Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Zig zig Zyllis

Erstellt von grobi, 28.08.2002, 23:00 Uhr · 25 Antworten · 5.833 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von grobi

    Registriert seit
    29.04.2002
    Beiträge
    54
    ob das alles so richtig geschrieben ist,wer weis?
    Jedenfalls war es ein tolles Küchengerät zum zerkleinern von Zwiebeln ,ect.
    Als Antwort kam dann irgendwann die elektrische Variante von:
    Mou-lie-net
    Also immer 3mal drücken und alles ist gut.
    noch in Erinnerung??

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von hondacb50

    Registriert seit
    18.09.2002
    Beiträge
    10
    Hey, so´n Ding hab ich noch -fast- täglich in Gebrauch. Ist nicht umzukriegen, leicht zu reinigen und funzt wirklich immer noch gut...das war noch Qualität damals......*seufz*

  4. #3
    Benutzerbild von Level 42

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    647
    Den gibt es sogar noch zu kaufen.

    Meiner Baujahr 1999.


    Gruß Level 42

  5. #4
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Den Original-Zyliss gibt's heute auch noch zu kaufen, in etwas upgedateter Version. Das Original stammt aus den tiefen 70-ern und war damals ein beliebtes Muttertagsgeschenk. Was ich natürlich auch meiner Mutter verehrte. Das Problem war nur, dass die Zwiebeln immer in den Hackmessern hängen blieben und wieder rausgepult weden mussten, was nicht immer ohne Blessuren abging. Andere wiederum hatten damit nie Probleme dieser Art. Wer weiß, vielleicht waren wir nur zu doof, um das Ding richtig zu bedienen.

  6. #5
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    @Babooshka
    Hallo!
    Dann waren wir auch zu dumm!?Bei uns hingen auch immer wieder die Zwiebel im Gerät
    Gruß:Mumie

  7. #6
    Benutzerbild von yamaha-dx7

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    87


    bei uns gab´s auch so ein ding

    hab es immer zum Knet-schneiden missbraucht
    ...das hat sich leider dann etwas negativ auf den geschmack der geschnittenen
    zwiebeln ausgewirkt...

    Da war immer so ein teil dabei zum messer-schärfen , das benutz ich immer noch für mein schweizer messer is genial !

  8. #7
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    ich hab auch noch son teil im schrank liegen(beim auszug vor 13 jahren mitgenommen), aber weder ich noch meine alten herrschaften damals zu hause haben das chice teil in 70er orange mit braun je wirklich benutzt. ich für meinen teil bin mit nem einfachen messer dreimal schneller als mit dem ding, und aussdem lassn sich hände und messer leichter reinigen als datt teil

  9. #8
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Auch ich bin glücklicher Besitzer eines Zyliss-Kleinhackers!! Zuverlässig hackt er seit 10 Jahren bei uns alles kurz und klein. Gern bleibt zu Weihnachten Orangeat oder Zitronat (ja, das ist schon klein, aber ich brauch's noch feiner) an den Messern kleben - aber mit anschließendem Nüssehacken ist das dann auch gegessen, die holen die Reste dann von den Messern runter. Ich will ihn nicht missen, meinen kleinen Zyliss!

    Zwiebeln bleiben bei Euch da drin hängen?? Bei mir höchstens ein paar Stückchen von den gehackten Zwiebeln, weil das fast immer so ist, daß vom Hackgut was an den Messern kleben bleibt, im üblichen Rahmen halt.

    And die "Zic-Zic-Zyliss"-Werbung aus den 70ern kann ich mich noch gut erinnern, und ich glaube, meine Mutter hatte auch so einen Schwyzer Kleinhacker.

  10. #9
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Damit gehöre ich wohl auch zu den Doofies die das Teil nicht bedienen können, denn bei mir blieb da immer alles drin hängen...weswegen das Stück mittlerweile ausser Betrieb ist.

  11. #10
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Manchmal muß man richtig draufhauen und damit der Zwiebel u. ä. Saures geben. Dann geht's.

    Reste, die an der Messerwelle (als solches würde ich das innen drin bezeichnen) hängenbleiben, kriegt man noch weg, wenn man nach der Hackerei noch ein paarmal kräftig draufhaut.

    Ihr seht, unser Zyliss muß ackern für sein Geld...

    Danach kann man ihn in die Spülmaschine tun, und er wird wieder wie neu!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte