Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Bedeutung und Seltenheitswert einiger 80s-Songs

Erstellt von McFly, 27.12.2003, 01:14 Uhr · 35 Antworten · 2.549 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Thanks @ all!

    Thema Seltenheitswert ist dann wohl definitiv klar! Aber wie gesagt, mich interessiert genauso sehr, wie das damals mit den Titeln so lief...

    McFly

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    "Disco Band" und "Delirio Mind" waren schon ziemlich große Hits gewesen, waren glaube ich auch beide in den Top 10 bei uns, auf jeden Fall zumindest aber in den Top 20. Neben diesen beiden Titel kann nur noch das Lied von Maria Vidal einen kurzen Top 20-Aufenthalt aufweisen. Das Lied von Miko Mission war da eher ein Renner in den Discotheken, in den Charts lief es nicht so rosig.

    Zu den anderen Songs kann ich leider nichts sagen.

  4. #13
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Veja's ersten Satz zumindest kann ich nur unterstützen. Von der gesamten Liste kenne ich nur die beiden Stücke von Scotch, die aber auch richtig gut. Das waren definitiv Disco-Knaller und wir haben zu beiden sogar mit einer Clique von 5 halbwüchsigen Jungs einen eigenen Tanz entwickelt. "left - right, left - right..."

  5. #14
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Veja postete
    "Disco Band" und "Delirio Mind" waren schon ziemlich große Hits gewesen...
    ...Das Lied von Miko Mission war da eher ein Renner in den Discotheken, in den Charts lief es nicht so rosig.
    Feenwelt schrieb
    ...Scotch...Das waren definitiv Disco-Knaller...
    Danke an euch beide! Das sind dann schon mal die ersten konkreten Aussagen zum Bereich "Bedeutung zur damaligen Zeit" !

    McFly

  6. #15
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    @McFly
    Du kannst ja mal den Tipp von Veja aus einem Nachbarthraed testen:
    www.charts-surfer.de

    Am besten funktioniert es wohl, wenn man nach dem Interpreten sucht! Bei der Suche nach einem bestimmten Lied muß man anscheinend genau wissen, in welchem Jahr dieses in den Charts war.

    Dabei ergab die Suche nach "Scotch" u.a.:
    Disco Band: höchste Chartsplatzierung 1984 Platz 3
    Delirio Mind: höchste Chartsplatzierung 1985 Platz 6

  7. #16
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    EDDIE MONEY kam mit take me home tonight in deutschland nur bis auf platz 59 (6 wochen in den charts), in den U.S.A. war er wesentlich erfolgreicher (platz 4).

    MARIA VIDAL konnte mit body rock auf allen 3 "wichtigen" märkten charten:
    DEUTSCHLAND: platz 16 (13 wochen)
    U.K.: 10
    U.S.A.: 48

    MIKO MISSION kletterte mit the world is you immerhin bis auf platz 35 (9 wochen).

    SCOTCH konnten sich nicht nur am besten platzieren, sie hielten sich auch am längsten in den deutschen charts:
    disco band (platz 3, 23 wochen)
    delirio mind (platz 6, 15 wochen)

    die restlichen von dir genannten interpreten schafften es nicht in die deutschen charts.

  8. #17
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    @ Engel_07 & bamalama:

    Danke! Damit habt ihr mir schon sehr geholfen. Folgendes bitte nicht als meckern verstehen: Chartsplatzierungen sagen zwar eine Menge über Erfolg und Verkaufskraft eines Kiedes aus, aber eben nicht alles. Jemand hatte es hierschon mal erwähnt: Ein Titel kann ja zum Beispiel in den Charts floppen, aber in Discotheken oder im Rundkunk eine große Rolle gespielt haben. Wie sieht es denn da aus?

    bamalama schrieb
    die restlichen von dir genannten interpreten schafften es nicht in die deutschen charts.
    Tatsächlich??? Interessant und überraschend! Auch hier wieder: Vielleicht waren diese "Nichtplatzierten" ja in Disco und Radio über kurz oder lang erfolgreich bzw. wichtig? Kann dazu vielleicht jemand ein paar Erinnerungen oder Erfahrungswerte posten?

