Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 105

Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

Erstellt von Veja, 09.09.2011, 17:04 Uhr · 104 Antworten · 17.364 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von Andrew

    Registriert seit
    25.07.2004
    Beiträge
    234

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Cascada - Ready for Love (80's Eurodisco Remix)
    https://www.youtube.com/watch?v=DYmLn3JXT9A

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von Andrew

    Registriert seit
    25.07.2004
    Beiträge
    234

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Eurotix (Swedish Euro/Synth)
    Eurotix

    Eurotix - I Plead Insanity
    https://www.youtube.com/watch?v=GvFJB2oygKs

    Eurotix - Life as It Slips Away
    https://www.youtube.com/watch?v=tkQhq8o72qg

    Eurotix - Secret (Album Preview)
    https://www.youtube.com/watch?v=Xnz14yMZR9w

  4. #53
    Benutzerbild von Citi

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    587

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten


  5. #54
    Benutzerbild von Andrew

    Registriert seit
    25.07.2004
    Beiträge
    234

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Le Cassette (melodic synth-wave)

    Tonight
    https://www.youtube.com/watch?v=tAvZ2myjsaQ

    Arms of Mine
    https://www.youtube.com/watch?v=BBNqNle4ikU

    This is All We Know
    https://www.youtube.com/watch?v=rVpN7JVMQKg

    Tokyo Blues
    https://www.youtube.com/watch?v=mg5m5X1JHpI

  6. #55
    Benutzerbild von Atlas

    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    4

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Visage hat ja letztes Jahr ihr neues Album "Hearts and Knives" herausgebracht. Habs mir damals sofort als Schallplatte bestellt und es ist der Hammer!
    Jeder, dem ich Teile aus dem Album vorspiele, denkt, es sei aus den 80ern, aber nein, es ist von 2013. ^^
    Besonders "Dreamer I know" und "Never enough" sind typisch 80er New Wave.

  7. #56
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    333

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Mir fallen da spontan The Common Linnet / Calm After The Storm (erinnert mich irgendwie an Fleetwood Mac) und Kiesza mit Hideaway ein.

  8. #57
    Benutzerbild von Andrew

    Registriert seit
    25.07.2004
    Beiträge
    234

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Peter Wilson - Better Run Away (2014) - Euro Nrg-Disco
    https://www.youtube.com/watch?v=C4HCDgzizoc

    Romantic Avenue feat Yaroslav - Two Hearts, One Goodbye (Euro-disco in Modern Talking style)
    https://www.youtube.com/watch?v=AA3SU8TqgXw

  9. #58
    Benutzerbild von Andrew

    Registriert seit
    25.07.2004
    Beiträge
    234

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) Laus den 80ern stammen könnten

    Modern Talking style

    The Crosslines - My Secret Love (2014)
    https://www.youtube.com/watch?v=nC41pJdF52k

    Chito - This is our Night (2011)
    https://www.youtube.com/watch?v=gQA3oAI59l8

    Chito - The Long Tomorrow (2011)
    https://www.youtube.com/watch?v=CHvOSsI11GM

  10. #59
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Neuigkeiten in Sachen "Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten" - Teil 1 von 3

    Nach fast einem Jahr mal wieder eine üppige Aktualisierung meinerseits. Vorab danke ich den anderen Usern für ihre Tips. Einige Songs fand ich richtig klasse, besonderes jene von Chromeo, Eurotix und Le Cassette haben mir gut gefallen.

    Darüber hinaus noch die Anmerkung, daß es inzwischen eine große Szene im Internet gibt, die versucht, die Musik der 80er ins Heute zu transferieren. Größtenteils entstehen dabei aber Instrumentaltitel, die teilweise zwar auch recht hochwertig klingen, mir persönlich aber nicht so zusagen, da ich mit Synthie-Instrumentalsongs nur bedingt etwas anfangen kann. Ich beschränke mich daher hier nach wie vor auf Songs mit Gesang und verweise nur am Rande auf Interpreten wie Kavinsky, Miami Nights 1984, Lazerhawk, Mitch Murder, Tommy ’86, Dance With The Dead, Power Glove oder College sowie Musikstilen wie Synthwave und Dreamwave, denen die meisten dieser Songs zugeordnet werden können. Wer nach diesen Begriffen googelt, dürfte schnell fündig werden.

    Nun aber zu meinen neuen Tipps, da es wie gesagt extrem viel Neues in den Bereich gibt, beschränke ich mich hier auf meine persönlichen Highlights:

    Gleich zu Beginn ein absoluter Höhepunkt, Platz 1 meiner persönlichen Top 3 des Jahres 2014. Im letzten Jahr fand im Recording.de-Forum ein 80er Jahre-Wettbewerb statt und der Siegertitel von Asli ist eine echte Synthie-Pop-Perle geworden, die Mitte der 80er vermutlich starkes Hitpotential gehabt hätte. „Iron Heart“ ist mein persönlicher Hit des Jahres 2014.

    Asli – Iron Heart
    https://soundcloud.com/asli-and-me/iron-heart

    __________________________________________________ _______

    Mein zweitliebster Song des letzten Jahres stammt von einer Synthie-Pop-Band namens Blume. „Western Rust“ passt zwar nicht 100%-ig in diesen Thread, da der Song mit einem 90er Jahre-lastigen Beat unterlegt ist, doch davon ab hat der Song ein stark ausgeprägtes 80er-Flair und erinnert angenehm an Camouflage. Daher sei er hier erwähnt.

    Blume – Western Rust
    https://www.youtube.com/watch?v=ZyhDajsjg88

    __________________________________________________ _______

    Und hier noch Platz 3: Sebastian Gampl ist einer der vielen Synthwave-Produzenten, die gute Instrumentaltitel produzieren, bei denen ich aber häufig den Gesang vermisse. Von seinem besten Song „Under Control“ existiert jedoch glücklicherweise seit Ende des Jahres 2014 eine Version mit Gesang von Tommy Reeve – und die hat es in sich.

    Sebastian Gampl feat. Tommy Reeve – Under Control
    https://www.youtube.com/watch?v=IAC_UQMzVAg

    __________________________________________________ _______

    Zum Teil NDW-angehauchte Elektromusik machen Grossstadtgeflüster aus Berlin. Die musikalische Palette ist dabei sehr breit und reicht von modernen Elektrosongs, die an Zweiraumwohnung erinnern bis hin zu absolut 80er Jahre-kompatiblem Material. „Weil das morgen noch so ist“ und „Lebenslauf“ hatte ich in diesem Thread bereits verlinkt, hier kommen noch ein paar weitere schöne Songs.

    Grossstadtgeflüster – Kann ich auch
    https://www.youtube.com/watch?v=GBKtw9Xmbho

    Grossstadtgeflüster – 1000 Tonnen Glück
    https://www.youtube.com/watch?v=Fyq_y2gTHiA

    Grossstadtgeflüster - Käthe
    https://www.youtube.com/watch?v=_azmLyWLhs0

    __________________________________________________ _______

    In eine ähnliche Richtung wie Grossstadtgeflüster gehen auch manche Songs von Pixie Paris, wenn sie auch deren qualitatives Niveau (noch) nicht erreichen. Die besseren Songs des Hamburg/Winterthurer Duos verlinke ich hier.

    Pixie Paris – Bitte bitte
    https://www.youtube.com/watch?v=L7DX-xxnTIA

    Pixie Paris – Ich lieb dich nicht immer
    https://www.youtube.com/watch?v=90SMDjVV17A

    Pixie Paris – Es kann losgehn
    https://www.youtube.com/watch?v=hXY69wVQN0k

    __________________________________________________ _______

    Das niederländische Duo Nine Circles fabriziert seinen zwischen Synthie-Pop und Minimalelektronik angelegten Songs schon seit 1982, wenn zwischendurch auch längere Pausen eingelegt wurden. Seit ein paar Jahren veröffentlichen sie wieder fleißig neue Songs und da sind auch ein paar bessere Stücke dabei.

    Nine Circles – Number Not Available
    https://www.youtube.com/watch?v=AENh7zDbeAM

    Nine Circles – New Era
    https://www.youtube.com/watch?v=oFfmcVD2ssU

    Nine Circles - Alice
    https://www.youtube.com/watch?v=wYGDe1Clx98

    __________________________________________________ _______

    Einfach nur schöne Popmusik mit 80er-Flair fabrizieren Fire Tiger, die hier und da etwas an die kommerzielleren Berlin-Songs wie „Like Flames“ erinnern. Ihr Debütalbum „Energy“ ist 2013 erschienen und beinhaltet einige Pop-Perlen.

    Fire Tiger – Energy
    https://www.youtube.com/watch?v=W4A--GBLkzk

    Fire Tiger – Fancy War Dance
    https://www.youtube.com/watch?v=OjbVG2cSaWc

    Fire Tiger – Wall Of Technology
    https://soundcloud.com/firetigerband...f-technology-1

    Fire Tiger - Just
    https://soundcloud.com/firetigerband/just

    Fire Tiger – The Same Old Song
    https://soundcloud.com/firetigerband/the-same-old-song

    __________________________________________________ _______

    Einen Hauch New Romantic gefällig? Der neue Song von DiN RADiO setzt sich schnell im Ohr fest und erinnert angenehm an Spandau Ballet und Konsorten.

    DiN RADiO - Got 2 B real
    https://www.youtube.com/watch?v=zD-V8gKNhpc

    __________________________________________________ _____________

    World Wild aus Australien orientiert sich dagegen stärker am klassischen Synthie-Pop-Sound jener Zeit und es darf auch gerne mal ein bisschen kitschiger zugehen. Dennoch wissen seine Produktionen durchaus zu überzeugen und sind es wert, angetestet zu werden.

    World Wild – Runaway Street
    https://www.youtube.com/watch?v=RVffM9K0hMg

    World Wild – Don’t Stop Don’t Stop
    DON'T STOP DON'T STOP | World Wild

    World Wild – Coast To Coast
    COAST TO COAST | World Wild

    World Wild feat. Lisa King - Holidaze
    HOLIDAZE (feat Lisa King) | World Wild

    __________________________________________________ _

    Hatte ich Spandau Ballet gerade noch zu Vergleichszwecken herangezogen, kommen sie hier nun höchstpersönlich. Ein neues Album gibt es von ihnen zwar nicht, jedoch ist 2014 ein weiteres Best Of-Album namens „The Story“ erschienen. Dieses enthält drei Songs, von denen der beste – „This Is The Love“ – auch als Single ausgekoppelt wurde.

    Spandau Ballet – This Is The Love
    https://www.youtube.com/watch?v=vm9xQa3nHNs

    __________________________________________________ _

    Mitte der 90er konnten Daily Planet aus Schweden mit ihrem Debütalbum für Aufmerksamkeit sorgen. Ihr eingängiger, stellenweise etwas kitschiger Synthiepop kam damals ganz gut an, dennoch war nach einem Album Schluß. Erst 2014 melden sie sich mit ihrem zweiten Album „Two“ zurück, das 80er Jahre-lastiger ist als das Debüt und mehrere starke Songs enthält, z.B. „Forgiven“, „Fragile“, „Afraid“ und „Trust“. Auf Youtube ist leider nur einer der Songs zu finden, Hörproben der anderen Songs sind bei Amazon zu finden.

    Daily Planet – Trust
    https://www.youtube.com/watch?v=U_RnBhJyQvk

    __________________________________________________ _______

    Kid Kasio gehört zu meinen persönlichen Favoriten des Synthie-Pop-Revivals, ich habe ihn und seine Songs wie „Telephone Line“ in diesem Thread auch schon gebührend erwähnt. Leider hatte er längere Zeit nichts von sich hören lassen, doch inzwischen gibt es 2 neue, m.E. sehr gelungene Songs von ihm.

    Kid Kasio & Ricardo Autobahn – Blood Red Sky
    https://www.youtube.com/watch?v=odDavK5Gq7c

    Kid Kasio & the Sanfernando Sound – Letters Of Love
    https://www.youtube.com/watch?v=1nScBtYeQa4

    __________________________________________________ _______

    Auch Let Em Riot dürfte der ausfmerksame Leser dieses Threads bereits kennen. Mit Songs wie „Lovers And Losers“ konnte das kalifornische Projekt vor 2 Jahren auf sich aufmerksam machen, doch in der Zwischenzeit sind drei weitere gelungene Songs erschienen.

    Let Em Riot – The Manual
    https://www.youtube.com/watch?v=8jHWhh3EcZc

    Let Em Riot – There U Go
    https://www.youtube.com/watch?v=e_bLsqgN0no

    Let Em Riot – I Know
    https://www.youtube.com/watch?v=jTXB6rMQ7Uk

    __________________________________________________ _______

    Endlich hat die Engländerin Ronika ihr Debütalbum „Selectadisc“ veröffentlicht. Ihren Sound, der sich zu gleichen Teilen aus Synthie-Pop und Funk zusammensetzt, hat sie noch mal verfeinert – neben bekannten Songs wie „Only Only“ finden sich viele neue gelungene Stücke finden sich auf der Scheibe.

    Ronika – Shell Shocked
    https://www.youtube.com/watch?v=odOcKM7HAW8

    Ronika – Marathon
    https://www.youtube.com/watch?v=umicZx2PEoQ

    Ronika – 1000 Nights
    https://www.youtube.com/watch?v=QCECrproYa0

    Ronika – In The City
    https://www.youtube.com/watch?v=mHu-dYAdj64

    Ronika – World Is Turning
    https://www.youtube.com/watch?v=WdKiMT2GKSM

    __________________________________________________ _______

    Ebenfalls zu den „Stammgästen“ dieses Threads darf man die Strangers rechnen, die ihr New Wave/Synthie-Pop-Repertoire 2014 um zwei gelungene Titel erweitern konnten. Darüber hinaus sei auch der ältere, bisher hier fehlende Titel „Promises“ verlinkt.

    Strangers – Wolf At The Door (leider nur eine Akustikversion, das Original ist peppiger und besser)
    https://www.youtube.com/watch?v=a4rfs9Ls0r0

    Strangers feat. Charli Rouse – No Longer Lost
    https://www.youtube.com/watch?v=6cS2UobDxq4

    Strangers feat. Lara Smiles - Promises
    https://www.youtube.com/watch?v=poAlMlIDhK4

    __________________________________________________ _______

    Die russischen Tesla Boy hatten vor einigen Jahren mit ihrem genialen „Rebecca“ große Lust auf mehr bei mir geweckt. Leider konnten mich die wenigsten ihrer folgenden Veröffentlichungen wirklich überzeugen. Zumindest ihr neuer Song „Strong“ gefällt mir aber dann doch recht gut.

    Tesla Boy – Strong
    https://www.youtube.com/watch?v=VrLd0fd0nkU

    __________________________________________________ _______

    Ice Choir, die michvor einigen Jahren mit ihrem genialen, New Romantic-lastigen erinnernden Debütalbum „Afar“ vollends überzeugen konnten, haben im Dezember 2014 endlich wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben. Leider kommt „It’s Different Now“ etwas sehr ruhig daher – dennoch kein schlechter Song.

    Ice Choir – It’s Different Now
    https://www.youtube.com/watch?v=gNtRPPL5rqw

    __________________________________________________ _______

    Aeon Rings haben sich auch wieder zurückgemeldet mit einer EP, die u.a. auch den in diesem Thread verlinkten Titel „Drowning“ enthält. Die anderen Songs sind aber auch einen näheren Blick wert.

    Aeon Rings – Pale Blue
    https://www.youtube.com/watch?v=Wclj9DhFz84

    Aeon Rings – Time To Run
    https://soundcloud.com/aeonrings/time-to-run

    Aeon Rings – No More Pain
    https://www.youtube.com/watch?v=zLRrTs-096c

    __________________________________________________ _______

    Stammgäste Part X – auch Electric Youth habe ich ob ihrer häufig gelungenen sehr 80er Jahre-lastigen Synthwave-Songs hier schon häufig erwähnt. In der Zwischenzeit haben sie einige schöne neue Songs und auch ihre Debütalbum „Innerworld“ veröffentlicht.

    Electric Youth - Innocence
    https://www.youtube.com/watch?v=MpV5YfVJq_8

    Electric Youth - Runaway
    https://www.youtube.com/watch?v=dXCa-Ae-ahM

    Electric Youth – Without You
    https://www.youtube.com/watch?v=NOf8WvVFzH8

    Electric Youth – We Are The Youth
    https://www.youtube.com/watch?v=MNvFBfTve_k

    Electric Youth – Fade Away
    https://www.youtube.com/watch?v=zMdzyp_aYgw

    __________________________________________________ _______

    Die australische Sängerin Megan Washington hat bis vor zwei Jahren unter dem Namen Washington firmiert. Seit der Änderung in ihren vollen Namen klingt ihre Musik deutlich 80er-lastiger, daher verlinke ich hier auch ausschließlich ihre Songs jüngeren Entstehungsdatums.

