Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diese neue "black-music"-sch****

Erstellt von Die Luftgitarre, 12.11.2002, 20:32 Uhr · 22 Antworten · 1.869 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @Engel07

    Da kannst du Recht haben. Ich habe allerdings diesmal auch selber einen Fehler in meinem vorherigen Posting gehabt. Kann ja mal passieren.

    Typische Bemerkungen von mir sind z.B. "Du hast große Schwächen im schriftlichen Ausdruck." Und dann sauge ich mir halt was aus den Fingern. Das mit den Eltern stimmt leider auch häufig.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Overpower

    Registriert seit
    09.02.2002
    Beiträge
    361
    Pisa Studie lässt grüssen

  4. #13
    Benutzerbild von Susi84

    Registriert seit
    21.11.2002
    Beiträge
    72
    Jetzt muß ich auch mal unbedingt meinen Senf dazu geben:
    Ich bin während meiner Blütezeit eigenlich nur in die Black Discos gepilgert ( was damals ja sehr verpöhnt war ) und habe nur Rap, HipHop und Funk gehört und auch entsprechend dazu abgetanzt. Heute gibt es nur sehr wenige Bands, von denen ich mir mehr als eine Single kaufen würde.
    Und ich bin auch glücklich darüber, daß meine Tochter ( 11 ) sich auch lieber meine Uralt-Cassetten anhört, als die Charts....wobei Sie die aber natürlich auch haben muß.
    Über Geschmack läßt sich ja Gott sei Dank nicht streiten, sonst gäbs auf der Welt nur einen einzigen......HIPHOP!

    Gruß, susi.....YO

  5. #14
    Benutzerbild von woody

    Registriert seit
    19.07.2002
    Beiträge
    623
    dann schaltet der Jugend mal alle Musiksender ab und die Funsender aus dem Radio und dann mal nur ne Zeit die 80er, aber is echt lustig hier. Ich werd auch immer gefragt warum ich lieber Arabesque hör und nich SandraD, wenn du jeden Tag reichlich damit zugedröhnt wirst und dir alle einreden wie cool und krass das is

  6. #15
    Benutzerbild von xompel

    Registriert seit
    20.11.2002
    Beiträge
    66
    waschbaer postete
    Also, weshalb die Jugendlichen von heute diese Art von Musik hören ist für mich auch nicht nachvollziehbar. Meine Eltern haben damals auch nicht verstanden, weshalb ich lieber Depeche Mode, OMD, Alphaville und anderes höre statt den Rolling Stones, den Beatles und Abba.

    Aber in einem waren wir damals anders. Zum einen konnte man uns noch halbwegs verstehen und zum anderen waren die meisten unserer Musikacts langlebiger.

    Nachdem ich heute an einem Gymnasium unterrichte, habe ich leider auch die Erfahrungen, dass die Schüler zum Teil selbst an einem Gymnasium keinen vernünftigen deutschen Satz rausbringen. So kann man in einem Aufsatz eines Fünftklässlers wirklich lesen:

    "Mein Vadda is dann mit uns voll krass im Urlaub inne Disse gegangen und wir ham fett gedanct."

    Das ist echt furchtbar.
    Und ich kann dann als Haupschullehrerin ein zitat ergänzen:" Alle Fünfkläßler gehören erschossen!" (Schüler mit Wollmütze aus Klasse H8a!)
    Also voll fett getto!

  7. #16
    Benutzerbild von rudifuchs

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    11
    waschbaer postete
    Also, weshalb die Jugendlichen von heute diese Art von Musik hören ist für mich auch nicht nachvollziehbar. Meine Eltern haben damals auch nicht verstanden, weshalb ich lieber Depeche Mode, OMD, Alphaville und anderes höre statt den Rolling Stones, den Beatles und Abba.

