Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Böhse Onkelz - warum so beliebt?

Erstellt von Killerautomat, 26.10.2007, 19:46 Uhr · 33 Antworten · 4.691 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Zitat Zitat von Der Michael Beitrag anzeigen
    ...Die Musik aus den Anfängen kann man ja als "Jugendsünden" abtun - aber daraus entwickelt sich das "unangepasste", das "geheimnisvolle" (sind sie nun rechts oder nicht)...
    Sein "geheimnisvolles" Image dadurch zu konstruieren, ob man mit dem braunen Lager sympathisiert oder nicht, halte ich erstens für äußerst fragwürdig und zweitens für ziemlich armselig.
    Vielleicht haben die Onkelz nicht ausreichend Rückgrat um diesbezüglich glaubhaft Stellung zu beziehen und die Fangemeinschaft entwickelt daraus eine geheimnisvolle Ausstrahlung ihrer vergötterten Band.

    Zitat Zitat von Der Michael Beitrag anzeigen
    ...Die Musik aus den Anfängen kann man ja als "Jugendsünden" abtun...
    Schenkt man dem Beitrag von djrene Glauben, dann scheinen die Onkelz nicht erwachsen geworden zu sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Was sagt denn Stephan Weidner ?

    25 Jahre „Onkelz“ sind zu Ende gegangen und 25 Jahre lang habe ich aus dem Bauch entschieden. Meinen Kopf konnte ich nicht benutzen, denn mit ihm musste ich Wände einreißen. Mein Bauch jedoch hat mir die Entscheidungen abgenommen und ihm ist es zu verdanken, dass es die Onkelz nicht mehr gibt. Soviel dazu. Ob diese Entscheidung von euch nachvollzogen werden konnte oder nicht, ist nicht mein Problem, aber glaubt mir, es war der einzige und der richtige Weg. Die Onkelz mussten aufhören und sie mussten genauso aufhören, wie sie es getan haben. Die Geschichte wird meinem Bauch Recht geben. Das Onkelz-Ding war einzigartig und ist nicht wiederholbar, aber der Gedanke, der dahinter steckte, wird weiterleben und auch wenn jeder von uns Vieren nun sein eigenes Leben lebt, so bleibe ich doch der, der ich bin. Der W.

    mehr gibt es hier: http://www.der-w.de/j2ee/sinn_und_absicht.html

  4. #23
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Was willst Du uns damit sagen? Daß ich jeden Pfurz lesen muß den der Weidner von sich gibt? Werde ich bei Gelegenheit mal lesen, aber schon der erste Abschnitt zeugt mal wieder von gehörigem Größenwahn.

  5. #24
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Was willst Du uns damit sagen? Daß ich jeden Pfurz lesen muß den der Weidner von sich gibt? .
    Nein,alles lesen muss man vom Weidner nicht, aber wenn wir hier urteilen, kann man sich ja auch von den Betroffenen mal deren Standpunkt anhören.

  6. #25
    Benutzerbild von Der Michael

    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    47

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Weidner und Größenwahn? Er kann es sich auf jeden Fall leisten - und wenn Weidnernicht gewesen wäre, würde es die "Onkelz" so nicht gegeben haben.

    Zum Thema NS -
    "Nun,das rechte Problem weltweit als kleines Nebenproblem unterzuordnen kann ich so nicht stehenlassen. Immerhin hat uns dieser verkrachte Hobbymaler mit der Rotzbremse auch mal eben so Krieg und Hungernot gebracht."
    den "Führer" konnte es nur geben, durch die Ungerechtigkeit des Vertrages von Versailles. Das sollte man nicht vergessen. Unrecht zieht immer Unrecht nach. Man muss die Geschichte immer im ganzen betrachten und sich nicht nur das "Erwünschte" heraussuchen.

    Was das aber mit diesen Kleidungsfetischismus ("Thor Steinmar") von heute zu tun hat, oder diesen albernen Zahlenkombinationen ("88"), oder gar den "Böhsen Onkelz" - das konnte mir bisher noch keiner erklären.

    Diese zahnlosen, kahlgeschorenen, armen Menschlein sind das Produkt einer geistlosen Zeit, die politisch für Gewalt und Doofheit stehen - mit Sicherheit aber nicht in der Tradition des NS. Der NS ist seit 1945 tot.

    Diese Menschen brauchen wieder Sinn und Lebensinhalt. Selbstachtung. Schließlich sind das Kinder unserer Gesellschaft. Gewalt ist nie eine Lösung - (was die USAmerikaner wohl leider anders sehen).

    Im übrigen gehören "rechte" Positionen genauso zum politischen Schlagabtausch wie "linke". So was nennt man Meinungsvielfalt und Demokratie. "Rechts" bitte nicht mit "Neonazismus" verwechseln!!! Ich denke das ist schon ein gehöriger Unterschied.

    Entschuldigung für das abtriften. Aber das ewige "braune" Gespenst nervt mich nur noch. Packen wir die wirklichen Probleme und Ursachen an, anstatt immer nur über die Folgen zu reden.

  7. #26
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    Böse AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Zitat Zitat von Der Michael Beitrag anzeigen
    Was das aber mit diesen Kleidungsfetischismus ("Thor Steinmar") von heute zu tun hat, oder diesen albernen Zahlenkombinationen ("88"), oder gar den "Böhsen Onkelz" - das konnte mir bisher noch keiner erklären.
    Hmmm, scheinbar bist Du nicht besonders gut informiert. aber Dir kann geholfen werden:

    Mit Hakenkreuz und Totenkopf - Wie sich Recht5extremisten zu erkennen geben (PDF 2,6 MB]

    Recht5extremistische Musik - Lockmittel und Szenekitt (PDF 0,7 MB)

    oder hier

    Link: http://www.dasversteckspiel.de/einleitung.html (Hinweis: unten rechts ist ein Knopf zum Weiterblättern!)

    Zitat Zitat von Der Michael Beitrag anzeigen
    den "Führer" konnte es nur geben, durch die Ungerechtigkeit des Vertrages von Versailles. Das sollte man nicht vergessen.
    Vielleicht solltest Du einmal ein gutes Buch über die Geschichte des Nationalsozialismus lesen, bevor Du hier solch grenzwertig geschichtsrevisionistisches Zeugs postest!

    DeeTee

  8. #27
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    "Ist der Ruf erst ruiniert...."
    Bei den Onkelz passt diese Floskel wohl recht gut. Wer in seinen Jugendjahren Titel wie "Türken raus" oder "Deutschland den Deutschen" fabrizierte, hat es recht schwer, später seine Distanz davon zu unterstreichen.
    Diesen Distanzierungsversuchen vehement Ausdruck zu verleihen, ließen die Onkelz vielleicht vermissen.

    Zitat Zitat von Der Michael Beitrag anzeigen
    ...Der NS ist seit 1945 tot...
    Es gibt Gruppierungen, die unbeirrt an dessen Wiederbelebung arbeiten.

  9. #28
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    Was sagt denn Stephan Weidner ?

    25 Jahre „Onkelz“ sind zu Ende gegangen und 25 Jahre lang habe ich aus dem Bauch entschieden. Meinen Kopf konnte ich nicht benutzen, denn mit ihm musste ich Wände einreißen. Mein Bauch jedoch hat mir die Entscheidungen abgenommen und ihm ist es zu verdanken, dass es die Onkelz nicht mehr gibt. Soviel dazu. Ob diese Entscheidung von euch nachvollzogen werden konnte oder nicht, ist nicht mein Problem, aber glaubt mir, es war der einzige und der richtige Weg. Die Onkelz mussten aufhören und sie mussten genauso aufhören, wie sie es getan haben. Die Geschichte wird meinem Bauch Recht geben. Das Onkelz-Ding war einzigartig und ist nicht wiederholbar, aber der Gedanke, der dahinter steckte, wird weiterleben und auch wenn jeder von uns Vieren nun sein eigenes Leben lebt, so bleibe ich doch der, der ich bin. Der W.

    mehr gibt es hier: http://www.der-w.de/j2ee/sinn_und_absicht.html
    Nun ja, der von dir verlinkte Text ist vor allem eines, nämlich furchtbar beliebig. Weidner wettert lang und breit gegen "Lügen" und "Dummheit", ohne jemals zu konkretisieren, was er damit meint. So kann sich jeder raussuchen, was ihm gefällt. Das ist Philosophie auf Flohmarkt-Niveau. Mag sein, dass er im kleinen Kreis genauer wird, aber das scheint er aus gutem Grund nicht zu veröffentlichen...

  10. #29
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Für mich machen Sie hier klar deutlich, das sie ihre Gesinnung geändert haben.

    http://www.youtube.com/watch?v=6l64ACI3l98
    http://www.youtube.com/watch?v=cwKaWau13vk

  11. #30
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276

    AW: Böhse Onkelz - warum so beliebt?

    Zitat Zitat von Der Michael Beitrag anzeigen
    Weidner und Größenwahn? Er kann es sich auf jeden Fall leisten - und wenn Weidnernicht gewesen wäre, würde es die "Onkelz" so nicht gegeben haben.

    Zum Thema NS -
    "Nun,das rechte Problem weltweit als kleines Nebenproblem unterzuordnen kann ich so nicht stehenlassen. Immerhin hat uns dieser verkrachte Hobbymaler mit der Rotzbremse auch mal eben so Krieg und Hungernot gebracht."
    den "Führer" konnte es nur geben, durch die Ungerechtigkeit des Vertrages von Versailles. Das sollte man nicht vergessen. Unrecht zieht immer Unrecht nach. Man muss die Geschichte immer im ganzen betrachten und sich nicht nur das "Erwünschte" heraussuchen.

    Was das aber mit diesen Kleidungsfetischismus ("Thor Steinmar") von heute zu tun hat, oder diesen albernen Zahlenkombinationen ("88"), oder gar den "Böhsen Onkelz" - das konnte mir bisher noch keiner erklären.

    Diese zahnlosen, kahlgeschorenen, armen Menschlein sind das Produkt einer geistlosen Zeit, die politisch für Gewalt und Doofheit stehen - mit Sicherheit aber nicht in der Tradition des NS. Der NS ist seit 1945 tot.

    Diese Menschen brauchen wieder Sinn und Lebensinhalt. Selbstachtung. Schließlich sind das Kinder unserer Gesellschaft. Gewalt ist nie eine Lösung - (was die USAmerikaner wohl leider anders sehen).

    Im übrigen gehören "rechte" Positionen genauso zum politischen Schlagabtausch wie "linke". So was nennt man Meinungsvielfalt und Demokratie. "Rechts" bitte nicht mit "Neonazismus" verwechseln!!! Ich denke das ist schon ein gehöriger Unterschied.

    Entschuldigung für das abtriften. Aber das ewige "braune" Gespenst nervt mich nur noch. Packen wir die wirklichen Probleme und Ursachen an, anstatt immer nur über die Folgen zu reden.

    http://www.eva-herman.de/
    Dort scheinst Du mir besser aufgehoben

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum nicht bei uns?
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 21:56
  2. Böhse Onkelz lösen sich auf
    Von Como im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 09:46
  3. Warum nicht DVD?
    Von Chemnitzer im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 11:39
  4. "Verbotene Lieder gespielt? Anzeige gegen Böhse Onkelz
    Von Ruedili im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 17:32