Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Digitalisieren von MCs und LPs

Erstellt von CaptainFuture, 01.01.2010, 22:25 Uhr · 3 Antworten · 1.393 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von CaptainFuture

    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    8

    Frage Digitalisieren von MCs und LPs

    Hallo

    ich weiss nicht welcher Unterordner hierfür passend ist, also Entschuldigung falls ich im falschen gelandet bin.

    ich wollte kürzlich meine Sachen von Cassette und Schallplatte digitalisieren habe nämlich nen Haufen Original-Zeugs aus en 80ern.

    Da fiel mir auf, dass Cassetten eigentlich optimalst sind für die Digitalisierung (hab ein gutes Deck), da kein Knacksen und so.
    AAAABER: Die MCs klingen z.T. echt viel schlechter als dieselben nachgekauften Vinylalben. Ein Kumpel erklärte das mit dem Atomen oder Molekülen, die sich nach öchzig Jahren vom Band lösen.

    Ich sage: Quatsch, die Dinger klingen noch immer sauber! wenn man rein die Cassette hört, denkt man: ey SUPER.
    Aber wenn man du danach die Schallplatte auflegst, haut es dich klangmäßig voll an die Wand!

    Natürlich benutze ich kein Dolby, das schluckt enorm viele Höhen & habe mit den Chromdioxid- und Normaleinstellungen experimentiert um die beste Einstellung zu treffen, mit der ich dann bei den Cassetten auch am glücklichsten bin, aber: der Test ergab, daß dieselbe Vinyl-Ausgabe am Ende besser klang als dat Cassetten-Teil.

    Frage wie kann das sein? Ist doch vom gleichen Master gezogen, oder nicht?
    Und warum klingt es SO VIEL schlechter als die Vinylausgabe? was meint denn Ihr dazu?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423

    AW: Digitalisieren von MCs und LPs

    Zumindest bei Ferro-Bändern wurde i.d.R. hoch ausgesteuert, damit auch die leisen Töne nicht vom Bandrauschen bzw. der Dolby-Rauschunterdrückung geschluckt wurden (die Pegelanzeige des Tapedecks geht oft weit in den roten Bereich). Daher klingen solche Aufnahmen etwas breiig und verzerrt.

    Chromdioxid-Cassetten konnten (zum Glück) nicht so hoch ausgesteuert werden und klingen daher sauberer.

    Ich habe es aufgegeben, MCs zu digitalisieren wenn ich die Aufnahmen nicht auch auf Vinyl oder CD bekommen kann. Ohne Dolby klingen die Resultate zu grell, mit Dolby kommen Dropouts stärker zum Vorschein.

    Allerdings höre ich ab und zu noch gerne Cassetten. Speziell alte Chart-Sampler á la K-Tel Hit News, High Life, Smash Hits, Super 20 etc. haben auf MC mehr "Power" als auf den dünn klingenden LPs. Digitalisieren tu ich sie aber aus o. g. Gründen nicht.

  4. #3
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330

    AW: Digitalisieren von MCs und LPs

    Kassetten altern einfach anders als Schallplatten. Als Deine Tapes neu waren, klangen sie ganz sicher besser als heute, aber nach "öchzich" Jahren ist das eben vorbei. Was da nun genau chemisch passiert, kann ich Dir auch nicht sagen. Magnetband ist aber ganz sicher anfälliger als Vinyl. Bei Vinyl dagegen ändern sich die "Umgebungsgeräusche": es rumpelt oder knistert oder springt, aber der Sound bleibt gleich. Bei Kassetten bedeutet eine Alterung auch zwingend eine Klangveränderung.
    Aber: Habe jetzt mal eine 83er Polystar-Kassette aus der Reihe "high life" im Deck und kann nicht unbedingt erkennen, daß es besonders schlecht klingt. Klar, "dolce vita" von Ryan Paris klingt auf heutigen CDs besser, aber für eine Kassette, die mindestens ein Vierteljahrhundert alt ist, ist es nicht übel.

    Interessant ist jedoch, daß eine alte Kassette neu bespielt wieder recht fett klingt. Aus Spaß laß ich ab und zu mal das Tape eine gerade laufende CD mitschneiden (weil ich die zuckende und mehrfarbige Level-Anzeige so mag), und das Ergebnis klingt wirklich geil. Vom Retro-Faktor ganz zu schweigen...

    ndw1982 verwirrt
    ... Chromdioxid-Cassetten konnten (zum Glück) nicht so hoch ausgesteuert werden und klingen daher sauberer...
    Ich dachte immer, der Vorteil eines Chromdioxidbandes ist seine höhere Aussteuerbarkeit?

  5. #4
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822

    AW: Digitalisieren von MCs und LPs

    Kassetten würde ich nur noch im äußersten Notfall digitalisieren wollen. Getan hab ich das allerdings auch schon. Es ist schon ein paar Jährchen her und zum größten Teil hab ich längst andere Quellen für diese Band-Files erschlossen. Im Vergleich schneiden diese Aufnahmen ganz schlecht ab. Heute hätte ich zwar die viel bessere Software zum bearbeiten, aber ich denke, die Ergebnisse wären trotzdem nicht so befriedigend.
    Mein Philips-Tape ist leider sowieso kaputt und liegt schon ewig im Bettkasten. Beide Tapes springen immer auf Stop. Wird nicht mal was mechanisches sein. K.A.

    Mit Vinyl hab ich dagegen überhaupt kein Problem mehr.

Ähnliche Themen

  1. LPs digitalisieren
    Von frankzuege im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 17:45
  2. Anleitung: Schallplatten digitalisieren
    Von Eurobeat im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 14:36
  3. Wie kann ich Audio-Kassetten digitalisieren und ...
    Von frasier im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 14:51
  4. Lp`s digitalisieren ?
    Von Laluna im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2002, 22:13