Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Ab wann ist ein Schlager ein Schlager ?

Erstellt von SonnyB., 13.06.2004, 13:13 Uhr · 25 Antworten · 5.185 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Du musst die Schlager ja nicht mögen, aber Dein Einwand stimmt so nicht. Vermutlich, weil Du nur wenige Schlager kennst. Es gehört nicht ganz hierher, aber es gibt massenweise Schlager, die nicht nur von Liebe handeln. Ob da irgendwas dran ehrlich ist, ist eine andere Frage, aber diese Frage muss man dann auch Grönemeyer und englischsprachigen Interpreten stellen. Etliche Beispiele hatten wir hier (auch wenn die Themenstellung eine andere war, passt das einigermaßen):

    http://www.plauderhoehle.de/forum/sh...ime=1089228638

    Nur mal einige wenige weitere Beispiele, die in ganz unterschiedlicher Hinsicht rausfallen:

    Marianne Rosenberg - Amerika (Hetzlied gegen Ronald Reagan)
    Marianne Rosenberg - Mutters kleine bunte Helfer
    Marianne Rosenberg - Die Frau mit den Puppen
    Marianne Rosenberg - Superstar
    Wolfgang Petry - Mein Zuhaus
    Wolfgang Petry - Ohne mich
    Wolfgang Petry - Hey Sie, sind Sie noch dran
    Inka - Amerika
    Nicole - Ein bisschen Frieden
    Lena Valaitis - Ich spreche alle Sprachen
    Lena Valaitis - Johnny Blue
    Jürgen Renfordt - SOS im weiten Meer
    Jürgen Renfordt - Am Anfang der Zeit
    Jürgen Renfordt - Tanz auf dem Vulkan
    Hanne Haller - Deckel auf, Deckel zu

    Außerdem gehören zahlreiche Titel von Udo Jürgens dazu.

    Es gibt davon wirklich viele; und auch unter denen, die von Liebe handeln, gibt es zahlreiche, die das auf eher spaßige und bisweilen aggressive Weise tun, also nix mit heile Welt oder Trennungssschmerz.

    Leider voll daneben finde ich den Vergleich von Pur mit Roland Kaiser. Pur ist nun wirklich sowas von schleimig und schnulzig und lahmarschig, da ziehe ich aber fast jeden Roland-Kaiser-Titel vor. Auch instrumental.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    falkenberg postete
    Du musst die Schlager ja nicht mögen, aber Dein Einwand stimmt so nicht. Vermutlich, weil Du nur wenige Schlager kennst. Es gehört nicht ganz hierher, aber es gibt massenweise Schlager, die nicht nur von Liebe handeln. Ob da irgendwas dran ehrlich ist, ist eine andere Frage, aber diese Frage muss man dann auch Grönemeyer und englischsprachigen Interpreten stellen. Etliche Beispiele hatten wir hier (auch wenn die Themenstellung eine andere war, passt das einigermaßen):

    http://www.plauderhoehle.de/forum/sh...ime=1089228638

    Nur mal einige wenige weitere Beispiele, die in ganz unterschiedlicher Hinsicht rausfallen:

    Marianne Rosenberg - Amerika (Hetzlied gegen Ronald Reagan)
    Marianne Rosenberg - Mutters kleine bunte Helfer
    Marianne Rosenberg - Die Frau mit den Puppen
    Marianne Rosenberg - Superstar
    Wolfgang Petry - Mein Zuhaus
    Wolfgang Petry - Ohne mich
    Wolfgang Petry - Hey Sie, sind Sie noch dran
    Inka - Amerika
    Nicole - Ein bisschen Frieden
    Lena Valaitis - Ich spreche alle Sprachen
    Lena Valaitis - Johnny Blue
    Jürgen Renfordt - SOS im weiten Meer
    Jürgen Renfordt - Am Anfang der Zeit
    Jürgen Renfordt - Tanz auf dem Vulkan
    Hanne Haller - Deckel auf, Deckel zu
    Davon kenne ich -ganz ehrlich- nur "Johnny Blue".

