Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Linientreu, Berlin

Erstellt von Babooshka, 21.07.2003, 01:15 Uhr · 32 Antworten · 4.173 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Juten Tach,

    lang ist's her, als ich zum letzten Mal hier war. Inzwischen bin ich in meine Heimatstadt Berlin gezogen und melde mich nun mit einer Club-Rezension zurück.

    Sie hängen überall in der Stadt, die Plakate, die die 80-er Nacht im Linientreu alle zwei Wochen ankündigen. So begab ich mich gestern sehr neugierig vor Ort, kenne ich das Linientreu doch noch von früher, als es DER angesagte Laden für dunkere Musik à la Depeche Mode, The Cure, Anne Clark usw. war. Legendär die Damentoilette, zu der man sich durch Wolken von Haarspray den Weg bahnen musste, weshalb es dort auch nie naturgemäß roch

    Mein erster Eindruck ist positiv: Hier hat sich ja tatsächlich nichts verändert. Immer noch die selben Sitzreihen, das selbe Schwarzlicht, nur ist jetzt auch buntes Licht dabei, was es früher wegen der Musikrichtung ja nicht gab. Das Publikum ist gemischt; einige sehen tatsächlich noch ein bisschen so aus wie damals, nur von diesem extremen Dark Wave-Look von einst ist nichts mehr zu sehen. Anderen wiederum sieht man an, in welchen Discos sie damals abgetanzt haben. Die Altersspanne reicht von ca. 25-jährigen neueren Fans der Musik bis hin zu den alten 80-er Fans um die 40. Es ist heiß hier drin, die Ventilation funktioniert schlecht bis gar nicht. Man braucht sich gar nicht groß zu bewegen und schwitzt bereits.

    Die Musik ist zwar ganz nett, will mich aber dennoch nicht so richtig überzeugen. Ich warte auf DEN Knaller, der mich auf die Tanzfläche zieht, aber er kommt nicht. Ein bisschen Hypnotic Tango, ein bisschen "Hey hey hey" Simple Minds, dann eine Phase mit Depeche Mode und Camouflage (fast ein bisschen wie früher), dann was Deutsches - Ärzte oder sowas? Natürlich dürfen auch Nena und Major Tom nicht fehlen... aber ansonsten fehlt was. Wo bleiben Duran Duran? Soft Cell? Michael Jackson? Madonna? All die Lieder, die wir damals so liebten und die auch heute noch so geil sind? Dann schließlich die ersten Töne von "Living on Video", na das fetzt ja ganz gut, jetzt habe ich endlich Lust zu tanzen. Ich hoffe, dass noch einige Knaller folgen, die mich auf der Tanzfläche halten, aber nein... auf Trans X folgt "Moi Lolita" - was bitte hat das denn in einer 80-er Disco verloren? Schon zuvor wurden einige jahrzehntefremde Stücke gespielt. Gut, "Entre dos tierras" lasse ich mir noch gefallen, das fetzt nicht schlecht. Aber was bitte machen "We will rock you" und Wolfsheim dort?

    Ich verziehe mich in Raum Nr. 2, ein kleines Gewölbe, sehr gruftig mit künstlichen Spinnweben aufgemacht, in dem die entsprechende Musik gespielt wird. Ob von heute oder aus den 80-ern, kann ich nicht beurteilen; es ist kein Dark Wave, wie er früher im Linientreu lief, es ist knallharter Gothic - glaube ich jedenfalls. Der Raum ist fast leer, wenn ich mir jedoch die skurrilen Gestalten ansehe, die draußen vor der Tür stehen, denke ich, wird es hier erst später richtig losgehen.

    Wieder zurück an der Haupttanzfläche, warte ich vergeblich auf den nächsten Knaller, der mich aufspringen und zur Tanzfläche flitzen lässt. Keine Eurythmics, kein Precious Little Diamond, noch nicht einmal Tainted Love. Stattdessen immer wieder Heutiges. Wie langweilig...

