.
    Trotzdem schaue Ich ab und an in der E-Bucht vorbei nach Schnäppchen.

    Lang Lebe das Magnetband!

  7. #66
    Benutzerbild von matzelix

    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    7

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Von 1989 bis 1999 hatte ich auch über 400 VHS Kassetten angesammelt, die meisten davon allerdings waren Leercassetten, die ich mit Filmen aus dem Fernsehen (Werbung herausgeschnitten) bespielt habe. Vor 5 Jahren allerdings ging mein letzter VHS-Rekorder kaputt und seither sind immer mehr Cassetten im Müll gelandet. Bis auf eine Klappbox angefüllt mit Kaufcassetten ist nichts mehr übrig geblieben und auch diese Kiste wird wohl noch in diesem Jahr auf die eine oder andere Weise verschwinden. Sollte sich kein Abnehmer finden, dann leider auch wieder über die Müllentsorgung. Bei ebay kann man ja nur noch mit Raritäten und Skurillitäten (und erstaunlicherweise Pornos) auf VHS noch etwas herausholen. Ein Grund für mich, nicht länger auf VHS-Cassetten zu setzen, ist nicht nur die eher schlechte Bild und Tonqualität, sondern auch der erhöhte Platzbedarf. Große VHS- und auch DVD-Sammlungen nehmen eine Menge Raum ein, den ich nicht zur Verfügung habe. Ein paar Festplatten inkl. Backups sind dagegen leicht unterzubringen.

  8. #67
    Benutzerbild von chekov

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    2

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Alles hat seine Zeit. Ich hatte auch eine große VHS-Sammlung - nicht wegen der VHS, sondern wegen den Inhalten: gute Filme. Die habe ich mir dann alle als DVD nachgekauft: wegen der guten Filme und der nun besseren Qualität. Jetzt gibt es alles als BluRay: Ich werde mir das nun nicht nochmal alles nachkaufen!
    Ich glaube wir sind nun da angekommen wo das Trägermedium egal ist : NetFlix und Co. brauchen nur eine Leitung. Und eine persönliches Filmarchiv brauche ich auch nicht mehr. Fast alle Filme/Serien sind nun jederzeit abrufbar.
    Das wars dann wohl (zumindes für mich) mit VHS-Regalen und DVD-Boxen.
    Schöne neue Welt :-) (Das ist nicht ironisch gemeint, ich finde diese Entwicklung für die Filmseher sehr angenehm)

  9. #68
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    550

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Zitat Zitat von chekov Beitrag anzeigen
    Ich glaube wir sind nun da angekommen wo das Trägermedium egal ist : NetFlix und Co. brauchen nur eine Leitung. Und eine persönliches Filmarchiv brauche ich auch nicht mehr. Fast alle Filme/Serien sind nun jederzeit abrufbar.
    Genau das ist es ja.
    Und immer alles schön gegen Gebühr.Jeden Monat schön brav fürs sehendürfen bezahlen.
    Ich möchte besitzen was Ich sehe und höre.Ich will sammeln,anfassen,öffnen,gucken,einlegen,genießen und bei Bedarf entstauben.
    Ich möchte meine Filme unabhängig von der Internetleitung sehen und zwar offline und altmodisch.
    Aber das soll natürlich jeder so halten wie er will.
    Mir jedenfalls geht dieses Konzept von Abos,streamen,Serien per Abruf oder wie auch immer so langsam gegen den Strich.Man darf,bzw.soll konsumieren,nur besitzen darf man nichts mehr.
    Ne,dann lieber Regale voller Dvd,Vhs oder wie auch immer.
    Genauso wie PayTv bei Unitymedia und Co.Familien-Packet,Sport-Packet,Spielfilm-Packet,Von der Palme wedeln-Packet.....
    Ne danke.Ich bekomme die Grundsender und die gucke Ich sogar nur wegen Nachrichten.

  10. #69
    Benutzerbild von KiTT

    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    2

    AW: Gedanken zur VHS-Kassette

    Leider haben Netflix, Amazon & Co. nicht alle Filme und Serien im Angebot die es gibt. Mir wäre es lieber wenn die Auswahl so groß wäre wie bei den Musik-Streaming-Diensten wie Spotify oder Apple Music usw.
    Dort habe ich selten das Gefühl, das das Angebot zu gering ist. Filme die ich gerne über die Streaming-Dienste sehen würde sind leider nur selten vorhanden. Daher kaufe ich noch oft Datenträger um meine Filme zu schauen und weiß das ich sie jederzeit in der gleichen Qualität schauen könnte, auch wenn mal meine Internetverbindung nicht so gut sein sollte.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Gedanken zum UK-Chartspiel
    Von ihkawimsns im Forum Archiv: Chartspiel UK
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 10:08
  2. Die Audio-Kassette für Heimcomputer
    Von Slicer im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 08:59
  3. Noch schlimmer Haspa Kassette ,wer kennt sie
    Von dein-zeh im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2003, 17:35