    Megan Washington – My Heart Is A Wheel
    https://www.youtube.com/watch?v=42DDwoDoVYc

    Megan Washington – Get Happy
    https://www.youtube.com/watch?v=mxYFwV91UqE

    Megan Washington – Limitless
    https://www.youtube.com/watch?v=J_y6SV7r_2E

    __________________________________________________ _______

    Die Juveniles aus Frankreich mischen 80er Jahre-Einflüsse querbeet – von Synthie-Pop über New Wave bis hin zu Funk ist alles dabei. Mitunter entstehen aus diese Weise auch sehr anhörbare Songs, wie die hier verlinkten Titel beweisen.

    Juveniles - Ambitions
    https://www.youtube.com/watch?v=zpeR8Qc1sOE

    Juveniles - Fantasy
    https://www.youtube.com/watch?v=4Rm0VFOZnFA

    Juveniles - Strangers
    https://www.youtube.com/watch?v=5EXqfy2SPOE

    Juveniles – Through The Night
    https://www.youtube.com/watch?v=exFWnnb0Tpg

    Juveniles – We Are Young
    https://www.youtube.com/watch?v=SuYvTwih_hw

    __________________________________________________ _______

    Aus Finnland stammt das Duo Coska, das mit „Benjamin“ einen total nach den 80er Jahren klingenden genialen Synthie-Pop-Ohrwurm abgeliefert hat. Zu kritisieren ist allerdings leider die melodische Nähe zum Donna Summer-Hit „She Works Hard For The Money“.

    Coska – Benjamin
    https://www.youtube.com/watch?v=K3QU7JlTcq4

    __________________________________________________ _______

    Aus Finnland stammt auch die Synthie-Pop-Band Freeweights, die schon einige sehr ansprechende Songs mit stark ausgeprägtem 80er-Flair veröffentlicht hat.

    Freeweights – True To My Game
    https://www.youtube.com/watch?v=AzUcGEITu7M

    Freeweights – Your Design
    https://www.youtube.com/watch?v=omaolVOUmz4

    Freeweights – Losing Sleep
    https://www.youtube.com/watch?v=tNf5bPQCOIM

    Freeweights – Rust On My Heart
    https://www.youtube.com/watch?v=WO9SHqnvTUE

    Freeweights – Infinite Repeats
    https://www.youtube.com/watch?v=JKXr2Igw838

  11. #60
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten

    Neuigkeiten in Sachen "Aktuelle Songs, die (fast) aus den 80ern stammen könnten" - Teil 2 von 3

    Der Australier Lachi James hat jüngst mit seinem Album „Paradise Lost“ ein beachtliches erstes Lebenszeichen von sich gegeben, das den Geist der 80er Jahre mit jeder einzelnen Pore atmet, und könnte in Kürze bereits zur Creme de la Creme der Synthwave/Synthie-Pop-Szene gehören. Hier verlinke ich jene Songs des Albums, die mir persönlich am besten gefallen.

    Lachi James – Naughty
    Naughty | Sunlover Records

    Lachi James - Midnight
    Midnight | Sunlover Records

    Lachi James – When You Cry
    When You Cry | Sunlover Records

    Lachi James – Paradise Lost
    Paradise Lost | Sunlover Records

    __________________________________________________ _______

    Das US-Synthie-Pop-Duo Alexis hat mit “Love Or Temptation” kürzlich ein recht ansprechendes und abwechslungsreiches Album veröffentlicht. Meine drei persönlichen Favoriten habe ich hier verlinkt.

    Alexis – Feel 4 U
    Feel 4 U | Synth Records (Synthemesc Recordings)

    Alexis – Valentine
    Valentine | Synth Records (Synthemesc Recordings)

    Alexis – Love On The Line
    Love On The Line | Synth Records (Synthemesc Recordings)

    __________________________________________________ _______

    Weiter geht es mit einem Duo namens Lightwaves. Die musikalisch zwischen Synthie-Pop und Nu Disco angesiedelten Songs der Amis gehen schnell ins Ohr, haben allerdings keinen allzu hohen Langzeitwert. Dennoch kann man auch hier gerne mal reinhören.

