Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Video machte in den 80ern mehr Spaß!

Erstellt von Parallax M5, 17.11.2003, 11:11 Uhr · 35 Antworten · 7.015 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Ach ja noch was, ich finde auch man hätte die beiden anderen Videosyteme aus den 80ern "Bata" und "Video 2000" weiterentwickeln sollen und nicht vom Markt nehmen sollen!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Intospace

    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    39
    Hallo Franz.

    S-VHS, in den Genuss bin ich einmal gekommen. Und zwar war dies ein JVX S-VHS Gerät, welches einen Laufwerkschaden hatte. Ein paar Handgriffe und das Ding lief zwar wieder. Aber begeistert war ich von der Maschine überhaupt nicht. Das Modell weiß ich nicht mehr (leider), aber es war vor ein paar Jahren noch ein recht teures Modell, welches weit über tausend Mark kostete. Plastikzahnrädchen wo man nur hinschaute, sehr viele Verschleissteile. Die Bildqualität im S-VHS Modus war nicht deutlich besser als VHS, da hatte ich mir mehr versprochen. Und der Hifiton. Bäh, ein kleiner Macken im Band, da war der hifiton komplett weg, und sprang die ganze zeit auf Mono um. Die selbe Kassette hab ich auf meinem Grundig (mit besagtem Panasonic Laufwerk abgespielt), keine Störgeräusche, auch wenn man den Knick im Bild wandern sah. Absolut astrein. Bis jetzt hab ich noch keinen Videorecorder gesehen, der bei knacksern oder generell schlechtem Bandmaterial die Hifispur so astrein sauber abspielte. Ich hab noch einen alten Schneider SVC-600 mit Philips Kopftrommel und dem Vorgängerlaufwerk des neueren Panasonic Druckgusslaufwerks. Auch bei dem gibts bei verknittertem Band (besonders beim Anfang des Bandes), ab und an Ausfälle, die man aber noch verkraften kann.

    Was fürn Videorecorder ich noch bevorzugen würde (und auch drauf gammele ihn endlich zu bekommen- einer ist in absehbarer Zeit in aussicht bei dem nur das Show View ausgefallen ist), ist der Telefunken M 9460 Designed by Stark.
    Auch wenn Telefunken bei den meisten nicht gerne gesehen ist, und mittlerweile schon nicht mehr existiert, finde ich das Gerät einfach top!! Sehr guter Hifiton, superschnelles Laufwerk und das geilste, er ignoriert jeglichen kopierschutz!! Ich glaube, das wäre ein Gerät bei dem du einen dvd recorder/Player einfach zwischenschalten kannst ohne überhaupt nen Kopierschutzdecoder zu verwenden, da dieser ihn sozusagen killt!!
    Von dieser Serie gibts auch noch eine S-VHS Version, die aber nicht mehr so oft verkauft wurde (war wohl schon fast am Ende der Telefunkenstory), ich weiß auch die Typenbezeichnugn nicht mehr. Aber identisch mit dem M9460 Hifi, der ein normaler VHS Recorder ist. So ein Gerät würde ich auf jeden Fall einem JVC Gerät vorziehen, aber die Geschmäcker gehen ja auseinander in der Hinsicht.

    Lieben Gruß,

    Into.

  4. #13
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Hallo Intospace.

