Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Habe noch Platten

Erstellt von Marilyn, 17.08.2003, 19:39 Uhr · 24 Antworten · 4.595 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Marilyn

    Registriert seit
    17.08.2003
    Beiträge
    7
    Wer hat denn von Euch noch einen Plattenspieler ?

    Ich habe eine Anlage wo Plattenspieler, Cassettenrecorder und CD zusammen sind. Selbst alte Platten habe ich noch.

    Marilyn

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Intospace

    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    39
    Hi Marylin.

    Ich besitze zwei Plattenspieler, einen Dual CS 5000 (bei dem aber immer nohc das Headshell fehlt), und einen Dual CS 503 mit einem Ortofon Lys MC System.

    Ein geniales tonabnehmersystem, der Plattendreher kann man grade nohc verkraften, da gibt es besseres mit sicherheit.

    Vorher drehten meine Platten unter einem Ortofon OMB 10, was noch ganz passabel klingt für wenig Kohle. War immer zufrieden damit.

    Im Herbst gehts wieder zur Plattenbörse, da gehe ich regelmäßig hin und kaufe mir scheiben aus den 60ern bis in die frühen neunziger, da fehlt mir so einiges was ich gerne haben möchte. Ich bin einfach zu spät auf die Welt gekommen, mit 26 Jahren hat man einfach das beste verpasst!!!:-)

    Gruß,

    Chris.

  4. #3
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ich besitze einen Dual 650 RC, Baujahr 1980, das war das damalige Spitzenmodell der 600er-Reihe (kleiner Bruder des 714/731Q, die beide heute als Gebrauchtgeräte noch viel zu teuer sind). Eingebaut ist das Standard-ULM-System, und ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden (habe es schon über 10 Jahre; davor hatte ich einen Japaner aus den frühen 80ern, war schon viel Plastik).

    Ich höre und kaufe heute noch regelmäßig Platten. Entweder in einem Second-Hand-Shop, den ich häufig besuche (da sind die Preise auch niedrig), oder halt über eBay. Ich kaufe sogar ab und an mal neue Platten. Wenn mir ein aktuelles Album gefällt und es auch als LP erscheint, versuche ich, möglichst die LP-Version zu bekommen, denn Vinyl klingt nach meinem Geschmack einfach wärmer.

    Allerdings habe ich seit ca. einem Monat keinen Kassettenrecorder mehr, und das bereue ich gar nicht. Die Kassette war zwar DER Tonträger meiner Jugend, aber zugleich auch der klanglich schlechteste...

  5. #4
    Benutzerbild von Marilyn

    Registriert seit
    17.08.2003
    Beiträge
    7
    Hallo Intospace, hallo Otto !

    Danke für Eure Antwort. Leider kann ich mit den Typen Eurer Plattenspieler nicht viel anfangen. Aber ich hatte mal einen kleinen orangen Plattenspieler keine Ahnung wo der ist ;-)) ! Wahrscheinlich in der "Tonne" ;-)) !

    Ich weiß gar nicht wo hier in Hannover noch ein Secondhand Laden ist wegen Platten. Aber geben wird es ihn bestimmt ! Ich habe mal meine alte Plattensammlung angeschaut. Mein lieber Mann ;-)) ! Kennt ihr noch die Village People und Billy Idol ? Cool sag ich Euch. Culture Club war auch was tolles. Haben wir immer in der Disco nach getanzt. Manchmal kommt mir diese Musik altbacken vor. Aber früher war sie hipp ;-)) Kennt ihr noch die Gruppe Jungs die mit karierten Hosen aufgetreten sind ? Leider weiß ich den Namen der Gruppe nicht mehr. Man habe ich für die geschwärmt ;-))) !!!!!! Besonders aber für Unsere Fussballnationalmannschaft mit Gerd Müller und Co. ! Ich weiß hier ist nur ein Forum für Technik. Aber würde mich auch gerne mit Euch unterhalten wie alt ihr seit und ob ihr auch in den 80ern aufgewachsen seit. Ich bin 38 Jahre alt. Was habt ihr so gemacht in dieser Zeit, welche Gruppen fandet ihr toll oder Fussballer :-)) ?? Schreibt doch mal zurück.

    Marilyn

  6. #5
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Hallo Marilyn,

    könnte Dein alter Plattenspieler evtl. ein kleiner Telefunken gewesen sein?
    Der "Mister Hit" war doch der Kult-Plattenspieler für die Jugend in den 70ern. Ein kompaktes Tischgerät mit rotem Kunststoffgehäuse und Lautsprecher im Deckel. Ich hatte meinen zwischen 1977 und 1982, somit war das schon das etwas spätere Modell mit schwarzer Oberfläche und rotem Gehäuse. Klanglich war das Teil miserabel (natürlich nur Mono).

