Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 65

50 Jahre EUROVISION - eure Favoriten

Erstellt von bamalama, 22.05.2005, 15:48 Uhr · 64 Antworten · 10.895 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292

    AW: 50 Jahre EUROVISION - eure Favoriten

    Hab mir gestern abend das erste Halbfinale angeschaut.... OMG !!!!! Habe selten eine solche Ansammlung von musikalischem Nichts gesehen. Wirklich gefallen haben mir wenigstens halbwegs noch Norwegen (der mit Abstand beste Vortrag des Abends) und San Marino (aber auch nur, weil endlich mal wieder die italienische Sprache beim ESC vertreten war). Und sonst ? Einigermaßen gelungene Auftritte von Russland und Griechenland (die Songs waren scheiße), Finnland mit einer Lordi-Kopie, aber ohne die Masken und ohne die Ohrwurmmelodie, und Polen mit den schwitzigsten Brüsten... ach ja, und Kindergeburtstag bei Bosnien-Herzegowina. Die alle (außer San Marino) sind auch weitergekommen, zusammen mit Israel, Rumänien, Aserbaidschan und Armenien. Aber die musikalische Qualität war erschreckend... ich denke, der Auftritt wird dieses Jahr alles entscheiden, nicht die Qualität der Musik.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: 50 Jahre EUROVISION - eure Favoriten

    40 internationale Favoriten:

    1. Plastic Bertrand: Amour amour, Luxemburg, 1987, 21. Platz
    2. Brainstorm: My star, Lettland 2000, 3. Platz
    3. Alice & Franco Battiato: Il treni di tozeur, Italien 1984, 2. Platz
    4. Telex: Euro-vision, Belgien 1980, 18. Platz
    5. Olsen Brothers: Fly on the wings of love, Dänemark 2000, 1. Platz
    6. Aivaras: Happy you, Litauen 2002, 23. Platz
    7. Abba: Waterloo, Schweden 1974, 1. Platz
    8. Sandie Shaw: Puppet on a string, Vereintes Königreich 1967, 1. Platz
    9. Katrina & The Waves: Love shine a light, Vereintes Königreich 1997, 1. Platz
    10. Paul Oscar: Min histi danse, Island 1997, 20. Platz
    11. Pas de deux: Rendez-vous, Belgien 1983, 18. Platz
    12. Lordi: Hard rock Hallelujah, Finnland 2006, 1. Platz
    13. Urban Trad: Sanomi, Belgien 2003, 2. Platz
    14. Sahlene: Runaway, Estland 2002, 3. Platz
    15. Brotherhood of Man: Save all your kisses for me, Vereintes Königreich 1976, 1. Platz
    16. Dana: All kind of everything, Irland 1970, 1. Platz
    17. Cliff Richard: Power to all our friends, Vereintes Königreich 1973, 3. Platz
    18. Nina Morato: Je suis a vrais garcon, Frankreich 1994, 7. Platz
    19. Gina G: Ooh aah just a little bit, Vereintes Königreich 1996, 8. Platz
    20. Daniel: Dzulie, Jugoslawien 1983, 4. Platz
    21. France Gall: Poupée de cire poupée de son, Luxemburg 1965, 1. Platz
    22. The Allisons: Are you sure?, Vereintes Königreich 1962, 2. Platz
    23. Rollo & King: Never ever let you go, Dänemark 2001, 2. Platz
    24. Peter, Sue & Marc: Io senza te, Schweiz 1981, 4. Platz
    25. Nicola: Don´t break my heart, Rumänien 2003, 10. Platz
    26. Sophie & Magali: Papa Pingouin, Luxemburg 1980, 9. Platz
    27. Ricardo Fogli: Per Lucia, Italien 1983, 11. Platz
    28. Selma: All out ofluck, Island 1999, 2. Platz
    29. Toto Cotugno: Insieme 1992, Italien 1990, 1. Platz
    30. Edea: Aava, Finnland 1998, 12. Platz
    31. Michalis Rakintzis: SAGAPO, Griechenland 2002, 17 Punkte
    32. Alan Sorrenti: No so che darei, Italien 1980, 6 Punkte
    33. Bernadette: Sing me a song, Niederlande 1983, 7. Platz
    34. Cliff Richard: Congratulations, Vereintes Königreich 1968, 2. Platz
    35. Lara Fabian. Croire, Luxemburg 1988, 4. Platz
    36. F.L.Y.: Hello from Mars, Lettland 2003, 24. Platz
    37. Lynsey de Paul & Mike moran: Rock bottom, Vereintes Königreich 1977, 2. Platz
    38. Umberto Tozzi & Raf: Gente di mare, Italien 1987, 3. Platz
    39. Pepe Linhard Band: Swiss lady, Schweiz 1977, 6. Platz
    40. Amina: Le dernier qui a parlé, Frankreich 1991, 2. Platz

