Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Aua - Das tut weh

Erstellt von waschbaer, 20.12.2007, 21:32 Uhr · 8 Antworten · 1.365 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    Aua - Das tut weh

    Wenn man manchmal von seinem Umfeld als "Musik-Experte" angesehen wird, bekommt man wirklich die seltsamsten Fragen gestellt. Klar, die meisten Leute hier im Forum interessieren sich mehr für Musik als der Durchschnittsdeutsche. Trotzdem wundere ich mich manchmal wirklich.

    So bekam ich heute die Frage gestellt nach dem neuen Lied von Herbert Grönemeyer auf Englisch. Mir war nicht bekannt, das Herbert Grönemeyer in der letzten Zeit wieder irgendetwas auf Englisch gemacht hätte. Die Kollegin ließ nicht locker und meinte, dass sie das Lied unheimlich gerne hätte und summte es mir schließlich vor (was schon alleine zum Schießen war). Ich kam immer noch nicht drauf, was sie meinen könnte. Letztendlich meinte sie noch, dass das Wort "Radio" drin vorkommt.

    Sie kam ich drauf, dass der Song "Radio Nowhere" von "Bruce Springsteen" sein könnte. Aber mal ganz ehrlich: Herbert Grönemeyer und Bruce Springsteen verwechseln. Das ist doch strange, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Arcadia

    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    517

    AW: Aua - Das tut weh

    Weiß gar nicht, was Du hast! Klingt doch einer wie der andere!

    Nee, mal im Ernst. Solche Erlebnisse der 3. Art hatte ich auch schon. Ein Bekannter von mir bat mich mal darum, ihm eine CD mit einigen typischen Songs der 80er zusammen zu stellen. Das tat ich dann auch.

    Als er sich dann die CD in meinem Beisein anhörte, wurde er bei „Shout“ von Tears for fears stutzig und meinte mich davon überzeugen zu können, dass dieser Song doch von Depeche Mode sei. Er hat erst Ruhe gegeben, nachdem ich ihm die Original-CD von TfF mitgebracht hatte. Selbst dann kam noch ein „...aber ich bin mir sicher, dass es das von DM auch gab...“ hinterher.

    Das Nervigste daran ist ja nur gewesen, dass dieser Typ meinte, er wüßte es besser, weil er die 80er als damals ca. 20-jähriger bewusster miterlebt hätte als ich, die erst 1980 geboren wurde. Mit Argumenten brauchte ich ihm da gar nicht kommen...

    Aber die Beweise sprachen letzten Endes für sich.

  4. #3
    Benutzerbild von Rübezahl

    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    52

    AW: Aua - Das tut weh

    Oh das tut wirklich WEH!!!
    Aber mir fallen trotzdem Titel in englisch von Grönemeyer ein...
    Herbert Grönemeyer - Celebrate the day
    Herbert Grönemeyer - Men

  5. #4
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Aua - Das tut weh

    Klar hat Herbert auch was in englischer Sprache gemacht, aber Grönemeyer und Springsteen zu verwechseln finde ich wirklich ein hartes Stück.

    @arcadia

    Genau solche Sachen wollte ich mit diesen Thread aus euch rauslocken. Für uns 80er-Fans fast unverständlich, wie man die beiden Bands verwechseln kann.

  6. #5
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856

    AW: Aua - Das tut weh

    Hmmm, ich hab mir das Lied nochmal gerade bewusst angetubet (geiles Denglish!) und finde tatsächlich, daß sich die Stimme von Grönemeyer und Springsteen ähneln. Hört mal auf die ersten ein bis zwei Zeilen und stellt euch dabei den Grönemeyer vor. Das funktioniert ganz gut.

  7. #6
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Aua - Das tut weh

    Der Eine nuschelt halt Englisch, der Andere Deutsch. Die brauchen beide für ihre Landessprache einen Simultandolmetscher. Und Ähnlichkeiten in der Artikulation sehe ich durchaus. Um die beiden zu verwechseln muß man aber schon gut weghören.

  8. #7
    Benutzerbild von Donzerge

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    200

    AW: Aua - Das tut weh

    Was mir sehr oft auffällt ist, das viele Leute in meinem Bekanntenkreis bestimmte Lieder kaum einem Zeitrahmen zuordnen können. Differenzen von bis zu 10 Jahren sind da nicht unüblich.

  9. #8
    Benutzerbild von Antonio

    Registriert seit
    08.02.2003
    Beiträge
    213

    AW: Aua - Das tut weh

    Das wäre zum Beispiel bei Patrick Cowley nicht verwunderlich.

    Dieser unvergessliche, hochbegabte, intuitive Mann war seiner Zeit um mindestens 10 Jahre voraus.

  10. #9
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Aua - Das tut weh

    Und wieder so ein netter Verwechsler: Heute nach der Messe am zweiten Weihnachtsfeiertag fragte mich eine Bekannte, ob ich das bekannte Weihnachtslied von Joe Cocker, das momentan wieder so häufig gespielt wird habe und ob ich ihr die dazugehörige CD leihen könnte.

    Bekanntes Weihnachtslied von Joe Cocker? Ich kenne keins. Erst als sie es mir vorgesungen hatte, kam ich drauf, dass sie "Driving home for Christmas" von Chris Rea meinte.