    Ich selbst hatte leider noch keinen S-VHS Recorder aber kann es nicht sein das bei dem S-VHS den du dir da gekauft hast einfach die Köpfe nicht mehr gut waren oder das Laufwerk neu justiert gehört hätte?
    Mein erster Hi-Fi Stereo Recorder ein JVC HR-D750EG den ich 1990 "neu" gekauft habe lief ein paar ein paar Jahre ohne Problem nach ein paar Jahren schienen die Köpfe allerdings nicht mehr so gut gewesen zu sein oder das Laufwerk war dejustiert so das die Spurlage nicht mehr gepasst hat, auf jeden Fall ist der Ton auch immer vom Hi-Fi in den Mono Ton gesprungen und das Bild wurde schlechter, er hat dann irgendwan auch noch starke Drop Outs bekommen! Das selbe Problem hatte aber irgendwan auch mein Panasonic NV-HD101 (hatte kein Problem mit dem Hi-Fi Ton aber mit dem Bild und mit der Spurlage und ab und zu hat er Bänder gefressen) und einen älteren Sony hatte ich auch der immer vom Hi-Fi in den Mono Ton gesprungen ist. Der einzige "alte" Recorder den ic besitze der nach 13 Jahren immer noch einwandfrei funktioniert ist mein Philips VR6585 Hi-Fi Stereo, dieser Recorder muss einer der ersten 6 Kopf Recorder gewesen sein!
    Telefunken Recorder finde ich übrigens auch sehr gut, ich habe noch zwei Telefunken 950 Stereo in meinem Besitz, das sind Stereo Randton Recorder und noch keine Hi-Fi Geräte, allerdings funktionieren beider momentan nicht (ich aberbeite daran), demnächt bekomme ich noch einen Telefunken 980 Hi-Fi Stereo, das ist der erste Hi-Fi Stereo Recorder von Telefunken, dieser hat noch Hi-Fi Stereo und Randton Stereo, er ist übrigens baugleich mit einem JVC Modell sowie viele Telefunken Recorder damals!

    Viele Grüße, Franz

  5. #14
    Benutzerbild von Intospace

    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    39
    Hallo Franz.

    Nee, die Köpfe waren noch top in Ordnung beim JVC Modell. Dieser war noch nicht lange in Betrieb. Die Bildqualität im VHS Modus war sozusagen gut, wie man sie gewohnt ist, also auch besser als bei billigen 2 Kopf geräten. Im S-VHS Modus war sie jedoch nicht grade besser als bei VHS.

    Das Laufwerk war auch wie neu, kein STaubkrümel, keine Bandablagerung, die Trackingspur war auch optimal jusitiert. Es war einfach nur das Plastikgetriebe, welches ausgeleiert war.

    Also, ich möchte mir keinen JVC anschaffen, lieber dann nen guten und gebrauchten Panasonic. vielleicht erkundige ich mich mal bei gelegenheit nach deinen genannten Sonys, die scheinen ja wirklich tip top zu sein!?

    Lieben Gruß,

    Into.

  6. #15
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Intospace postete
    Hallo Franz.

    Nee, die Köpfe waren noch top in Ordnung beim JVC Modell. Dieser war noch nicht lange in Betrieb. Die Bildqualität im VHS Modus war sozusagen gut, wie man sie gewohnt ist, also auch besser als bei billigen 2 Kopf geräten. Im S-VHS Modus war sie jedoch nicht grade besser als bei VHS.

    Das Laufwerk war auch wie neu, kein STaubkrümel, keine Bandablagerung, die Trackingspur war auch optimal jusitiert. Es war einfach nur das Plastikgetriebe, welches ausgeleiert war.

    Also, ich möchte mir keinen JVC anschaffen, lieber dann nen guten und gebrauchten Panasonic. vielleicht erkundige ich mich mal bei gelegenheit nach deinen genannten Sonys, die scheinen ja wirklich tip top zu sein!?

    Lieben Gruß,

    Into.
    Dann werde ich mir wol doch lieber einen Panasonic S-VHS Recorder zulegen, ich wollte ja den NV-FS200, diese Geräte sind aber auch nicht mehr die jüngsten und ich muss zusehen das ich ein gepflegtes Gerät wenn möglich aus erster Hand bekomme!

    P.S. so sieht der Sony SLV-E1000 aus!

    Viele Grüße, Franz

  7. #16
    Benutzerbild von Woodruff

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    366
    Von Seite 1 Antwort 9:
    Was ich noch gut finde ist das auf DVD jetzt auch alle Filme in ihrem original Kinoformat erscheinen, entweder Widescreen 2,35:1 oder 1,85:1, in den 80ern wurden ja leider die meisten Filem in "Vollbild" rausgebracht
    Ganz deiner Meinung! Touchstone war da Meister drin. Dieser Vollbildmist in den 80er und 90ern war eine Katastrophe. Die UE Geschichte, Stirb Langsam, Conair, The Rock, Last Action Hero, die Alien-Teile, usw usw...

    Furchtbar, diese damsls im Vollbild anzuschauen. Dank DVD und Protesten von vielen Filmfreaks bei einigen ersten DVD Filmen, die ja auch im Vollbild waren, werden die Filme inzwischen alle im korrekten WS veröffentlicht.