    Tja und bei den deutschen Beiträgen gefallen mir wirklich nicht sonderlich viele:

    1. Silver Convention: Telegram, 1977, 8. Platz
    2. Münchener Freiheit, Viel zu weit, 1993, 18. Platz
    3. Max Mutzke: Can´t wait until tonight, 2004, 8. Platz
    4. Ireen Sheer: Feuer, 1978, 6. Platz
    5. Conny Froboess, Zwei kleine Italiener, 1962, 6. Platz
    6. Joy Fleming: Ein Lied kann eine Brücke sein, 1975, 17. Platz
    7. Texas lightning: No no never, 2006, 15. Platz
    8. Wind: Für alle, 1985, 2. Platz
    9. Katja Ebstein: Wunder gibt es immer wieder, 1970, 3. Platz
    10. Guildo Horn: Guildo hat euch lieb, 1998, 7. Platz

    Und eigentlich ab Titel 8 haben mir die deutschen Songs schon nicht mehr sonderlich gefallen. So, jetzt bin ich gespannt, was unser Grand Prix Experte bamalama zu diesen Listen sagt.

  4. #53
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ein Urgestein des ESC

    Das kann kein anderer Moderator des ESC für sich beanspruchen: Die Queen adelte ihn mit dem Hosenbandorden, er darf sich jetzt mit “Sir” anreden lassen. Honoriger kann niemand aus der Chose namens Grand Prix Eurovision hervorgehen: Terry Wogan, gebürtiger Ire, ist die Kultfigur des ESC schlechthin auf der Insel. Wir wollen ihm hier gratulieren. Am 3. August ist er erstaunliche 70 Jahre jung geworden - jung bedeutet, dass sich Sir Terry Wogan nach wie vor bester Gesundheit erfreut, vor allem, nimmt man seine Kommentare unter die Lupe. Sie haben nichts Ranziges, nichts Abgestandenes, keine Spur von nostalgischem Gerede.

    Die deutschen Zuschauer kennen Wogan als Bühnenmoderator beim ESC 1998 in Birmingham. Doch sein Kultstatus ist aus kontinentaler Perspektive nicht zu ermessen. Der irische Truthahn besang ihn in seinem Lied; in der Begrüßungsmoderation dieses Jahr wurde er namentlich erwähnt; in Großbritannien selbst ist sein Name identisch mit den glorreichen wie weniger brillanten Zeiten des ESC.

    Seit Anfang der Siebziger moderiert das Urgestein live am Mikrophon. Einige seiner Sprüche sind in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. “Null points” - die es ja nicht gibt - ist eine Wendung aus Wogans Sprachschatz. 1998 kommentierte er Dana International mit den Worten: “Da ist sie, halb Mann, halb Frau, halb Papagei”; zu einem französischen Lied der jüngsten Zeit bemerkte er: “Das ist die gleiche Chose wie eh und je, irgendein Lied, gut abgehangen an der Maginotlinie”; Alf Poier aus Österreich im Jahre 2003 umriss er mit den Worten: “Das ist deutscher Humor aus Österreich, wir können nur staunen”; über die dänischen Moderatoren 2001 in Kopenhagen ätze er mit dem Satz “Hier kommen sie wieder, Dr. Tod und die Zahnfee”.

