Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Warum wurde das Kabelfernsehen eingeführt?

Erstellt von k.surfer, 11.04.2007, 00:11 Uhr · 3 Antworten · 2.618 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von k.surfer

    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    29

    Warum wurde das Kabelfernsehen eingeführt?

    Eine Frage, die ich mir bereits seit vielen Jahren stelle, auf die ich allerdings bislang vergeblich eine Antwort gesucht habe:

    Warum war es in den 80ern eigentlich notwendig, das Kabelfernsehen einzuführen? Technisch wäre es doch durchaus möglich gewesen, die aufkommenden zusätzlichen Programme auch im VHF- und UHF-Band des gewöhnlichen Antennennetzes unterzubringen, oder? Schließlich waren zwischen den einzelnen Sendern (bei uns gerade mal fünf - ARD, ZDF, N3, DDR1, DDR2) große Lücken, und die hätte man doch (zumindest nach meinem technischen Verständnis) problemlos füllen können.

    Wer kann dazu etwas sagen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    http://www.wasistwas.de/sport-kultur...ackPid%5D=1317

    Das Kabelfernsehen entwickelte sich als eignetsändige Technik Mitte der 40er Jahre in den USA. Es war zunächst nur als Notlösung für all diejenigen gedacht, die einen schlechten Fernsehempfang hatten, weil sie in ungünstig gelgegenen Tälern oder Ortschaftem lebten. Damit diese Zuschauer einen besseren Empfang hatten, wurde eine große Antenne aufgestellt und Kabel direkt in die Häuser verlegt. Als dies funktionierte übernahm das Kabelfernsehen immer mehr die Versorgung, die vorher ausschließlich über Funk lief.

    So lange Fernsehen per Funk und durch die Luft verteilt wurde, konnten nur wenige Programme ausgestrahlt werden, da die Frequenzen nur eine begrenzte Menge Daten aufnehmen konnten. Das Kabelfernsehen dagegen garantierte - egal wo man wohnte - mehr Programmen sowie einen qualitativ einwandfreien Empfang. So wurde ab 1950 in den Vereinigten Staaten und in Kanada neben der Fernsehversorgung durch Funk auch die über Kabel eingeführt.

    In der Bundesrepublik Deutschland wurden seit Anfang der 1960er Jahre auch Gemeinschafts- und Großgemeinschaftsantennenanlagen zur gemeinsamen Versorgung mehrerer Fernsehteilnehmer (z.B. in einem Mietshaus) errichtet.

    Nach dieser Vorstufe des Kabelfernsehens begann 1972 die Deutsche Bundespost den Bau von Kabel-Versuchsnetzen in Abschattungsgebieten der Städte Hamburg und Nürnberg mit einer Kapazität für je zwölf Fernseh- und Hörfunkprogramme; Ende 1974 wurden die Versuchsanlagen in Betrieb genommen.

    Mit der Zeit wurde auch die Übertragungsfähigkeit der Kabel immer besser, so dass immer mehr Programme "transportiert" werden konnten. Dies erreichte man, indem man die Bandbreite vergrößerte und so genannte Breitbandkabel einsetzte. Die Bandbreite der Telefonkabel betrug früher 3000 Hertz. Hertz ist die Maßeinheit für die Schwingungszahl elektrischer Wellen pro Zeiteinheit. Für eine Fernsehübertragung werden aber sieben Megahertz, also 1500-mal so viel, benötigt. Das Breitbandkabel macht die Übertragung möglich.
    Mehr Programme und bessere Qualität?

  4. #3
    Benutzerbild von Kigali

    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    2

    AW: Warum wurde das Kabelfernsehen eingeführt?

    Moin,

    na ja, warum das Kabelfernsehen eingeführt wurde - wird wohl wegen der größeren Anzahl der zu übertragenden Sender sein.

    In meinem Heimatort gibt es bis heute kein Kabelfernsehen. Dafür kamen so um 1986/87 rum die Privatsender (RTL und SAT1) über Antenne. Ich war zu der Zeit wieder Schüler und hatte vorher eine Elektronikerlehre gemacht. Plötzlich brauchte jeder neue Fernsehantennen auf dem Dach und ich hatte genug Möglichkeiten, mir etwas nebenbei zu verdienen. Zusätzliche Antenne am meist vorhandenen Masten auf dem Dach montieren, ausrichten, Weiche auf den Verstärker stecken, Antennenkabel rein und die Leute hatten zwei zusätzliche Fernsehprogramme.

    Die ersten Sat-Anlagen kamen dann so ca. 1990 in Mode (Amstrad, die mit den "Siebschüsseln"), nachdem sich Astra als "der deutsche Satellit" gegen die völlig abstruse Kopernikus-Technik (mit den zwei Bändern/LNBs für ganze 8 Programme) durchgesetzt hatte.

  5. #4
    Benutzerbild von Donzerge

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    200

    AW: Warum wurde das Kabelfernsehen eingeführt?

    Ohne Kabelfernsehen hätten wir nicht so viele Privatsender und das Niveau in Deutschland wär nie so tief gesunken ....

Ähnliche Themen

  1. was wurde aus....
    Von new-waver im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 12:42
  2. Was wurde aus Re-Flex
    Von ChrisIsaak im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 21:40
  3. Was wurde aus Living In A Box?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 11:18
  4. Was wurde aus P.I.L
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2003, 21:12
  5. Wo wurde ...
    Von Phantomaz im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2002, 13:11