Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

ESC 2015 in Österreich

Erstellt von waschbaer, 30.11.2014, 15:59 Uhr · 39 Antworten · 2.216 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    ESC 2015 in Österreich

    Nachdem am 23.05.2015 die nächste Auflage des ESC stattfinden wird, trudeln die ersten Vertreter ein. Malta schickt eine Powerballade ins Rennen mit einer Sängerin, die fast keinen Ton halten kann.

    Der deutsche Teilnehmer wird am 5. März gesucht. Und vorher gibt es wieder das sog. Clubkonzert (was ich persönlich für einen Riesenmist halte, nicht nur wegen der schlechten Kandidaten des letzten Jahres).

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Mich wundert es, dass sich noch niemand hier zur ESC-Absage von Andreas Kümmert geäußert hat.

    Ich selber bin jetzt wirklich kein Fan von ihm, aber ich finde es eigentlich nicht nur seltsam, dass er seinen Sieg nicht annimmt. Ich respektiere es, wenn jemand sagt, dass ihm die Veranstaltung nicht zusagt und er nicht teilnehmen will, aber nicht erst nachdem er den Vorentscheid gewonnen hat und schon zu einem gewissen Grad Teil der Veranstaltung geworden ist. Der Mann ist keine 18 mehr und ist durch die Medien bekannt geworden. Da muss er wissen auf was er sich einlässt. Das gilt dann auch kein "Welpenschutz" mehr.

    Die Songs haben mir alle nicht sonderlich zugesagt. Am ehesten noch der Song von Faun oder der von Noize Generation. Allerdings beides keine sonderlichen Hits für mich.

    Generell finde ich schon das Abstimmungsverfahren doof (zwei unterschiedliche Songs des gleichen Interpreten zur Wahl stellen) und dann auch das sog. Clubkonzert. Das hat noch nie ein Lied hervorgebracht, das mir auch nur ansatzweise gefallen hat und bringt eigentlich nur relativ unerfahrene Teilnehmer zum großen Wettbewerb.

    Den Song, der uns jetzt vertreten wird, halte ich für "austauschbar" und nicht sonderlich interessant. Meiner Einschätzung nach wohl eher wieder was für die hinteren Plätze.

    Äußerst seltsam finde ich es, dass mittlerweile auch Australien einen Startplatz bekommt. Das könnte glatt ein "Freakfaktorbonus" sein und so würde es mich nicht wundern, wenn Australien bei der ersten Teilnahme gleich zum Sieger gekürt wird.

    Ich werde mir den eigentlichen ESC garantiert nicht anschauen, weil ich genau an diesem Wochenende auf einer Hochzeit von der besten Freundin meiner Freundin eingeladen bin und mich der Wettbewerb in den letzten Jahren aus verschiedenen Gründen (allen voran die meist fremdschamwürdigen Hüpfdohlenbeiträge vieler osteuropäischer Staaten - ganz schlimm fand ich dazu den polnischen Beitrag 2014) immer weniger interessiert.

    Würde mich mal interessieren, wie das andere User hier aus dem Forum sehen.

  4. #3
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Das bislang einzige Lied am ESC 2015, welches mir gefällt. Die Kombination aus Elektro und Swing, welche die Briten ins Rennen schicken, finde ich zumindest richtig interessant.


  5. #4
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.172

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Jetzt habe ich allerdings den Vorentscheid nicht verfolgt, nur im Nachgang um Kümmerts Eklat erfahren.

    Meine erste Frag war natürlich auch, warum tritt er den Vorentscheid an, wenn er sich dieser Aufgabe, die daraus resultieren kann (und auch prompt real wurde) sich nicht stellen mag bzw. kann? Was ich mir vorstellen kann, ist, dass sein Management da wohl so viel Einfluss auf ihn genommen haben könnte, dass er dort antrat, wo er gar nicht hinwollte.

    Der ESC verkommt (leider) immer mehr zu einem Politikum. Zum einen diese Punktezuschieberei besonders bei den skandinavischen Ländern und dem Ostblock, die das Bild an Sich und das Ergebnis im besonderen verfälscht. Und dann neuerdings immer diese "Messages", die irgendwelche fragwürdigen Würstchen mit Bart in die Welt schreien müssen. (Das mit großem Abstand schlechteste Lied im letzten Jahr!)
    Nicht die Interpreten auf dem letzten Platz haben verloren, sondern die Kultur. Schade drum.

    Ach ja: Der britische Beitrag gefällt mir sehr gut, ich würde ihm gute Chancen einräumen. Danke fürs Einfügen.

  6. #5
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.172

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Halt Stop! Nachtrag!

    Australien! Die dürfen antreten, weil es dieses Jahr die 60.ste Veranstaltung ist. In Aussieland soll es eine große Fangemeinde geben und deshalb hat man ihnen, da sie ja nicht Zielgruppe EU gehören, zum Jubiläum eine einmalige Teilnahme am ESC eingeräumt.