    Wogan, stets von ausnehmender Freundlichkeit, ist sich im übrigen seines Marktwerts bewusst. Sein Engagement soll die BBC 250.000 Pfund pro Jahr kosten - kein schlechter Preis, um das Publikum, das lange keine gute britische Platzierung mehr erleben durfte, bei Laune zu halten. Der Mann ist unbezahlbar - er ist das, was in Deutschland eine Mixtur aus Thomas Gottschalk, Stefan Raab und Peter Urban wäre. Voll bösartiger Sentenzen, die er freundlich verpackt. Er ist eine Institution - man sollte ihn ewig weiter moderieren lassen. Oder ehren: Mit dem ersten ESC-Preis für ein Lebenswerk, das ohne den ESC nicht begreifbar wäre. Herzlichen Glückwunsch!

    http://eurovision.blog.ndr.de/2008/0...stein-des-esc/




    05.08.2008 PLAYLIST:
    MIGUEL BOSÉ - "de bandido a duende", SIMPLY RED - "stars (Collector's Edition)" (2 CD & DVD), LIO
    - "peste of!", MARY ROOS - "leben spür'n", EIGHTH WONDER - "the best remixes", PRINCESS - "all
    for love"
    , JERMAINE JACKSON - "dynamite", DEN HARROW - "overpower", FANCY - "get your kicks",
    TOM HOOKER - "bad reputation", ROSE LAURENS - "diamond collection", AZUL Y NEGRO - "suspense"
    , REAL LIFE - "flame", THOMAS ANDERS - "different"


  5. #54
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    So 25.01.09 20:15 - 21:45 RBB

    Die größten Grand Prix Hits aller Zeiten

    Evergreens aus über 50 Jahren Grand- Prix-Geschichte: Von "Après toi" über "Waterloo" bis "Zwei kleine Italiener" ist alles dabei, was das Grand-Prix-Herz begehrt: zum Beispiel Katja Ebstein, Guildo Horn und Dschinghis Khan.

    Prominente offenbaren ihre Liebe zum Grand Prix, geben sachverständige oder schrille Kommentare zum Titel und den Outfits ab, küren ihre persönlichen Favoriten und schwelgen in Eurovision-Song-Contest-Erinnerungen.


    15.01.2009 PLAYLIST:
    RONI GRIFFITH - "roni griffith", BLUE SYSTEM - "magic symphonies / the very best of" (3 CD), AMII
    STEWART
    - "amii", TOM HOOKER - "bad reputation", DAVID CASSIDY - "romance", MY MINE - "stone
    "
    , BOYTRONIC - "the continental", GERRY RAFFERTY - "the best of", AZUL Y NEGRO - "suspense",
    MARY ROOS - "heiss und kalt", FREIHEIT - "romancing in the dark", MECANO - "ya viene el sol", DEN
    HARROW
    - "overpower", YOKO ONO - "starpeace"



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  6. #55
    Benutzerbild von lotus eater

    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    67

    AW: 50 Jahre EUROVISION - eure Favoriten

    na da bin ich ja mal gespannt. diese neumodische sitte, von irgendwelcher C prominenz kommentare abgeben zu lassen wird mir die sendung wahrscheinlich verleiden. warum muss heutzutage alles kommentiert werden.....? dann doch lieber einen altmodischen ,, bunten abend ´´ wo die beiträge an sich wirken. angucken werd ich es mir trotzdem......

  7. #56
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    V.A. - grand-prix party hits 2 CD EDEL 0196802ERE VERÖFFENTLICHUNG: 17.04.2009

    Der Eurovision Song Contest steht vor
    der Tür. Am 16. Mai 2009 wird in Moskau
    ermittelt, wer das diesjährige Rennen gewinnen
    wird. Um die Zeit bis dahin etwas zu
    verkürzen, erscheinen auf der Doppel-CD
    „Grand-Prix Partyhits“ die besten und aber
    auch skurrilsten Partynummern der letzten
    Jahre aus dem internationalen Contest. Dabei
    handelt es sich nicht nur um die Siegertitel,
    sondern auch um viele hörenswerte Nummern
    aus den Vorentscheiden, u.a. mit Vicky Leandros,
    Texas Lightning, Brotherhood Of Man,
    Ofra Haza, Edina Pop, Carola, Silver Convention.
    Zudem ist die CD mit zahlreichen
    Raritäten bestückt. Ein Muss für jeden Eurovision
    Fan.

