Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Der richtige Zeitpunkt

Erstellt von Torsten, 01.07.2003, 19:51 Uhr · 1 Antwort · 478 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Möchte eine Diskussion aus dem Freundeskreis mal wieder ins Forum übertragen...

    Es geht um die Tatsache, dass einige Musiker wie auch Protagonisten aus anderen Branchen (z. B. im Sport) einfach nicht merken, wann es Zeit ist, abzutreten. Die ihr eigenes Denkmal zerstören, indem sie jahrelang nur noch durchschnittliches oder gar grottenschlechtes Material abliefern und deren Auftritte in der Öffentlichkeit an Peinlichkeit oftmals nur so strotzen.

    Mir kam dieses Thema in den Sinn, als ich mir vor einigen Wochen das völlig missratene Madonna-Special auf RTL anschaute. Als ich die "Queen Of Pop" da so auf der Bühne stehen sah, kam mir unweigerlich der Gedanke: "Höchstens noch drei, vier Jahre, und dann wird's wirklich Zeit abzutreten, Mädel." Denn irgendwie erscheint ihr Bemühen, immer noch jugendlich zu wirken, mittlerweile arg aufgesetzt und unglaubwürdig. Und die neuen Titel haben meiner Meinung nach auch nicht mehr die überzeugende innovative Strahlkraft der letzten Alben.

    Das abschreckende Beispiel ihres männlichen Pendants Michael Jackson zeigt ja überdeutlich, wie sehr das krampfhafte Bemühen, es der Pop-Welt unbedingt nochma zeigen zu wollen, in die Hose gehen kann. Der hätte spätestens nach seinem "Dangerous"-Album seinen Hut als Pop-Idol nehmen sollen. So aber fristet er seit Jahren als lebende Karikatur ein mehr und mehr lächerliches Dasein.

    Wohlgemerkt: Es geht nicht darum, dass die betroffenen Künstler nun völlig von der musikalischen Bühne abtreten sollen. Aber wirklich ernst nehmen kann man dann nur die Leute, die sich auch weiterentwickeln und mit Qualität überzeugen, die ihrem Alter angemessen ist. Die eben nicht einen auf Berufsjugendlichen machen und sich dadurch bis auf die Knochen blamieren. Wenn ich sehe, wie die Rolling Stones seit 20 Jahren die Bühnen dieser Welt betreten - kaum zu ertragen. Aber echte Fans verzeihen wohl alles und sind dann für eine realistische Wahrnehmung kaum noch zugänglich...

    Wie seht ihr das? Und welche Beispiele für Künstler, deren Haltbarkeitsdatum ebenfalls längst abgelaufen ist, fallen euch noch ein?

    Abschließend fallen mir einmal mehr die Worte von Björn Ulvaeus ein: "Ein Pop-Texter, ein Pop-Komponist kann nur für eine bestimme Zeit das Auge, das Ohr, die Gedanken der jungen Menschen beschäftigen. Diese Zeit haben wir gehabt. Wenn man es künstlich verlängern will, geht es daneben."

    Das kann man nur unterschreiben...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Sleeper.de

    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    9
    Hallo,

    In Würde älter zu werden, da tun sich Pop- und Rockstars mit Sicherheit genauso schwer wie Normalbürger. Ein schönes Beipiel für mich ist Donovan..oder die Modern Talking Reunion. Paul McCartney (ich mach mich unbeliebt) könnte sich langsam auch zur Ruhe setzen und sein Geld zählen. Prince oder welchen Namen er sich mitlerweile zugelegt haben mag, hat mittlerweile den Zenith weit überschritten.
    Je länger ich aber darüber nachdenke, wundert mich, wieviele Künslter nicht ablassen, gute Alben zu veröffentlichen oder nach Jahren der Abstinenz wieder tolle Sachen machen. Dafür fallen mir spontan wesentlich mehr Beispiele ein..Steely Dan, Johnny Cash, Bob Dylan, Bruce Springsteen, Paul Weller, Tom Petty, die Fehlfarben Reunion, Peter Gabriel, Alison Moyet........
    Sogar das letzte Status Quo Album wurde im Rolling Stone gelobt.
    Zu den Rolling Stones sei mir noch erlaubt zu sagen, dass die eher auf hohem Niveau stagnieren..immerhin.
    Ich will den Thread jetzt nicht umbiegen, aber es gibt nicht nur Bands und Künstler, die unermüdlich bis uninspiriert und peinlich uns weiter mit augewärmter Kost belästigen. Viele überraschen auch noch mit reifen Spätwerken...zuletzt sei noch Brian Wilson erwähnt, der kollektiv abgeschrieben, noch die fast schönsten Konzerte seine Karriere hingelegt hat..und das letztes Jahr!
    Rust never sleeps!

    Grüße
    sleeperde

Ähnliche Themen

  1. Yes Owner of a lonely Heart - Gibt es irgendwo die richtige Maxi ??? Auf CD
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:03