Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Radiorekorder

Erstellt von vg8010, 06.04.2003, 18:34 Uhr · 44 Antworten · 17.154 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Krupunderstab

    Registriert seit
    07.02.2003
    Beiträge
    103
    Hier findet bestimmt fast jeder ehem.Ostdeutsche seine alte Boombox , die er damals vergöttert (oder verflucht ) hat www.Kassettendeck.de Interressant war der relativ gute Klang fast aller dieser Geräte , wenn ich heutzutage im Promarkt an den modernsten Henkelmännern herumspiele , kommt mir als Klangfetischist das Kotzen . Ganz selten mal einer (Philips) , der klanglich OK ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von boombox

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    3



    Ich weise auf unsere newsgroup hin
    betrieben von pocketcalulatorshow.com:


    http://stereo2go.com/6/ubb.x

  4. #13
    Benutzerbild von boombox

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    3
    Ich stimme dem Krupunderstab zu.
    Heute sind alle Henkelmänner von minderer Qualität.
    Ganz abgesehen von der äüßeren Erscheinung:
    Schmelz-Design,tropfen-und eiförmige Billigteile...







    Das sei noch erwähnt:
    Unser stereo2go forum und die pocketcalculatorshow sind werbefreie
    NON profit Seiten.

  5. #14
    Benutzerbild von boombox

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    3
    hier mal eine riesige Boombox:




  6. #15
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Na das is ja ein kleines Kraftwerk....lass mich raten:

    12 Mono-Batterien, die in 15 Minuten leer sind

    Weiter vorne laß ich das Stichwort Radiorekorder von heute.....

    Dazu kann ich nur sagen, das der Schund, dem man heute zu kaufen bekommt, überlebt grade mal knapp die Garantiezeit..und das nur dann, wenn man ihn in dieser Zeit nie benutzt...!

    Meine Verwandschaft fällt immer wieder auf diesen Müll herein, zuletzt meine Tante....Gerät von Aldi...
    Dünnstes Plastik, das Cassettenlaufwerk...alles Plastik

    Hab ihr gesagt die soll den Mist zurückbringen und sich das Geld wiedergeben lassen...hab ihr dann per Ebay einen 86er Sharp Radiorekorder ersteigert und ihr präsentiert...das Teil läuft und läuft und läuft.....
    früher war alles besser !!!?!!??
    Die Technik von heute ist der letzte Dreck!! alles primitive Massenprodukte...

    Beispiel:
    Ich hatte bis vor einem Jahr einen Farbfernseher Philips Goya Luxus 4379 Baujahr 1984......also 20 Jahre lang...habt ihn nicht mehr repariert weil die Bildröhre zu unscharf wurde....hab mir dann einen Grundig gekauft (Nur noch der Name...made in Korea!!) den ich nach 2 Monaten (!!) kaputt zurückschleppen durfte....Dann hab ich mir einen "echten" Grundig, Baujahr 1992 zugelegt und das Teil funzt bis heute...

  7. #16
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Ich hatte ab 1983 einen Sharp GF-7500:



    Steht aus Nostalgiegründen auch heute noch bei mir rum, seit 1990 funktioniert nur noch der Tuner.

  8. #17
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Hey..genau das Teil hat meine Frau "mit in die Ehe gebracht"

    Lass mich raten: Bei deinem löst sich auch die Andruckrolle im Tape Deck auf?
    und/oder der Keilriemen ist gerissen?

    Das beides hab ich damals als erstes erneuert, als meine Frau mir dads Teil damals präsentierte...und die 3 Regler und der ein/Ausschalter sind extrem Staubanfällig....ein Schwachpunkt
    Die Regler hab ich mal bei Sharp neu gekauft.....die haben unglaubliche Preise, aber die neuteile sind besser staubgeschützt.

    Aber ansonsten ist das ein Spitzengerät.Ich selber hab mir den Nachfolger dieses Modells für den Garten bei ebay gekauft...

    Er steht bei uns am Bett und weckt uns jeden Morgen per Schaltuhr....klingt doch einfach besser als so ein Radiowecker..

    Schmeiss deinen Rekorder niemals weg....dann pack ihn lieber ein und schick ihn mir (Für Ersatzteile)...

  9. #18
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Du hast recht: Die Andruckrolle hat sich tatsächlich "aufgelöst" (geschmolzen).
    Das ist aber nicht das Hauptproblem. Der Wickelkern läuft nicht mehr (Keilriemen sind so wie es aussieht alle noch intakt). Der Lautstärkeregler "kracht" beim leiser oder lauter machen (ist aber weg, wenn die gewünschte Lautstärke eingestellt ist.)

  10. #19
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    ndw1982 postete
    Der Lautstärkeregler "kracht" beim leiser oder lauter machen (ist aber weg, wenn die gewünschte Lautstärke eingestellt ist.)
    Das dürfte an der bereits erwähnten Staubanfälligkeit liegen!

  11. #20
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Mit etwas Kontaktspray kann man dieses Krachen beheben.
    Wenn der Regler oder Schalter scohn schaden genommen haben, muß diese Prozedur öfters mal wiederholt werden.

    Die Andruckrolle hab ich gegen eine andere gebrauchte getauscht (Standardgröße)

    Der wickelkern wird durch ein kleines Rädchen angetrieben und auf diesem Rädchen sitzt ein Gummiring, dem mit Sicherheit das gleiche Schicksal zuteil wurde, wie deiner Andruckrolle.
    Solche Kleinteile bekommst du günstig bei Conrad oder einem ähnlich gelagertem Elektro-Bastler Geschäft.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte