Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kodak Kamera mit dem "disk System"

Erstellt von JJ28, 28.01.2003, 20:42 Uhr · 7 Antworten · 1.745 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    Wer kennt diese Missgeburt von Kamera, die es bis Mitte der achtziger Jahre gab?
    15 Bilder auf einer Filmscheibe, sah aus wie eine Diskette.
    Bekommt man noch Abzüge von den Teilen gemacht oder gibt es gar ein Filmscanner der
    es einlesen kann?
    Kodak Disk 4000 hatte ich, das Teil transportierte den Fim nicht mehr richtig und
    dann ist es in den Müll geflogen - mit samt der fest eingebauten Batterie.
    CU
    JJ

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Aeppler

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    75
    Hallo!
    Ich würd's einfach einmal in einem "Saturn" oder "Media Markt" versuchen. Die freundlichen Mitarbeiter an der Foto-Theke, zumindest bei mir im Saturn sind sie's, können Dir bestimmt weiterhelfen.
    Ich wüsste nicht, warum ein Großlabor keine Abzüge davon machen kann.

    Gruß,
    Äppler

  4. #3
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    *dämmer, dämmer*
    ...das Dingen hatte ich ja völlig verdrängt! Danke fürs Erinnern!
    So ähnlich gings mir letztens mit dem Videosystem CVC. Da musste ich erst mal im Netz nachforschen, ob ich das nicht verwechselt oder nur "geträumt" hatte...
    Aber ich hatte recht!
    http://www.gfu.de/pages/history/his_video_05.html
    Gruß
    Gosef

  5. #4
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    Ok, besten Dank!

  6. #5
    Benutzerbild von vg8010

    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    88
    Wer kennt diese Missgeburt von Kamera, die es bis Mitte der achtziger Jahre gab?
    Ich kann mich noch an die Einführung erinnern, hatte selber aber nie eine in Händen. Auf den Markt müsste sie mit der Photokina 1982 gekommen sein, zumindest in Europa. Kameras sollen bis 1990 hergestellt worden sein, Filme bis 1997. Man bekommt also heute keine Filme mehr dafür.

    Fotografisch waren sie wirklich absurd, winzige Negative bei einem scheibenbedingt dennoch hohen Platzverbrauch des Films. Einen Vorteil hatte das aber schon, die Kameras konnten sehr flach gehalten werden.

    Kodak wird ja nachgesagt, alle 20 Jahre einmal die glorreiche Idee zu haben, dass die meisten Anwender die Auflösung des Kleinbildformats nicht ausnützen und nicht benötigen und dass deshalb ein neues, kleineres Negativformat praktisch wäre. In den 70-er-Jahren war es der Pocketfilm, in den 80-ern der Disc-Film und in den 90-ern das APS-System. Marketing. Geldverdienen. Müllberg vergrößern.

    Wobei aus meiner Sicht der Disc-Film sich von den anderen Kleinformaten dadurch abhebt, dass er nie für auch nur annähernd ernsthafte Anwendungen gedacht war, sondern immer nur zum qualitätsarmen Knipsen. Im Pocket- und im APS-Format gab und gibt es sehr schöne Kameras bis hin zur Spiegelreflex, mit denen man sehr sinnvoll fotografieren konnte und kann (das Pentax-Pocket-Spiegelreflexsystem... *seufz*). Für den Disc-Film gab es nie etwas auch nur annähernd Vergleichbares.

    Gab es in den 80-er-Jahren eigentlich noch Instamatic-Kameras? Der Instamatic-Film war in einer formal ähnlichen Kunststoffhülle eingeschlossen wie der Pocketfilm, bloß größer, wahrscheinlich sogar Kleinbildfilm. Die Negativformate waren -glaube ich- 24x24 groß, also rechteckig. In den 70-er-Jahren war auch dieses System recht verbreitet, vor allem bei Low-End-Fixfocus-Knipskameras, es gab aber auch durchaus anständige Fotoapparate.

  7. #6
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    @vg8010
    Diese Pocket Kameras waren im Vergleich zur Kodak-Disk wesentlich preiswerter. Die Auflösung war ungefähr gleich (schlecht)
    Bei Abzügen im Format 12*19 hat man schon die Filmkörnung gesehen...tsss

    Zum Format 24*24 - kann sein, dass mein Großvater mal sowas hatte.
    Zumindest fliegen noch Negativ-Alben mit allen möglichen Formaten hier in der Gegend rum. Sogar noch dieser s/w Rollfim mit den Abmaßen 6*9 cm.
    Die kann man sogar auf einem Scanner einigermaßen gut scannen
    Dokumente aus dem Krieg und Bilder meiner Mutter aus den Nachkriegsjahren.