  7. #6
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: ESC 2015 in Österreich

    In den Medien schimmert ja durch, daß Andreas Kümmert psychisch etwas angeschlagen ist. Vielleicht hat er sich einfach selbst überschätzt und hat an dem Abend dann gemerkt, daß das ganze doch eine Nummer zu groß für ihn ist. Das ist zwar aus kommerzieller Sicht absolut unprofessionell, andererseits aber auch irgendwie menschlich. Natürlich hätte ihm das schon früher auffallen können aber besser so als ein Zusammenbruch oder ein Ausraster in Wien.

    Mir persönlich hat sein Song "Heart Of Stone" ganz gut gefallen, besser fand ich allerdings das leicht NDW-lastige "Zeig deine Muskeln" von Laing - wobei der Refrain des Songs m.E. etwas zu schwachbrüstig ausfällt. Das diesjährige Highlight aus dem ESC-Umfeld ist für mich "Don't Say No" von Midnight Boy aus dem schwedischen Vorentscheid - wirklich schade, daß dieser stark an die späten 80er Jahre erinnernde Song ausgeschieden ist.

  8. #7
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Habe tatsächlich Urlaub in der Zeit des ESC *hurra
    Von daher hab ich mich gerade eben mal damit beschäftigt zu schauen, wer denn für Deutschland dabei ist *nix mitbekommen bisher und das ist gut so ... also ... ganz ehrlich ... ich habe schon so ein merkwürdiges Gefühl, daß der Song der eigentlich ganz ordentlich ist, mal wieder voll abgestraft wird ... hab mir den Song ganz angehört und es gab schlechtere ... aber warum habe ich sofort den Verdacht, daß man hier eine Kopie von Lena Meyer-Landrut herbeigezaubert hat ... warum nur ... Alter, Styling, anähernd Aussehen ... und total bekloppt ... die hat sogar Lenas Stimme ... man bemerke mal die Stimmwechsel, da sind ganz deutliche Züge von Leni drinn.
    Also ich glaube Europa erinnert sich an Lena und wird es merken und ... Allemagne Zero Points vergeben ... dann hätte man gleich Lenas neuen Titel nehmen können ... der ja zufällig gerade jetzt erscheint und beim ESC vorgstellt werden soll.

  9. #8
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Australien? Häää Bahnhof
    Aber vielleicht wäre sowas der Ansatz zu einer Steigerung des "Eurovision Song Contest" , obwohl "Eurovision" nicht gleich "Europa" ist. Wie wäre es denn mit dem "World Song Contest" "World Eurovision Song Contest" obwohl "World=Welt" ja auch Aliens zulassen würde *joke also doch vorsichtiger "EARTH VISION SONG CONTEST" hmm hätte was und gebe dem ganzen noch einen Kick auch Musik aus Amerika, Asien, Afrika zusammenzufassen ... vor allem neue Geldgeber *schiel nach Amerika

  10. #9
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Das bislang einzige Lied am ESC 2015, welches mir gefällt. Die Kombination aus Elektro und Swing, welche die Briten ins Rennen schicken, finde ich zumindest richtig interessant.
    gerade gehört und mal für so richtig gut gefunden,klingt zwar eher wie nach 1925-aber das hat was.
    viele der anderen Nummern hab´ich mir im Schnelldurchlauf gegönnt und größtenteils nach 20 Sekunden abgebrochen,weil ich generell keine Balladen mag und erst recht nicht Balladen in Moll,immer nur dieses weinerliche Gejammer,echt schrecklich...

  11. #10
    Benutzerbild von Hardy

    Registriert seit
    21.10.2014
    Beiträge
    15

    AW: ESC 2015 in Österreich

    Ich bin auch ein regelmäßiger ESC-Seher und habe nur wenige Wettbewerbe seit 1976 ausgelassen. Nur heuer wird es nichts - Konfirmation vom Jüngsten geht vor.
    In Gänze angehört habe ich mir die Beiträge aus England, Australien, Deutschland und Holland. Diese vier sind auch die einzigen, die mir persönlich zusagen, der Rest wurde nach spätestens einer halben Minute gestoppt. Mit Balkan Pop kann ich nichts anfangen, und die Häufung von Balladen machen den diesjährigen ESC zu einer eher langweiligen Veranstaltung.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESC 2014 in Dänemark
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 18:23
  2. 1977 ESC Silver Convention Telegram in deutsch ???
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 21:48
  3. Suche "dancing in the Desert" von Wondercross?
    Von Italofan im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 23:37
  4. 2010 - Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen!
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 00:04
  5. Videoboom in den 80ern!
    Von Parallax M5 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2002, 06:07