    Lightwaves – Returned
    https://www.youtube.com/watch?v=olMWteewduw

    Lightwaves – Warrior
    https://www.youtube.com/watch?v=6xeqM8ats7s

    Lightwaves – Bring On The Light
    https://www.youtube.com/watch?v=1Vmx8xgy4OE

    __________________________________________________ _______

    Ebenfalls zwischen Synthie-Pop und Nu Disco ist auch der Sound von Holy Ghost! angesiedelt. Das Duo stammt aus Brooklyn und ist bereits seit 2007 aktiv. Die besten Songs sind allerdings in den letzten 3 Jahren entstanden.

    Holy Ghost! – Bridge And Tunnel
    https://www.youtube.com/watch?v=gkk4qlIG8Dw

    Holy Ghost! – Hold My Breath
    https://www.youtube.com/watch?v=6fuy7l47xFE

    Holy Ghost! – Teenagers In Heat
    https://www.youtube.com/watch?v=yhLMp_gZMqo

    Holy Ghost! – It’s Not Over
    https://www.youtube.com/watch?v=R18TpdySu44

    __________________________________________________ _______

    Fotonovela haben zwei Songs zusammen mit James New von den Mirrors aufgenommen. Das Ergebnis klingt dann tatsächlich so, als steckten die Mirrors selbst dahinter – definitiv hörenswert. Und auch ihre Zusammenarbeit mit Kid Moxie ist ansprechend ausgefallen.

    Fotonovela feat. James New – Our Sorrow
    https://www.youtube.com/watch?v=mR3Kp2FcQ6Q

    Fotonovela feat. James New – Romeo & Juliet
    https://www.youtube.com/watch?v=Mt8tWMnGM60

    Fotonovela feat. Kid Moxie – Freeze Frame
    https://www.youtube.com/watch?v=AaHLfijxPsA

    __________________________________________________ _______

    Kein Musikrichtungwechsel, auch die Classixx aus L.A. bewegen sich auf ähnlichem musikalischen Terrain wie die zuvor Genannten. So richtig überzeugen kann allerdings nur ihr Song „All You’re Waiting For“.

    Classixx feat. Nancy Whang – All You’re Waiting For
    https://www.youtube.com/watch?v=kMgP0lFyVXA

    __________________________________________________ _______

    Die australischen Strange Talk vermischen klassischen Synthie-Pop mit Wave- und Indieeinflüssen. Das Ergebnis klingt nicht immer eindeutig nach den 80ern, aber häufig gut. Einige ihrer 80er-lastigeren Songs seien hier verlinkt.

    Strange Talk – So So La La
    https://www.youtube.com/watch?v=igPLb1OTDWE

    Strange Talk – Cast Away
    https://www.youtube.com/watch?v=LaKFt54fiOc

    Strange Talk – Climbing Walls
    https://www.youtube.com/watch?v=KSbA_tm7Ntw

    __________________________________________________ _______

    Sehr entspannten Synthie-Pop bieten die Songs von Evan Ønly, der trotz Ø im Namen nicht etwa aus Skandinavien sondern wie so viele andere hier im Thread aus den Vereinigten Staaten stammt. Seine besseren Songs sind hier verlinkt.

    Evan Ønly - Shadows
    https://www.youtube.com/watch?v=lKSNsIzHgCk

    Evan Ønly – No Matter What
    https://www.youtube.com/watch?v=iO5Oq-KbihY

    __________________________________________________ _______

    Synthie-Pop und kein Ende: Auch die britischen Low Tide Theory sind dieser Musikrichtung augenscheinlich verfallen und bewegen sich auch schon recht sicher auf diesem Terrain. Ihre Songs sind es jedenfalls wert, gehört zu werden.

    Low Tide Theory – Crash
    https://www.youtube.com/watch?v=WgnnKgIM5C4

    Low Tide Theory – To Begin Again
    https://www.youtube.com/watch?v=vIR645b1aiw

    Low Tide Theory – Time Will Tell
    https://www.youtube.com/watch?v=-lFq9Qagi9g

    __________________________________________________ _______

    Zur Abwechslung nun mal ein Song, der es sogar in die Top 5 der deutschen Charts geschafft hat. „Uptown Funk“ von Mark Ronson feat. Bruno Mars orientiert sich stark an der schwarzen Musik der zweiten Hälfe der 80er Jahre und klingt nach meinem Empfinden auch ganz gefällig.

