Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diese neue "black-music"-sch****

Erstellt von Die Luftgitarre, 12.11.2002, 20:32 Uhr · 22 Antworten · 1.868 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Es ist hier ja üblich, über die Jugend von heute mit ihrer Techno-Musik abzulästern, aber dabei wird m. E. n. übersehen, daß mittlerweile in der MTV-Welt schon wieder ein ganz anderer Trend vorherrschend ist, die sog. "Black Music".

    Ich meine diesen Kram, der trotz gelegentlicher Sprechgesangeinlagen nicht mehr HipHop ist, weil dafür die Aggressivität und der Gettho-Appeal fehlen, der mal "Soul" mal "R&B" genannt wird, aber weder an James Brown, noch an John Lee Hooker erinnert; wo in den Videoclips immer alles auf edel gemacht ist, wo die Frauen alle in diesem schnellen Stakkato singen (z. B. Desteny´s Child) und die Typen nur noch mit hochgezogenen Augenbrauen in die Kamera gucken und schmachten (z. B. R.Kelly, Usher) und wo sich dann jede klare Melodie in einem vielstimmigen Vocal-Brei und so nem "smoothen" Arrangement verliert. Und dann diese vielen kleinen Tanzschrittchen, meist vorm Luxuswagen vorgeführt.

    Ich meine: Wer kauft so was? Techno hatte ja noch zumindest so´n Remmi-demmi-Faktor ("Faster, harder, Scooter!") und Hip Hop diesen Bad-Boy-Faktor, aber warum ziehen sich die Jugendlichen jetzt diesen lalligen "Black-Music"-Kram rein?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    LOL, ich denke mir mal, daß Du keine Kinder hast.
    Meine Tochter (13) kauft sowas. Und ihre Freundinnen. Und ihre ganze Klasse. Und überhaupt so ziemlich alle Kids, die noch nicht einen eigenen, ausgeprägten Musikstil entwickelt haben (aber kurz davor sind).
    Die Frage zu stellen, warum jemand so etwas kauft, ist müßig. Die Antwort heißt natürlich "Weil es cool und angesagt ist."
    Ich hatte auch gehofft, daß meine Kinder einen besseren Musikgeschmack entwickeln. Meine Eltern hatten das bestimmt auch gehofft, als ich in den 80ern Wave-Musik gehört habe. Und deren Eltern haben sie bestimmt auch verurteilt wegen Beatles & Co..
    Also, was soll diese Frage? Das Ideal ist immer, daß man den Musikgeschmack der Jugendlichen versteht, wenn man mal über 30 ist. Diese Hoffnung kenne ich von allen Erwachsenen, mit denen ich darüber spreche. Bei keinem einzigen hat sie sich erfüllt. Bei keinem!
    Mal abgesehen davon, ich persönlich finde diese Musik zwar auch grottenschlecht, aber immer noch besser als HipHop und viele andere Musikstile. Weil er etwas melodiöser ist.

  4. #3
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Besonders nervig ist dieses blöde Ghettogehabe, das die Kids mittlerweile nachäffen. Manchmal denke ich, die können gar nicht mehr "normal" sprechen!
    Aber wie Feenwelt schon sagt, wir waren bestimmt auch nicht besser!

    Warten wir hoffnungsvoll auf den nächsten Trend!

  5. #4
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Ey Alder...voll konkret krass ey...

    Denen sollte man mal nen Duden kaufen, und die Seite " K - wie korrekt" kennzeichnen.

    Wir waren vielleicht in dem Punkt besser, als daß man bei uns verstanden hat was wir sagen. "Super, toll, spitze", aber seit "geil" bei dem die Meisten den Ursprung nicht kennen, ist das alles anders.

    P.S. Mein Vater fand Metal Toll

  6. #5
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Feenwelt postete

    Die Frage zu stellen, warum jemand so etwas kauft, ist müßig. Die Antwort heißt natürlich "Weil es cool und angesagt ist."
    Ich hatte auch gehofft, daß meine Kinder einen besseren Musikgeschmack entwickeln. Meine Eltern hatten das bestimmt auch gehofft, als ich in den 80ern Wave-Musik gehört habe. Und deren Eltern haben sie bestimmt auch verurteilt wegen Beatles & Co..
    Also, was soll diese Frage? Das Ideal ist immer, daß man den Musikgeschmack der Jugendlichen versteht, wenn man mal über 30 ist. Diese Hoffnung kenne ich von allen Erwachsenen, mit denen ich darüber spreche. Bei keinem einzigen hat sie sich erfüllt. Bei keinem!
    Mal abgesehen davon, ich persönlich finde diese Musik zwar auch grottenschlecht, aber immer noch besser als HipHop und viele andere Musikstile. Weil er etwas melodiöser ist.
    Einspruch: Die Antwort "Weil es cool und angesagt ist" reicht (zumindest bei allen über 15, 16) nicht aus, denn WARUM ist zu einem Zeitpunkt dieser oder jener Musikstil angesagt und nicht ein anderer? Ich denke schon daß das irgendwie auch immer mit einem bestimmten "Zeitgeist" zusammenhängt, zu dem diese Musik der Soundtrack ist, bzw. mit dem Lebensgefühl einer bestimmten Szene.