    CD 1:

    1. Nilsson, Charlotte - Take me to your heaven (03:02)
    2. Alcazar - Stay the night (03:02)
    3. Faniello, Fabrizio - I do (Eurovision Extended Mix) (02:52)
    4. Antique - I would die for you (02:56)
    5. Carola - Invincible (03:00)
    6. Pace, Claudette - Desire (02:59)
    7. Texas Lightning - No no never (03:00)
    8. Rollo & King - Der star en billede af dig pa min bord (03:02)
    9. Kuhn, Dieter Thomas & Band - Wunder gibt es immer wieder (03:25)
    10. Horn, Guildo - Guildo hat euch lieb (Club Mix) (03:47)
    11. Fleming, Joy - Ein Lied kann eine Brücke sein (03:34)
    12. Baccara - Cara mia (New Version) (02:57)
    13. Johnson, Jill - Kärleken är (03:06)
    14. Jacott, Ruth - Vrede (03:16)
    15. Logan, Johnny - The night they drove old Dixie down (03:39)
    16. Michelle - To live for love (Wer Liebe levt) (04:06)
    17. De Angelo, Nino - If there's one thing that's forever (Flieger) (03:09)
    18. Leandros, Vicky - Deutsches Medley (05:46)
    19. Chips - Having a party (03:03)
    20. Svenne Og Lotta - Bang a boomerang (03:04)
    21. Moberg, Kicki - Men natten är var (Super-Rarität) (04:17)

    CD 2:

    1. Teach-In - Ding a dong (Dutch Version) (02:26)
    2. Bucks Fizz - Making your mind up (02:38)
    3. Sophie & Magaly - Papa pingouin (03:09)
    4. Lecia - Det en hemlighed (02:55)
    5. Gall, France - Poupee de cire poupee de son (02:32)
    6. Edina Pop - Komm komm zu mir (Knock knock who's there) (02:36)
    7. Sönck, Grete - Lille marionet (Puppet on e string) (02:25)
    8. Sheer, Ireen - Feuer (03:02)
    9. Paola - Cinema (03:06)
    10. Berger, Cindy - Und leben will ich auch (03:05)
    11. Manuela - Alles und noch viel mehr (All kinds of everything) (03:08)
    12. Les Humphries Singers - Sing sang song (03:04)
    13. Carola - Främling (02:59)
    14. Losco, Ira - 7th wonder (03:01)
    15. Selma - All out of luck (03:28)
    16. Afro-Dite - Never let it go (03:03)
    17. Oscar, Paul - Mon ultima danse (03:03)
    18. Gina G. - Just a little bit (03:25)
    19. Erener, Sertab - Every way that I can (02:37)
    20. Haza, Ofra - Va, va, va (03:10)
    21. Toledano, Avi - Hora (02:57)




    09.04.2009 PLAYLIST:
    KAJAGOOGOO - "islands", THE FRAY - "the fray", SANDRA - "mirrors", KILLING JOKE - "rmxd", PET
    SHOP BOYS
    - "yes", HERB ALPERT - "keep your eye on me" (vinyl), PIA ZADORA - "when the lights go
    out"
    , BONNIE BIANCO - "best of" (2 CD), ICEHOUSE - "code blue", PRINCESS - "princess", LIONEL
    RICHIE
    - "just go", DIANA ROSS - "ross", V.A. - "the best of 12" gold volume 7/12/16/18/20" (5 CD),
    V.A. - "www.scheul.de" (CD-R), SENSE - "hold on" (vinyl)



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  8. #57
    Benutzerbild von lotus eater

    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    67

    AW: 50 Jahre EUROVISION - eure Favoriten

    edina pop..... mein gott, die kenn ich noch die sah damals so aus wie ich...lamito. das original ihres liedes knock knock who is there war einer meiner teenage lieblingssongs.
    muss ich unbedingt haben!!!!

  9. #58
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Update 2009:

    Meine Favoriten (international):