    Mark Ronson feat. Bruno Mars – Uptown Funk
    https://www.youtube.com/watch?v=evoTgvtxiuk

    __________________________________________________ _______

    Ebenfalls aus den deutschen Charts kennt man La Roux, die 2010 mit „Bulletproof“ einen großen Hit hatte. Erst 2014 erschien ihr zweites Album „Trouble In Paradise“, das zwar schwächer ausgefallen ist als das Debüt, aber dennoch ein paar schöne Titel enthält.

    La Roux – Uptight Downtown
    https://www.youtube.com/watch?v=pnCLiNDx1qU

    La Roux – Tropical Chancer
    https://www.youtube.com/watch?v=8PN9e4d5b6Q

    La Roux – Silent Partner (das Video ist leider zu schnell, im richtigen Tempo klingt der Song besser)
    https://www.youtube.com/watch?v=CuA1SmCakpk

    __________________________________________________ _______

    In eine ähnliche Richtung wie La Roux geht auch die Musik von The Good Natured, das Pseudonym der britischen Sängerin Sarah McIntosh. Sie selbst bezeichnet ihre Musik als dunklen Elektropop – letztlich sind die 80er-Einflüsse sehr deutlich spürbar, insbesondere bei den hier verlinkten Songs.

    The Good Natured – Lovers
    https://www.youtube.com/watch?v=oapf04VUcZ8

    The Good Natured – Video Voyeur
    https://www.youtube.com/watch?v=PFmllIW7VU0

    The Good Natured – Skeleton
    https://www.youtube.com/watch?v=hd90W09MuVU

    The Good Natured – Wolves
    https://www.youtube.com/watch?v=0cElS09upQw

    The Good Natures – Your Body Is A Machine
    https://www.youtube.com/watch?v=D_mw5cdF4WM

    The Good Natured - Prisoner
    https://www.youtube.com/watch?v=2vzUFWykARU

    __________________________________________________ _______

    Camouflage melden sich nach längerer Pause mit einem Song zurück, der zumindest bedingt in diesen Thread passt. Trotz einiger neuzeitlicher Einflüsse besitzt der Song nämlich ein angenehmes 80er-Jahre-Flair, wenn er auch wenig mit den Synthie-Pop-Perlen gemein hat, die die deutsche Band Ende der 80er Jahre veröffentlicht hat.

    Camouflage – Shine
    https://www.youtube.com/watch?v=HEdLxfC1bYI

    __________________________________________________ _______

    Mit Maxthor folgt ein weiterer der vielen Newcomer, die derzeit das Lebensgefühl der 80er Jahre mit ihrer Musik ein Stück weit aufkommen lassen. Kürzlich ist seine irgendwo zwischen Synthwave und Italo angelegte Debüt-EP „Black Fire“ erschienen, aus der zwei Songs qualitativ herausstechen.

    Maxthor – Black Fire
    https://www.youtube.com/watch?v=TjWe7s6YFWg

    Maxthor – Will You Wait
    https://www.youtube.com/watch?v=ZeAOk4GYsNI

    __________________________________________________ _______

    Die Moderns sind ein neues Synthie-Pop-Duo aus Los Angeles und haben in ihrer kurzen Karriere schon ein paar recht gute Songs veröffentlicht. Zwar mag der Gesang nicht ganz zu den 80ern passen, der Rest klingt aber recht stilecht.

    Moderns – Kowalski
    https://www.youtube.com/watch?v=hEnMr7tVaqE

    Moderns – Liar
    https://www.youtube.com/watch?v=dL1MkZ3obUQ

    Moderns – Over Again
    https://www.youtube.com/watch?v=co_0_Xyjkm0

    Moderns – Sub Urban
    https://www.youtube.com/watch?v=6kZx_QNk0cI

    __________________________________________________ _______

    Wieder Synthie-Pop, wieder USA. Auch auf das Duo Night Drive trifft diese Bescheibung zu. Vor zwei Jahren konnten sie erstmals mit „Drones“ auf sich aufmerksam machen, seitdem haben sie aber auch noch ein paar andere, teils gute, teils okaye Songs aufgenommen.