    McFly

  9. #18
    Benutzerbild von Peter

    Registriert seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.907
    Ich kann ja mal die Italo- Titel aufzählen, die damals, in meiner "Stammdisse" so liefen und die Tanzfläche dabei ständig voll bis überfüllt war, unabhängig davon, ob es der Song in die Charts geschafft hatte (bitte entschuldige, wenn is sich nicht immer um "reinrassige" Italo´s handelt):

    Kano - another life
    Miko Mission - the world is you
    Miko Mission - how old are you
    Savage - don´t cry tonight
    Trans X - living on video
    Valerie Dore - the night
    Vlaerie Dore - get closer
    Endgames - waiting for another chance
    Gazebo - I like Chopin
    The Twins - not the lovin kind
    Swan - don´t talk about it
    Ivan - fotonovela
    Steve Haggerty - Barbados
    Alides Hidding - Hollywood 7
    Gary Low - I want you
    Fun Fun - happy station
    Fun Fun - colour my love
    The Flirts - passion
    Scotch - disco band
    Scotch - delirio mind
    Righeira - vamos a la playa
    Laid Back - sunshine reggae
    Laid Back - high society girl
    Time - shaker shake
    Eddy Huntington - U.S.S.R.
    Max Him - Lady Fantasy
    Hypnosis - Pulstar
    Baltimora - Tarzan Boy
    Raff - self control
    Laura Branigan - self control
    My Mine - hypnotic tango
    Ken Laszlo - hey hey guy
    Radiorama - chance to desire
    P. Lion - happy children
    Ryan Paris - dolce vita

    Das sind mit Sicherheit nicht alle gewesen, aber mehr fallen mir im Moment so spontan nicht ein.
    Mir hat dieser Stil damals (und auch heute noch) sehr gut gefallen und es war mir nicht so wichtig, welche Platzierung die einzelen Songs in den Charts hatten.
    Was ich besonders gut fand war, dass in meiner Stammdisco fast ausschließlich nur Maxi´s aufgelegt wurden.
    Sobald eine neue lief die mir gefiel (das war meistens der Fall), wurde bei nächster Gelegenheit der Plattenladen besucht und die Platte gekauft, natürlich auch die Maxi, versteht sich von selbst (Finanziell gesehen war diese "Sucht" natürlich nicht so vorteihaft :-)). Ich war nicht der Einzige, viele sind so vorgegangen. Daran kann man sehen, dass diese Musik den Leuten damals schon sehr wichtig war. Und das ist ja das, was zählt.

  10. #19
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    @McFly
    Kann sein, dass ich mich jetzt irre, aber in den 80ern waren die Charts, denke ich, repräsentativer als heute. Natürlich heißt das nicht, dass die von dir aufgezählten Lieder, die nicht in den Charts waren, nicht doch in der ein oder anderen Disco rauf und runter gespielt wurden.

    Aber die Lieder, die in den Charts hohe Positionen belegten, waren in der Regel dann auch tatsächlich Hits.

  11. #20
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Ich versuche nur zur damaligen Bedeutung aus meiner Sicht was beizutragen:

    - Maria Vidal - Body Rock (War schon ein cooler Song, der damals bei uns hoch und runter lief)
    - Carrara - Disco King (Kann ich nicht viel zu sagen, außer daß der Song Platz 39 in den italienischen Charts erreicht hat)
    Carrara- Shine On Dance (Kann ich auch nicht viel zu sagen, außer daß der Song Platz 13 in den italienischen Charts erreicht hat)
    Albert One - Heart On Fire (Mir völlig unverständlich, daß der Song es nicht in die Charts geschafft hat, außer in italien auf Platz 38. Bei dem Song flippen die Leute irgendwie aus )
    J D Jaber - Don't Wake Me Up (Sehr guter Song, aber Discothekeneinsatztechnisch leider nirgendwo gewürdigt)
    G J Lunghi - Acapulco Nights (Wie J.D. Jaber ...)
    (Patrick) Swan - Don't Talk About It Absoluter Discothekenrenner!
    Lucia/Milva - Marinero Leider auch wie J.D. Jaber ...
    Fun Fun - Baila Bolero Lief bei uns hoch/runter --> kreuz/quer und in Holland auf Platz 22
    Miko Mission - The World Is You (Auch eine absolute Granate im Discoeinsatz.)
    Savage - Don't Cry Tonight (Hätte eigentlich in die Charts gehört, da es eigentlich überall lief!! Platz 30 der italienischen Charts)
    Scotch - Disco Band (Wurde ja schon reichtlich beweihräuchert. Hätte es durch Discothekeneinsatz sicherlich nicht bis in die Charts geschafft.)
    Scotch - Delirio Mind (War halt der Nachfolgehammer, der gleich gut war. Schaffte es komischerweise nicht in die italienischen Charts, aber dafür auf 1 in Schweden)
    Moses - Our Revolution (We Just) (Lief bei uns leider nie in der Discothek)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bedeutung von Mike Oldfield in den 80's
    Von David1986 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 21:46
  2. Fragen zu Lp's einiger Titel
    Von MW1976 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2002, 23:12
  3. Bedeutung von ungewöhnlichen Band-/künstlernamen
    Von Imaginary Boy im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.08.2002, 10:14
  4. Wer kennt die Bedeutung von ....
    Von Prof. Musik im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2002, 14:56
  5. Erscheinungsdaten einiger Lieder
    Von Veja im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2002, 17:56