Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Radio Philosophie - Erfolg mit einfachen Mitteln oder Ideen durchziehen

Erstellt von ICHBINZACHI, 30.10.2011, 21:45 Uhr · 1 Antwort · 762 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    Radio Philosophie - Erfolg mit einfachen Mitteln oder Ideen durchziehen

    Viele hauptsächlich kleine private Radiomacher weltweit möchten sich mit ihrem Programm, mit ihrer musikalischen Auswahl einem Publikum präsentieren ... tja der eine will einfach nur Erfolg und dabei verdienen, der andere macht es aus freien Stücken und bezahlt mitunter Unmengen an Geld für das Recht senden zu dürfen, investiert nicht selten die ganze Freizeit in dieses Radio und eine Menge geht für immer wieder neue Musik drauf, ob von Platte oder CD.

    Das Publikum ... die Hörer genannt ... die muss man erstmal haben und diese müssen ... ob man einen Partysender betreibt und auch "Live" sendet, ob man sogar Top DJ's die gut mixen können an der Angel hat oder ob es Sender wie bei laut.fm sind. Alle bemühen sich unwahrscheinlich etwas auf die Beine zu stellen.

    Das Problem sind aber ebend die Hörer ... die erstmal für sich zu gewinnen und von einer Idee zu überzeugen gehört gerade heute zum schwierigsten was man sich vorstellen kann. Es gibt tausende Oldiesender aus allen Bereichen. Also was bringt den Unterschied?

    Das Werbeprozedere und der Aufwand ist immens ... Facebook , Twitter, Blog, Foren, Homepage, Toplisten, Radioguides ... man fängt immer als letzter an ... egal wo es gibt schon tausende vor Dir ...

    Wenn Ideen nicht angenommen werden und keine Resonanz kommt, verliert man schnell die Lust weiterzumachen, verwirft eigentlich geniale Ideen wieder oder lässt sie zumindest erstmal wieder sein. Manches darf man auch nicht. Man kennt das rechtliche Problem. Es gibt durchaus Regeln die man einhalten muss. Und egal wo man oder wie man sendet, man ist immer schnell an einer Grenze angelangt, die da heisst "Speicherplatz".

    Nun ein echtes Beispiel:

    So wünsche ich mir mein eigenes kleines Radio und obwohl es im Moment sehr schleppend anläuft, möchte ich alles umsetzen früher oder später

    Der Sendeplan

    Tja dazu sei einmal der angedeutete Speicherplatz genannt. Zunächst einmal müssen Titel her, die liegen leider nicht alle griffbereit gleich auf dem Server. Man kann also nicht alle Rubriken die man sich gerne wünscht gleichmässig und von 0 auf 100 füllen. Man improvisiert erstmal ... schiebt hin und her ... je nachdem was man grade hochgeladen hat und stellt dann schnell fest, dass man immer mehr immer mehr tun muss, hochladen muss, weil nichts ist schlimmer als wenn man schon im voraus weiss, was läuft ... Langeweile also ... hab ich schon gestern gehört oder lief letzte Woche auch schon und so sieht es auch der Hörer. Von daher ist diese "Aufbauphase" schon ein wenig mit Abstrichen zu sehen. Man verliert viele Hörer gerade am Anfang ... weil die gerade dieses Problem nicht sehen, sondern denken was läuft da denn fürn Mist, nix neues, nix seltenes, immer dasselbe ... man kann in dieser Zeit auch keine wirklich positiven Feedbacks erwarten.

    Spartensender oder All-Time-Musik und Generationsübergreifend


    Partysender sind meist eher All-Time-Sender und spielen auch viele Oldies. Aber immer nur mit dem einen Ziel Stimmung zu machen. Manche Sender mischen ganz einfach alles Durcheinander, ob Jahr oder Stil. Ob dieses Prinzip dann erfolgsversprechend ist, halte ich mal für dahingestellt. Der Generationenkonflikt trennt meist die Hörerschar schonmal auf. Was will auch ein Teen von Heute wirklich Oldies von Anno 1960 hören.
    Dann gibt es viele Spartensender ... entweder wird die Zeit begrenzt 70er 80er 90er oder der Stil ... Techno Reggae Indie Rock Heavy Metal usw.

