Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Bands / Alben nach 1990

Erstellt von lärmbär, 19.07.2010, 20:48 Uhr · 18 Antworten · 1.226 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von lärmbär

    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    158

    Frage Bands / Alben nach 1990

    Hallo liebe Forumbenutzer,

    gab es Gruppen oder Künstler, die nach 1990 weiterhin "typischen" 80er-Sound produziert haben? Oder hat das alles Sylvester 1989 aufgehört?
    Will hier nicht nur Tips einsammeln, sondern auch Erfahrungsberichte, Tatsachen usw. bezüglich dieses Themas.

    Danke.

    Lärmbär

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Kleine Gegenfrage: Meinst Du damit nur Bands, die bereits in den 80ern Veröffentlichungen hatten und in den 90ern eher mit 80er Sound weitergemacht haben oder nur Bands, die erst in den 90ern überhaupt ihre ersten veröffentlichungen hatten, die dann aber nach 80er Sound klagen?

  4. #3
    Benutzerbild von lärmbär

    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    158

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Hatte an ersteres gedacht. Dachte ehrlich gesagt, daß es die zweite Variante gar nicht gegeben hat, lass mich aber gerne eines Besseren belehren.

    Um mir mal meine Frage gleich selbst zu beantworten, "The Beautiful South" ist so eine Band, die nach den 80ern weiter schönen "80er Sound" produziert hat. Also meine Meinung.

    Weitere Ideen?

    Ps.
    Ganz interessant wäre es auch, zu erfahren, wer oder was denn daran "schuld" ist, daß nach 89 fast kein 80er Sound mehr gemacht wurde. Wurde hier bestimmt schonmal diskutiert, konnte aber über die SF nix passendes finden.

  5. #4
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Einfach mal so aus der Hüfte geschossen: ich halte MTV unter anderem dafür verantwortlich, daß z. B. der Einfluß von amerikanischer Musik die europäische ein bißchen verdrängt hat, z. B. Nirvana mit Grunge. Das ist jetzt natürlich nur einer von vielen Gründen. Damit einher geht auch ein stetiger Wandel von Musik und Trends: Oasis haben in den 90ern einfach Britpop massentauglich gemacht bzw. Britpop wurde einfach von den Medien aufgebauscht. Ebenso kam dieser ganze Eurodance-Mist (das ist jetzt meine Meinung) auf, der gegen Ende der 80er schon brodelte (man denke nur an dieses Acid-Zeugs). Und so waren halt Snap und Konsorten plötzlich "in". Das gleiche gilt meiner Meinung nach auch für Rap: an meiner Schule war meine Klasse die letzte, in der viele noch Heavy Metal hörten (ich nicht), danach dominierte Rapmusik.

    Dann sollte man bedenken, daß jede Zeit ihre Idole hat, die auch altern. Während z. B. Madonna in den 80ern noch ein Teenieidol war, ist sie das in den 90ern einfach nicht mehr in dem Maß gewesen. Sie ist gealtert und ihre Fans auch. Ebenso hat sich ihre Musik geändert. Ein Beispiel für immer gleichbleibende(n) Musik/Sound sind für mich Erasure: in den 80ern durchaus Teenieidole, haben sie sich in den 90ern für meine Begriffe stilistisch nur wenig geändert (von ein paar Ausnahmen mal abgesehen). Ihre Fans sind aber sehr wohl erwachsen geworden und konnten mit der Musik halt weniger anfangen. Kein Wunder also, daß sie dann weniger Platten verkauften. Sie waren in den Augen vieler in den 90ern einfach "ewig gestrig" und damit megaout.

    Außerdem habe ich den Eindruck, daß die Plattenfirmen noch schneller Geld machen wollten, dafür dann auch das schöne Single-Format den Bach runtergehen ließen zugunsten von einer Maxi-CD als einziges "Single-Format". Dafür waren dann eben die mixbegeisterten Teenies eher zu haben als vielleicht die eher "konservative" 80er-verwöhnte Höhrerschaft. Ich habe rückblickend schon den Eindruck, daß auf jede Maxi-CD plötzlich irgendein Dance-Mix -egal wie unpassend er war- auf die CD mußte. Und ich glaube der Trend, daß sich viele Künstler eher als Albumkünstler denn als Single-Lieferanten verstanden, setzte auch ein. Das ist jetzt nur eine subjektive Empfindung, aber die Weichen wurden für meine Begriffe dort einfach gestellt.

