Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 158

Haltbarkeit von CD's

Erstellt von Waves, 20.12.2006, 20:13 Uhr · 157 Antworten · 19.833 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Habe mir mal die NIMBUS CD's vorgeknüpft und dran ,,rumgegrabbelt". Diese Schweinepriester!
    Das ist komplett falscher Lack, der ist weich wie Gummi. Wer NIMBUS CD's hat, sollte mal mit der Oberseite des kleinen Fingers vorsichtig über die Labelseite streichen und dann daselbe mit einer anderen CD machen! Die anderen CD's sind ,,Arschglatt", die NIMBUS Dinger ... als wenn man über einen Gummihandschuh streicht.
    NIMBUS hat für EMI / Virgin / Mute / Rough Trade hergestellt.
    Nach folgenden Künstler CD's ausschau halten:
    Cabaret Voltaire, New Order, Fad Gadget, Genesis, T'Pau, John Lennon, Roxy Music, Human League, Gary Moore ..., am besten hier mal schauen: http://www.musik-sammler.de/forum/vi...d=48621#p48621
    Und Aufpassen dass das keiner sieht, sonst stehen mitmal die Männer mit den weißen Anzügen vor der Tür!
    cv-cd

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Ich stell das hier auchmal rein:
    Die Cabaret Voltaire CD hat es nicht überlebt (wie ich letzte Nacht bemerkte), aber hab ja noch die 2te, mit extra ,,Gummilabel".
    Ich frage mich, in anbetracht der Herstellung der CD's, das muss doch möglich sein, oder nicht?
    Die CD's werden ja gepresst, soll heißen:
    Erst kommt der durchsichtige Rohling, in den Rohling werden die Daten gepresst, dann wird die Reflektionsschicht aufgebracht und zu guter letzt kommt der Klarlack, auf welchen dann das Label rauf geeiert wird (ausser bei NIMBUS). Von meinem Job her weiß ich, dass alles was mal eine Gummiartige konsentenz hatte, irgendwann hart wird und abblättert!
    Es muss doch möglich sein, insofern die Daten nicht beschädigt sind, die wieder lesbar zu machen, oder?
    Dazu bräuchte man einen Lack, der den Rohling und damit die Daten nicht zerstört.
    Wer hat Ahnung von Lacken?
    cv-cd

  4. #53
    RSR
    Benutzerbild von RSR

    Pfeil AW: Haltbarkeit von CD's

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    Wer hat Ahnung von Lacken?
    Was hast Du vor - etwa Deine alten und fehlerhaften Nimbus (und/oder auch andere) CDs alle neu lackieren?

    Nur soviel: Von Hand geht da gar nix, sorry!

    Kurz gesagt bzw. geschrieben: Ist erst mal "der Lack ab", dann in den Eimer damit - oder benutze sie für selbstgebastelte Zimmerdeko oder als Bierdeckelersatz, denn zu viel mehr taugen sie nicht!

  5. #54
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Zitat Zitat von RSR Beitrag anzeigen
    Was hast Du vor - etwa Deine alten und fehlerhaften Nimbus (und/oder auch andere) CDs alle neu lackieren?

    Nur soviel: Von Hand geht da gar nix, sorry!

    Kurz gesagt bzw. geschrieben: Ist erst mal "der Lack ab", dann in den Eimer damit - oder benutze sie für selbstgebastelte Zimmerdeko oder als Bierdeckelersatz, denn zu viel mehr taugen sie nicht!
    Das befürchte ich auch, aber ,,Versuch macht kluch"
    Dann wäre da noch eine CD im meinem Besitz, die ich mal vom Flohmarkt gekauft hatte. Diese CD sprang bei einigen Titeln, die habe ich mir dann angechaut und gesehen, dass die Labelseite beschädigt war, Flux zum Edding gegriffen, die verschwundene Reflektionsschicht übergepinselt, und was soll ich sagen? ,,Die ,,Sau" läuft!
    cv-cd

  6. #55
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    Das befürchte ich auch, aber ,,Versuch macht kluch"
    Dann wäre da noch eine CD im meinem Besitz, die ich mal vom Flohmarkt gekauft hatte. Diese CD sprang bei einigen Titeln, die habe ich mir dann angechaut und gesehen, dass die Labelseite beschädigt war, Flux zum Edding gegriffen, die verschwundene Reflektionsschicht übergepinselt, und was soll ich sagen? ,,Die ,,Sau" läuft!
    cv-cd
    Nicht schlecht, wenn angetrockneter Edding Laser-reflektierende Eigenschaften haben sollte. Aber: Stecken da keine Lösungsmittel drin? Die würden dann wieder die intakte Schicht drumherum angreifen.

    Ansonsten wären CD-Reparaturkits mit einer Tube Reflexionsmittel ja mal eine Marktlücke für die (hoffentlich noch ferne) Zukunft.

  7. #56
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    NIMBUS hat für EMI / Virgin / Mute / Rough Trade hergestellt.
    Weiss zufällig jemand ob das auch für CD-Maxis galt?
    Ich habe zwei 3"-CDs von den 5ex Pistols ("Anarchy in The UK" und "God Save The Queen"), erschienen ca. Ende der 80er auf Virgin. Diese wurden aber nicht bei Nimbus, sondern bei "Dado" in Österreich gefertigt. Die pressten ab 1987 auch die CDs für das CBS-Label.

  8. #57
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Na gut, dann wurstel ich hier mal meine ,,betroffenen" die mich wiederum betroffen machen, rein (sind wieder voll Verlinkt)
    Und da sind auch Maxi's bei.
    NIMBUS:




    cv-cd
    Der Rest kommt im nächsten.

  9. #58
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Und der Rest:



    cv-cd

  10. #59
    Benutzerbild von MaxiMan

    Registriert seit
    02.04.2002
    Beiträge
    839

    AW: Haltbarkeit von CD's

    @ cv-cd
    Nur damit ich weiß, ob ich in Panik verfallen soll: Die CD "New Gold ..." von Simple Minds liegt gerade neben mir. Auf der Labelseite ist vermerkt "Manufactured in Holland" und auf dem Innenring stehen Angaben wie "786442 2 @ 6" und "1-3-11-NL". Auffälligkeiten zeigt die CD keine.

    Kann ich (und andere) also davon ausgehen, dass Deine Beispiele wahrscheinlich nur Gültigkeit für die von Nimbus hergestellten Auflagen haben? (Bitte beruhige mich / uns.)

  11. #60
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Haltbarkeit von CD's

    Zitat Zitat von MaxiMan Beitrag anzeigen
    "786442 2 @ 6" und "1-3-11-NL"
    Diese CD ist von EMI in deren niederländischen Presswerk entstanden. Damit gab es nur Probleme Anfang der 90er bei überlangen (70 Min +) CDs, die auf einigen CD-Spielern nur mit Kratzgeräuschen zu hören waren. Auflösungserscheinungen kenne ich dort keine.

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsches Musikarchiv Vs. Haltbarkeit Von Cd's
    Von Eurobeat im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 09:12
  2. Mal ein neues Thema: Haltbarkeit von CD's CD-RW's
    Von DanielV im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 00:38