Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Linientreu, Berlin

Erstellt von Babooshka, 21.07.2003, 01:15 Uhr · 32 Antworten · 4.168 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Auch wieder wahr

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von newwaver

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    124
    Hallo!

    Ich kann nur alles, was über das "Linientreu" berichtet wurde bestätigen.
    Mit 80er Atmosphäre haben die Partys nicht viel zu tun. Man gibt sich viel
    Mühe, aber das was die DJs an 80ern spielen, kann man wirklich in jeder anderen Disco dieser Stadt hören. Hieß der große Laden nicht auch früher mal "Society" ????

    Da sind dann die schon angesprochenden Partys in der Kulturfabrk in der Lehrter Straße 35 eine andere Welt. Allerdings laufen dort außschlieblich
    sehr dunkle Sachen von Gothic über 80er Darkwave und NDW (z.B.Grauzone, D.A.F, Der Plan usw.) Der Club ist auch relativ klein. Wer es dann eine
    Nummer größer mag, sollte ins Kesselaus in die Kulturbrauerei im Prenzelberg fahren. Alle zwei Monate gibt es eine NDW & Wave Party.
    Der Boris legt auch mal neue Sachen aus dem Elektrobereich auf, aber ansonsten gibts von allen etwas. Allerdings war es mir beim letzten Mal zu NDW lastig.

    Viele Grüße

    Euer newwaver

  4. #13
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    hmmm...also ich finde die Factory gar nicht so schwarz...aber das empfindet wohl jeder etwas anders. Vom Publikum her schon aber musikalisch gesehen weniger, wobei das ja wieder so eine Sache ist: Heutzutage werden viele "alte" Sachen seitens der Medien als "schwarz" bezeichnet die aber gar nichts damit zu tun hatten. Ist halt nicht mehr Indie sondern ein lukratives Geschäft heutzutage, da muss man den kiddies schon was schmackhaft verpacken
    Klein ist die Factory allerdings schon...wenn man gerne etwas "zackiger "tanzt als die üblichen zwei Schritte vor wird es eng

    Die NDW Party im Kesselhaus habe ich nur einmal besucht und fand es etwas sagen wir mal langweilig, denn in sachen Darkwave lief ausschliesslich die allzubekannte uninnovative Standardmischung (zumindest für meinen Geschmack); und als dann Sachen wie Bryan Adams, Kiss u. ä. gespielt wurden war ich doch etwas überrascht. (Nichts gegen Kiss )
    Ist das mittlerweile anders?

  5. #14
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    ich war vor jahren mal auf einer kesselhaus-ndw&80er- party - ka ob das schon das gleich ekonzept war wie oben beschreiben - und wähnte ich mich ausschliesslich unter touries und brandenburger hausfrauen auf 'erlebnistour'.
    nach dem im eintritt enthaltenen freibier haben wir die flucht ergriffen...

  6. #15
    Benutzerbild von newwaver

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    124
    @Minimalelektronik: Wie ich oben schon erwähnte, hast du mit den Partys im Kesselhaus nicht ganz unrecht. In der letzten Zeit sind die immer langweiliger geworden. Merkt man auch an der Besucherzahl. Vor einem Jahr sah das aber noch anders aus. Da wurden auch mehr alternative Stücke gespielt. Da war es dann aber auch schon 4 Uhr morgens. Ansonsten eben ein
    bunter Querschnitt mit allen wichtigen Hits. Das da nur Touries rumgerannt sind, wie Bounty berichtet hat, kann ich nicht bestätigen. Das waren nach meiner Meinung alles Berliner, sind aber eben nicht in Szenekluft durch die
    Gegend gerannt. Letztes Jahr waren auch mal Punks oder Leute aus der schwarzen Fraktion vor Ort.