    Außerdem ist die Vielfalt an Musik, die im Radio zu hören war mit steigender Zahl an Radiosendern zurückgegangen. Ein paar Beispiele: konnte man früher auf Bayern3 immer wieder "For you only" von Alison Moyet oder "Summer on a solitary beach" von Alice oder auch die Münchener Freiheit hören, waren diese zu Beginn der 90er wie ausgelöscht. Dafür hatten wir dann mehrere andere Sender (dieses furchtbare Antenne Bayern), die dann immer schön angepasst die gleiche langweilige Top40-Musik runterdudelten. Ohne Internet war aber Radio eine wichtige Infoquelle, was es so an Neuigkeiten gibt. Wenn dann allerdings nur noch angepasster Müll gesendet wird...

    So sehe ich das im Wesentlichen. Aber bestimmt hat noch jemand anders auch ein paar gute Gedanken dazu?!

  6. #5
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Zitat Zitat von lärmbär Beitrag anzeigen
    Hatte an ersteres gedacht. Dachte ehrlich gesagt, daß es die zweite Variante gar nicht gegeben hat, lass mich aber gerne eines Besseren belehren.
    für ersteres: Human League haben mit Romantic + Octopus in den 90ern Alben veröffentlicht, die nicht 80er untypisch klangen. Gleiches gilt auch für die ersten Alben der 90er von Erasure (Chorus, I Say I Say I Say) -> Vince und seine alten Analogsynths halt. Camouflage haben auch einige Alben gemacht, die durchaus 80er-like klingen (ohne dabei altmodisch zu sein).

    für zweiteres gibt es Unmengen an Beispielen, hör Dir mal die Alben einiger schwedischer Bands an (zB Elegant Machinery, S.P.O.C.K) oder auch so Bands wie Welle:Erdball, das ist 80er Sound pur. Desweiteren auch die Debütalben von De/Vision (World Without End) oder Blind Passengers (Glamour Of Darkness) -> beide klingen sehr nach gutem 80er Sound.

    Die Erweiterung Deiner Frage find ich sehr interessant, da brauch ich aber den ein oder anderen Tag länger, um dazu mal ausführlicher etwas zu schreiben.

  7. #6
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Roxette waren (sind?) meinem Gefühl nach eher eine 90-er Band, aber ich glaube, es gab sie schon in den 80-ern? Ich frage mich das deshalb, weil ihr Sound nicht 80-er typisch war, aber in den 90-ern immer noch genauso klang.

  8. #7
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Roxette waren (sind?) meinem Gefühl nach eher eine 90-er Band, aber ich glaube, es gab sie schon in den 80-ern? Ich frage mich das deshalb, weil ihr Sound nicht 80-er typisch war, aber in den 90-ern immer noch genauso klang.
    Roxette hatten ihren Durchbruch 1989 mit 'The Look', Marie + Per hatten in Schweden aber schon vorher Hits (auch als Roxette 1986 bereits) + Per Gessle war dort ein wahrer Teenstar als Bandkopf von Gyllene Tider. Vielleicht hat man durch die Spät-80er Hits auch im Nachhinein eher das Gefühl, dass das erst in den 90ern war. Ich finds jedenfalls auch immer etwas witzig, wenn man nun Roxette mit typischen 80er Sound verbindet.

  9. #8
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Zitat Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
    Und so waren halt Snap und Konsorten plötzlich "in".
    Wobei gerade Snap mit ihrem ersten Album "World Power" ein Hammer-Ausrufezeichen setzten. Ich höre die CD auch heute noch sehr gern.

    Gruß
    musicola

  10. #9
    Benutzerbild von lärmbär

    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    158

    AW: Bands / Alben nach 1990

    @ chris74

    Stimmt, das mit den Radiosendern ist mir damals auch stark aufgefallen. Mein örtlicher kleiner Regionalsender hatte bis ca. Mitte 1990 z.B. jeden Abend spezielle Schwerpunkt-Sendungen, also einen Abend Oldies, einen Abend Elektronisches, einen Abend Rock usw, und auch immer die neuesten Scheiben und Tips. Das Programm wurde dann zugunsten der Formatradio-Schiene aufgegeben und ziemlich plötzlich hörte man jeden Abend / Tag dieselben Lieder.

    Das war dann auch der Zeitpunkt, seitdem mich Radio als Informationsquelle nicht mehr interessierte. Bis zum Internet dauerte es bei mir aber dann fast noch zehn Jahre, und so habe ich die 90er musikalisch gesehen fast unwissend verbracht, wenn ich mal von meinen Lieblingsbands abseh, da ich da automatisch alles kaufte was neu war, und ein bischen MTV, weil da z.T. auch noch richtig gute Videos liefen, aber von Jahr zu Jahr auch weniger.

    Ich weiß noch, so ab 1994 waren bei mir die Schotten dicht was neue Musik anging. Das änderte sich dann erst wieder so um 2000/2001 rum. Fatal war auch, daß ich eigentlich der neuen Techno / House-Bewegung sehr offen gegenüberstand, aber in Deutschland wurde das spätestens ab 1994 unerträglich mit dem ganzen Scooter- und Happy Hardcore-Zeugs. Also so Zeugs wie Blümchen, Marusha und Konsorten.

    Zu Roxette hatte ich von Anfang an ein gespaltenes Verhältnis, irgendwie waren die zwar nicht schlecht, aber doch immer einen Tick zu seicht.

    Hab also ab 1991 einige musikalische Enttäuschungen hinnehmen müssen. Deswegen auch die Frage, ob es vielleicht doch auch da noch gute Musik gab und ich sie blos nicht mehr gesehen habe...

    @ musicola

    Das R&B bzw. Hiphouse-zeugs aus den USA so um 89 bis 92 rum war ja auch nicht schlecht. Snap war aber da schon der europäische Kommerz-Aufguss. Die "Originale" liefen bei uns gar nicht, und wenn man nicht gerade in entsprechende Diskotheken ging, kriegte man davon nichts mit. Ähnliches gilt für die Madchester-Bewegung. Als 0815-Hörer ging das fast komplett an einem vorbei. Hab dieses Zeugs auch erst Jahre später via Internet entdeckt.

  11. #10
    Benutzerbild von lautlos

    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    571

    AW: Bands / Alben nach 1990

    Zitat Zitat von lärmbär Beitrag anzeigen
    Ps.
    Ganz interessant wäre es auch, zu erfahren, wer oder was denn daran "schuld" ist, daß nach 89 fast kein 80er Sound mehr gemacht wurde. Wurde hier bestimmt schonmal diskutiert, konnte aber über die SF nix passendes finden.
    Du gibst Dir die Antwort ja quasi selbst: weil mit Ende 89 nunmal die 80er vorbei waren. "Schuld" hatte da niemand dran, Musik besteht eben aus Trends und nach 10 Jahren mehr oder weniger ununterbrochener Elektronik-Beschallung stand der Mehrheit der Käufer (und Produzenten!) wohl eher der Sinn nach etwas Rockigerem. Aber eigentlich ist das nur eine Modefrage - die Musik stand ja in den 80ern auch nicht still, sondern entwickelte sich immer weiter. Nur, dass sie am Ende eben so flach war, dass man ihr nichts Neues mehr abgewinnen konnte - meine Meinung.

    Anfang der 90er klafft bei mir auch ein Riesenloch, musikalisch gesehen. Vor Kurzem habe ich z.B. mal wieder John Farnham gehört, der Anfang des Jahrzehnts noch einen Hit mit "That's Freedom" hatte - den konnte ich damals Note für Note mitsingen, hab ihn aber über die Jahre total vergessen, da man ihn mittlerweile nur noch mit "You're the voice" verbindet (und hört). Wenn mir so etwas passiert, also etwas längst vergessen geglaubtes mal wieder über den Weg läuft, darüber freue ich mich wirklich. Passiert nur leider immer seltener...

    Hier mal das Video, evt. kennt es ja noch jemand:

    JOHN FARNHAM - THATS FREEDOM Video - becky67 - MyVideo

    (YT kann man ja in Bezug auf Musikvideos total vergessen, oder? Nur noch Liveversionen, der Rest radikal gelöscht...)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tribute Alben für 80er Bands
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 14:57
  2. EMI Sampler Best Of 1980 - 1990
    Von dj.forklift im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 23:55
  3. 80s Top 100 1980-1990
    Von festus 80s-Freak im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 23:31
  4. Titel um 1990 herum, der
    Von frasier im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2004, 22:13
  5. The Best of 1980-1990 Vol 1-10
    Von DrDOOM im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2003, 11:19