Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 281

Mir unbekannte Songs aus dem Chartspiel - Klärt mich auf

Erstellt von waschbaer, 21.01.2004, 19:09 Uhr · 280 Antworten · 32.248 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Also ich dachte ja immer, dass ich mich mit den 80ern ganz gut auskenne was Musik anbekangt, aber immer wieder wundere ich mich, wenn ich einige Songs im Chartspiel noch nicht einmal vom Namen her kenne. Ich stelle einfach mal stellvertretend einige rein, die mir noch so spontan im Gedächtnis sind. Wer weiß was zu den Songs oder zumindest zu den Interpreten?

    - Leif Garet: Uptown girl (ich glaube, dass das mal eine Teeniestar aus USA war)
    - Keith Marshall: Let me rock you (ich kenne nur Only crying)
    - Hornettes: Waikiki Tamouré (haben die nicht mal bei der Grand Prix Vorentscheidung mitgemacht?)
    - Sweet Power: Hits on 33 (Das sind böhmische Dörfer für mich)
    - Kim Carnes: Draw of the cards (Ja, Kim Carnes kennt man, aber dieses Lied klingt für mich eher wie "Das Kartenspiel" von Bruce Low vom Titel nach).
    - Ingrid Kup: Love what´s your face (da hat die Veja ja schon ein bisschen dazu geschrieben)
    - Peter Griffin: I´ve lost my way (da kenne ich nur Step by step)
    - Enigma: Ain´t no stoppin` (die gleiche Frage, die Veja in einem eigenen Thread erörtert haben wollte)
    - Fools: Running scared (Warum das die gleichen wie "Psycho Chicken". Die hießen doch auch "Fools"?)
    - Trix: Fantasy (Böhmische Dörfer Teil II)
    - Pam Rose: The book of you and me (Welcome to Bohemia Part III)
    - Peter Petrel: Ich bin viel zu bescheiden (Torsten, du hast diesem Titel sogar Punkte gegeben. Was ist das für ein Titel?)
    - Le Angeli: Easy lovin´ , easy livin` (die haben irgendwann dann noch einen Titel in den Top 75 geparkt)
    - Andy Gibb: Time is time (Ich kenne den Typ, aber noch nie was von dem Song gehört)
    - Doris D. & The Pins: Shine up (das ist aber nicht Doris Day, die Schauspielerin, oder?)
    - Massara: Margherita (Böhmische Dörfer Teil IV)
    - Bisquit: Roller boogie (Böhmische Dörfer Teil V)
    - Delegation: I want´cha back (ich glaube zumindest den Bandnamen schon einmal gehört zu haben)
    - Bogart: Primaballerina (kenne ich auch nur den Bandnamen und das auch nur dank Vejas Äußerungen)
    - Sugar & The Lollipops: I can dance (Böhmische Dörfer Teil VI)
    - Judge Dread: Big six (Böhmische Dörfer Teil VII - klingt für mich wie ein verunglückter Stallone-Film)
    - Stacey Lattisaw: Jump to the beat (Der Name klingt klasse, und wenn ich für die Endloskette jemanden mit S oder L brauche, werde ich mich an die Dame erinnern, aber wer zum Geier ist das?)
    - Leon Haywood: Don´t push it, don´t force it (Langsam komme ich aus Bähmen gar nicht mehr raus)
    - Brothers Johnson: Stomp (Frei nach RTL: Ich bin immer noch in Böhmen, holt mich hier raus)
    - Tim Curry: I do the rock (Der aus der Rocky Horror Picture Show ???)
    - Jack Goldbird: Can I reach you (so, jetzt´s reichts mir aber mit meinem Daueraufenthalt in Böhmen)

    Nachdem waschbären ja a ) neugierige Tiere sind und b) lernfähige Tier sind, hoffe ich auf viele gute Antworten.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Judge Dread ist ein weisser Reggae-Musiker aus den 70ern. Seine Titel fingen alle mit Big an und endeten auf five, six, seven etc. Das besondere an seinen Titeln war, daß sie so ziemlich alle wegen der ziemlich 5exuell eindeutigen Texte auf dem Index standen. Ein ziemlich verrückter Typ also, dessen "Big six" erst 1980 bei uns zu einem kleinen Hit wurde.

    Tim Curry ist tatsächlich der "Sweet transvestite from trans5exual transsylvania" und hatte 1980 dann halt einen kleinen Hit mit "I do the rock", der es bis in die Top 30 schaffte.

    Kim Carnes Nachfolgesinge finde ich nicht so berauschend, ist lange nicht so melodisch wie der Nachfolger. Da finde ich den US-Hit "More love" oder ihr Duett mit Kenny Rogers ("Don't fall in love witha dreamer") schon wesentlich besser.

