Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Die Suche nach dem Anfang der CD !!!!!!!!!

Erstellt von ICHBINZACHI, 27.04.2003, 21:16 Uhr · 24 Antworten · 1.957 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208
    @musicwasmyfirstlove

    Das P im Kreis bezieht sich auf den Bandeigner (phonographical rights), die dazugehörige Jahreszahl auf den Zeitpunkt der Aufnahme.

    Wenn dabei steht P This compilation z.B. EMI und die Jahreszahl heisst dies, das die Bandrechte für diese Compilation in Besitz von EMI ist bzw. das diese die Bandrechte für diese Zusammenstellung in dem Jahr lizensiert hat.

    Das C im Kreis bezieht sich auf das Artwork.

    Ein Rückschluß auf das Erscheinungsjahr lässt sich nur dann ableiten, wenn dies die Erstveröffentlichung ist.

    Ergo ist die Queen CD Kompilation aus dem Jahre 1992 und die Recordings und auch Artwork waren 1981. Es gab diese Kopplung also schon als Vinyl bei der das Artwork verwendet wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208
    Die älteste CD die ich auf Anhieb habe finden können, ist von "Paul Simon Greatest Hits, Etc." aus dem Jahre 1977 (CDCBS 86047). *

    Damals habe ich mir schon CDs gekauft, obwohl ich mir noch gar keinen CD Player habe leisten können, die waren nämlich tierisch teuer damals.

    Zudem hat der Kauf von CDs sehr langsam begonnen. Viele Plattengeschäfte haben lange nach Erscheinen der ersten CDs überhaupt keine im Angebot.

    Erst als die Player bezahlbar wurden, begann der große Boom.


    *Ich bin allerdings skeptisch ob das stimmt. Denn vor knapp 2 Jahren ist der Audio CD Patentschutz von PHILIPS ausgelaufen. Und der ist bekanntermaßen max. 20 Jahre.

  4. #13
    Benutzerbild von Idaho

    Registriert seit
    02.08.2002
    Beiträge
    385
    Zum Thema CDs aus Deutschland:
    Intercord (Stuttgart, glaube ich) hat 1984 auf jeden Fall
    schon CDs produziert, z.B. Hubert Kah - Goldene Zeiten,
    die ist auch auf der LP mit eigener Bestellnummer angegeben.
    Dass der Marktanteil 1984 schon 40% war, kann ich allerdings
    nicht glauben.

  5. #14
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    laut rock und pop preiskatalog gibt es eine maxi cd von den dire straits(brothers in arms)von 1985.kann jemand eine existenz bestätigen?

  6. #15
    Benutzerbild von freddieflopp

    Registriert seit
    11.09.2002
    Beiträge
    1.024
    Habe auch mal in meinen alten Heften von "Stereoplay". Der erste Testbericht über CD Spieler waren in der Ausgabe 3/83 und die erste erwähnte CD Ausgabe einer Scheibe war in der Ausgabe 5/83, und zwar "Peter Gabriel - Peter Gabriel 4". Insgesamt betrachtet war das Angebot in 1983 aber noch recht dünn.

  7. #16
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    @plattenboss,
    dass Du eine CD aus dem Jahre 1977 besitzt, ist schlichtweg unmöglich.
    Die CD wurde erstmals im März 1979 von Philips der Öffentlichkeit vorgestellt.
    Und das damals noch als Labormuster.
    Die ersten CDs in Deutschland kamen definitiv im März 1983 in die Läden.

    Zu den ersten Pop-CDs gehörten u.a. Barclay James Harvest - "Ring of Changes", Toto - "IV" oder Billy Joel's "The Nylon Curtain". Ich kann da gern noch mehr aufzählen...

    Stand Dezember 1983 hatte in Deutschland z.B. die PolyGram in Hannover-Langenhagen schon einige Millionen CDs gepresst,
    während grosse Labels wie EMI, WEA, CBS und MCA zusammengenommen nur wenige Dutzend Pop/Rock-CDs veröffentlicht haben.
    Die RCA zu diesem Zeitpunkt nicht eine einzige!
    Erst gegen Ende '83 rüsteten auch die japanischen Großkonzerne wie Pioneer, Sanyo, Hitachi, Matsushita, Sony und Toshiba ihre CD-Fertigung auf.
    Was 1983 noch viele abschreckte, war, dass damals der Fertigungspreis einer CD das Vier- bis Sechsfache dessen kostete, was man für die mechanische Fertigung einer LP (Innenhülle und Cover mitgerechnet) aufwenden musste.
    Und dadurch natürlich auch der Verkaufspreis viel höher war.

    Die CD-Spieler kosteten 83/84 in Deutschland zwischen 1.700 und 4.000 Mark
    (es gab auch dann und wann mal "Dumping"-Angebote von ca. 1.400 DM),
    in Japan so 800 - 1.600 Mark und in den USA schon damals nur 300 - 900 Dollar.

    Und zu den 40% MA 1984: Das ist wohl eher so zu verstehen, dass halt 40% Pop-CDs und 60% Klassik-CDs verkauft wurden.
    Und nicht der MA von CDs überhaupt. Denn der hatte 1984 sicher noch keine 10 % erreicht...