    Etwas enttäuscht verlasse ich gegen 2 Uhr das Linientreu. Dafür, dass diese 80-er Samstage in der ganzen Stadt so gehyped werden, war's nicht so besonders. Wenn ich in einen Laden gehe, der ausdrücklich für "80s Night" wirbt, dann möchte ich bitte 80s, 80s und 80s und nichts Anderes hören! In Nutella ist ja schließlich auch das drin, was draufsteht.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    ... , na erstmal ein rießen Halllllooooo Babooshka, schön dich wieder zu sehen!
    Hm, wenn ich das so lese, ist dann Berlin nicht besser wie München?

    Und wie ist es im .. na, wie hieß es doch gleich ... ,irgendwas mit M ... direkt davor ist ne S-Bahnhaltestelle, recht großer Laden, oh gott, is das ewig her, da war ich 1988. Kann es sein dass das Teil Metropol hieß? Ich glaube die hatten auch einen Kronleuchter drin. Den Laden fand ich richtig klasse!

    Naja, jedenfalls bist du wieder da (freu) ....

  4. #3
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    @Babooshka

    Hast Du mal dem DJ Deine Kritik mitgeteilt? Das bringt manchmal was....

    BTW: Ich (als Hamburger) bin auch gerade fuer n Monat in Berlin - hast Du noch ein paar Tipps? Ich kenne noch den Duncker - das ist aber schon sehr duester (besonders Montags) ausserdem ist das glaube ich nicht mehr so mein Ding..

    Wer aus dem Forum treibt sich denn sonst noch in Berlin rum?

    Lutz

  5. #4
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    hm was Babooshka da beschreibt, klingt genauso wie das, was schon viele erzählt haben, die sich dorthin wagten und noch den vergleich zu früher haben.
    ich selber hab es mir bisher verkniffen dorhin zu gehen. mich schreckten solche erzählungen irgendwie ab. ich weiß ja nicht, ob die dort mittlerweile die preise wieder leicht gesenkt haben, aber für die erste revival-linientreu-party wollten die dort 12 oder 15 DM haben - ohne freigetränk (kumpel war damals dort und kam enttäuscht zurück). und einen solchen eintrittspreis kann und will ich mir nicht leisten. schon garnicht, um anschliessend gefrustet nach hause zu gehen. und die preise an der theke waren damals ja schon gesalzen (in gedenken ein 'hoch' auf die dönerbude effendi, die einen immer günstig mit bier versorgte )

    tip an Babooshka: im K17 (heute Pettenkoferstrasse im friedrichshain) gibt es (ich glaub mittwochs wars) einen ndw/wave/80s abend. im halford seit letzter woche eine veranstaltung 'sentimentale jugend'. und alle paar monate mal in wechselnder location eine 'trashcave'-party. (eindrücke davon findest du unter www.trashcave.de ) und wenns zwar schwarz aber nich electronisch-ichbinamteifschwärzesten sein soll, kann ich dir auch den 'ghosttrain jeden 1. samstag im monat in der Garage in pankow (hadlichstrasse 3 - 2 min fussweg vom u- u. s-bhf) emfpehlen.

    ansonsten herzlich willkommen zurück in berlin

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Bounty, danke für die Tipps! Es war mir natürlich klar, dass es im Linientreu nicht so zugehen würde wie damals und ich wollte das keinesfalls vergleichen. Einen 80-er Abend mit guter Stimmung und Musik, die mich nicht mehr von der Tanzfläche runterlassen würde, habe ich erwartet - normale Musik, so wie sie damals in den Discos halt lief. Mich hat die Musik enttäuscht und es entsprach nicht den Erwartungen, die ich hatte, nachdem ich überall in der Stadt die Plakate gesehen habe. Und ja, der Eintritt war mit 6 Euren nicht gerade billig. Gibt's eigentlich noch Clubs in West-Berlin oder ist jetzt alles, alles, alles nur noch im Ostteil? Ich muss sagen, mir als Wessi geht das mächtig auf den Geist!

    Lutz, das Linientreu hat ja eine Homepage und ich habe auch schon daran gedacht, dort mal meine Rezension abzuliefern. Was es ansonsten - neben denen, die Bounty genannt hat - noch für 80-er Feten in Berlin gibt, weiß ich nicht, aber in Tip oder Zitty oder dem Gratis-030 sollte sowas drinstehen. Wir können ja mal zusammen weggehen!

