Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 77

LPs digitalisieren

Erstellt von frankzuege, 17.11.2005, 17:57 Uhr · 76 Antworten · 14.249 Aufrufe

  1. #41
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    @Soundfeile:

    Dass die bei K-tel gemogelt hatten, fiel mir das erste Mal auf, als ich diese Lieder bewusst im Radio oder auf anderen Tonträgern hörte, da gab es dann eine Strophe "die ist auf meiner Platte nicht drauf".
    Das Motiv für das Kürzen war wohl, möglichst viele Songs noch auf eine Plattenseite zu quetschen. Und deshalb ist die Qualität auch so mies, denn diese hohe Lauflänge einer Seite hat eine verminderte Pressqualität zur Folge. Bei "Hiroshima" haben sie diesen instrumentalen "Mittelteil" ausgelassen.

    Arcade-Platten mit (so stark) gekürzten Songs kenne ich nicht, allerdings sind da auch 10 Songs auf einer Seite, und die Press- bzw. Klangqualität war da nicht besser! Ich habe die "Hit Power" von 1976 und die "Hit Rocket" von 1977 auf CD gebrannt und komme da schon jeweils auf ca. knapp 70 Minuten, so viel war auf so einer LP draufgequetscht.

    Bei den "Super 20" von Ariola hatten Titellänge und Tonqualität beides nicht besonders viel gemeinsam mit der Originalversion.

    EMI haben meistens die Songs ausgespielt, auch fand ich die Klangqualität der Sampler besser. Bei Polystar (High Life) war das ähnlich, alles in Originallänge (stand sogar auf dem Cover drauf), dafür hatten die aber auch meist nur 9 Songs auf einer Plattenseite. Die Qualität der Polystar fand ich durchschnittlich.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von frankzuege

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    83
    @brandbrief!

    Der Tip war richtig Gold Wert
    Habe die Platte mit Fensterputzspray eingeweicht, lauwarm mit Microfasertuch abgewaschen und dann mit einem zweiten, fast trockenen Microfasertuch kreisend abgerieben. Die extremen Knackser sind alle weg Beim Einweichen konnte ich auf der Platte tatsächlich Stellen ertasten, auf denen mal eine Flüssigkeit eingetrocknet war Und gerade weil sie so neu aussah hatte ich sie nur einfach halbfeucht abgewischt. Naja, nun ist ja alles gut ausgegangen. Vielen Dank

  4. #43
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    frankzuege postete
    synth66 postete
    Zugegebenermaßen gibt es allerdings auch Platten, die selbst nach mehrmaligem Waschen bis zum Erbrechen Knistern.
    Aber wie kommt das nur zustande?
    Ich habe eine die aussieht wie nagelneu, knistert aber wie sau. Besonders ist das immer am Anfang der Scheiben der Fall. Und gerade dort "sitzt" oft der beste Titel Kann das Knistern auch schon produktionsbedingt sein?
    Hallo frankzuege,

    ich habe hier einen ganzen Schwung Platten liegen, die ich digitalisiert habe. Ausnahmslos alle sehen nach dem Waschen wie neu aus (glänzend, kein Staub, keine Beschädigungen wie Kratzer oder ähnliches erkennbar)

    Bei einigen davon hört man auf der ganzen Platte außer der Musik kein einziges Störgeräusch (abgesehen vom Grundrauschen der Einlaufrille). Bei diesen Platten komme ich nahezu ohne Filter aus.

    Bei anderen des gleichen Stapels (gleicher Interpret; gleiche Plattenfirma) wiederum ist während der ganzen Platte ein ständiges Knistern hörbar. Auch die Einlaufrille rauscht wie eine Meeresbrandung.

    Ich kann mir das nur so erklären:

    Entweder gibt es tatsächlich Qualitätsunterschiede beim Pressen von Vinyl, d. h. das Knistern ist auch schon bei einer ungespielten Platte vorhanden oder die Platte wurde so oft gehört (vielleicht auch mit einer falschen Auflagekraft des Systems), dass die Rillen ausgeleiert sind bzw. der Dreck so tief in die Rillen hineingepresst ist, dass er selbst bei mehrmaligem Waschen nicht herauszuholen ist.

    Nochwas zu nassgespielten Platten:
    Ja, diese Platten knistern sehr stark, da bei Nassabspielen der Dreck nicht entfernt sonder nur verteilt wird und dann antrocknet. Dieses Knistern kriegt man aber i. d. R. durch Waschen weitestgehend in den Griff, so dass ein einigermaßen akzeptables Hörvergnügen möglich ist.