    Ich bin 33 Jahre alt, interessiere mich aber schon seit meiner Kindheit für Musik. Zu meinen ersten Singles gehörte u.a. "Down By The River" von Albert Hammond (1975). Wenig später wurde ich auf die Gruppen ABBA und Boney M. aufmerksam. Selbstverständlich kenne ich auch Village People, das war so um Ende der 70er (da war ich in der Grundschule). In den 70ern hatten einige Verwandte von mir stets die neuesten Hit-Sampler auf LP, die nahm ich mir dann auf Kassette auf. Außerdem bekam ich schon mal eine Platte geschenkt. Ab Ende der 70er nahm ich auch viele Hits aus dem Radio auf, zuerst von Radio Luxemburg, und als es ab Anfang der 80er bei mir nur noch HiFi sein musste, von UKW-Sendern, entweder WDR 2 oder Hilversum 3. Andere gab es nicht mit ausschließlich Popmusik. Zum aktiven Plattenkäufer wurde ich erst wieder gegen Mitte der 80er, als die beste Musiksendung abgesetzt wurde (wen's interessiert: das war Mal Sondock's Hitparade auf WDR). Die ersten CDs hatte ich 1988/89. Einige Jahre konnte man die auch noch offiziell leihen und zum Eigengebrauch überspielen (auf Kassette natürlich, was anderes gab es da noch nicht). Eine "echte" HiFi-Anlage (Bausteine) hatte ich schon relativ früh, nämlich ab 12 Jahren, und die wurde alle paar Jahre mal erweitert. Als ich dann in den 90er Jahren Geld verdiente, wurde so manches Gerät erst mal gegen ein besseres getauscht. Vor allem die Kassettendecks, aber heute habe ich keins mehr, brauche so etwas auch nicht mehr.
    Ach ja, nach Fußballern hattest Du auch gefragt. Ich hatte und habe immer noch weniger als null Interesse an Fußball und Sport allgemein, und das bleibt auch so. Ich war auch damals schon mehr der Musik- und Technik-Fan. Mich faszinierte als Kind alles, was irgendwie elektrisch war. Hatte in den 80ern auch eine recht umfangreiche Märklin-Eisenbahn, aber das Interesse ging schnell zurück, nachdem 1986 mein Computerhobby begann - mit einem C64.

    Der Secondhand-Laden für Platten, in dem ich öfter kaufe, befindet sich in Münster. Dort komme ich auch nur in den Ferien hin, da ich in einer ca. 100 km entfernten Kleinstadt wohne. In der näheren Umgebung gibt es so etwas nicht.

  7. #6
    Benutzerbild von Intospace

    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    39
    Hallo Marilyn , hallo Otto.

    Also, ich bin 77 geboren. Um die 80er richtig auszunutzen war ich zu jung dafür. Mein Taschengeld habe ich regelmäßig in Singles gesteckt. Als ich sechs jahre alt war fing das an: bin monatlich mit meiner Oma nach Saarbrücken gefahren und gierte schon nach den "Singles Ramschtischen", erinnert ihr euch vielleicht daran? Die im Kaufhof, Karstadt, Kaufhalle. Die gabs für ne Mark, oder 50 Pfennige damals!? SPäter kosteten manche auch schon 1,50 DM. Man, das waren zeiten, so günstig Singles zu ergattern.

    Ich fing natürlich an wie jeder in dem Alter: Deutsche Schlager: wie G.G. Anderson, Nicki. ABer auch Singles von "Lone Justice": Shelter und Krush (House Arrest), gehörten zu meinen ersten Singles überhaupt. Paso Doble (Fantasie), und Kult überhaupt :::: O.K. mit O.k.!!

    Von meiner Tante hatte ich dann auch einiges abstauben können wie:
    Sheena Easton: Take my time, und die 80er hitsampler mit den super Disco hits: High Energy von Evelyn Thomas. Also, es war wirklich alles bunt gemischt dabei.

    Heute habe ich so einiges an LPs, 60 bis ende 90er.

    Am besten fand ich einfach Peter Gabriel, Kate Bush, Erasure. Was gabs denn da noch alles!? Es sind so viele, die man gar nicht aufzählen kann.

    Zu Radio Luxemburg: Die haben doch auch vieles auf LP rausgebraucht, hit sampler. Da habe ich auch noch einige Platten von, waren genial, und hatten eine sehr gute Tonqualität. Später kamen dann die Club Top 13 auf LP und Tape. Die Lps wurden natürlich auch regelmäßig gekauft, aber die Rillen waren so dicht und dünne nebeneinander, da gabs schon klangeinbussen. Immer mehr titel zusammengequetscht auf einer Scheibe, das kam auf dauer nicht gut, und schadete wohl auch etwas der LP Industrie.