    Wenn ich mal Geld habe und die normalen Scanner eine apkzetable Auflösung erreicht haben, dann werde ich mal einen Scanner kaufen um die Negative zu retten. Diese Durchlichteinheit für einen 600 dpi Scanner ist doch echt ein Witz, damit kann man Thumbnails erstellen aber nicht anständig scannen


    JJ

    Na, ich habe noch eine Spiegelreflexkamera, Erbstück.
    die nächsten Jahre wird sie es auch noch tun.

  8. #7
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Also an diese Kameras von Kodak kann ich mich noch erinnern. Ich hatte damals zwei Bekannte die solche Geräte hatten. Die Bilder waren aber eher mässig, weil sie so vergrieselt waren. Das war wirklich keine gute Qualität.

    Ich kann mich sogar noch an den Werbespot für die Kameras erinnern. Die wurden mit dem Vorteil angepriesen ganze Fotoserien zu schiessen. Und dazu gesehen hat man einen Fussballer der einen Freistoss oder einen Elfmeter schiesst.

  9. #8
    Benutzerbild von vg8010

    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    88
    Diese Pocket Kameras waren im Vergleich zur Kodak-Disk wesentlich preiswerter.
    Das stimmt allerdings, es war damals aber auch schon die Spätzeit der Pockets. Die hochwertigen Pocketkameras waren alle schon länger vom Markt verschwunden, und nicht zuletzt waren die Stückzahlen einfach größer.

    Inzwischen habe ich einen Link zur besten und schönsten Pocket-Kamera aller Zeiten gefunden, der Pentax 110. Es gibt auch eine kürzere Beschreibung in deutscher Sprache, beides sehr lesenswert.

    Es gab aber auch andere hochwertige Pocketkameras, sogar mit Entfernungsmesser und ausgefeilter Belichtungssteuerung (die billigen Pockets hatten Fixfocus und eine feste Zeit-/Blendenkombination, urks). Eine der hochwertigeren war die Rollei A 110, die allerdings in die 70-er-Jahre gehört. Die 80-er haben nur mehr die Einstellung ihrer Produktion erlebt.


    Die Auflösung war ungefähr gleich (schlecht)
    Bei Abzügen im Format 12*19 hat man schon die Filmkörnung gesehen...tsss
    Das war die arge Beschränkung, ja. Schon als ziemlich kleines Kind war ich von den ersten Pocket-Fotos, die ich gesehen hatte, ausgesprochen enttäuscht: Die Pocketkameras waren so schön und neu und modern, und die Bilder waren trotzdem um Größenordnungen schlechter als die der (so empfand ich damals) alten, hässlichen Kodak Retina meines Vaters... (Heute sehe ich das natürlich umgekehrt und ist die Retina einer meiner Lieblinge.)


    Wenn ich mal Geld habe und die normalen Scanner eine apkzetable Auflösung erreicht haben, dann werde ich mal einen Scanner kaufen um die Negative zu retten.
    Ja, Negativscanner sind doch ziemlich unerschwinglich und sehr wählerisch bezüglich der Formate - nix 6x9. Aber ich hoffe, dass Negative und vor allem Dias doch aktiv überleben mögen. Sie haben jetzt schon gut hundert Jahre auf dem Buckel und funktionieren immer noch tadellos. Eine Atari-Grafikdatei von vor zehn Jahren kommt einem heute qualitativ schlecht vor und wird von keinem rezenten Programm mehr verarbeitet. Die Gefahr, dass wir uns mit dem Umstieg auf Computer um unsere eigene Geschichte bringen, weil man nach wenigen Jahren die zuvor üblichen Datei- und Datenträgerformate nicht mehr lesen kann, sehe ich schon als relativ real an.

Ähnliche Themen

  1. The System
    Von X-Files85 im Forum 80er / 80s - BLACK MUSIC -> SOUL / FUNK / RAP
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 15:06
  2. GELÖST!!! Musikvideo: Zwangsjacke, hopsen zur Kamera hoch, HipHop?, 1996?
    Von chrisi im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 02:23
  3. Digital-Kamera
    Von 666meng666 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 00:18
  4. [Suche] Disk-Boot für C64
    Von French80 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2003, 22:21
  5. Blue System
    Von holgerverfolger im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2003, 13:13