    Heiko, ich vermisse München in der Tat nicht Allerdings kamen mir am Samstag, allein was die Musikauswahl anging, das Titania und das Barcode in München in den Sinn. Das Titania war eine kleine Halle ohne Atmosphäre im Kunstpark, dafür aber bisweilen mit Pilsbar-Stimmung, wenn zum soundsovielten Mal "Skandal im Sperrbezirk" aufgelegt wurde; naja und übers Barcode schweigen wir - kennst ja die Geschichte. Jedoch, abgesehen davon lief in beiden Läden super 80-er Musik, die keine Wünsche offen ließ!
    Das, wovon du sprachst, ist in der Tat das Metropol, für damalige Verhältnisse eine riesige Disco. Den Neon-Kronleuchter dürfte es dort immer noch geben, ansonsten ist es aber glaube ich leicht orientalisch aufgemacht, habe ich mal wo gehört. Na und musikmäßig läuft halt "das Beste von heute" oder sowas, also uninteressant für mich.

  7. #6
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Babooshka postete
    Wenn ich in einen Laden gehe, der ausdrücklich für "80s Night" wirbt, dann möchte ich bitte 80s, 80s und 80s und nichts Anderes hören! In Nutella ist ja schließlich auch das drin, was draufsteht.
    Mein Reden! Aber Milchschnitte hat leider auch nur 8 % Milch
    Am besten verschaffst Du Dir einen Überblick über die Clubs unter www.etoilenoire.de
    Das bereits erwähnte K17 hat viele unterschiedliche Veranstaltungen und eine eigene homepage (www.k17.de) haben sie auch auf der es sich öfter lohnt mal reinzuschauen.
    Ich persönlich gehe am liebsten zur "Angstpop"-Veranstaltung in die Garage in Pankow (80er im Sinne von (New) Wave, Indie und Minimalelektronik , aber weniger die bekannten Hits ), manchmal Montags in den Duncker (u.a. 80er, aber auch viel neueres und eher "schwarzes" Zeug) oder eben ins K17.
    Die "Sentimentale Jugend" im Halford habe ich mir bei der Premiere angesehen, aber es war leider ziemlich leer dort, musikalisch aber ganz nett.
    Und einmal im Monat gibts noch die Factory in Mitte, dort läuft ein "schwarz-buntes" gemischtes Programm mit relativ viel 80er.

    Vielleicht ist ja etwas für dich dabei. Viel Spass in Berlin

  8. #7
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Und einmal im Monat gibts noch die Factory in Mitte, dort läuft ein "schwarz-buntes" gemischtes Programm mit relativ viel 80er.
    Das hört sich interessant an. Erzähl mir mehr darüber! Wann ist es? Wo ist es? Was kostet es?

  9. #8
    Benutzerbild von DJCarsten

    Registriert seit
    09.12.2002
    Beiträge
    17
    Die erste Sentimentale Jugend Party wirkte so leer, da sich die Gäste leider über den ganzen Abend verteilt hatten.
    Bei der zweiten Party war das schon besser, man merkt, dass sich rumspricht, dass es eine neue Party gibt. ;o)

    Infos über die Party, sowie Fotos gibts auf
    http://www.sentimentale-jugend.de

    Weitere Bilder sind unter folgendem Link zu finden
    http://www.etoile.de/cgi-bin/en_page.cgi?c=pesp&peid=9

    Bis bald
    Carsten

  10. #9
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    @Babooshka : Ich glaube immer am 4. samstag im Monat aber ich bin nicht sicher. Die factory ist in der Lehrter Strasse aber jetzt frag mich nicht nach der hausnummer
    Schau einfach mal bei etoile rein.

  11. #10
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    genauer am letzten samstag im monat - kann ja auch mal der 5. sein

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berlin DVD
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 19:55
  2. Berlin,Berlin
    Von boldor80 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 15:18
  3. 05.11.09 U2 in Berlin
    Von knochn im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 11:23
  4. Neu aus Berlin
    Von Dana82 im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 09:27
  5. Berlin Adler - Berlin Eagles
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 21:33