    Die Frage ist wie bekomt man alles unter ein Dach ?

    ***

    Was soll bei AmateurRadio4U nun das besondere sein? Was soll kommen? Und was wird am Ende doch nicht gemacht, weil es am Interesse fehlt?

    ***
    -ca 150 Playlisten die im Shuffle Modus laufen

    -für jedes Jahr von 1950 bis 2011(+) deutsch , international und für die Jahre 1977 bis 1999 extra Rubriken mit Maxis

    -maximum pro Playliste (Laufzeit auf eine Stunde bzw zwei Stunden bei Maxis) mit AM ENDE 100 Titeln

    -mit Einbeziehung des Forums bei erreichen des vorangegangenen Punktes Reinwahl / Rauswahl (Shuffle bleibt, es wird aber immer aus dem sozusagen "gewählten" Topf gespielt, so dass mein lang gehegter Gedanke eines Haus und Hofradios des best-of-80s Forum auch umgesetzt wird) ... eine Art MEGA CHARTSPIEL sozusagen (mit einer eingeschränkten Möglichkeit Wünsche auch zu verarbeiten ...)

    -Mitmach Radio ! Der vorangegangene Punkt ist eine Stufe ... Kommentare von Hörern, Musikhistorisches, Erinnerungen und wenn es dann gut läuft werden mit Sicherheit auch der ein oder andere Macher von damals ihre Comments einbringen ...

    -der letzte Punkt erfordert noch viel Recherchearbeit und in einer abgeänderten, rechtlich unbedenklichen Form kommen
    (Zeitansatz noch ca 2 Jahre würde ich sagen und eine Menge Downloads und CD's kaufen) und ist vom Speicherplatz abhängig ... ja ne wer mich kennt weiss was mir am Herzen liegt ... unter dem Motto "Total Recall" Mehr dazu aber noch nicht

    Unanhängig von allem kann ich mir durchaus vorstellen ein oder mehrer Co-Moderatoren mitmachen zu lassen. Vor allem diejenigen die ihr musikgeschichtliches Wissen einem Publikum in Wort präsentieren wollen.

    Ansagen sind nicht erlaubt ! Eine der ätzensten Regeln die wir einhalten müssen ...

    ***
    So nun könnt ihr Euch auslassen ...
    ***
    Mal sehen was realisierbar ist und was untergehen wird ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Radio Philosophie - Erfolg mit einfachen Mitteln oder Ideen durchziehen

    Am 02.11.2011 war AmateurRadio4U auf Seite 8 im Windows Media Guide "unter Oldies" und hat seitdem im Schnitt zwischen 1300 und 1400 Hörer pro Tag ... heute 4 Tage später (!!!) ist ein kleiner Quantensprung passiert ... am 06.11. Seite DREI Seite DREI

    Hamma Geil

    PS > Der Sendeplan ist im Moment erstmal weg ... es gibt von Zeit zu Zeit zusammengestellte Themen Sondersendungen

    Statt der Jahressendungen läuft eine Basis Playliste mit genau 24 Stunden Sounds hauptsächlich aus den 70er 80er und 90ern.

Ähnliche Themen

  1. Trailer oder Jingles im Radio
    Von nebelhorn im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 19:10
  2. Mit Maria zum Erfolg
    Von Engel_07 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 14:59
  3. Bestimmen Fachmärkte über den Erfolg ???
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 15:09
  4. Die Philosophie der 80er Jahre
    Von Max.Renn im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 15:35
  5. Heutige Interpreten mit Erfolg und Können
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.07.2003, 00:54