    Am besten fand ich die direkt Metal Masterings von Teldec, oder generell diese, die sofort auf Vinyl "eingeritzt" wurden.

    Ich hab mich auch schon sehr früh für die Technik interessiert. Alles, was zugeschraubt war, wurde sofort auseinandergebaut um zu sehen, wie das da drinnen funktioniert. So mancher Kassettenrecorder mußte daran glauben:-))

    Hey Otto, wer sagt das Tapes wirklich das schlechteste Aufzeichnungsmedium waren!?

    Ich habe Tapes die fliegen schon fast 20 Jahre bei mir herum, und klingen nicht wesentlich schlechter als beim ersten "bespielen". Ich habe heute ein Pioneer Ct-S 670 D mit digitaler Rauschunterdrückung und Flex. Ich finde das ergebnis für grade dieses Medium super. Und, Tapes werden natürlich mit dem Pioneer CT-S 820 S aufgenommen. Ich hatte auch ne Zeitlang ein Yamaha Tape KX- 670. Das war sehr gut. Und ich höre gerne die alten dinger, und finde es einfach prima, was man da nohc alles an Klang herausholen kann. Die Technik, das gefummele mit der Aussteuerung, BAndeinmessung. Das merkt man erst am ende, was für ne Mühe hinter einer Aufnahme steckt. Heute ein klick, und die Cd ist fertig, nix individuelles mehr. Finde ich persönlich wirklich langweilig. Klar ist der Klang besser. Aber es ging nix über ein wirklich gut aufgenommenes Tape, was man genoss, einfach weil da ne menge mühe dahinter steckte. Und um so mehr erfreu ihc mich am hören.

    Stichwort Sport: Hey Otto, reich mir die Hand. Habe da auch nicht sehr viel dran. aber die Geschmäcker sind ja verschieden:-)

    Was macht der Mister hit? Das war auch mein erster Plattendreher, danach kam einer mit "Zwei Lautsprechern, und regelbaren BAss und Höhen von der Firma HGS. Das tonabnehmersystem war doch das selbe wie das von Telefunken!?


    So, mehr fällt mir momentan nicht ein. Ah doch...

    hier im Saarland kenne ich nur das Gimmigs als second Hand Plattenladen. Ich kaufe ab und an auch gerne im Internet unter

    www.funrecords.de

    Die haben wirklich ne große Auswahl an gebrauchten sachen, und sind sehr gut erhalten, udn auch günstig finde ich.

    O.k., bis bald, liebe Grüße,

    Christian.

  8. #7
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Intospace postete
    Hey Otto, wer sagt das Tapes wirklich das schlechteste Aufzeichnungsmedium waren!?
    Ich habe Tapes die fliegen schon fast 20 Jahre bei mir herum, und klingen nicht wesentlich schlechter als beim ersten "bespielen". Ich habe heute ein
    Wie schon im Audiokassetten-Thread erwähnt, war mein Problem wohl hauptsächlich, dass ich sehr viele Kassettendecks besaß und darunter die Kassetten "inkompatibel" waren (Azimut).

    So ein Nakamichi wäre natürlich was feines gewesen, konnte man sich natürlich nicht leisten. Jedoch hatte ich mal ein Yamaha K-560 aus dem Jahr 1981, das stellte sogar klanglich das KX-670/690 in die Ecke. So brillante Höhen habe ich auf einer Kassette noch nie gehört. Selbst aus einer uralten Billigkassette kratzte es noch das Allerletzte raus. Und als die Kassetten bei mir schon 25 - 30 Jahre alt waren und die Aufnahmen 15, klangen sie zuletzt immer noch besser als die mit dem Akai GX-75 aufgenommenen XLII-S von 1995. Ich ärgere mich heute, dass ich mich so früh von dem Teil getrennt habe, bzw. damals der Meinung war, neuere Geräte seien immer besser als ältere. Dadurch habe ich mir den Klang vieler Aufnahmen verdorben. Yamaha hat danach in den 80ern wahrscheinlich nicht mehr so gute Decks gebaut (ich hatte 2 Stück vom Nachfolger K-320, die waren nicht besonders gut).

    Aber was kann man eigentlich dagegen tun, wenn eine Kassette schwergängig wird und nicht mehr laufen will - außer die Aufnahme auf anderes Medium zu überspielen oder das Band in ein anderes Gehäuse zu verpflanzen? Diese Erscheinung hatten bei mir nämlich fast alle AGFA und BASF der 70er und 80er Jahre.