    Aber in einem waren wir damals anders. Zum einen konnte man uns noch halbwegs verstehen und zum anderen waren die meisten unserer Musikacts langlebiger.
    ... hupps, kaum ne halbe Stunde hier, und schon nen Kommentar zu allem und jedem ;-)

    Ich glaube nicht, dass wir damals anders waren, und über die Langlebigkeit der heutigen Interpreten (egal welcher Musikrichtung) sollte man in 10 Jahren befinden ... immerhin hab ich (Jg. 68) in den 80ern ähnliches über M.Jackson von mir gegeben ... ich glaube, ab einem bestimmten Alter ists normal, "moderne" Songs nicht besonders zu mögen ... mich nerven eher die massiv auftretenden Coverversionen wirklich guter alter Songs im Tekkno-Bereich (oder auch Donots ... ich glaube TS war besser)
    Und Langlebigkeit: es gibt ne Menge Titel aus "unserer Jugend" deren Interpreten heute kein Schwein mehr kennt, und die auch nur ein "One-Hit-Wonder" waren

    Und HipHop: Solange nicht irgendwelche Gymnasiasten auf Gangsta- und Ghetto-Rap machen ... ich glaube, dass eine der besten Neuerungen der letzten 10 Jahre im deutschen Musikwald Leute wie Fanta4 oder FettesBrot sind ...

    ---
    THC in OCB is was ich dreh ...
    (Fanta4, MfG)

  8. #17
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    rudifuchs postete

    Und HipHop: Solange nicht irgendwelche Gymnasiasten auf Gangsta- und Ghetto-Rap machen ... ich glaube, dass eine der besten Neuerungen der letzten 10 Jahre im deutschen Musikwald Leute wie Fanta4 oder FettesBrot sind ...

    ---
    THC in OCB is was ich dreh ...
    (Fanta4, MfG)
    Warum waren denn Nena und Trio international so erfolgreich? Genau - weil sie eben nicht eine lauwarme Kraut-Kopie von einem US-Act waren, sondern was eigenes neues aus good old Germany. Ich kann mich noch an ein Interview mit Phil Collins (Anfang der 80er) erinnern - der war voll des Lobes über die neue Welle aus .de - und machte sogar damals auch selbst noch gute Mukke, btw : ) .
    Die Wollmützen "Gangsta" Kiddies aus dem Gymnasium finde ich nur „foll krass peinlich“... Wie wärs mal wieder mit was innovativem aus .de ?

    Lutz

  9. #18
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Hallo zusammen!

    Vorab muss ich sagen das ich auch "neue" Musik höre, da ich ja schon immer ein Fan von elektronischer Musik war trifft das dann bei mir überwiegend auch Techno, Trance und Dancefloor zu denn gegen Techno habe ich ja nichts und das mit dem Techno ist ja schon gegen Anfang der 90er losgegangen, diese Zeit habe ich also als "Twen" miterlebt, die 80er habe ich ja noch zum Teil als Kind und zum anderen Teil als Teenager miterlebt!
    In den 80ern habe ich am liebsten Wave und Synthesizer Pop, Freestyle und Break Dance Sound und Italo Disco gehört damit meine ich z.B. Musik von Kim Wilde, Cindy Lauper, Valerie Doré, Pia Zadora, OMD, Depeche Mode, Human Lague, Alphaville, A-Ha, Video Kids u.s.w., da Musik in diese Richting bis auf ein paar Ausnahmen (Wolfsheim) in den 90ern ja leider nicht mehr gemacht wurde bin ich dann auf Techno und Trance umgestiegen was aber nicht beudeutet das ich den guten alten 80´s Sound jetzt nicht mehr höre!