    Spricht eher dafür dass diese Art von ernsten Texten schon früher in der Radio- und Fernsehlandschaft (Hitparade u.ä.) wohl nicht sehr willkommen war. Heile Welt und Herzschmerz hatte wohl doch den größten Anteil in den Charts!

    Außerdem gehören zahlreiche Titel von Udo Jürgens dazu.
    Dieser großartige Künstler ist eh über jeden Zweifel erhaben!

    Leider voll daneben finde ich den Vergleich von Pur mit Roland Kaiser. Pur ist nun wirklich sowas von schleimig und schnulzig und lahmarschig, da ziehe ich aber fast jeden Roland-Kaiser-Titel vor. Auch instrumental.
    [/quote]Dann viel Spaß mit Roland Kaiser!

  4. #23
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Ich bin bestimmt kein Roland-Kaiser-Fan. Aber Pur mag ich nun überhaupt nicht. Und in irgendeiner Weise aus dem Schlager herausragen tun die nun wirklich nicht.

  5. #24
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    falkenberg postete
    Ich bin bestimmt kein Roland-Kaiser-Fan. Aber Pur mag ich nun überhaupt nicht. Und in irgendeiner Weise aus dem Schlager herausragen tun die nun wirklich nicht.
    Sagen wir es mal so: gemessen an deiner Wortwahl (schleimig usw.) bist du eher Fan von allem möglichen solange es nicht PUR ist!

    Und ja, auch wenn jetzt die PUR Hasser Fraktion mich steinigen möge, es
    gibt durchaus zwei bis drei Hände voll richtig guter PUR Songs!

    z.B.

    Mein Freund Rüdi
    Abenteuerland
    Kein Krieg
    Kowalski 1-3
    Ich will raus hier
    Gib sie her
    Mächtig viel Theater
    Treib mich weiter
    In Gedanken
    Wenn sie diesen Tango hört
    Funkelperlenaugen
    D-Mark
    Herz für Kinder
    Brüder


    Und ich bin bestimmt kein Pur-Fan! Aber sie auf Schlager zu reduzieren ist genau so falsch, wie zu behaupten, Roland Kaiser wär' ein Rocker!

  6. #25
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Die persönlichen Vorlieben sind das eine. Und da hast Du mich an einige Pur-Titel erinnert, mit denen ich damals beim Radiohören konfrontiert wurde und die ich meinte erfolgreich verdrängt zu haben (Nein, ich nehms Dir nicht übel. Wir sind ja tolerant.). Die Einordnung in Kategorien ist das andere und geschmacksunabhängig. Und da neige ich nun mal zur umfassenderen Definition, weil alle Abgrenzungsversuche zwischen Pur/Grönemeyer und dem Schlager fehlschlagen.

    Wie würdest Du Dschinghis Khan einordnen? Ich habe kein Problem damit, das als Schlager zu bezeichnen. Du hättest da vermutlich ein Problem, weil Deine Definition mit Liebe, heile Welt und Urlaub da nur höchst selten zutrifft. Bei meiner kurzen beispielhaften Liste hätte ich eigentlich fast alles von Dschinghis Khan ergänzen müssen. Und was sind die englischen Versionen?

  7. #26
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Um des lieben Friedens Willen: Du definierst das für dich wie du magst und ich definiere es für mich wie es mir am ehesten korrekt erscheint. Dass du da (eigentlich) sehr tolerant sein müsstest, hast du ja in Bezug auf das in die Erinnerung zurückbringen einiger Songs, durchblicken lassen. Wenngleich ich da auf deine Toleranz primstens verzichten kann. Du kannst es mir also übel nehmen, solange du willst!

    Peace

    musicola

    Abt: Pizza gleich fertig (Nein, Pizza ist nicht unter Schlager zu finden, sondern im Kühlfach!)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Deutscher Schlager: Du, du, du
    Von NewOrder im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2014, 17:25
  2. Schlager gesucht
    Von astrid im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 16:16
  3. SCHLAGER GESUCHT......
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 22:32
  4. DDR-Schlager gesucht!
    Von Chemnitzer im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2003, 12:41
  5. Schlager gesucht ...
    Von AndyBlue im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 15:18