    Leif Garrett war in der Tat ein US-Teenie-Star und hatte in den späten 70ern auch bei uns mehrere Hits verbuchen können (Surfin' USA, I was made for dancing, Runaround Sue). Eben alles Neuaufnahmen alter Titel. 1981 hatte er dann zum letzten Mal einen Titel in den Top 75 unterbringen können... mit eben jenem "Uptown girl".

    "Fantasy" von Trix ist ein nettes Stückchen seichten Pops (höre es mir gerade mal wieder an), handelt sich um eine Sängerin, aber mehr weiss ich dazu leider auch nicht.

    "Time is time" von Andy Gibb, tja, fängt nett mit einem Gitarrensound an und ist insgesamt ein typischer Früh-80er-Popsong, der nicht deutlich aus der Masse hervorsticht. Klingt so leicht nach Bee Gees und angesichts des Namens Gibb gehe ich auch mal davon aus, daß es einer der Bee Gees war, oder (mir fallen gerade nur Robin und Barry ein)?

  4. #3
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Stacy Lattisaw war ja gerade mal 14 Jahre alt, als sie 1980 ihren grössten Hit mit "Jump to the beat" hatte. Aber auch mit "Let me be your angel" oder "Love on a two way street" gelangen ihr Achtungserfolge, nur halt nicht bei uns. Produziert wurde sie von Van McCoy und der Stil war die typische schwarze Musik der späten 70er/frühen 80er.

    Ebenfalls schwarze Musik haben Delegation gemacht, die in den 70ern große Hits hatten ("Darlin'", "You and I" und ganz besonders "Where is the love"). Von Stil her würde ich sie bei irgendwo bei den Detroit Spinners einordnen.

  5. #4
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @Veja

    Du bist ein wandelndes Lexikon.


    Woher weißt du als Mit-20erin so viel über Musik der 80er? Ich habe die Namen echt zum Teil noch nie gehört. Ich komme momentan schon fast aus Böhmen wieder raus.

    Der Waschbär zieht seinen nicht vorhandenen Hut bzw. krault sich genüsslich das Fell ...

    für Veja

  6. #5
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Tja, ich wunder mich manchmal selbst, woher ich soviel weiß. In Wirklichkeit bin ich wahrscheinlich schon weit über 40. Nee, im Ernst, habe mich aus eigener Interesse halt über einige Künstler schlau gemacht und das, was hängen geblieben ist, kann ich so dann mal an andere weiter geben, z.B. an Dich...

    ach ja, zu Peter Petrel fällt mir auch noch was ein... ich glaube der gehörte mal zur Rentnerband (die mit "Hamburger Deern"). Sein "Ich bin viel zu bescheiden" hat einen etwas ironischen Text... einfach mal anhören, ist ganz witzig.

    Und vielen Dank für den mir entgegen gebrachten Respekt

  7. #6
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    - Keith Marshall: Let me rock you (ich kenne nur Only crying)
    Das war die Nachfolgesingle von "Only Crying", zu finden auf dem LP-Sampler "High Life Frühjahr '82"

    - Hornettes: Waikiki Tamouré (haben die nicht mal bei der Grand Prix Vorentscheidung mitgemacht?)
    Das haben sie, mit "Mannequin" im Jahr 1981. "Waikiki Tamouré" wurde ein paar Monate später veröffentlicht und ist in englischer Sprache.

    - Sweet Power: Hits on 33 (Das sind böhmische Dörfer für mich)
    Erschien parallel zu der bekannteren "Stars On 45"-Reihe und ist auch im selben Stil gehalten. Ist damals bei EMI erschienen.

    - Ingrid Kup: Love what´s your face (da hat die Veja ja schon ein bisschen dazu geschrieben)
    Produziert von Frank Duval.

    - Peter Griffin: I´ve lost my way (da kenne ich nur Step by step)
    Ist aber nicht weniger bekannt als "Step By Step". War Mitte/Ende 1981 populär und erschien u.a. auf der "High Life" Winter '81. Kurz danach erschien als Folgesingle noch "Inside Out", in einem sehr ähnlichen Stil.

    - Enigma: Ain´t no stoppin` (die gleiche Frage, die Veja in einem eigenen Thread erörtert haben wollte)
    Ist aus dem Jahr 1981. Ich weiß darüber nur so viel, dass das gar nichts mit dem gleichnamigen Cretu-Projekt der 90er zu tun hat.

