Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

amerikanische musik in deutschland in den 80ern

Erstellt von nixname, 09.01.2003, 19:49 Uhr · 1 Antwort · 1.444 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von nixname

    Registriert seit
    09.01.2003
    Beiträge
    2
    îch muss dringend wissen, welchen rolle die amerikanische musik in den 80ern bei uns in deutschland gespielt hat. ich wär auch sehr dankbar für detailierte auskünfte, zb welche politische hintergründe, welche musikrichtungen, kritisierten die texte vielleicht oder sollten sie nur dem spaß dienen. ich wär wirklich für antworten sehr dankbar.

    nixname

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Die US-Musikszene, glaube ich, hat das Musikgeschäft in Deutschland nicht sonderlich beeinflußt. Stars On 45 kam aus Holland rüber, die NDW haben wir selbst geschaffen, die Italo-Disco war aus'm Süden, die Franzosen hatten uns auch mal 'ne Zeitlang im Griff und die Synthimusik a la Pet Shop Boys, Depeche Mode und so kam aus Lissy's Königreich. Unzählige dieser Hits wurden ins deutsche übersetzt und auch zu Hits. Schau mal hier im Forum nach. OK, es gab Acts, die in aller Munde waren. Da waren die Film Soundtracks, wie das unsterbliche Dirty Dancing (meiner Meinung nach ein gräßlicher Film, aber ein genialer Soundtrack), der Bverly Hills Cop, Footlose, Flashdance... Man konnt aber nicht sagen, dass deshalb in D Filsoundtracks so produziert wurden, daß sie Hitparadenpotenzial haben. Madonna, Springsteen, Prince und andere feierten zwar hüben wie drüben Verkaufserfolge, aber beeinflußt haben sie das Musikgeschehen in Deutschland nicht. Lediglich beim Thema Breakdance-Musik würde ich einen Einfluß geltend machen, sowohl in Bezug auf Musik als auch in Bezug auf das Präsentieren von Musik in den Radios und den Diskos, aus denen dann später Clkubs wurden. Der einzige echt große Einfluß, der mir so bekannt wäre, ist eher ein kommerzielles Problem: Eine Erfindung aus den USA machte sich in den (west-)deutschen Plattenläsden breit: die Maxi-Single oder 12" Single oder wie auch immer Höre ich Gegenstimmen??? Ohne Zweifel hatte sie eine geniale Zeit in den 80ern. Aber dass damit Musiktrends regelrecht hervorgezaubert wurden oder beeinflußt wurden könnte ich so nicht behaupten. Aber vielleicht weiß ja jemand anderes mehr.

Ähnliche Themen

  1. Scientology in den 80ern in Deutschland
    Von musicola im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 22:52
  2. Suche regionale Musik (Deutschland)
    Von LastNinja im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 14:54
  3. Quote für Musik aus Deutschland
    Von röschmich im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 20:51
  4. Musik Zeitschriften aus den 80ern (MUSIK EXPRESS etc.)
    Von Edimes im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2004, 21:31
  5. 27.9.03: TRON im Kino - amerikanische Originalversion
    Von lenno im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2003, 12:43