    Night Drive – Drones
    https://www.youtube.com/watch?v=fF7jhpAPz8o

    Night Drive – Sea Of Light
    https://www.youtube.com/watch?v=ZL3I2-4yr_g

    Night Drive – After Dark
    https://www.youtube.com/watch?v=5HT3UssMgt8

    Night Drive – Young Rivals
    https://soundcloud.com/nightdrivemusic/youngrivals

    __________________________________________________ _______

    Wenn man sich in der Synthwave-Szene umschaut und auf Gesang nicht verzichten möchte, wird man an dem Namen Dana Jean Phoenix nicht vorbeikommen. Die junge Kanadierin hat bereits mit Interpreten wie Sunglasses Kid, Till Wild, Highway Superstar und Tommy ’86 zusammengearbeitet und dabei sind sehr gute Songs entstanden.

    Highway Superstar feat. Dana Jean Phoenix & Chris Page – Take My Time
    https://www.youtube.com/watch?v=LaSw4rVJy08

    God Made ME Funky feat. Dana Jean Phoenix – So Complicated
    https://www.youtube.com/watch?v=3JJnaObRz0g

    Sunglasses Kid feat. Dana Jean Phoenix – You’re Not Alone
    https://www.youtube.com/watch?v=GwwoQfh7E4s

    Sunglasses Kid feat. Dana Jean Phoenix – 1980s Summer Breakup
    https://www.youtube.com/watch?v=daMcrB7kJZI

    Till Wild feat. Dana Jean Phoenix – Neon Daydreams
    https://soundcloud.com/dana-jean-phoenix/neon-daydreams

    Till Wild feat. Dana Jean Phoenix – Running Wild
    https://soundcloud.com/dana-jean-pho...till-wild-feat

    Tommy `86 feat. Dana Jean Phoenix – Sonuvagun
    https://www.youtube.com/watch?v=Yg_8TzRdsWw

    __________________________________________________ _______

    Neben Dana Jean Phoenix ist es besonders die griechische Kristine, die dafür sorgt, daß einige Synthwave-Produktionen nicht ohne Gesang auskommen müssen. Sie wurde in diesem Thread schon häufiger erwähnt, daher verweise ich an dieser Stelle ausschließlich auf ihre neuesten Produktionen.

    Kristine – The Deepest Blue
    https://www.youtube.com/watch?v=yDf6eXu47YI

    Kristine – The Deepest Blue (Dance With The Dead Remix)
    https://www.youtube.com/watch?v=SbTcmfEGrds

    Mitch Murder feat. Kristine – Summer Of Heat
    https://www.youtube.com/watch?v=dSOGEESbsxA

    __________________________________________________ _______

    Neben den beiden erwähnten Sängerin macht sich neuerdings auch Miranda Carey einen guten Namen im Synthie-Pop-Sektor. Auch sie hat bereits einige Produktionen von den üblichen Verdächtigen wie Mitch Murder oder Sunglasses Kid mit ihrer Stimme veredelt.

    Miranda Carey – Fast Forward
    https://www.youtube.com/watch?v=3GzHpclNYgQ

    Mitch Murder feat. Miranda Carey – Just Till Midnight
    https://www.youtube.com/watch?v=-ylC7t6V_9A

    Sunglasses Kid feat. Miranda Carey – The Real Thing
    https://www.youtube.com/watch?v=bLqypIJ6U8Y

    Sunglasses Kid feat. Miranda Carey – High School Love
    https://www.youtube.com/watch?v=Yu-Gk5Uka4U

    __________________________________________________ _______

    Der Name Sunglasses Kid ist im Zusammenhang mit Dana Jean Phoenix und Miranda Carey zwar gerade mehrfach gefallen, doch da der junge Mann kürzlich auch einen genialen Song ohne Unterstützung dieser beiden Damen aufgenommen hat, sei er hier noch einmal separat erwähnt.

    Sunglasses Kid feat. The Boy & Sister Alma – Come Back To Me
    https://www.youtube.com/watch?v=_Ee-G7h59Q4

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Woher stammen eure Nicks?
    Von Castor Troy im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 17:57
  2. Die meistgesuchten Songs aus den 80ern
    Von brandbrief im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 22:33
  3. 3 Erinnerungen aus den 80ern: Songs that got away
    Von valentino im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 11:43
  4. Suche Songs aus den 80ern
    Von STRYKER im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2004, 23:37
  5. Was die können, könnten wir schon lange!
    Von Torsten im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.2002, 01:43