    Rap und Black Musik gabs ja auch schon in den 80ern, damals waren das L.L.Cool J, Eric B. & Rakim, Run DMC, Neneh Chery, Two Life Chrew u.s.w., mir hat das bis auf ein paar Ausnahmen damals schon nicht gefallen aber so ein Prolleten Gangster Sound wie heutzutage war das damals nicht denn damals gabs noch keine "Gangsters", auf der anderen Seite denke ich mir das uns das damals vieleicht nicht so aufgefallen ist wo wir noch jünger waren denn ich kann mich erinnern das in meinem Bekanntenkreis so gegen Ende der 80er und Anfang der 90er auch ziemlich viele Rap und Black Musik gehört haben und sich ziemlich Prolletenhaft verhalten haben, aber aktuellerweise kommt mir das halt schlimmer vor denn die Kids hören ja fast überwiegend nur noch Black!

    Auf was ich allerdings auch nicht abkann das ist dieser Shakira, Britney Spears, Christina Aguilera und Jennifer Lopez Boom, ich kanns schon langsam nicht mehr hören!

    Ich finde es sowieso schade das keine Musik mehr gemacht wird die klingt wie aus den 80ern, denn möglich wäre das ja!

    Gruß Franz

  10. #19
    Benutzerbild von Susi84

    Registriert seit
    21.11.2002
    Beiträge
    72
    Ich wollt noch etwas zum Begriff "Black Music" dazusagen:

    Man sollte eigenlicht schon vorsichtig mit diesem Begriff sein, da Black music ja auch solche Sachen wie beispielsweise Jazz und Rock mit einschließt. Zumindest hab ich in Erinnerung, daß Louis Armstrong auch schwarz war und keinen einzigen Rap gemacht hat. Zumindest bin ich gestern abend deswegen "zurechtgewiesen" worden und zwar von einem waschechten New Yorker, der zufällig auch noch schwarz ist. Bis dato hab ich diesen Begriff auch immer ziemlich lapidar benutzt, wenn ich von Rap, funk und soul gesprochen habe......

    @parallax m5

    also ich finde, daß die Bomfunk M.c.s das ganz gut hinbekommen oder auch underdog project.....ich glaub, die haben beim freestyle ganz gut hingehört.

  11. #20
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Susi84 postete

    @parallax m5

    also ich finde, daß die Bomfunk M.c.s das ganz gut hinbekommen oder auch underdog project.....ich glaub, die haben beim freestyle ganz gut hingehört.
    Das "Underdog Project" finde ich auch ganz gut aber die Bomfunk Mc´s rappen mir schon wieder zu sehr obwohl ich den neuen Titel "Rock it" nicht schlecht finde, aber an die alten Freestyle Sachen wie Stevie B., Johny O., Timmy T. u.s.w. kommt keine von den neuen Gruppen ran!

    So gegen Ende der 80er (ca. 1987 oder 1988) gabs ja noch ein paar geniale Breakdance Alben, zwei geniale Sachen habe ich auf Schallplatte, zum einen ist das "Miamy Bass Wars" uns zum anderen ein Album von "Bass Patrol", solche genialen Scheiben gibts heutzutage leider garnicht mehr, was mir damals auch noch sehr gut gefallen hat das waren diese Freestyle und Breakdance Nummern in denen immer eine mit dem Coputer elektronisch verzerrte Stimme gesungen oder gesprochen hat, mir fallen jetzt aber leider keine Titel ein!

    Und um nochmal auf Black Music zu sprechen zu kommen, ich gebe dir da vollkommen recht, Black Music trifft auf viele Musikrichtungen zu, mir hat z.B. die Funk Music aus den 80ern wie z.B. von "Kool the Gang" oder "Ready for the World" immer sehr gut gefallen und das war ja auch Black Music, ich kann eben nur nicht auf diesen aktuellen "Gangster Rap" ab!

    Gruß Franz

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Black 'n Blue (Glam)
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 17:44
  2. Suche Black Music Titel
    Von Wegi00 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 19:59
  3. Black Sabbath Frage
    Von sturzflug69 im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 17:55
  4. Black Music auf dem Vormarsch
    Von plattenboss im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.2003, 21:42
  5. THE BLACK FÖÖSS
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 20:53