    Das Prob war auch früher, dass viele sich von den Balken gestört fühlten, und meinten, die wären wohl da, um die Leute zu ärgern (lol)... Aber inzwischen hat sich das glücklicherweise geändert, und die Technik, die dahintersteckt (wieso und warum) ist vielen klar geworden.

    Leider sind TV Sender wie RTL und andere immernoch der Meinung, Filme im Vollbild auszustrahlen. Da wird geprahlt, mit welchem Tonformat der Film ausgestrahlt wird (boooaaahhhh!!), das Bild aber nur im 4:3 oder im angepassten 1,85:1.

    Verkehrte Welt, liebe Fernsehsender!

  8. #17
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Da hat ARD und ZDF was für sich denn die strahlen machmal Filme in ihrem original Kinoformat, also Widescreen 2,35:1 aus!
    Vor vielen vielen Jahren wurde im ZDF schon "Buckaroo Banzai" im original Widescreen 2,35:1 Kinoformat und in Stereo ausgesrahlt, ein paar Jare zuvor wurde im ARD "Tanz der Vampire" in 2,35:1 Widescreen ausgesrahlt, leider ist mir meine Aufnahme die ich damals gemacht habe irgendwie abhanden gekommen!

    Viele Grüße, Franz

  9. #18
    Benutzerbild von Woodruff

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    366
    Ausnahmen bestätigen die Regel

    Pro7 und auch Vox, habe ich mal durch Zufall gesehen, hatten auch mal ein paar wenige Filme im 2,35:1 (Bill & Teds verrückte Reise zB war dabei) ausgestrahlt.


    Hier mal zwei schöne Beispiele, was an Bildmaterial flöten geht:









  10. #19
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Nur leider war das den Leuten damals nicht bewusst, die dachten wirklich es wäre umgekehrt und die Balken wären nur dazu da um die Leute zu nerven!
    Ich habe ja mal zwei Jahre in einem Videoladen gearbeitet und musste feststellen das einige Leute da eher die Vollbildversion gekauft haben und das auch wenn es wie z.B. bei der THX mastered Star Wars Trilogie auch die Widescreen Version gegeben hat! Ich habe die Kunden dann natürlich immer darauf aufmerksam gemacht das wir auch die Widescreen Version da haben, die meisten Kunden meinten dann aber "Widescreen das ist doch das mit den Balken wo oben und unten was vom Bild felt", ich musste mir dann erst mal Zeit nehmen um den Kunden zu erklären das es nicht so ist, ich habe dann angefangen zu erkären das ein Cinemascoüe Bild im Kino ja breiter ist als das normale Fernsehbild und die schwarzen Balken technisch bedingt sind, das volle Kinobild jedoch da ist, beim Vollbild fehlen jedoch Bildinformationen links und rechts! Viele haben das dann eingesehen und sich die Widescreen Version gekauft, manche wollten danach jedoch immer noch die Vollbild Version weil sie meinten das sie so einen kleinen Fernseher hätten das sie beim Widescreen ja garnichts mehr sehen würden!

    Viele Grüße, Franz

  11. #20
    Benutzerbild von Woodruff

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    366
    Hehe ja, OK bei einem kleinen TV Filme im 2,35:1 oder breiter zu sehen macht auch keinen Spaß. Das kann ich nachvollziehen.

    Auch Argumente wie: Ich brauche doch einen 16:9 Fernseher dafür, um die Filme sehen zu können, gabs auch mal.

    Ja, das mit dem "wo oben und unten was vom Bild fehlt", die könnten sogar recht haben, wenn es sich um einen Matte Film handelt. Aber erkläre Leuten mal Unterschiede zwischen open Matte, hard Matte usw...

    Ist ein schönes Thema

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche: Aerobic-Song aus den 80ern (Video inside)
    Von Mm_Crusher im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 06:01
  2. RAFF - Self Contol: Wer machte den Rap-Part?
    Von yeahman68 im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 00:43
  3. Nie mehr gehört seit den 80ern
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 17:51
  4. CD Video aus den 80ern (wie abspielen??)
    Von BoyKrazy im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 14:16
  5. Atari-Video aus den 80ern.
    Von Mumie im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 10:13