Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 125

Die kuriosesten Trash-Perlen der vergangenen Zeit

Erstellt von Veja, 10.02.2007, 11:04 Uhr · 124 Antworten · 31.951 Aufrufe

  1. #71
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von ihkawimsns Beitrag anzeigen
    Man spule mal auf 2:12. Brrrr...


    ----------

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Die Quelle, die dort angegeben wird, ist auch recht interessant, hat so einige Videos dort:

    http://w4portal.at/index.php?page=mu...stro_deutsches

    Sehenswert für alle Trash-Freunde u.a. Videos zu

    Frank Zander - Hier kommt Kurt (wo ich reinkomm', geht man raus )
    K2 - Großer Bär (tatsächlich noch billiger als "Der Berg ruft")
    Mark Oh - Droste hörst du mich (vertonter Stumpfsinn)
    Das Modul - Kleine Maus (der Titel ist gewissermaßen der Blinde unter den Einäugigen)
    Mo-Do - Super Gut (siehe K2)
    Joseph Beuys - Sonne statt Reagan (gehört hier auch unbedingt rein)

    Sind aber auch viele schöne Sachen dort zu finden (im Wortsinne). Wenn nur nicht so viele tote Links dabei wären...


    Sonstiger Trash, der mir noch eingefallen ist:

    /watch?v=FgxQSWJpPB8 T>>MA aka Falco - Mutter der Mann mit dem Koks ist da
    Wie ihm die Idee zu diesem Titel gekommen ist, überlasse ich mal eurer Phantasie...

    /watch?v=wJOYMT69wb8 Witt - Wem gehört das Sternenlicht?
    Was der olle Joachim nach der "Flut" gemacht hat, spottet jeder Beschreibung. Ganz große Fremdscham.

    Lucilectric - Mädchen
    Gehört aber so was von in diesen Thread.

  4. #73
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    /watch?v=mkD9kGufWpQ&eurl


  5. #74
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von Muggi Beitrag anzeigen
    /watch?v=mkD9kGufWpQ&eurl



    Und dieser Robodancer im Schlafanzug...

  6. #75
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630
    Mir fällt da noch ein Titel von Cindy und Bert aus dem Jahr 1971ein.

    Cindy und Bert - Der Hund von Baskerville
    Cover von Black Sabbath -Paranoid

    Nebel zieht in dichten Schwaden
    übers Moor von Forrest Hill,
    grün-gespenstig grinst ein Irrlicht,
    es ist Nacht in Baskerville
    Wer verbreitet Angst und Schrecken,
    wer vernichtet, was er will,
    jeder sucht sich zu verstecken
    vor dem Hund von Baskerville.
    Wen er anfällt,
    dieser Hund von Baskerville, oh yeah,
    hat verloren
    in dem Kampf um Baskerville, oh, yeah.

    Und es traut sich keine Seele
    in das dunkle Moor hinein,
    jeder zittert um sein Leben,
    wer wird wohl der Nächste sein?
    Heut ist die Mission beendet,
    die sein irrer Herr ihm gab,
    lautlos, wie er einst gekommen,
    schleicht er sich ins Moor hinab.
    Nebel zieht in dichten Schwaden
    übers Moor von Forrest Hill,
    und verbirgt des Rätsels Frage
    um den Hund von Baskerville

  7. #76
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Zitat Zitat von Otto Beitrag anzeigen

    Wenn schon WERNER, dann auch "Beinhart" (1990). Was ist eigentlich "Diskettenfett"?
    Werner und Werner Wichtig sind nicht die Gleichen! Wegen der offensichtlichen Verwechslungsgefahr musste sich der Pump ab das Bier-Werner für das zweite Technotronic-Cover Kebab noch ein "Wichtig" dranhängen!

    Diskettenfett? Habe ich damals auch immer rausgehört, heißt aber
    tatsächlich "...bei uns schnuppert man gutes Kettenfett"!

  8. #77
    Benutzerbild von Airplay

    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    156
    Ohne es jetzt wieder so gaaanz genau nehmen zu wollen:

    Können wir mal kurz klar definieren, was von der Mehrheit der Mitschreiber hier als 'Trash' bezeichnet wird? Einige der bisher aufgezählten Werke und Interpreten haben für mich persönlich nämlich so gar nichts mit 'kuriosen Trash-Perlen' zu tun.

    Für mich ist Trash ein billiger, meist dilletantischer Versuch, sich an einen großen Erfolg anzuhängen, ohne es wirklich zu können. Absolutes Paradebeispiel wurde schon hier genannt: Christoffer - Music Star. Da gab's nen internationalen Hit, der Typ denkt "Das kannsch ooch", jault in seiner Garage einen lächerlichen Text aufs Playback (der lauter Pausen beinhaltet, weil er nicht mal auf das Original paßt) und findet das toll und ... meint das ernst! Will damit Erfolg haben, mit dem Müll. Jeder erkennt den Song als billig und schlecht und wirft ihn gedanklich auf den Trash-Haufen.

    Was aber Leute wie Frank Zander, Lucilectric oder Rolf Zukowski da zu suchen haben sollen, wird mir nicht ganz klar. Natürlich, Zukowski macht Kindermusik, aber das ist doch keine 'kuriose Trash-Perle'. Eben so wenig wie ein Frank Zander, der ein ganz anderes Metier bedient - der macht keine coole 80er Synthiepop Italo-Mugge, sondern karrikiert oft aktuelle Stile und Künstler - und zwar IMHO sehr genial. Lucilectric gehört nicht zu meinen top key artists, hatte aber zu ihrer Zeit deutlichen Erfolg und hat Bewegung in die Szene gebracht. Weil die blond war und in einem Video auf einer Kinderschaukel zu sehen war, macht sie nicht automatisch zur Trash-Perle.

    Wenn jetzt jeder in diesem Thread alle Künstler einträgt, gegen die er Animositäten hegt oder deren Musik ihm einfach nicht gefällt, sind wir ziemlich schnell fertig. Damit wird aber auch der Thread wert- und sinnlos.

  9. #78
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    Airplay, da stimme ich mit dir grösstenteils überein.
    Der ultimative "Trash"-Titel setzt sich für mich aus mehreren Komponenten zusammen: wichtigstes Kriterium, und auch von dir schon genannt, ist für mich der "billige, meist dilletantische Versuch" ein Musikstück für die breite Masse aufzunehmen. Unablässig wichtig ist hierbei, dass der Künstler/-in sich selbst, sein künstlerisches Können (ob vorhanden oder nicht) und sein Werk fürchterlich ernst nimmt.
    Das wäre die eine Seite - da gibt es dann aber auch noch jene Titel, die einfach aufgrund ihres textlichen Inhaltes unglaublich sind - als Beispiel zu nennen wäre hier "Wenn die Slipeinlage nur gut sitzt" von Vader Abraham - ein hochanständig wirkender Opi mit Vollbart und obendrein noch seit Jahrzehnten Schlumpf-Obervater singt Lieder über Menstruationsbeschwerden?! - - Hallo??!?
    Die "Paarung" dieser beiden doch eher ungleichen Elemente ergibt für mich schon einen Trashfaktor jenseits aller Messbarkeit... Ähnlich verhält es sich auch mit Mireille Matthieu und Patrick Duffy: ansich ja ein wunderschöner Disco-Titel - aber die irgendwie bizarr anmutende Duett-Formation lässt einen die ganze Sache dann doch wieder nicht so ernst nehmen..
    Klassische Stimmungshits (wie Karl Dall, Mike Krüger und Konsorten) fallen für mich auch nicht unbedingt die Kategorie Trash. Diese Titel sind absichtlich und vorrausschauend auf ein bestimmtes Metier zugeschnitten worden. Den Trash-Stempel würde ich in diesem Falle nur aufdrücken, wenn mich der textliche Inhalt...verstören würde.. (Beispiel: "Heute schütte ich mich zu" von Karl Dall.)

    Wie denken die anderen?

  10. #79
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von Airplay Beitrag anzeigen
    Können wir mal kurz klar definieren, was von der Mehrheit der Mitschreiber hier als 'Trash' bezeichnet wird?
    Der Begriff "Trash" ist schon ein wenig dehnbar. So sind auch viele der Acts, die damals im "Musikladen" auftraten, für mein Empfinden darunter zu zählen (z. B. Chilly, Luv' oder die Dolly Dots). Das Ganze kann auch in den Bereich von gängigen Euro(dance)-Produktionen gehen, deren Interpreten diese seichte Mukke sichtlich ernst nehmen (z. B. Bad Boys Blue).

    Hatte mir vor einiger Zeit mal eine Doppel-CD mit einigen meiner liebsten Trash-Perlen zusammengestellt:


  11. #80
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Werner und Werner Wichtig sind nicht die Gleichen! Wegen der offensichtlichen Verwechslungsgefahr musste sich der Pump ab das Bier-Werner für das zweite Technotronic-Cover Kebab noch ein "Wichtig" dranhängen!

    Diskettenfett? Habe ich damals auch immer rausgehört, heißt aber
    tatsächlich "...bei uns schnuppert man gutes Kettenfett"!
    Das mit dem Diskettenfett kann man sogar gelegentlich bei Google finden. Da haben wohl mehrere den Text falsch verstanden und entsprechend wiedergegeben.

    Das mit den beiden Werners ist mir damals gar nicht aufgefallen, denn für beide Titel hatte ich mich damals gar nicht weiter interessiert, ich war nie Besitzer dieser Aufnahmen (mangels Interesse) und hörte sie eigentlich nur sporadisch mal irgendwo, als sie gerade aktuell waren.

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Untergegangene POP Perlen
    Von KaMZ im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 19:29
  2. Best Of 80's Trash
    Von Torsten im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 20:40
  3. she i - crazy (viva trash top 100)
    Von loudboxer im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 03:32
  4. Trash Groove Girls
    Von Mike1334 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2003, 00:34
  5. Trash Groove Girls
    Von Loriman im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2002, 19:51