    Vielleicht so: Der Raver will ausdrücken: "Booh ey, wir sind in der Zukunft, alles High Tech hier, auch die Mucke, und mit diesem Energie-Drink halt ich die ganze Nacht durch, wobei, ich bin ja eh topfit, und Paaaardiiieee!", der HipHop-Freak: "Jo jo jo, nun bin ich hier also im Gettho, und paß auf, ich gehör zu den ganz fiesen Typen". Aber mir ist nicht klar, wofür diese "Black Music" steht ....


    ____

    Zu Hip Hop: Für mich noch das beste, was seit Ende 80er neu entsanden ist: Das Gangsta-Gehabe ist doch irgendwie lustig, so ähnlich wie damals das Böse-Jungs-Gehabe der Hard-Rock-Fans und immerhin stellt das ganze schon noch ne Subkultur da, der Rhytmus ist tanzbarer als Techno (da kann man ja nur auf der Stelle laufen), und die Texte sind oft recht amüsant:

    "Die Bullen schauen bloß,
    staunen groß,
    über den Rauchausstoß,
    nicht aus dem Auspuff,
    sondern aus dem Autos."

    ("Cruisen" von Massive Töne)

  7. #6
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    SonnyB. postete
    Ey Alder...voll konkret krass ey...

    )
    LOL. - Ich glaube, man sagt unter den Jugendlichen heute allerdings nicht mehr "Alter", sondern "Dicker" (gesprochen: ey, Diggah!). Hierzu nur ein paar Wortfetzen, die ich vor etwa n Jahr im Nachtbus von irgendso´ner Gang aufgeschnappt habe:

    "Ey Diggah, ich sach ihm ... ey voll krass Diggah, und, Diggah, der hat dann ... eeeeyyy Diggaaahhh, hör mal zuuu ..."

    Wirklich - Diggah! -, daß Wort fiel bei allen "Gesprächs"teilnehmern in jedem 2 oder 3 Satz, oft mehrfach in einem Satz, und das ging fast ne Stunde lang so!

    Wo wir bei Jugendsprache sind: Ich glaube, man sagt auch nicht mehr "cool", sondern "fett", geschrieben, als ob´s englisch wäre: "Phat"(!) und nicht mehr "was geht ab?", sondern nur noch "was geht?"

  8. #7
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Ey, ischwöar, Du has recht!

  9. #8
    Benutzerbild von Overpower

    Registriert seit
    09.02.2002
    Beiträge
    361
    Bäh, Gansta-Rap ist sch...., dieses R`n`B gejaule z.Zt. auch, wenn Hip Hop dann ertrage ich höchstens Grandmaster Flash,Cool Moe Dee,L.L. Cool J,Kurtis Blow, 2 Live Crew oder Run DMC, der Rest ist mir einfach zu aufgesetzt, vor allem so Typen wie Nelly mit seinem dämlichen Pflaster inner Fresse

  10. #9
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Also, weshalb die Jugendlichen von heute diese Art von Musik hören ist für mich auch nicht nachvollziehbar. Meine Eltern haben damals auch nicht verstanden, weshalb ich lieber Depeche Mode, OMD, Alphaville und anderes höre statt den Rolling Stones, den Beatles und Abba.

    Aber in einem waren wir damals anders. Zum einen konnte man uns noch halbwegs verstehen und zum anderen waren die meisten unserer Musikacts langlebiger.

    Nachdem ich heute an einem Gymnasium unterrichte, habe ich leider auch die Erfahrungen, dass die Schüler zum Teil selbst an einem Gymnasium keinen vernünftigen deutschen Satz rausbringen. So kann man in einem Aufsatz eines Fünftklässlers wirklich lesen:

    "Mein Vadda is dann mit uns voll krass im Urlaub inne Disse gegangen und wir ham fett gedanct."

    Das ist echt furchtbar.

  11. #10
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    waschbaer postete
    Nachdem ich heute an einem Gymnasium unterrichte, habe ich leider auch die Erfahrungen, dass die Schüler zum Teil selbst an einem Gymnasium keinen vernünftigen deutschen Satz rausbringen. So kann man in einem Aufsatz eines Fünftklässlers wirklich lesen:

    "Mein Vadda is dann mit uns voll krass im Urlaub inne Disse gegangen und wir ham fett gedanct."

    Das ist echt furchtbar.
    Mußt Du da nicht lachen, wenn Du das liest? Gut, irgendwann ist es wahrscheinlich nur noch traurig, oder zumindest nervig. Mich würde mal interessieren, was Du diesen Schülern unter ihre Aufsätze schreibst?
    Wenn man nicht vorsichtig ist, stehen hinterher bestimmt noch die Eltern auf der Matte, um sich zu beschweren.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Black 'n Blue (Glam)
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 17:44
  2. Suche Black Music Titel
    Von Wegi00 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 19:59
  3. Black Sabbath Frage
    Von sturzflug69 im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 17:55
  4. Black Music auf dem Vormarsch
    Von plattenboss im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.2003, 21:42
  5. THE BLACK FÖÖSS
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 20:53