    Das oben angesprochenen Knistern ist jedoch irgendwie etwas ganz anderes. Hier gibt es m. E. nur zwei Möglichkeiten:

    1. Abspielen der Platte mit einem System mit anderem Nadelschliff. Es soll tatsächlich Nadelschliffe geben, die nicht so empfindlich auf vorhandenes Knistern reagieren. Allerdings lösen sie die Musik dann auch nicht so gut auf. Dies wäre also ein ganz klarer Kompromiss.

    2. Platte wegschmeissen und neu kaufen.

    Viele Grüße.

    synth66.

  5. #44
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822
    JAYTEC DJT-40 OVP TOP! NEU! ist für 99 € wegegangen.
    @ brandbrief, ich hatte schon gestern Schwierigkeiten die Damen in deiner Signatur zu identifizieren. Wer ist denn die 3. von links

  6. #45
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Soundfeile postete
    @ brandbrief, ich hatte schon gestern Schwierigkeiten die Damen in deiner Signatur zu identifizieren. Wer ist denn die 3. von links
    Das bleibt ein musikalisches Geheimnis.
    Ich sag nur: www.cdu.de

  7. #46
    Benutzerbild von frankzuege

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    83
    synth66 postete

    1. Abspielen der Platte mit einem System mit anderem Nadelschliff. Es soll tatsächlich Nadelschliffe geben, die nicht so empfindlich auf vorhandenes Knistern reagieren. Allerdings lösen sie die Musik dann auch nicht so gut auf. Dies wäre also ein ganz klarer Kompromiss.

    Viele Grüße.

    synth66.
    Habe jetzt 3 Plattenspieler mit 3 verschiedenen Nadeln ausprobiert. Auf allen knackten die gleichen Platten verschieden. Die Unterschiede waren sogar so extrem, das auf einem einige Platten regelrecht sprangen und sich dann bei der teurersten Nadel mit sphärischen Nadelschliff fast wie neu anhörten!

  8. #47
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822
    Gibt es ein Freeware-Progi für .wav in .aac oder etwas zum Audiograbber füttern? Mit Winamp gehen ja nur CDs. Hatte mir [(Einzigartiger Audio- Editor Wavepad) WavePad 1.20] runtergeladen. Damit ging das, wenn auch der Winamp damit nicht gerade gut lief. Was ich nun feststellen musste, das war nur ne Probierversion. Sch….

    Declicker hab ich mit Nero probiert. Geht vielleicht noch, aber Decrackle gefällt mir nicht.

  9. #48
    Benutzerbild von frankzuege

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    83
    Soundfeile postete

    Declicker hab ich mit Nero probiert. Geht vielleicht noch, aber Decrackle gefällt mir nicht.
    Gestern hatte ich gerade einen Titel mit Clean bearbeitet, da dachte ich vorher, daß das hoffnungslos wäre. Aber man sollte es auf jeden Fall immer probieren. Und der Versuch hat sich gelohnt! Die paar Knackser, die dann noch übrig waren konnte ich alle manuell entfernen. Der mittlere Balken, der das Knistern entfernen soll darf max. bis 25 eingestellt, sonst schadet es eher.

  10. #49
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822
    Ich bekomme höchstwahrscheinlich nächste Woche eine “Doppelrillenplatte“. Ob das nun richtig so heißt, weiß ich nicht. Vom Prinzip, 2 Rillen nebeneinander, hatte bis gestern auch noch nie gehört.
    Soll sich um die Maxi von >M< - Pop Muzik handeln. Da bin ich schon gespannt

  11. #50
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Soundfeile postete
    Ich bekomme höchstwahrscheinlich nächste Woche eine “Doppelrillenplatte“. Ob das nun richtig so heißt, weiß ich nicht. Vom Prinzip, 2 Rillen nebeneinander, hatte bis gestern auch noch nie gehört.
    Soll sich um die Maxi von >M< - Pop Muzik handeln. Da bin ich schon gespannt
    Ja das ist so eine. Je nachdem, wo die Nadel aufsetzt hörst Du die eine oder andere Version.
    Außer M habe ich noch eine 10" von den Fine Young Cannibals, die das auch hat.

Ähnliche Themen

  1. Digitalisieren von MCs und LPs
    Von CaptainFuture im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 20:08
  2. Anleitung: Schallplatten digitalisieren
    Von Eurobeat im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 14:36
  3. Wie kann ich Audio-Kassetten digitalisieren und ...
    Von frasier im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 14:51
  4. Lp`s digitalisieren ?
    Von Laluna im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2002, 22:13