    Es stimmt, es war schon eine schöne Zeit, und vor allem fand ich die Designs der Kassetten von 1970 bis 85 sehr gut, im Gegensatz zu den langweiligen Kassetten von heute. Ein wenig schwer fiel mir auch der Abschied von diesem Medium, aber ich hatte zuletzt schon nicht mehr viele Kassetten, und wenn ich die Musik mal hören wollte, fehlte mir am richtigen Platz (meist PC-Raum) ein Abspielgerät. Nach und nach verkaufte ich nämlich in den letzten Jahren meine Decks. Zum einen, weil bei den Akai's eine Wartung fällig gewesen wäre, zum anderen, ich muss es ehrlich gestehen, aufgrund von Geldmangel (ich bin nämlich momentan wieder Student), der "Erlös" war ganz zufriedenstellend.

  9. #8
    Benutzerbild von Marilyn

    Registriert seit
    17.08.2003
    Beiträge
    7
    Hallo Otto, hallo Intospace !

    Was mir noch einfällt ! Hahahaha ! Geht nicht um Platten sondern um Filme. Also:
    Ich hatte einen tragbaren Cassettenrecorder mit Mikrofon ! Da gab es mal dann im Fernsehen "Manche mögen`s heiss" ! Da saßen meine Freundin und ich dann vor dem Fernseher, das Mikrofon am Lautsprecher und haben uns dann diesen Film aufgenommen. Geil ;-))))))) !!!!! Damals hatte wir noch keinen Videorecorder und man hat eigentlich ja auch noch gar nicht daran gedacht das man Filme aufnehmen könnte ! Ach wisst Ihr was ich als Kind damals gedacht hatte, als ich so meine Hanny und Nanny Platten gehört habe ? Schade das es keine Platten gibt wo man dieses Hörspiel auch sehen kann. Und ! Was ist jetzt !!!!!!!!!! DVD !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ehrlich ! Diese Idee kam mir schon mit 12 oder 13 Jahren. Manno Leute was könnte ich jetzt für Kohle machen ;-)))))))))))))))))))))))) !!!!!!!

  10. #9
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ist schon irgendwie lustig! Ich habe nämlich so im Alter von 7 bis 9 Jahren diverse Kindersendungen wie Sesamstraße oder Löwenzahn mit jenem Mikrofon auf (Audio-) Kassetten aufgenommen und hatte sie somit quasi als "Hörspiel". Auch von der "Roten Zora" dürfte ich mindestens eine Kassette gehabt haben.

    In der Sesamstraße wurden einige schöne Melodien gespielt zu diversen Episoden, in deren Genuss ich wahrscheinlich nicht mehr kommen werde, da niemand mehr weiß, von wem sie waren. Z.B. gab es da eine junge, dunkelhaarige Frau mit Mickey-Mouse-Frisur, die bei weißem Hintergrund immer so herumsprang, dazu wurde ein schönes Instrumentalstück gespielt, das ich gern wieder hören würde. Muss so zwischen 1977 und 1980 gewesen sein. Es war nicht der "Root Beer Rag" von Billy Joel, den gab es zu gleicher Zeit parallel zu einer anderen Episode.

  11. #10
    Benutzerbild von Intospace

    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    39
    Ach, ihr habt das also auch gemacht? Ich habe mir auf Kassette diverse Hitparaden sendungen aufgenommen, also nur Musik aufgezeichnet. Miserable qualität, aber in der Grundschule tat man so einiges, experiementierte:-))

    Filme hab ich eigentlich nie aufgenommen, erst als wir unseren ersten Videorecorder bekamen, nen Sanyo Beta, da wurde so ziemlich alles vom Tv aufgezeichnet was lief.

    Zu Otto: das Deck muß ihc mir mal genauer betrachte, falls es noch angeboten wird in ebay. Hmmm, hatte dieses Deck schon closed-Loop dual capstan antrieb? Dreikopf!?

    Also ich bin wirklich zufrieden mit meinen Pioneers. Damals ein Grundig doppeldeck, ccf 301, nix besonderes, aber die dinger waren gut, robust, trotz autoreverse, ohne bias einstellung oder dem ganzen Schnickschnack, hatte man sehr gute aufnahmen machen können, klar. Übeltäter gabs in jeder Familie, egals ob Yamaha, Pionieer, und egal in welchem Jahr. Mit Akai kenn ich mich net sonderlihc gut aus. Ich konnte mal eins testen bei einem Freund, der hat dieses GX 52?, GX-Head, läuft heute noch wie ne eins, ohne irgendwelche dumpfe höhen.

    Nun denn, frage Marylin, wie alt bist du denne?

    Gruß,

    Christian.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaugummi-Platten
    Von bamalama im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 23:59
  2. habe ganz vergessen..suche noch etwas
    Von Lilly im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 17:52
  3. Sind meine Platten noch etwas wert?
    Von [CIA]6339 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 15:25
  4. habe einige 80er jahre serien und suche noch eine, wer kann helfen
    Von lordi im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 10:56
  5. Platten-Raritäten
    Von SilentCircleFan im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.2003, 23:48