  8. #17
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    @Idaho

    Dazzle postete
    Und zu den 40% MA 1984: Das ist wohl eher so zu verstehen, dass halt 40% Pop-CDs und 60% Klassik-CDs verkauft wurden.
    Und nicht der MA von CDs überhaupt. Denn der hatte 1984 sicher noch keine 10 % erreicht...
    So war es natürlich gemeint!

  9. #18
    Benutzerbild von producer

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    333
    Ich hoffe, dies hier hilft uns weiter:

    Am 1. Oktober 1982 brachte der Elektronikkonzern Sony in Japan den weltweit ersten Audio-CD-Player auf den Markt. Das Gerät hörte auf den Namen CDP-101, wobei 101 den Aufbruch in die digitale Welt der Einsen und Nullen versinnbildlichen sollte. Der Kostenpunkt des Geräts lag bei 168.000 Yen, was damals rund 625 US-Dollar entsprach. Gleichzeitig begann Sonys Plattenfirma CBS mit dem Verkauf der ersten Audio-CDs. Den Auftakt machte das Album "52nd Street" von Billy Joel. Gegen Ende des Jahres hatten bereits 100 Titel ihren Weg in den Einzelhandel gefunden. Zum ersten Mal vorgestellt wurde eine massenhaft produzierte Audio-CD übrigens am 17. August 1982 im Polygram-Werk in Hannover-Langenhagen. QUELLE: Heise.de

    und hier nochmal ganz offiziell von einem Hersteller:

    Leverkusen – 1982 gilt als das Geburtsjahr der Audio-CD. PolyGram stellte am 17. August dieses Jahres die erste Audio-CD mit Musik aus dem Klassikbereich weltweit großserienmäßig her: Claudio Arrau interpretiert auf dem Klavier verschiedene Walzer von Frederic Chopin. Die erste CD mit Popmusik vom selben Hersteller ist das Album "The Visitors" der Musikgruppe ABBA. Beginnend mit 376.000 silbernen Scheiben im ersten Jahr, hat Universal Music als Nachfolger von PolyGram in Hannover-Langenhagen bis Ende 2001 mehr als 1,8 Milliarden CDs produziert. QUELLE: Bayer.at

    Freundliche Grüße vom
    producer

  10. #19
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    also @all : ich finde das wirklich super interessant was da alles beigetragen
    wurde bisher ! Danke für Eure Mühe !!!

    die Cd´s habe ich damals ne ganze Zeit lang wirklich nur belächelt

    in meinem einschlägigen Plattenladen in Heide gabs zu Anfang nur Klassik-Cd´s
    und dann kamen irgendwann Popalben dazu. Aber viel viel zu teuer.
    Es gab also überhaupt keine Veranlassung auf CD zu wechseln.
    Da ich damals nicht nur gesammelt, sondern auch von Zeit zu Zeit als Dj
    unterwegs war, ist es logisch, daß ich mit den Popalben wenig anfangen
    konnte

    umgestellt auf CD habe ich erst 1992 oder 93
    da gabs selbst beim Makromarkt in Hamburg keine Discomaxis mehr zu
    kaufen, also hatte ich dann doch den Handlungsbedarf !
    Der mir allerdings und wohl vielen Vinylsammlern einfach aufgezwungen
    wurde. Damit hat die Industrie damals Riesenumsätze gemacht, weil alle
    versucht haben, soviel wie möglich auf CD zu bekommen.
    (dazu kleine Anmerkung > Ich hasse Promomaxis und habe seit jeher nur
    im Handel erhältliche Maxis verwendet, bzw gesammelt !)

    Nun suche ich neben alten Vinylscheiben (wieder) ; hauptsächlich Maxi-CD´s
    und Alben, die bereits in den 80ern veröffentlicht wurden,
    Allerdings heute nicht mehr im Laden stehen !

  11. #20
    Benutzerbild von DJ-Ayreco

    Registriert seit
    24.06.2002
    Beiträge
    290
    @musicwasmyfirstlove
    Es ist wohl vielen so gegangen wie dir, dass sie erst Platten gesammelt hatten und relativ spät auf CD umgestiegen sind. Dann gab es ja noch diejenigen die bis 1989 garnichts kaufen durften. ("The Wall") Auch ich habe erst nach diversen Plattenkäufen 1991 angefangen alles auf CD zu suchen. Das eigentliche Problem dabei war und ist, je älter die CDs desto teurer sind sie.

    Vielleicht können wir auch noch klären wann die erste Maxi-CD erschienen ist?

    Meine erste Maxi-CD ist von 1985.
    Gary Moore - Empty Rooms (3 Inch Papersleeve /CDT35 / 10 Records Ltd.)
    [inc. Long Version 7:30]
    Auch wenn die Frage schon geklärt war...
    Mein erstes CD-Album ist von 1983.
    DÖF - Tauchen-Prokopetz (GIG records / GIG 660 116)
    [inc. CODO 5:12]

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. suche Song Anfang 90er
    Von frasier im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2004, 19:50
  2. Hilfe - suche MAXI-SINGLE - Anfang der 80er
    Von Ludmilla im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 23:33
  3. Suche Interpret und Titel von 2 Songs aus Anfang der 80´s
    Von Joe Italo im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.09.2003, 21:09
  4. Suche Song aus den 80er bzw. Anfang 90er
    Von gal-o-van im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2003, 21:52
  5. Suche nach Actionfilm Anfang 80er
    Von Kazalla im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2002, 19:45