    - Fools: Running scared (Warum das die gleichen wie "Psycho Chicken". Die hießen doch auch "Fools"?)
    Keine Ahnung, aber nur so viel, dass die deutsche Coverversion von Ted Herold stammte und "Die besten sterben jung" hieß (1981).

    - Trix: Fantasy (Böhmische Dörfer Teil II)
    Das Lied kenne ich nicht, habe auch keine Infor über die Gruppe, ich erinnere mich nur an eine andere Single von denen, "C'est la vie" (1981).

    - Le Angeli: Easy lovin´ , easy livin` (die haben irgendwann dann noch einen Titel in den Top 75 geparkt)
    Dieses andere Lied dürfte "Hello, Mr. Businessman" gewesen sein (1981).

    - Doris D. & The Pins: Shine up (das ist aber nicht Doris Day, die Schauspielerin, oder?)
    Das war eine der typischen Girlgroups der End-70er und frühen 80er aus Holland.

    - Bogart: Primaballerina (kenne ich auch nur den Bandnamen und das auch nur dank Vejas Äußerungen)
    Ein anderes Lied von denen aus der Zeit ist "Rockin' On The Radio" (1981). Ich kenne auch nur die beiden von denen.

    - Sugar & The Lollipops: I can dance (Böhmische Dörfer Teil VI)
    Siehe Doris D. - Pop aus Holland! Weitere Single: "Dancing Dynamo". Wenn ich mich recht erinnere, gehörte Elizabeth (E.G.) Daily dazu (Ohne Gewähr).

  8. #7
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Also für über 40 hast du dich echt gut gehalten ....


  9. #8
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Hier jetzt noch die Höchstplatzierungen der von Dir genannten Lieder. Die entstammen aber nicht meinem Gedächtnis, sondern Charts-Surfer.de...

    Und danke für das Kompliment, dann hat es also doch was gebracht, daß ich mich liften habe lassen.

    Leif Garet: Uptown girl 74
    Keith Marshall: Let me rock you 45
    Hornettes: Waikiki Tamouré 52
    Sweet Power: Hits on 33 64
    Kim Carnes: Draw of the cards 35
    Ingrid Kup: Love what´s your face 18
    Peter Griffin: I´ve lost my way 41
    Enigma: Ain´t no stoppin` 50
    Fools: Running scared 39
    Trix: Fantasy 59
    Pam Rose: The book of you and me 72
    Peter Petrel: Ich bin viel zu bescheiden 20
    Le Angeli: Easy lovin´ , easy livin` 68
    Andy Gibb: Time is time 44
    Doris D. & The Pins: Shine up 15
    Massara: Margherita 59
    Bisquit: Roller boogie 58
    Delegation: I want´cha back 62
    Bogart: Primaballerina 40
    Sugar & The Lollipops: I can dance 34
    Judge Dread: Big six 46
    Stacey Lattisaw: Jump to the beat 38
    Leon Haywood: Don´t push it, don´t force it 53
    Brothers Johnson: Stomp 24
    Tim Curry: I do the rock 26
    Jack Goldbird: Can I reach you 21

    Noch was zu Jack Goldbird... ich höre mir das gerade an, das muss ein Pseudonym von Drafi Deutscher gewesen sein, die Stimme ist irgendwie einfach unverkennbar...

  10. #9
    Benutzerbild von Topas12

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    430
    ich kenne auch viele der Sachen nur aus Musikladen, Disco und Co und die meisten haben es auch nie auf eine CD geschafft

    Topas12

  11. #10
    Benutzerbild von FlyingRobin

    Registriert seit
    10.04.2003
    Beiträge
    99
    TRIX waren eine Girlgroup aus Südamerika, mit dem besonderen Faktor, daß die Sängerinnen Drillinge waren.Haben es sogar auf eine LP gebracht.Einige der Stücke (Fantasy) waren produziert von Pete Bellote (Partner von Giorgio Moroder) und Sylvester Levay (Silver Convention)

    Bisquit ist ein Projekt,daß es leider nur auf zwei Songs gebracht hat: Roller Boogie und Zoo Zoo.Ist glaub ich von den Ottawan-Produzenten.

Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unbekannte Songs / Interpreten aus dem Chartspiel UK
    Von waschbaer im Forum Archiv: Chartspiel UK
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 16:56
  2. Wie zwei Unbekannte Songs zum erraten
    Von DanielV im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 09:15
  3. Qualifizierte Songs für das Chartspiel Finale 1985
    Von waschbaer im Forum ARCHIV: CHARTSPIEL DEUTSCHLAND
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 11:28
  4. unbekannte Songs von grossen Charts-Acts
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2003, 19:32
  5. Tegtmeier klärt auf
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2003, 20:51