    1888 REYNAERT - laissez briller le soleil (BELGIEN, platz 18)
    1986 COCKTAIL CHIC - européennes (FRANKREICH, platz 17)
    1992 PAVE -yamma-yamma (FINNLAND, platz 23)
    1997 JALISSE - fiumi di parole (ITALIEN, platz 4)
    2003 SERTAB - every way that i can (TÜRKEI, platz 1)
    2004 NEIOKOSO - tii (ESTLAND, semifinale)
    1990 AZUCAR MORENO - bandido (SPANIEN , platz 5)
    1986 FRIZZLE SIZZLE - alles heeft een ritme (NIEDERLANDE, platz 13)
    1996 GINA G. - ooh ahh... just a little bit GROSSBRITANNIEN, platz 8)
    1998 EDEA - aava (FINNLAND, platz 15)
    1982 BARDO - on step further (GROSSBRITANNIEN, platz 7)
    1983 REMEDIOS AMAYA - quien maneja mi barca? (SPANIEN, platz 19)
    2004 FOMINS & KLEINS - dziesma par laimi (LETTLAND, semifinale)
    1983 PAS DE DEUX - rendez-vous (BELGIEN, platz 18)
    1984 ALICE & FRANCO BATTIATO - i treni de tozeur (ITALIEN, platz 5)
    1984 BRAVO - lady, lady (SPANIEN, platz 3)
    1984 DOLLIE DE LUXE - leenge leve livet (NORWEGEN, platz 17)
    1983 CAROLA - främling (SCHWEDEN, platz 3)
    1982 LUCIA - el (SPANIEN, platz 10)
    1990 JOELLE URSULL - white and black blues (FRANKREICH, platz 2)
    1991 BABY DOLL - brazil (JUGOSLAWIEN, platz 21)
    1991 AMINA - le dernier qui a parlé... (FRANKREICH, platz 2)
    2006 SEVERINA - moja štikla (KROATIEN, platz 13)
    2006 SYLVIA NIGHT - congratulations (ISLAND, Halbfinale)
    2006 KATE RYAN - je t´adore (BELGIEN, Halbfinale)
    2009 INGA & ANUSH - jan jan (ARMENIEN, platz 10)
    2009 CHIARA - what if we (MALTA, platz 22)
    2009 LOVEBUGS - the highest heights (SCHWEIZ, Halbfinale)

    Und die besten Beiträge aus DEUTSCHLAND:

    1988 CINDY BERGER - und leben will ich auch (national, platz 2)
    1991 CINDY BERGER - nie allein (national, platz 7)
    1988 TAMMY SWIFT - tanzen geh´n (national, platz 7)
    1988 ANN THOMAS - regenbogenland (national, platz 5)
    1978 IREEN SHEER - feuer (platz 6)
    1986 INGRID PETERS - über die brücke geh´n (platz 8)
    1993 MÜNCHENER FREIHEIT - viel zu weit (platz 18)
    1994 MEKADO - wir geben ´ne party (platz 3)
    1995 STONE & STONE - verliebt in dich (platz 23)
    1996 LEON - blauer planet (keine teilnahme)
    2000 FANCY - we can move a mountain (national, platz 5)
    2000 CORINNA MAY - i believe in god (national, platz 2)
    1977 SILVER CONVENTION - telegram (platz 8)
    2007 MONROSE - even heaven cries (national, platz ?)


    30.05.2009 PLAYLIST:
    BELINDA CARLISLE - "heaven on earth (Special Edition)" (CD & DVD), DEPECHE MODE - "sounds of
    the universe"
    , BONEY M. - "let it all be music / the party album" (2 CD), FANCY - "get your kicks", KIM
    WILDE
    - "kim wilde", BOY GEORGE - "sold", BOYTRONIC - "the working model", PETER SCHILLING -
    "error in the system / fehler im system", DEAD OR ALIVE - "nude", CHERRELLE - "fragile", PREFAB
    SPROUT
    - "jordan: the comeback", AZUL Y NEGRO - "mercado comun" (vinyl), V.A. - "eurovision song
    contest / moscow 2009"
    (2 CD), BELOUIS SOME - "living your life"
    ---> Schamlos, ZAKK - avec "les girls"


    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  10. #59
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Heute im TV:

    Die größten Grand-Prix-Hits aller Zeiten

    MDR, Fr., 19.02. 22:00 Uhr 119 min

    Viele große Hits hat der Grand Prix hervorgebracht, und es waren nicht immer die Siegertitel. 90 Evergreens aus über 50 Jahren Grand-Prix-Geschichte standen im Internet zur Wahl - von "Après toi" über "Waterloo" bis "Zwei kleine Italiener". Das Ergebnis der Abstimmung präsentiert der MDR in einem zweistündigen Ohrenschmaus. Zu Wort kommen auch Prominente, die ihre Liebe zum Grand Prix offenbaren, sachverständige oder schrille Kommentare zum Titel und den Outfits abgeben, ihre persönlichen Favoriten küren und in Eurovision-Song-Contest-Erinnerungen schwelgen.

