Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Waschmittel & Co.

Erstellt von dj.forklift, 13.07.2003, 19:18 Uhr · 16 Antworten · 5.395 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Immer, wenn ich meine Mutter besuche, dann schaue ich auf den Setzkasten an ihrer Wand. Und da steht eine Trommel "Mustang". Natürlich im Kleinformat, mit Streichhölzern gefüllt. Warum wurden die runden Trommeln eigentlich wieder aus dem Verkehr gezogen? Und was ist mit Telly Savallas' Hemden geworden? Wer hat die wieder zusammengenäht? Welche Waschmittel gab es eigentlich noch im Rund-Format?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    persil, ariel und dash hatten mein auch auch solche tonnen...warn immer sehr beliebt um legosteine oder ähnliches vom kinderzimmerboden aufzusammeln und zu verstauen (fanden jedenfalls meine mutter und oma ). ich denk die wurden aussem verkehr gezogen, je mehr die konzentratwaschmittel aufkamen. selbe waschkraft, aber weniger volumen, somit kann man mehr auf denselben lkw laden, der vorher die runden tonnen durch die gegend gekarrt hat. *rumphilosophier*

    btw, das waschmittel "mustang" kenn ich garnich...woher kommt denn das?

  4. #3
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Woher kam das ... gute Frage. Ich nehme mal an von Lever Sunlicht oder Henkel. Mehr Firmen gab es da wohl nicht. Kann mich jedenfalls noch dunkel dran erinnern, daß Telly "Kojak" Savallas mit blütenweißem Hemd von ein paar netten Damen umringt war, die wohl ein Autogramm wollten und plötzlich - Krach - ging der Füller kaputt. Was macht man? Man zieht dem Herrn das hemd aus, zerreißt es der Längs in 2 Teile und wäscht eine Hälfte mit einem "normalen" Waschmittel und die andere Hälfte mit Mustang. Natürlich war nur die Mustang-Hälfte sauber. Und das Hemd wieder eins...

    "Mustang - Das Waschgespann geht doppelt ran" war glaube ich der Slogan. Die Trommel war weiß mit einem schwarzen und einem weißen Pferdchen.

  5. #4
    Benutzerbild von Tastengretl

    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    16
    Koral hatte auch die Runde Verpackung. Ich fände die Einführung dieser echt gut...vielleicht sollte man mal Henkel & Co anschreiben? Kollektiv?

  6. #5
    Benutzerbild von Tastengretl

    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    16

    Reden

    Zitat Zitat von Tastengretl
    Koral hatte auch die Runde Verpackung. Ich fände die Einführung dieser echt gut...vielleicht sollte man mal Henkel & Co anschreiben? Kollektiv?
    Da fällt mir noch dazu ein, daß die Waschmitteltrommeln mit Geschenkpapier beklebt wurden, um sie Kinderzimmertauglich zu machen. Bei euch auch???

  7. #6
    Benutzerbild von ItaloDisco

    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    210
    Jepp , und dann kamen die ganzen Lego-Steine da rein.

  8. #7
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Mit der Zeit kamen die Waschmittelkonzentrate auf, die passen seitdem in kleinere Schachteln und somit muss man keine großen Tonnen mehr rumschleppen, die, sofern sie hinterher nicht im Kinderzimmer einer anderen Verwendung zugeführt wurden, ja auch irgendwann mal mülltechnisch entsorgt werden mussten (--> Verpackungsmüll).

    Die Weiterverwendung der Tonnen im Kinderzimmer muss sich auch bei den Herstellern rumgesprochen haben, denn irgendeine Marke brachte Waschmitteltonnen raus, die schon tapetenmäßig beklebt waren und einen Plastikdeckel hatten, der hielt länger und so konnte man die Tonne sogar als Hocker verwenden. Ich sehe diese Tonne genau vor mir, blau, grün und rot gemustert (Blumen glaub ich) und leicht seidig war der Stoff, der auf die Pappe aufgezogen war, die die Tonne umgab. Ich bewahrte darin Stoffreste auf, aus denen ich hin und wieder Kleidung für meine Barbies herstellte.

  9. #8
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Zitat Zitat von ItaloDisco
    Jepp , und dann kamen die ganzen Lego-Steine da rein.
    Und in eine zweite die Playmobil-Männchen

    Meine war aber nicht mit Geschenkpapier, sondern mit D-C-Fix beklebt

  10. #9
    Benutzerbild von Donzerge

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    200
    Mustang war von Henkel und wo wir gerade beim Thema sind fallen mir noch "Fakt" und "X-Tra" ein.

    Zitat Zitat von dj.forklift
    "Mustang - Das Waschgespann geht doppelt ran" war glaube ich der Slogan.
    stimmt genau

  11. #10
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von ItaloDisco
    Jepp , und dann kamen die ganzen Lego-Steine da rein.
    Zitat Zitat von Kinderfresser
    Und in eine zweite die Playmobil-Männchen

    Meine war aber nicht mit Geschenkpapier, sondern mit D-C-Fix beklebt
    Genau!
    Die schönen Legos und die lieben Playmobil-Männchen....
    Inhalt der Tonne = 100 Clickis
    Ach wie viele schöne Stunden haben wir miteinander verbracht.....
    Meine Tonnen waren mit einer Art strapazierfähiger Alufolie beklebt - das sah spaciger aus.

    Früher war man irgendwie einfaltsreicher. Es lag wohl auch mit unter daran, dass man nicht jeden Mist im Laden kaufen konnte und der vielleicht damals fehlenden Reizüberflutung.

    Pril-Blumen gab es auch in jeder Küche.

    Reichlich doof fand ich die Palmolive-Werbung. Wer hält schon seine Flossen in etwas grünes rein, von dem er(sie) nicht weiß was es ist.
    "Sie baden gerade ihre Hände drin!"

    Ciao
    Frank

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Waschmittel
    Von xompel im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2002, 19:11