    Was die Musik in der Lehrter Kulturfabrik angeht, können wir uns auf Indie
    einigen, allerdings würde ich schon sagen, das die Musik zum Publikum passt. Natürlich wird den Leuten da viel Unsinn über die Musik aus den
    80ern erzählt. Das wissen wir seit dem die 80er wieder in "Mode" gekommen sind. Mir hat es in den Club recht gut gefallen, wenn es da nur nicht so
    stickig und eng wäre.

    newwaver

  7. #16
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    newwaver postete
    Was die Musik in der Lehrter Kulturfabrik angeht, können .... Mir hat es in den Club recht gut gefallen, wenn es da nur nicht so
    stickig und eng wäre.newwaver
    *lach* ich denk mal, du kennst nicht mehr den keller wo früher die disco war?
    da liefs wasser ab halb eins die wände runter

  8. #17
    Benutzerbild von newwaver

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    124
    @ Bounty: Die alte Disco kenne ich nicht, hört sich aber recht abenteuerlich an, wenn da schon das Wasser von den Wänden lief.

    Man hält es schon in der Factory aus, aber wenn es draußen
    nachts noch so warm ist, kann ich mir vorstellen, was da drinnen abgeht.

    newwaver

  9. #18
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    [quote]newwaver postete
    @ Bounty: Die alte Disco kenne ich nicht, hört sich aber recht abenteuerlich an, wenn da schon das Wasser von den Wänden lief.



    Hebe meine Arme , hebe meine Beine...
    Kaltes klares Wasser, kaltes klares Wasser

    okay okay lassen wir das. Gute Nacht

  10. #19
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    die factory war früher unterm cafe. der eingang war ne tür direkt hinter der toreinfahrt rechts. da ging s dann nen lange treppe runter und untern waren 2 räume - durch maschendrahtwand getrennt - ein schmaler durchgang, der immer zum stauknubbl wurd
    der 1. raum da war die bar und im andern, größeren hockte der DJ erhöht über der tanzfläche.
    da unten sah man auch irgendwie noch, das das gelände/gebäude mal n schlachthof war...wände z.b. noch in weissen fliesen. und das wasser was dort an den wänden dann runterlief, war der dunst der gäste, soweit man das mitbekam (oder eher gesagt nicht mitbekommen hat), gabs dort keine lüftung...
    irgendwann haben die dann angefangen 50 pfennig auf alle getränke zu schlagen - der 'dachpfennig' - das war wohl auch sanierungsbedürftig. die klos waren damals auch ein abenteuer: nach 2 stunden war immer eins von beiden auf dem damenklo verstopft, das wasser stand dort im raum und im winter warnse z.t. schon zugefroren. ich glaub die wurden danna uch mal gemacht, zumindest war einen sommer lang ne reihe dixi-klos im hof und die klos geschlossen.
    ich war nach der renovierung des cafe's nicht mehr so oft da. irgendwie gefiels mir in dem neuen raum (disco) nimma so und was aber mich eher abhielt war, das all die leute von früher - aus dem alten 'rock it' und 'linientreu' - , die man nur noch dort traf auch immer mehr wegblieben. vllt ne frage des alters und somit vllt des abseilens von der schwarzen szene....keine ahnung. musikmässig wars immer noch sehr gut da. aber wie gesagt, die leute die ich dort treffen wollte tauchten nicht mehr auf und wenn man dann kein bock mehr hatte weil keiner da war, war es immer in staatsakt, von dort mit nachtbussen nach hause zu kommen...

  11. #20
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    War eigentlich jeman von euch schon mal bei den "Invocation" Veranstaltungen in der alten Seifenfabrik (Rosenthaler Platz)?
    Kann mir da jemand was zur Location und / oder der Musik sagen?
    Danke

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berlin DVD
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 19:55
  2. Berlin,Berlin
    Von boldor80 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 15:18
  3. 05.11.09 U2 in Berlin
    Von knochn im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 11:23
  4. Neu aus Berlin
    Von Dana82 im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 09:27
  5. Berlin Adler - Berlin Eagles
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 21:33