    Die größten Grand-Prix-Hits aller Zeiten | 19.02.2010 22:00 Uhr | MDR.DE


    16.02.2010 PLAYLIST:
    PET SHOP BOYS - "pandemonium" (CD & DVD), ICEHOUSE - "sidewalk", HAYWOODE - "arrival", BEE
    GEES
    - "e.s.p.", DOLLAR - "the paris collection", JAKI GRAHAM - "heaven knows", ENIGMA - "seven
    lives many faces"
    (2 CD), DOLLAR - "the dollar album", LIVING IN A BOX - "living in a box", BAD BOYS
    BLUE
    - "heartbeat", ANNE CLARK - "pressure points", MIKE MAREEN - "dance control", AL CORLEY -
    "square rooms", JERMAINE JACKSON - "dynamite", PENNY MCLEAN - "lady bump", KEITH SWEAT -
    "make it last forever"



    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia:

  11. #60
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    V.A. - alle 40 goed / eurosong klassiekers 2 CD EMI VERÖFFENTLICHUNG: 22.02.2010

    CD 1:

    1. ABBA - Waterloo 2:44
    2. Johnny Logan - What's Another Year 3:10
    3. Sandra Kim - J'aime la vie 3:05
    4. Teach In - Ding-A-Dong 2:25
    5. Cliff Richard - Congratulations 2:31
    6. Brotherhood Of Man - Save Your Kisses For Me 3:03
    7. Lulu - Boom Bang-A-Bang 2:21
    8. Dana - All Kinds Of Everything 3:05
    9. Linda Martin - Why Me? 3:25
    10. Mocedades - Eres tú 3:30
    11. Vicky Leandros - Après toi 3:32
    12. France Gall - Poupée de cire, poupée de son 2:31
    13. Anne-Marie David - Tu te reconnaîtras 2:39
    14. Tonia [BE] - Un peu de poivre, un peu de sel 2:27
    15. Marie Myriam - L'oiseau et l'enfant 3:07
    16. Lara Fabian - Croire 2:44
    17. Maggie MacNeal - Amsterdam (English version) 2:30
    18. Milk And Honey - Halleluya 3:21
    19. Izhar Cohen & The Alpha-Beta - A-Ba-Ni-Bi 2:59
    20. Carola - Fångad av en stormvind 3:00

    CD 2:

    1. Alexander Rybak - Fairytale 3:02
    2. Ishtar [BE] - O julissi na jalini 2:32
    3. Urban Trad - Sanomi 3:00
    4. Secret Garden - Nocturne 3:11
    5. Ruslana - Wild Dances 3:02
    6. Kate Ryan - Je t'adore 3:01
    7. Xandee - 1 Life 2:56
    8. Pas de Deux & Big Band - Rendez-vous 2:45
    9. Telex - Euro-Vision 2:43
    10. Clouseau - Geef het op 2:48
    11. Liliane Saint-Pierre - Soldiers Of Love 3:00
    12. Ann Christy - Gelukkig zijn 3:03
    13. Louis Neefs - Ik heb zorgen 2:25
    14. Nicole & Hugo - Baby Baby 2:33
    15. Lenny Kuhr - De troubadour 3:27
    16. Corinne Hermès - Si la vie est cadeau 3:07
    17. Mélanie Cohl - Dis oui 3:16
    18. Helena Paparizou - My Number One 2:55
    19. Sergio & The Ladies - Sister 2:44
    20. Lordi - Hard Rock Hallelujah 3:00




    20.03.2010 PLAYLIST:
    BUGGLES - "the age of plastic" (SHM-CD), CULTURE CLUB - "from luxury to heartache", BROS - "the
    time"
    , THE PSYCHEDELIC FURS - "should god forget: a retrospective" (2 CD), MELISSA MANCHESTER
    - "hey ricky", MARKUS - "es könnt' romantisch sein" (vinyl), SANDRA - "the long play", BELOUIS SOME
    - "some people", AMANDA LEAR - "cadvrexquis", E.L.O. - "secret messages", THE FLIRTS - "made in
    america"
    , PROPAGANDA - "wishful thinking", FANGORIA - "completamente" (2 CD & DVD), AZUCAR
    MORENO
    - "mambo", NU SHOOZ - "poolside"



    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia:

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grand Prix Eurovision
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 17:16
  2. Eurovision Song Contest 2007
    Von frickson im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 23:49
  3. Wer sind Eure Favoriten?
    Von Arcadia im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 02.08.2004, 22:00
  4. CHANSON EUROVISION, Julia Savicheva - Believe Me
    Von frankzuege im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 00:25
  5. Eure Fox Favoriten der 80 er
    Von Gast2332 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2002, 18:07